Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform
zum Tageskommentar

Wiener Staatsoper

am 11.7. (Walter Nowotny)

am 10.7. (Walter Nowotny)

am 9.7. (Walter Nowotny)

Ein musikalischer Cesars Salad, der köstlich mundet. Und das Auge isst mit!

9. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

am 8.7. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)

am 6.7. (Dominik Troger/ www.Operinwien.at)

Ein fröhlicher, spielfreudiger, fein gesungener Opernabend

22. Juni 2024 (Manfred A. Schmid)

am 21.6. (""alcindo"")

am 19.6. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)

Der misogyne Don Alfonso und das große, befreiende Lachen

17. Juni 2024 (Manfred A. Schmid(

am 16.6. (Dominik Troger/ www.operinwien.at)

Spitzenbesetzungen machen aus einer Repertoirevorstellung ein Ereignis

9. Juni 2024b (Manfred A. Schmid)

Der Klang der gesungenen Noten übertrifft die sensationelle Duftnote

6. Juni 2024 (Manfred A. Schmid)

Die Principessa auf der Flucht aus dem Käfig der Vergangenheit

5. Juni 2024 (Manfred A. Schmid)

Opersängerin als "Pop-ernsängerin: Asmik Grigorians musikalische Geheimnisse

28. Mai 2024 (Manfred A. Schmid)

am 25.5. (Dominik Troger/ www.operinwien.at)

am 23.5. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)

Wo Castorf draufsteht, ist auch Castorf drin. Und das ist ist im vorliegenden Fall gut so

23. Mai 2024 (Manfred A. Schmid)

Verachtet mir diese Meister und Meisterinnen nicht!

20. Mai 2024 (Manfred A. Schmid)

am 19.5. (Dominik Troger/ www.operinwien.at)

Mehr Beiträge>

Oper in Österreich

am 19.7. (alcindo)

am 18.7. (Sieglinde Pfabigan)

(K)ein Opernthriller

19.Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

Der Freischütz zu Wasser gelassen - zum Glück kein Regenwasser

18. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

am 16.7- (Michael Tanzler)

am 14.7. (Robert Quitta/Retz)

am 13.7. (Robert Quitta/Gars)

Let's Opera! Natürlichkeit statt Pomp & Circumstance ist hier Trumpf

14. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

am 11.7. ("alcindo")

Ein opulentes Sommerspektakel als überwältigender Publikumserfolg

11. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

am 10.7. (Sieglinde Pfabigan)

am 8.7. (Sieglinde Pfabigan)

am 6.7. (Sieglinde Pfabigan)

operklosterneuburg lebt! Das ist Anlass zur Freude

7. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

am 6.7. (Johannes Marksteiner)

am 5.7. (Marisa Altmann-Althausen)

Kirchenoper in Retz: Verheißungsvoller Neustart mit Entwicklungspotenzial

6. Juli 2024 (Manfred A. Schmid

am 3.7. (Udo Pacolt)

Junge Stimmen nützen ihre Chancen, die betulich originell sein wollende Regie nicht

2. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

am 29.6. (Petra und Helmut Huber)

Mehr Beiträge>

Oper international

am 21.7. (Alexander Walther)

am 20.7. (La Marchesa d’Obigny)

Juli 2024 (Klaus Billand)

2. 7.2024 (Peter Pas/ Johannesburg)

am 19.7. ("La Marchesa d'Obigny")

am 20.7. (Werner Häußner)

am 18.7. ("La Marchesa d'Obigny"

am 19.7. (Werner Häußner)

am 12.7. (Alicia Thomson/Johannesburg)

am 14.7. (Otto Grubauer)

am 14.7. (Jan Krobot)

am 13.7. (Jan Krobot)

12.7. (Alicia Thomson/ Johannesburg)

am 12.7. (Udo Klebes)

uli 2024 (Peter Pas/ Südafika)

am 12.7. (Jan Krobot

am 11.7. (Jan Krobot)

am 10.7. (Jan Krobot)

am 9.7. (Dr. Ingobert Waltenberger)

am 7.7. (Jan Krobot)

Mehr Beiträge>

Operette/Musical

am 21.7. (Michael Tanzler)

am 20.7. (Walter Nowotny)

am 19.7. (Walter Nowotny)

am 21.7. (Thomas Prochazka/www.dermerker.com)

Ausbaufähiges, gutes sommerliches Musicalvergnügen

20. Julo 2024 (Manfred A. Schmid)

Da gibt es nichts zu hinterfragen: Hingehen und einfach genießen!

15. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

am 13,7. (Dr. Ingobert Waltenberger)

am 13.7. (Meinhard Rüdenauer)

am 12.7. (Meinhard Rüdenauer)

Robin Hood als Kämpfer für Recht und Freiheit

13. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

Halbherziger Versuch einer Einwienerung mit Hindernissen

12. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

am 28.6.(Dr. Ingobert Waltenberger)

am 22.6. (Dietmar Plattner)

am 22.6. (Alexander Walther)

Schwungvoller Auftakt zur Sommersaison mit Emmerich Kálmáns Meisteroperette

23. Juni 2025 (Manfred A. Schmid)

am 21.6. (Jan Krobot/Zürich

am 20.6. ("alcindo")

Make America cheese again!

