Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform
zum Tageskommentar

Oper

Biblische Blutspuren

am 10.11. (P.Skorepa)

Grauen, Gruseln, Gänsehaut

am 10.11. (Dietmar Plattner)

Frauenpower für den gesamten Ring

am 10.11. (Franz Roos)

am 10.11. (Elena Habermann)

am 10.11. (Herrmann Becke)

am 9.11. (Rudolf Hermes/ www.deropernfreund.de)

10. November 2018 (Renate Wagner)

am 10.11. (Johannes Marksteiner)

Oper von Kindern für Kinder

am 9.11. (Karl Masek)

am 8.11. (P.Skorepa)

Lautstarke Bauernhochzeit mit Hindernissen

am 7.11. (Valentino Hribernig-Körber

eine Sternstunde der Oper

am7.11. (Gerhard Hoffmann)

Letzte Vorstellung der Serie

am 7.11. (Heinrich Schramm-Schiessl)

Anfangs zu laut – dann aber doch noch recht stimmig  

am 6.11. (Dr.Manfred A.Schmid)

am 6.11. (Udo Pacolt)

am 4.11. (Thomas Prochazka/www.dermerker.com)

"Wenn Sex die Liebe verrät"

am 4.11. (John H. Mueller)

am 4.11. (Christoph Zimmermann)

Letzte Vorstellung der Premierenserie

am 4.11, (Johannes Marksteiner)

Oper in der Operetten-Metropole

am 3.11. (Udo Pacolt)

Mehr Beiträge>

Operette/Musical

Überall „Herzblut“: Hingabe und Enthusiasmus auf der Bühne und im Auditorium

am 9.11. (Tim Theo Tinn)

Born to be wild!

am 07.11. (Markus Lamers/ www.deroperfreund.de)

am 31.10. (Werner Häußner)

Uraufführung mit „VieVox“

am 25.10. (Karl Masek)

Mostviertler Operretten-Metropole bot Kabarett und Schlager

am 21.10. (Ingo Rickl)

am 10.10. (Ira Werbowsky)

Ein Stückchen Hollywood an der schönen Förde

am 09.10. (Marc Rohde)

Eröffnungskonzert mit Operettenschatz

am 7.10. (Ernst Kopica)

am 7.10. (John H. Mueller)

Perfekte Sänger-Darsteller und neue Texte für Problem-Operette

am 5.10. (Ingo Rickl)

am 4.10. (Werner Häußner)

Mit britischer Lizenz eingekauft

am 27.9. (Meinhard Rüdenauer)

Musical nach dem Roman „The Man Who Fell to Earth“ von Walter Tevis,

am 27.9. (Petra und Helmut Huber/ Linz)

am 16.9. (Heinrich Schramm-Schiessl)

Ja, so ein Teufelsweib

am 16.9. (Peter Dusek)

Die Operette als nicht mehr ganz so fröhliche Apokalypse

am 14.9.2018 (Manfred A. Schmid)

So geht Operette!

am 26. 8. (Ernst Kopica)

am 21.8. (Elena Habermann)

am 17.8. (Elena Habermann)

Eine freche Fledermaus im Waldviertel – und Kultur in reinster Natur

am 15.8. (Meinhard Rüdenauer)

Mehr Beiträge>

Ballett

12.11. (Ricardo Leitner)

Eine beispielhafte Förderung

am 11.11. (Alexander Walther)

am 10.11. (Ulrike Klein/ www.dermerker.com)

am 10.11. (Werner Häußner)

Ein Hoch auf die schnittigen Amazonen!

am 10.11. (Meinhard Rüdenauer)

Ein Fest der Tanzfreude

am 10.11. (Udo Klebes)

Giselle als getanztes Innenleben einer Betrogenen

am 10.11. (Larissa Gawritschenko/ Thomas Janda)

Mit Polina Semionova

am 4.11. (Ursula Wiegand)

am 27. /28.10. (Gisela Schmöger)

Abgründe der menschlichen Seele

am 26. 10. (Alexander Walther)

Ein Fest der Harmonie

am 21.10.nm (Udo Klebes)

Glänzender Spielzeitauftakt mit Schattierungen des klassischen Balletts

am 16.10. (Dana Marta)

am 14.10. (Meinhard Rüdenauer)

Zu viel gewollt, aber doch viel erreicht

am 13.10. (Udo Klebes)

am 13.10. (Gisela Schmöger)

Choreografisches Theater von Johann Kresnik nach William Shakespeare; Musik von Kurt Schwertsik

am 13.10. (Petra und Helmut Huber)