3. Juni 2024 (Manfred A. Schmid)

am 25.5. (Petra und Helmut Huber))

am 23.5. (Petra und Helmut Huber)

Mehr Beiträge>

Ballett/Performance

21. und 23.7. (Meinhard Rüdenauer)

17.bis 21.7. 2024 (Meinhard Rüdenauer)

am 19. und 20.7. (Udo Klebes)

12./15./16.7. (Rando Hannemann)

17.7. (Rando Hannemann)

am 18.7. (Meinhard Rüdenaue)

am 17.7. ((Rando Hannemann)

am 14. und 15.7. (Rando Hannemann)

am 15.7. (Dana Marta)

am 11.7. (Rando Hannemann)

am 9.7. (Ingo Starz/Athen)

am 29.6. (Ingo Starz/ Athen)

am 28.6. (Udo Klebes)

: June 28th, 2024 (attitude / dance-platform/ Ricardo Leitner)

am 25. 6. (Ingo Starz/Athen)

19.-23.6.2024 (Meinhard Rüdenauer aus Györ)

am 20.6. (attitude - dance-platform/ Ricardo Leitner)

June 19th, 2024 (Ricardo Leitner/ attitude - dance-platform)

June 14th, 2024. (Ricardo Leitner/ attitude dance platform)

am 10.6. (Meinhard Rüdenauer)

Mehr Beiträge>

Konzerte/Liederabende

am 21.7. (Ingrid Gerk)

2. 7.2024 (Peter Pas/ Johannesburg)

am 20.7. (Alexander Walther)

am 18.7. ((Alexander Walther)

am 16. 7. (Ingo Staz/Athen)

am 14.7. (Ingrid Gerk)

am 12.7. (Alicia Thomson/Johannesburg)

am 14.7. (Alexander Meister)

am 13.7. (Alexander Walther)

am 12.7. (Ingo Starz/ Athen(

uli 2024 (Peter Pas/ Südafika)

am 11.7. (Alexander Walther)

am 9.7. (Gerhard Hoffmann)

am 7.7. (Ingrid Gerk)

am 6.7. (Alexander Walther)

am 4.7. (Alexander Walther)

am 1.7. (Ingrid Gerk)

am 1.7. (Dirk Schauß)

am 30. 6. (Ingo Starz/ Athen)

Mehr Beiträge>

Theater

am 24.7. (Ingo Starz/ Athen)

am 21. 7. (Ingo Starz/ Athen)

am 14. 7. (Ingo Starz/Athen)

am 10.7. (Ingo Starz/ Athen)

Raimunds Heimkehr nach Gutenstein

11. Juli 2024 (Renate Wagner)

am 9.7. (Petra und Helmut Huber)

Hier kocht die Chefin

7. Juli 2024 (Renate Wagner)

Ja, damals, vor 52 Jahren…

6: Juli 2024 (Renate Wagner)

am 5.7. (Ingo Starz/Athen)

Die Liebe ist ein seltsames Spiel…

5. Juli 2024 (Renate Wagner)

Ribanna und Old Firehand

am 4.7. (Marc Rohde)

Mit Karacho durch Nestroy

4: Juli 2024 (Renate Wagner)

Die „Mädls“ von heute sind anders(rum)…

29. Juni 2024 (Renate Wagner)

Eine Höllenfahrt im Autoren-Hirn

16: Juni 2024 /Renate Wagner)

Die Magie des Minimalismus

Renate Wagner (16. Juni 2024)

am 14.6. (Ingo Starz/ Athen)

am 12.6. (Alexander Walther)

Ein Requiem für sich selbst

12. Juni 2024 /Renate Wagner)

Ja, ja, die Medien… einst und heute

11: Juni 2024 (Renate Wagner)

am 7.6. (Ingo Starz/Athen)

Mehr Beiträge>

Ausstellungen

- bis 5.1.2025 (Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger)

7.7.2024 - bis 21.1.2025 (Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger)

Der gnadenlose Blick

Bis zum 29. September .2024 (Renate Wagner)

Gipfeltreffen der Superstars

Bis 13. Oktober 2024 (Renate Wagner)

Ein Faszinosum als Mensch und Künstler

Bis 26. Jänner 2025 (Renate Wagner)

Augsburg, Geld und viel Kunst

Bis 30. Juni 2024 (Renate Wagner)

Riesenrad, Affen-Zirkus und Watschenmann

15. März 2024 (Renate Wagner)

Der unbeschönigte Blick

Renate Wagner (15. ;ärz 2024

Von Low-Art zu High-Art

Bis 14. Juli 2024 (Renate Wagner)

Bis 26. Jänner 2025 (Renate Wagner)

26.2. 2024 (Andrea Matzker und dr. Egon Schlesinger)

Bis 31. Mai 2024 (Renate Wagner)

ab 28.2. bis 20.3 (Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger)

Renate Wagner (24. Februar 2024(

Dauerausstellung (Renate Wagner / 23. Februar 2024)

Ab 13. Februar 2024 (Renate Wagner)

Bis 28. April 2024 (Renate Wagner)

Renate Wagner (1. Februar 2024)

Bis 10. Mai 2024 (Renate Wagner)

12.1. - 21.4.2024 (Jan Krobot)

Mehr Beiträge>

Film/TV

Thelma und Louise kommen hier davon

Filmstart: 18. Juli 2024 (Renate Wagner)

Von Stürmen verweht

Filmstart: 17. Juli 2024 (Renate Wagner)

Das böse, glanzlose 18. Jahrhundert…

Filmstart: 18. Juli 2024 (Renate Wagner)

Waren sie nun auf dem Mond oder nicht?

Filmstart. 11. Juli 2024 (Renate Wagner)

Eine  mörderisch kluge Komödie

Filmstart: 4. Juli 2024

Strikt für Arthaus-Publikum

Filmstart: 4. Juli 2024 (Renate Wagner)

In den Fußstapfen des Vaters

Filmstart: 14. Juni 2024 (Renate Wagner)

Ein ziemlich labriges Comeback

Filmstart: 5. Juni 2024 (Renate Wagner)

Die Geschichte wiederholt sich

Filmstart: 30. Mai 2024 (Renate Wagner)

Schatten der Vergangenheit

Filmstart: 30. Mai 2024 (Renate Wagner)

Nachdenken über Horror...

Filmstart: 30. Mai 2024 (Renate Wagner)

Ungemütlich, aber tatsächlich furios

Filmstart: 22. Mai 2024

So gar keine "liebe Familie"...

Filmstart: 17. Mai 2024

Sind Affen die anderen Menschen?

Filmstart: 8. Mai 2024

Spaß und Huldigung zugleich

Filmstart: 30. April 2024

Der beste Freund des Menschen

Filmstart: 25. Juli 2024

Erotik-Dreieck neben dem Tennis-Court

Filmstart: 25. April 2024

Werbefilm fürs Lesbentum

Filmstart: 18. April 2024

Bibelfilme dürfen auch fröhlich sein...

Filmstart: 19. April 2024

Laßt es nicht so weit kommen!

Filmstart: 17. April 2024

Mehr Beiträge>

Buch

Wie Theaterleute so ticken...

Renate Wagner (26. Mai 2024)

Zum Lesen und Nachschlagen

Renate Wagner (16. Mai 2024)

Im Grunde waren sie eher harmlos…

Renate Wagner (14. Mai 2024)

Die Kult-Figur in Schwarz

Renate Wagner (29. April 2024)

Schmankerln als Draufgabe

Renate Wagner (29. März 2024)

Ein Mosaik als Ganzes

Renate Wagner (29. März 2024)

Der Schwierige...

Renate Wagner (18. März 2024)

Gefeiert, verfemt – und berühmt geblieben

Renate Wagner (27. März 2024)

Als der Zug noch direkt nach Triest fuhr…

Renate Wagner (17. März 2024)

Damit es nicht vergessen wird

Renate Wagner (17. März 2024)

Ein Leben in Gesichtern

Renate Wagner (11. März 2024)

Im Bann der Magie

Renate Wagner (7. März 2024)

Renate Wagner (4, Februar 2024)

Renate Wagner (9, Jänner 2024)

Renate Wagner (8. Jänner 2024)

Renate Wagner (8. Jänner 2024)

Renate Wagner (4. Jänner 2024)

Renate Wagner (4, Jänner 2024)

Renate Wagner (31. Dezember 2023)

Mehr Beiträge>

DVD

Dirk Schauß

Dirk Schauß

Dirk Schauß

Dirk Schauß

Dirk Schauß

Dirk Schauß

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dirk Schauß

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dirk Schauß

Dr. Ingobert Waltenberger

Dirk Schauß

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Mehr Beiträge>

CD

A.C.

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Nicht nur Pianisten als prominente Partner – Cellist Gautier Capuçon, Countertenor Philippe Jaroussky, die Singer-Songwriterin Juliette sowie ein ‚Mr. Nobody‘ überraschen mit Klaviermusik vierhändig

Dr. Ingobert Waltenberger

Dirk Schauß

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Iingobert Waltenberger

Alexander Walther

Dr. Ingobert Waltenberger)

Jan Krobot

A.C.

Dr. Ingobert Waltenberger

Jan Krobot

Jan Krobot

Jan Krobot

Dirk Schauß

Mehr Beiträge>

Renate Wagner

Thelma und Louise kommen hier davon

Von Stürmen verweht

Das böse, glanzlose 18. Jahrhundert…

Raimunds Heimkehr nach Gutenstein

Waren sie nun auf dem Mond oder nicht?

Hier kocht die Chefin

Ja, damals, vor 52 Jahren…

Die Liebe ist ein seltsames Spiel…

Mit Karacho durch Nestroy

Eine  mörderisch kluge Komödie

Strikt für Arthaus-Publikum

Die „Mädls“ von heute sind anders(rum)…

Eine Höllenfahrt im Autoren-Hirn

Die Magie des Minimalismus

Ideologische Pflichtübung

Ein Requiem für sich selbst

Ja, ja, die Medien… einst und heute

In den Fußstapfen des Vaters

 

Mehr Beiträge>

Oper Archiv

Der Freischütz zu Wasser gelassen - zum Glück kein Regenwasser

18. Juli 2024 (Manfred A. Schmid)

Die Redaktion

Mehr Beiträge>
Spenden

25. JULI 2024 – Donnerstag

 

bay

BAYREUTH: HEUTE ERÖFFNEN DIE FESTSPIELE 2024

Musical-Experte Davids macht 2025 die „Meistersinger“!

Auf der Pressekonferenz wird bekanntgegeben: Matthias Davids inszeniert neue „Meistersinger“, Yuval Sharons blauer „Lohengrin“ kommt zurück, Valentin Schwarz‘ „Ring“ läuft noch ein Jahr länger. Aber wer 2026 den „Ring“ macht, bleibt noch ein Geheimnis. (Gerüchten zufolge macht Marcus Lobbes den Ring: https://www.theaterdo.de/ueber-uns/mitarbeiter-innen/biografie/marcus-lobbes/)

Die Bayreuther Festspiele holen für die kommende Saison einen Musical-Experten auf den Grünen Hügel: Der Regisseur Matthias Davids, künstlerischer Leiter der Sparte Musical am Landestheater Linz, soll 2025 eine Neuproduktion der «Meistersinger von Nürnberg» bei den Richard-Wagner-Festspielen inszenieren. «Meine Güte, was ist denn jetzt los?», habe er gedacht, als Festspielleiterin Katharina Wagner ihn angerufen habe. Er suche sich aber gerne Herausforderungen. «Das ist so ein Projekt, wovor ich sicher Angst haben kann.»