Vergangenheit und Zukunft

am 12.10. (Alexander Walther)

am 11.10. (Ursula Wiegand)

Oct. 1st, 2018. (Ricardo Leitner/ attitude - Ballet-Blog)

am 29.9. (Werner Häußner)

Mehr Beiträge>

Konzerte/Liederabende

am 11.11. (Ingrid Gerk)

Teils wiederentdeckte teils neugestaltete Musik des 18. Jahrhunderts aus Österreich - Ungarn

am 11.11. (Sigi Brockmann)

Zum Faschingsbeginn

am 11.11. (Elena Habermann)

Im Bannkreis von Wagner und Tschaikowsky

am 11.11. (Alexander Walther)

am 10.11. (Christoph Karner aus Hong Kong)

Jean-Yves Thibaudet, Lisa Batiashvili, Gautier Capuçon

am 9.11. (Ingobert Waltenberger)

am 10.11.2018

am 9.11. (Alexander Walther)

Eine räumliche, durch Zufallsprozesse gesteuerte Simultanaufführung

am 5.11. (Karl Masek)

am 5.11. (Gerhard Hoffmann)

Menschlichkeit und Frieden

am 3.11. (Alexander Walther)

am 2.11. (Ursula Wiegand)

Raritäten für Sopran und Tenor

am 2.11. (Susanne Kittel-May)

am 2.11. (Ingobert Waltenberger)

Der Kampf mit dem Küchenkastl …

am 2.11. (Karl Masek)

Sinfonieorchester Basel (SOB) – Kim Criswell (Vocals), Daniel Schnyder (Saxofon), Wayne Marshall (Klavier und Leitung)

am 31.10. (Michael Hug)

am 30.10. (Karl Masek)

am 28.10. (Ingrid Gerk)

am 28.10. (Ingrid Gerk)

Klanglich imponierend und kraftvoll

am 28.10. (Alexander Walther)

Mehr Beiträge>

Theater

am 12.11. (Ursula Wiegand)

8. November 2018 (Renate Wagner)

am 8.11. (Alice Matheson/ Basel)

am 8.11. (Alexander Walther)

6. November 2018 (Renate Wagner)

am 2.11. (Alice Matheson/ Basel)

am 1.11. (Thomas Prochazka/www.dermerker,com)

31. Oktober 2018 (Renate Wagner)

Ein Einblick in das Seelenleben der Jugend

am 27.10. (Alexander Walther)

am 26.10. (Alice Matheson)

24. Oktober 2018 (Renate Wagner)

am 20.10. (Alice Matheson)

18. Oktober 2018 (Renate Wagner)

18. Oktober 2018 (Renate Wagner)

17. Oktober 2018 (Renate Wagner)

16. Oktober 2018 (Renate Wagner)

15. Oktober 2018 (Renate Wagner)

Hinter der Maskerade steckt die Tragödie

am 15.10. (Alexander Walther)

12. Oktober 2018 (Renate Wagner)

11. Oktober 2018 (Renate Wagner)

Mehr Beiträge>

Ausstellungen

Werke 2010 - 2016) (Egon Schlesinger)

Bis 10. Februar 2019 (Renate Wagner)

Neueröffnung (Heiner Wesemann)

Bis 3. März 2019 (Heiner Wesemann)

im Oktober 2018 (Egon Schlesinger)

Bis Ende Februar 2019 (Dr. Egon Schlesinger/ Andrea Matzker)

Bis 27. Jänner 2019 (Renate Wagner)

Bis 3. Februar 2019 (Heiner Wesemann)

Bis 28. April 2018 (Heiner Wesemann)

Bis 28. April 2019 (Renate Wagner)

Bis 17. Februar 2019 (Heiner Wesemann)

Bis 22. April 2019 (Renate Wagner)

Bis 27. Februar 2019 (Renate Wagner)

Bis 20. Jänner 2019 (Renate Wagner)

Bis 27. Jänner 2019 (Renate Wagner)

Bis 20. Jänner 2019 (Heiner Wesemann)

Bis 13. Jänner 2019 (Heiner Wesemann)

Egon Schlesinger

Renaissance im gotischen Rahmen

bis 2.Dezember 2018 (PSkorepa)

Bis zum 6. Jänner 2019 (Heiner Wesemann)