Wie bereits angekündigt, kommt auch der frühere Musikdirektor Christian Thielemann nach einigen Jahren Hügel-Abstinenz zu den Festspielen zurück. Er wird 2025 den «Lohengrin» mit dem Bühnenbild von Kunst-Star Neo Rauch dirigieren, der nach einer Pause erneut aufgeführt werden soll.

Für das große Jubiläumsjahr 2026, wenn 150 Jahre Festspielgeschichte gefeiert werden, plant Katharina Wagner eine kleine Abweichung vom strengen Kanon: Wagners Werk «Rienzi» soll im Festspielhaus aufgeführt werden.

 Darüber hinaus aber sei eine Erweiterung des Repertoires, wie sie Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) kürzlich ins Spiel gebracht hatte, im Grunde undenkbar. «Das ist so nicht möglich, weil es ja vorgegeben ist, der Werkekanon», sagte Festspielsprecher Hubertus Herrmann. «Das ist das Alleinstellungsmerkmal, das Bayreuth auszeichnet.»

Bayreuth
Auftakt mit Wagners „Tristan und Isolde“
Bayreuth ohne Drama? Das gibt es nicht. Doch während sich diesmal im Festspielhaus selbst alle relativ ruhig auf die anstehenden Festspiele vorbereiten, sorgt Kulturstaatsministerin Claudia Roth mit einer Grundsatzdiskussion für Wirbel. Am 25. Juli feiern die Bayreuther Festspiele mit der Premiere von „Tristan und Isolde“ die diesjährige Eröffnung. Regie führt erstmals der Isländer Thor Arnarsson. Was die Nordlichter mit Richard Wagner zu tun haben und warum sich niemand dem Sog dieser Musik entziehen kann, erfahren Sie hier.
BR-Klassik.de

Bayreuth
„Ich glaube an die großen Bilder“: Thorleifur Örn Arnarsson über seine Bayreuther „Tristan“-Regie
Mehr Klischee geht fast nicht: In seiner kleinen isländischen Behausung nahe eines Vulkans ereilte Thorleifur Örn Arnarsson ein Anruf aus Bayreuth. Und nun ist er verantwortlich für die Neuinszenierung von „Tristan und Isolde“, mit der am 25. Juli die Festspiele eröffnet werden. Der 46-Jährige, Sohn einer Regisseurin und eines Schauspielers, stammt aus Reykjavik, studierte in Berlin Regie, war fest engagiert in Wiesbaden und an der Berliner Volksbühne, kam also übers Schauspiel zur Oper.
MuenchnerMerkur.de

Bayreuth
Bayreuther Festspiele – Hokus pokus Holderbusch
Eine Sekunde vor Beginn der Bayreuther Wagner-Festspiele am 25. Juli geschieht gelegentlich noch etwas Unangenehmes. Auf der Brust eines russischen Holländers zeigt sich ein nur halbwegs überkritzeltes Hakenkreuz aus vergangenen Black-Metal-Zeiten. Aus dem Mund eines Lohengrin kommt in der Generalprobe das Wort „Führer“ („Seht da den Herzog von Brabant! / Zum Führer sei er euch ernannt!“). An dieser Stelle nämlich und erst recht in Bayreuth wird aus Gründen der Diskretion und zur Vermeidung von Missverständnissen heute (seit 1945) häufig, meistens das Wort „Schützer“ gesungen.
Frankfurter Rundschau.de

Bayreuth
«Tristan»-Regisseur: «Die wagnersche DNA durchfließt hier alles»
NeueMusikzeitung/nmz.de

Interview: Michael Volle: „In Bayreuth geht nichts von alleine“ (Bezahlartikel)
KleineZeitung.at

Den Ring 2026 macht (einmalig) Marcus Lobbes. Wird eine Art Digitalinstallation.

https://www.theaterdo.de/ueber-uns/mitarbeiter-innen/biografie/marcus-lobbes/

München/ Nationaltheater: Richard Wagner, Parsifal am 23.7.
Natürlich gelingt es mir nicht immer, aber grundsätzlich bemühe ich mich, meine Opernberichte „sine ira et studio“ abzufassen, also natürlich klar subjektiv, aber wohlbegründet und in wohlgesetzten Worten, auch wenn ich mich über bestimmte Faktoren einer Aufführung ärgere und es für eine Frechheit halte, etwas so Schlechtes dem Publikum zu präsentieren. Heute geschah aber das sehr seltene Gegenteil, nämlich dass mich eine Aufführung (von der ich das obendrein nicht erwartet hatte) nicht nur wirklich berührt, sondern sogar innerlich überwältigt hat, und ich jetzt trotzdem einen möglichst sachlichen Bericht abfassen will. Nun denn, wohlan!
forumconbrio.com

Bayerisches Staaatsballett: Das war die Spielzeit 2024/2025, here, we come!

balle
Foto: Bayerisches Staatsballett

mit einem Rückblick auf eine der spektakulärsten Liebesbekundungen, dem „Flying Kiss“ aus Le Parc, verabschiedet sich das Bayerische Staatsballett von Ihnen in die wohlverdiente Sommerpause. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben Sie bereits jetzt die Möglichkeit, Karten für die Vorstellungen im September und Oktober zu erwerben.
 
Den Saisonauftakt feiern wir mit Wurzeln und Blätter, einem Ballettabend unter anderem mit Edouard Hues Skinny Hearts, sowie Angelin Preljocajs Un Trait d’Union aus Sphären.02. Freuen Sie sich außerdem auf John Crankos schönstes Ballettdrama Onegin und Preljocajs Rokoko-Klassiker Le Parc, die im Herbst wieder auf dem Spielplan stehen.
 