Mehr Beiträge>

Film/TV

Filmstart: 9. November 2018

Filmstart: 8. November 2018

Filmstart: 9. November 2018

Filmstart: 1. November 2018

Filmstart: 1. November 2018

Filmstart: 25. Oktober 2018

Filmstart: 19. Oktober 2018

Filmstart: 18. Oktober 2018

Filmstart: 19. Oktober 2018

Filmstart: 12. Oktober 2018

Filmstart: 4. Oktober 2018

Filmstart in Österreich: steht noch nicht fest

Filmstart: 27. September 2018

Filmstart: 28. September 2018

Filmstart: 28.09.2018

Filmstart: 20. September 2018

Filmstart: 21. September 2018

Filmstart: 21. September 2018

Filmstart: 14. September 2018

Filmstart: 14. September 2018

Mehr Beiträge>

Buch

Renate Wagner (12. November 2018)

Renate Wagner (12. November 2018)

Renate Wagner (12. November 2018)

Renate Wagner (12. November 2018)

Renate Wagner (12. November 2018)

Renate Wagner (12. November 2018)

Renate Wagner (29. Oktober 2018)

Renate Wagner (27. Oktober 2018)

Renate Wagner (27. Oktober 2018)

Renate Wagner (17. September 2018)

Renate Wagner (17. September 2018)

Renate Wagner (12. September 2018)

Renate Wagner (12. September 2018)

Renate Wagner (12. September 2018)

Renate Wagner (25. August 2018)

Renate Wagner (26. August 2018)

Renate Wagner (22. August 2018)

Renate Wagner (22. August 2018)

Renate Wagner (18. August 2018)

Renate Wagner (29. Juli 2018)

Mehr Beiträge>

DVD

Renate Wagner (27. Oktober 2018)

Dr. Ingobert Waltenberger

Renate Wagner (22. August 2018)

Renate Wagner (30. Juni 2018)

Erstmals als audiovisuelles Dokument verfügbar

Dr. Ingobert Waltenberger

Hommage zum 100. Geburtstag der einzigartigen dramatischen Sopranistin

Dr. Ingobert Waltenberger

Erste Neuinszenierung seit 1769!, live Oper Stuttgart Mai 2015; NAXOS

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Live Mitschnitt aus der Hamburger Staatsoper 2017

Dr. Ingobert Waltenberger

Renate Wagner (31. März 2018)

Renate Wagner (30. März 2018)

Renate Wagner (30. März 2018)

Renate Wagner (30. März 2018)

Renate Wagner (30. März 2018)

Dr. Ingobert Waltenberger

Live Mitschnitt aus der Chapelle Royale vom November 2015, Château de Versailles Spectacles, zum 300. Todestag des Sonnenkönigs

Dr. Ingobert Waltenberger

Renate Wagner (26. März 2018)

Renate Wagner 25. März 2018

Dr. Ingobert Waltenberger

Aus dem Opernhaus Zürich

A.C.

Mehr Beiträge>

CD

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger)

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Deutsche harmonia mundi/ Sony

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

von Ferran Cruixent, Gerald Resch, Johannes X. Schachtner, Dejan Lazic und Osmo Tapio Räihälä – Cavi Music

Dr. Ingobert Waltenberger

Oper über den illyrischen Bauern Giustino, der als Justin I den römischen Kaiserthron bestieg

Dr. Ingobert Waltenberger

Jubiläumsalbum zum 25. Geburtstag der genialisch österreichischen Musicbanda

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Musik von Liszt, Bach, Prokofiev, Messiaen und Ligeti - Ars Production

Dr. Ingobert Waltenberger

Live Tonhalle Düsseldorf November 2017 – Cavi-music

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

CD, Blu-Ray Gustav Mahler: 6. Symphonie - Abschiedskonzert mit SIR SIMON RATTLE als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker 20.6.2018, Debütkonzert Rattles vom 15.11.1987 mit derselben Symphonie - Berliner Philharmoniker Recordings

Dr. Ingobert Waltenberger

Dr. Ingobert Waltenberger

Mehr Beiträge>
Spenden

13. NOVEMBER 2018


250 Musiker standen auf der Bühne. Salzburg zelebriert die Friedensvision der 68er Hunderte Musiker, Sänger und Tänzer realisieren Leonard Bernsteins „Mass“ im Großen Festspielhaus – das ideale Geschenk zum 100er. Foto: SN/ Gigl

Salzburg zelebriert die Friedensvision der 68er
Hunderte Musiker, Sänger und Tänzer realisieren Leonard Bernsteins „Mass“ im Großen Festspielhaus – das ideale Geschenk zum 100er.
Salzburger Nachrichten

Salzburger Österfestspiele: Wieviel Feuer ist am Dach?