Zum Ende der Spielzeit verabschieden wir uns von einigen Tänzer:innen unseres Ensembles und wünschen ihnen alles Gute für ihre neuen Herausforderungen auf Europas größten Ballettbühnen. Gleichzeitig freuen wir uns darauf, ab September neue Tänzer:innen in unserer Compagnie willkommen zu heißen.
 
Herzlichen Dank für die vielen unvergesslichen Abende mit Ihnen im Publikum. Gemeinsam blicken wir auf eine erfolgreiche Spielzeit 2023-24 zurück und freuen uns, Sie ab dem 21. September 2024 wieder beim Bayerischen Staatsballett begrüßen zu dürfen.
 
Genießen Sie Ihren Sommer!
Ihr Team des Bayerischen Staatsballetts

Ballett beim UniCredit Septemberfest

Starten Sie mit uns gemeinsam in die neue Spielzeit beim UniCredit Septemberfest am 21. und 22. September 2024. Das Bayerische Staatsballett bietet Ihnen ein abwechslungsreiches Programm von Probenbesuchen über partizipative Tanzstücke wie Sakuntalas Ring, Tanztheater für Kinder wie Wie der Fisch zum Meer fand, bis hin zu Führungen durch das Ballettprobenhaus am Platzl.
 
Für viele ein Highlight: die zwei Vorstellungen von Wurzeln und Blätter. Der einzigartige Ballettabend ist ausschließlich an zwei Tagen im Rahmen des UniCredit Septemberfest zu sehen. Laurent Hilaire lädt dazu erneut Angelin Preljocaj mit Un Trait d’Union sowie Edouard Hue mit seiner Neukreation Skinny Hearts aus Sphären.02 ein. Ergänzt wird der Saisonauftakt mit weiteren Stücken der vergangenen und gegenwärtigen Tanzgeschichte.
 
Die Teilnahme an den verschiedenen Programmpunkten ist größtenteils kostenfrei, teilweise bedarf es einer kostenpflichtigen Karte. Mehr Informationen finden Sie unter den einzelnen Programmpunkten auf unserer Website.

SEPTEMBERFEST
 Die Karten für Wurzeln und Blätter gibt es auch dieses Jahr wieder zum ermäßigten Festival-Preis von 8 bzw. 25 Euro.

23. Meisterkurs „Liedkunst im Schloss vor Husum“ vom 21. bis 27. Juli 2024

suare
Bernarda Fink. Foto: Shirley Suarez

Die 23. „Liedkunst im Schloss vor Husum“, die 2024 vom 21. bis 27. Juli stattfindet,bietet neben dem erstklassigen Meisterkurs etliche Höhepunkte: Im Rahmen eines ihr gewidmeten Porträtkonzerts wird dann heute, am Donnerstag, dem 25. Juli 2024, 19:00 Uhr die international gefeierte Mezzosopranistin Bernarda Fink, die sich bereits vor einiger Zeitoffiziell von der Bühne verabschiedet hat, gemeinsam mit dem weltberühmten Pianisten Charles Spencer im Rittersaal des Schlosses vor Husum noch einmal als Sängerin auftreten.

www.liedkunst-schloss-vor-husum.de

 

„JedermannJedefrau“ – Die Neuauflage des Salzburger Festspielmagazins

 Immer freitags, ab 26. Juli, um 18.30 Uhr in ORF 2, sonntags um 19.45 Uhr in ORF III sowie auf ORF ON =

Wien (OTS) – Zum bereits achten Mal begleitet „JedermannJedefrau – Das Salzburger Festspielmagazin“ Kulturinteressierte durch die Festspielzeit, heuer erneut mit vier Ausgaben. Die erfolgreiche TV-Produktion des ORF Salzburg moderieren auch heuer wieder Romy Seidl und Martin Ferdiny – von 26. Juli bis 16. August 2024, immer freitags um 18.30 Uhr in ORF 2 bzw. sonntags um 19.45 Uhr in ORF III sowie auf ORF ON

Bewährtes und Besonderes

In gewohnter Weise zeigt „JedermannJedefrau“ Eindrücke und Blicke hinter die Kulissen der Salzburger Festspiele. Was geschah bisher in diesem Sommer auf Salzburgs Bühnen? Wie feiern die Stars und wo verbringen die Künstlerinnen und Künstler ihre Freizeit während des Festivals? Besonderes Augenmerk liegt auf der neuen Inszenierung und Besetzung des „Jedermann“ – was muss man über das neue „Jedermann“-Paar Deleila Piasko und Philipp Hochmair wissen? Das Magazin beschäftigt sich auch mit der Frage, wie Orchester und Künstler:innen ausgewählt werden und wie Dirigat und Regie der Produktion funktionieren.

Giacomo Puccini: Tosca ◊ Badisches Staatstheater Karlsruhe ◊ Vorstellung: 19.07.2024

Auch für Tosca-Habitués interessant

Mit einer Vorstellung von «Tosca» nimmt Tenor Xavier Moreno nach 12 Jahren Abschied vom Karlsruher Ensemble.

grün
Foto © Felix Grünschloss

GMD Georg Fritzsch hat das Geschehen im Graben und auf der Bühne souverän im Griff und animiert die Badische Staatskapelle zu dynamisch genau abgestuftem, leidenschaftlichen Spiel. In der Rücksicht auf die Solisten erweist sich Fritzsch als routinierte Sängerbegleiter. Zudem lässt er «Tosca» genau die Menge Schmalz, dass die Aufführung zu idealer Wirkung kommt…

Zum Bericht von „La Marchesa d’Obigny“

Karlsruhe: Giuseppe Verdi:LA TRAVIATA ◊ Vorstellung: 18.07.2024

Klassische Inszenierung eng am Libretto

Mit Achim Thorwalds «La traviata» hat das Badische Staatstheater eine Inszenierung, um die es in Zeiten des Regietheaters so manches Haus beneiden dürfte.

badf
Foto © Felix Grünschloss

Basis für Achim Thorwalds Inszenierung ist das Preludio mit seiner motivischen Kombination der Traurigkeit von Violettas Sterben mit dem Abschiedsmotiv ihrer Liebe. Thorwalds Inszenierung ist ein Musterbeispiel dafür, wie man eng am Libretto bleibend die Geschichte mit klassischen Bildern erzählen kann, ohne auch nur einen Moment Gefahr zu laufen verstaubt zu wirken. Im Bühnenbild von Christian Floeren und den Kostümen von Ute Frühling erzählt Thorwald von der Erinnerung Violettas an die letzten Stationen ihres Lebens. Nicht ganz klar wird, warum Thorwald die üblicherweise vom Ballett dargestellten Zigeunerinnen und Stierkämpfer im zweiten Bild des zweiten Akts einem Paar Solotänzer überträgt (überzeugend Sophie Burke und Ledian Soto, choreographiert von Eric Gauthier und einstudiert von Prof. Alexandre Kalibabchuk)…

Zum Bericht von „La Marchesa d’Obigny“

Rossini in Bad Wildbad
Ein Besuch beim Rossini-Festival in Bad Wildbad lohnt sich immer!
Seit Jahren ist ein Besuch beim Rossini- Festival in Bad Wildbad fest in meiner Opernsaison eingeplant. Neben den Werken des Meisters aus Pesaro kann man hier regelmäßig unbekannte Werke aus den Federn von Rossini-Zeitgenossen entdecken. Dieses Jahr kann man neben Rossinis “Le Comte Ory“ auch “Masaniello ou Le pêcheur napolitain” von Michele Carafa erleben. Dazwischen eingeflochten ein Recital der Mezzosopranistin Marina Viotti zusammen mit dem Gitarristen Gabriel Bianco.
Von Jean-Nico Schambourg
Klassik-begeistert.de

Das Legato – Lösung von Problemen mit der gesungenen Sprache
Sehr viele Sänger öffnen den Mund zu weit, bis der Kiefer nach vorne aus dem Gelenk herausspringt. Das ist für gesundes Singen völlig falsch. Dadurch wird Legatosingen unmöglich, da der Kiefer die Verbindung von Vokal und Konsonant so nicht herstellen kann. Versucht ein Sänger das Legato mit dieser extremen Kieferbewegung zu erreichen, entstehen »tote Punkte«, in denen die Stimmbänder nicht vibrieren. Zusätzlich tritt der Würge-Reflex am Zungengrund in Aktion. Dieser Würgereflex überträgt Druck direkt auf die Stimmbänder. Unter diesen Umständen können die Stimmbänder nicht frei schwingen.
DerGesangslehrer.de.legato

London
Royal Opera House 2023–24 Review: Tosca (Cast B)
https://operawire.com/royal-opera-house-2024-25-review-tosca-cast-b/

Rock/ Pop

Nach Graz und Wien: Taylor Swift Party kommt im Herbst in die Obersteiermark
Partys rund um Pop-Superstar Taylor Swift erfreuten sich bereits in Wien und Graz großer Beliebtheit. Nun kommt das Feier-Format nach ihren Österreich-Auftritten auch in die Obersteiermark.
Kleine Zeitung/de

Sprechtheater/ Salzburg
Ein Kassenschlager reloaded
Der neue „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen
https://tv.orf.at/240722kumo100.html

Nürnberg
Wo die NS-Reichsparteitage stattfanden, wird bald Theater gespielt
Das Nürnberger Staatstheater braucht für mindestens 25 Jahre eine Ersatzspielstätte, denn das Opernhaus ist marode. Bespielen wird man künftig einen Teil des NS-Reichsparteitagsgeländes. Dort, wo 1933 bis 1938 die Reichsparteitage der NSDAP stattfanden, im Südosten Nürnbergs, soll bald eine Spielstätte vom Nürnberger Staatstheater entstehen.
Die Presse.com

Aktuelles aus „Neue Zürcher Zeitung“

Trumps Wahlkampfteam hat eine neue Strategie und nennt Harris nun «Bidens Gehilfin-in-Chief» Nach Bidens Rückzug müssen Trump und die Republikaner ihren Wahlkampf neu ausrichten. Ihre Strategie ist einfach: Sie wollen Harris als «irre» abstempeln und als Architektin der Migrationskrise und der Inflation demontieren. Zwei Dinge aber können sie nicht mehr ändern.
Jetzt lesen
Die Demokraten stehen hinter Kamala Harris: Wer wird ihr Vize?
Die neue demokratische Präsidentschaftskandidatin heisst höchstwahrscheinlich Kamala Harris. Als Running Mate dürfte sie einen weissen Mann an ihre Seite holen. Das sind die fünf Favoriten.
Jetzt lesen
 In Indien und Bangladesh fehlen die Arbeitsplätze – die Jugend fürchtet um ihre Zukunft
Die Studentenproteste in Bangladesh und Indien haben ein wachsendes Problem in den Fokus gerückt: die Jugendarbeitslosigkeit. Beide Länder erleben seit Jahren Wirtschaftswachstum ohne Beschäftigungszuwachs. Es ist eine tickende Bombe.
Jetzt lesen
Unterwegs mit den Uno-Blauhelmen: In Südlibanon steht die Friedenstruppe machtlos zwischen den Fronten
Der Grenzkrieg zwischen Israel und dem Hizbullah steuert auf eine Eskalation zu. Dabei sollten die Vereinten Nationen eigentlich in Südlibanon den Frieden sichern. Können sie überhaupt noch etwas bewirken? Ein Besuch.
Jetzt lesen
Die radikale Nationalistin Irina Farion spaltete die Ukraine – gerade deshalb schockiert ihre Ermordung
Ein Unbekannter erschiesst die Ex-Politikerin auf offener Strasse. Mit ihrem kompromisslosen Kampf für die ukrainische Sprache machte sich Farion viele Feinde. Aber steckt Moskau hinter dem Mord?
Jetzt lesen
Palästinensische Versöhnung auf Chinesisch? Die Hamas und die Fatah wollen offenbar das Kriegsbeil begraben
Die beiden verfeindeten Palästinenserfraktionen haben in Peking ein Abkommen unterzeichnet und planen, in Zukunft eine Regierung der nationalen Einheit zu bilden. Ob es jemals dazu kommen wird, ist fraglich.
Jetzt lesen
In Haiti hat eine internationale Polizeitruppe ihre Arbeit aufgenommen – das kümmert die kriminellen Banden jedoch wenig
Die Sicherheitslage in Haiti ist katastrophal, weite Teile des Landes sind der Kontrolle der Regierung entglitten. In der Bevölkerung herrschen jedoch Zweifel am Erfolg der multinationalen Mission.
Jetzt lesen
Neue RKI-Files belegen: Politiker und Medien haben wider besseres Wissen von der «Pandemie der Ungeimpften» gesprochen
Im Winter 2021 verwendete der damalige deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn diese Formulierung auf fast jeder Pressekonferenz. Dabei stellte das Robert-Koch-Institut schon früh fest, dass der Ausdruck falsch ist.
Jetzt lesen