Dass Wolfgang Danzmayr Ende der Vorwoche vom „Feuer am Dach“ bei den Osterfestspielen Salzburg gesprochen hat, lässt Intendant Peter Ruzicka nicht stehen.
Salzburger Nachrichten
Das war zu erwarten, das kann Peter Ruzicka nicht auf sich sitzen lassen. Irgendwie gewinne ich den Eindruck, dass die „Salzburg-Aktion“ weder gut durchdacht noch vom zeitlichen Ablauf her glücklich angesetzt war.
Berlin/ Philharmonie
Die beste zeitgenössische Oper? Written on Skin mit Bejun Mehta in der Philharmonie Berlin
Written on skin Benjamin Berlin 2018
Das versierte Mahler Chamber Orchestra bringt George Benjamins Erfolgs-Oper in einer konzertanten Aufführung. Zu faszinieren vermag die lichte und leichte, transparente und transzendente Musik. Das Libretto neigt allerdings gefährlich zum Kitschig-Esoterischen. Vom guten Ensemble überzeugt vor allem der mit einzigartig filigranem Timbre singende Bejun Mehta. Die Leitung durch George Benjamin ist authentisch.
Opern-und KonzertkritikenBerlin/ Schlatz

ERL/ Tirol: Warum mancher Geldfluss von Erl nach Lucca den Umweg über Neapel nimmt

Hier ist kürzlich einer staunenden Öffentlichkeit kundgetan worden, wie Jahr für Jahr, Monat für Monat, 10.000 Euro aus Erl nach Lucca, also von Tirol in die Toskana überwiesen werden, Zahlungen, die den dortigen Empfänger „zu keinerlei Leistungen verpflichten“. Aktuellen Recherchen zufolge gibt es darüber hinaus weitere massive Geldflüsse von hier nach dort, wobei nicht wenige sich den Weg zum Ziel über das süditalienische Neapel bahnen…

http://www.dietiwag.at/index.php?id=5480

Lesen Sie einen Auszug aus dem mittlerweile berühmten Blog des Herrn Wilhelm. Recherchieren kann er, das muss man ihm zugestehen!

Opernsänger Kurt Rydl besitzt einen in Vollbetrieb befindlichen Bahnhof.


Der „Barmer-Bahnhof“ in Wuppertal. Besitzer des Gebäudes sind Christiane und Kurt Rydl

Da glaubt man, auch den Szene-Tratsch zu kennen – und dann geht so etwas an einem vorbei: Bereits 2008 kaufte Kurt Rydl „aus familiären Gründen“ den Barmer-Bahnhof in Wuppertal. Beim gestrigen Künstlergespräch in der Merker Online-Galerie erzählte Kurt Rydl von seinem Bahnhof-Projekt:

540 000 Euro hat Rydl dafür der Deutschen Bahn gezahlt, ohne das Objekt bis ins Detail zu kennen.  „Gäbe es das nahe Opernhaus und den Bahnbetrieb nicht, hätten wir sicher anders entschieden“, sagt Rydl. Ein wichtiger Aspekt ist die familiäre Bindung des „Mega-Basse“ an Wuppertal. Rydls Frau Christiane ist geborene Wuppertalerin. Deren Schwester betreibt mit ihrem Mann ein Restaurant im Bahnhofsgebäude und hätte ausziehen müssen, wäre Kurt Rydl nicht eingesprungen („Einspringen“ war immer schon eine Spezialität des Sängers) 

Hier stellt Kurt Rydl seinen Bahnhof vor (mittlerweile kann er „10 Jahre Bahnhof“ feiern)

https://barmerbahnhof.com/

10 Jahre RYDL -BAHNHOF
Nähere Informationen über den Opernsänger und Inhaber des Barmer Bahnhofs unter

www.kurt-rydl.com

Über das Künstlergespräch mit Kurt Rydl (volles Haus) wird in den nächsten Tagen noch vieles zu berichten sein. Eine Anekdote sei vorweggenommen:

Kurt Rydl sang in seiner Anfangszeit vor. In der Garderobe lernte er einen weiteren Bass-Kandidaten kennen – groß und dominant erscheinend. Der auch nicht kleine Kurt Rydl wurde schon von leichten Komplexen geplagt. Die Kontrahenten unterhielten sich miteinander, ohne ihre Identität zu nennen. Rydl war beim Vorsingen zuerst an der Reihe.  Dann sollte „der Große“ seine Arie singen. „Was wollen Sie singen“ fragte der Juror. „Jetzt nichts mehr, ich bin vom Vorsänger beeindruckt“ meinte der Kandidat. 