Zitat Ende „Neue Zürcher Zeitung“

Die Vizepräsidentin Kamala Harris, ein „Brat Girl“?
Kamala Harris’ Wahlkampfteam weiß, die jüngsten Wähler zu erreichen. Dafür braucht es nur den richtigen Farbton und eine Handvoll Emojis. Kamala is brat.“ So hat Charli XCX, die derzeit wohl meistzitierte Popsängerin im Netz, ihre Unterstützung für US-Vizepräsidentin Kamala Harris im Rennen um die Präsidentschaft dargelegt. „Brat“ heißt übersetzt Göre, und die hat mit Charli XCX’ gleichnamigen Album letzten Monat eine gänzlich positive Konnotation verpasst bekommen. Wer „brat“ ist, ist cool.
Die Presse.com

US-Wahlkampf
„Niemand traut sich, gegen Harris anzutreten“
Niemand traue sich jetzt noch gegen Kamala Harris anzutreten, denn das würde eine Spaltung der Demokraten mit sich bringen, sagt Politologe und US-Experte Heinz Gärtner im krone.tv-Talk. „Das wäre in diesem Fall Selbstmord für die Demokraten.“
https://www.krone.at/3469197

Österreich
So will die SPÖ Babler nach der Wahl entmachten
In der SPÖ ist man skeptisch, ob Andreas Babler einen großen Wahlerfolg einfahren kann. Einige SPÖ-Granden feilen deshalb schon an einem Plan, wie er nach dem 29. September elegant entmachtet werden kann. Denn laut den neuen Parteistatuten ist es gar nicht so leicht, ihn vom SPÖ-Chefsessel zu kicken: Wer übernehmen und wie es für Babler weitergehen könnte.
https://www.krone.at/3469654

Haben Sie einen schönen Tag!

A.C.

 

merkz

Das Merker-Heft JULI 2024 wurde an die Abonnenten verschickt. Werden auch Sie Abonnent und damit Mitglied des Merker- Vereins.
Mehr Informationen

Abobestellungen bitte unter sieglinde.pfabigan@chello.at oder Bestellen

 

ONLINE-MERKER: Für den Fall, dass Sie die Arbeit des „Online-Merker“ unterstützen wollen, geben wir unsere Kontonummer bekannt:
IBAN: AT911200010004113808
BIC: BKAUATWW

Wir danken für jede Unterstützung, die es uns ermöglicht, diese Webseite immer auf dem neuesten Stand zu halten!

 

 

 

richard wagner „Leben mit Richard Wagners Musik“
Die Website von Dr. Klaus Billand:
www.klaus-billand.com
 

Arbeiten von Liana Scolaricou

lianascol@gmail.com

Zur Website der Sopranistin Anna Ryan: 
https://www.annaryansoprano.com/

FOTOS ANNA RYAN

Die ÄRA KARAJAN wurde von Hedda Hoyer digitalisiert. Auch nach dem Karajan-Jahr 2008 lassen wir den Link zu dieser interessanten Website bestehen:
Zum „HUNDERTER“ von Herbert von Karajan habe ich den Großteil der MERKER, die seine Ära behandeln, digitalisiert. Ein Jahr später folgten die restlichen zwei Saisonen, und zu seinem HUNDERTZWEITEN GEBURTSTAG findet Ihr nun auch die Zusammenfassung (Zahlen, Daten, Fakten) ausgehend von der Seiten „INHALT“wiederum unter http://members.chello.at/hedda.hoyer/index.htm. Es gibt viel Interessantes zu finden.
NUN AUCH DIE BEIDEN RESTLICHEN SAISONEN DIGITALISIERT:
Optimal ist die Website über den Internet-Explorer anzuschauen. Hedda Hoyer hedda.hoyer@chello.at http://members.chello.at/hedda.hoyer/index.htm