Dieser machte dann in einer anderen Branche große Karriere. Sein Name: Hans Peter Heinzl, der große und hochintelligente Kabarettist – mit dem tragischen Ende, Heinzl verstarb 1996 an Bauchspeicheldrüsen-Krebs!. Hans Peter Heinzl 1942 bis 1996)

WIENER OPERNBALL 2019: DIE PRÄSENTATION DER SWAROWSKI-TIARA WIRD LIVE ÜBER DIE FACEBOOK-SEITE DER WIENER STAATSOPER ÜBERTRAGEN

Präsentation der von einem internationalen Stardesigner entworfenen Swarovski-Tiara für den Wiener Opernball 2019

am Montag, 19. November 2018, 11.00 Uhr, in den Marmorsaal der Wiener Staatsoper.

Auf dem Podium:
Dominique Meyer
Maria Großbauer
Birgit Berthold-Kremser (Swarovski)

Die Pressekonferenz wird live über die Facebook-Seite der Wiener Staatsoper www.facebook.com/wiener.staatsoper übertragen.

MÜNCHEN/ Staatstheater am GärtnerplatzVertrag von Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner bis 2021 verlängert

Staatsintendant Josef E. Köpplinger hat mit Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst den Vertrag mit Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner bis 2021 verlängert.

Karl Alfred Schreiner
Karl Alfred Schreiner. Copyright: Robert Brembeck

Opulente Bilder, sinnliche und spannende Sujets sowie ausdrucksstarke Hingabe an Bewegung und Tanz – das Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz hat sich unter der Leitung seines Direktors Karl Alfred Schreiner all diesen Zielsetzungen verschrieben.

Seit der Spielzeit 2012/2013 ist Karl Alfred Schreiner Ballettdirektor des Staatstheaters am Gärtnerplatz, er choreografierte hier Stücke wie »Im weißen Rössl«, »Der Bettelstudent«, »Die Zirkusprinzessin«, »Viktoria und ihr Husar« und »King Arthur« und schuf Ballette wie »Dornröschen«, »memento mori«, »Berlin 1920 – Eine Burleske«, »Schlagobers«, »Chicago 1930«, »Jean und Antonín« und »Der Nussknacker«.

International renommierte Gastchoreografen arbeiten regelmäßig mit dem Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz zusammen. So schufen u. a. Jo Strømgren, Georg Reischl, Mauro Astolfi, Emanuele Soavi, Alexander Ekman, Marco Goecke, Antony Rizzi, Nanine Linning, Marguerite Donlon, Erna Ómarsdóttir, Jacopo Godani und Allison Brown Choreografien für die Kompagnie.

Das Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz steht für zeitgenössischen Tanz.

GESAMTE OPERN IM RUNDFUNK 13. – 19. NOVEMBER 2018

(Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern bezieht sich ausschließlich auf die untenstehenden Sender). Kurzfristige Programmänderungen der Sender vorbehalten!
Alle Zeiten MEZ.

Bildergebnis für radio

13.11. ANNA NICOLE (M.A.Turnage;aus Nürnberg, Aufnahme v. 3.11.) BR 4-20.05 Uhr
15.11. L’ORFEO (aus Ambronay, Aufnahme v. 15.9.2017) BBC 3-15 Uhr
LES PECHEURS DE PERLES (Live aus New York) MET-Stream-1.25 Uhr
FIN DE PARTIE (Live aus Mailand) RAI 3-20 Uhr
17.11. SIEGFRIED (aus London, Aufnahme v. 29.9.) BBC 3-18 Uhr
FIN DE PARTIE (aus Mailand, Aufnahme v. 15.11.) Radio 4Hilversum-19 Uhr
NORMA (aus Venedig, Aufnahme v. 13.5.) RNE Classica Madrid-19 Uhr
DER PROZESS (aus Salzburg, Aufnahme v. 14.8.) Deutschlandradio-19.05 Uhr
ADINA (aus Pesaro, Aufnahme v. 12.8.) ORF Ö1-19.30 Uhr
IL PIRATA (aus Mailand, Aufnahme v. 29.6.) HR 2-20.05 Uhr
18.11. NABUCCO (aus Paris, Aufnahme v. 9.11.) Frane Musique-20 Uhr
GUSTAV VASA (aus Helsinki, Aufnahme v. 3.3.) WDR 3-20.04 Uhr