Capdesign by Lisa
Elisabeth Eberndorfer

Die Kunst der Kopfbedeckung als Spiegel der Zeit

Schon im 18. Jahrhundert zeigte man mit seinem Hut nicht nur seine ständische Herkunft, sondern auch seine politische Gesinnung. Die so genannten „Heckerhüte“ (graue Filzhüte) waren beispielsweise in Skandinavien ein Zeichen für demokratische Gesinnung.
Auch Baskenmützen dienten als Zeichen für eine antimonarchistische Einstellung.
Strohhüte und Ballonmützen waren immer schon beliebt und populär – auch zu dieser Zeit.
Der Zylinder oder die Melone finden ihren Ursprung im Adel und in der feinen Gesellschaft.
So wie die Epochen und die Zeiten sich änderten, tat es auch die Hutmode.
Anfang des 20. Jahrhunderts zeigten die Damen durch reich geschmückte und vor allem große Hüte mit breiter Krempe, Federn, Schnüren und Blumen, wie hoch sie in der Gesellschaft standen. Nach den fünfziger Jahren verlor der Hut als modische Kopfbedeckung immermehr an Bedeutung und wurde immer mehr zu einem Gebrauchsgegenstand zum Schutz vor Wind und Wetter.
https://www.capdesignbylisa.com

 

 

 

 

 

Bildergebnis für facebook

Online-Merker FACEBOOK

www.operinwien.at

 

kino oper

Met-Programm 2023/2024

DIE MET IM KINO 23/24

Cinema: The Royal Opera 2022/2023

Bildergebnis für lugner kino logo

https://www.lugnerkino.at/events-angebote/opernuebertragungen/

Einzelticket: 26 €, ermäßigter Preis: 21€ (Schüler, Studenten, Senioren)
ABOPREIS: 19 € pro Vorstellung beim Kauf aller 6 Vorstellungen!!

GRAZ: Für Besucher der Bühnen Graz

Darf es etwas mehr sein? Entdecken Sie, was wir unter einem 4-Sterne-Hotel mit 5-Sterne-Service verstehen – persönlich, individuell und doch unaufdringlich. Wir verwöhnen Sie direkt im Zentrum von Graz mit herzlicher österreichischer Gastfreundlichkeit – 24 Stunden 7 Tage die Woche. Und das seit beinahe 60 Jahren!

HOTEL GOLLNER

URLAUB 2020 IN DEUTSCHLAND

Urlaub in Deutschlands äußerstem Norden

fle

Flensburg liegt an der schönsten Förde der Welt

Mehrere Monate lang habe ich als Gästeführer auf kulinarischen Stadtrundgängen Einheimische und Touristen durch die schöne Stadt Flensburg geführt und möchte Ihnen in diesem Artikel einige versteckte und weniger bekannte Ecken meiner Heimatstadt näher bringen. Über Jahrhunderte gehörte Flensburg zum dänischen Gesamtstaat und gilt nicht zuletzt deshalb auch heute noch als Deutschlands dänischste Stadt. Eine […]

im Mai 2020 (Marc Rohde)Weiterlesen>

www.marcrohde.de

Internetportal SZENIK (deutsch und französisch) www.szenik.eu

 

FOTOS BARBARA ZEININGER:

Album Musiktheater 1
Album Musiktheater 2        
Album Musiktheater 3
Album Musiktheater 4
Album Musiktheater 5
Album Musiktheater 6
Album Musiktheater 7
Album Musiktheater 8
Album Musiktheater 9
Album Musiktheater 10
Album Musiktheater 11
Album Musiktheater 12
Album Musiktheater 14
Album Musiktheater 15
Album Musiktheater 16
Album Musiktheater 17
Album Musiktheater 18

Album Sprechtheater 1
Album Sprechtheater 2
Album Sprechtheater 3
Album Sprechtheater 4
Album Sprechtheater 5
Album Sprechtheater 6
Album Sprechtheater 7
Album Sprechtheater 8
Album Sprechtheater 9
Album Sprechtheater 10
Album Sprechtheater 11
Album Sprechtheater 12
Album Sprechtheater 13
Album Sprechtheater 14

Album Sprechtheater 15
Album Sprechtheater 16
Album Sprechtheater 17
Album Sprechtheater 18
Album Sprechtheater 19
Album Sprechtheater 20
Album Sprechtheater 21
Album Sprechtheater 22
Album Sprechtheater 23
Album Sprechtheater 24
Album Sprechtheater 25
Album Sprechtheater 26
Album Sprechtheater 27
Album Sprechtheater 28
Album Sprechtheater29
Album Sprechtheater30
Album Sprechtheater 31
Album Sprechtheater32
Album Sprechtheater 33
Album Sprechtheater 34
Album Sprechtheater 35
Album Sprechtheater 36
Album Sprechtheater 37
Album Sprechtheater 38
Album Sprechtheater 39
Album Sprechtheater 40
Album Sprechtheater 41
Album Sprechtheater 42
Album Sprechtheater 43
Album Sprechtheater 44
Album Sprechtheater45
Album Sprechtheater46
Album Sprechtheater 47
Album Sprechtheater 48
Album Sprechtheater 49
Album Sprechtheater 50
Album Sprechtheater 51
Album Sprechtheater 52
Album Sprechtheater 53
Album Sprechtheater 54

FOTOS ONLINE MERKER GALERIE

 Album Online Merker 1 & 2
Album Online Merker 3
Album Online Merker 4
Album Online Merker 5
Album Online Merker 6
Album Online Merker 7
Album Online Merker 8
Album Online Merker 9
Album Online Merker 10
Album Online Merker11
Album Online Merker 12
Album Online Merker 13
Album Online Merker 14
Album Online Merker 15
Album Online Merker 16
Album Online Merker 17
Album Online-Merker 18
Album Online Merker 19
Album Online-Merker 20
Album Online-Merker 21
Album Online-Merker 22
Album Online-Merker 23
Album Online-Merker 24

 
der-merker
klassik-begeistert
opernfreund

 

 

Diese Seite drucken