Causa Burgtheater: Hartmann kritisiert „Wegschauen der Politik“
Nach dem am vergangenen Freitag geschlossenen Vergleich zwischen dem Burgtheater und Ex-Direktor Matthias Hartmann weist dieser nun in einem Interview auf der Online-Plattform „Addendum“ dem früheren Geschäftsführer und späteren Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) sowie der Kulturpolitik Schuld zu. „Der Skandal des Burgtheaters beginnt mit der Ausgründung“, so Hartmann.
Der Standard

Hartmann weist dem Ex-Kulturminister Drozda ein gerüttelt Maß an Schuld zu. Es wird spannend, weil Herr Dr. Drozda heute zumindest zu einem großen Teil für die Politik der größten Oppositionspartei verantwortlich ist!

WIEN / Albertina / Untergeschoß: WALTER SCHMÖGNER: Skulpturen & Objekte
Vom 9. November 2018 bis zum 10. Februar 2019

Lächeln über die Vergänglichkeit

Walter Schmögner gilt mit seinem verschiedene Kunstebenen bedienenden Werken als einer der „skurrilen“ Künstler Österreichs. Entsprechend ist die Ausstellung ausgefallen, die die Albertina dem Künstler anlässlich seines 75. Geburtstags widmet. Es handelt sich um „Skulpturen & Objekte“, denen man keinen eigenen Saal gegeben hat. Vielmehr sind sie im Untergeschoß des Hauses in der „Albertina Contemporary – Warhol bis Richter“-Ausstellung „verstreut“ – und treten in ihrer kleinformatigen Bescheidenheit manchmal sogar in Beziehung zu den dort ausgestellten Großwerken.

Zum Ausstellungsberichtvon Renate Wagner

Aus unserer Bücher-Rubrik (gelesen von Renate Wagner)


Bernhard A. Macek: Alma Seidler

Zur Buchbesprechung (Renate Wagner)

Zur Buchbesprechung(Renate Wagner)

Stars und Liebe unter dem Hakenkreuz

Zur Buchbesprechung  (von Renate Wagner)

WIEN/ EIN TIPP FÜR HEUTE ABEND!

Ich wünsche einen schönen Tag

A.C.

Das Merker Heft NOVEMBER 2018 2018 wird zur Monatsmitte an die Abonnenten verschickt. Werden auch Sie Abonnent und damit Mitglied des Merker- Vereins.
Mehr Informationen

Abobestellungen bitte unter info@der-neue-merker.at und Bestellen

 

ONLINE-MERKER: Für den Fall, dass Sie die Arbeit des „Online-Merker“ unterstützen wollen, geben wir unsere Kontonummer bekannt:
IBAN: AT911200010004113808
BIC: BKAUATWW

Wir danken für jede Unterstützung, die es uns ermöglicht, diese Webseite immer auf dem neuesten Stand zu halten!

 

 

 

 

 

richard wagner „Leben mit Richard Wagners Musik“
Die Website von Dr. Klaus Billand:
www.klaus-billand.com
WIEN: KLAVIERLEHRERIN ERTEILT UNTERRICHT UND KORREPETIERT
Klavierlehrerin erteilt Unterricht (auch für Kinder), begleitet SängerInnen bei Konzerten und korrepetiert – zu günstigen Bedingungen.
Kontakt-Telefon: 0688 96 26 374
Zur Website der Sopranistin Anna Ryan: 
www.ryananna.com
FOTOS ANNA RYAN
Die ÄRA KARAJAN wurde von Hedda Hoyer digitalisiert. Auch nach dem Karajan-Jahr 2008 lassen wir den Link zu dieser interessanten Website bestehen:
Zum „HUNDERTER“ von Herbert von Karajan habe ich den Großteil der MERKER, die seine Ära behandeln, digitalisiert. Ein Jahr später folgten die restlichen zwei Saisonen, und zu seinem HUNDERTZWEITEN GEBURTSTAG findet Ihr nun auch die Zusammenfassung (Zahlen, Daten, Fakten) ausgehend von der Seiten „INHALT“wiederum unter http://members.chello.at/hedda.hoyer/index.htm. Es gibt viel Interessantes zu finden.
NUN AUCH DIE BEIDEN RESTLICHEN SAISONEN DIGITALISIERT:
Optimal ist die Website über den Internet-Explorer anzuschauen. Hedda Hoyer hedda.hoyer@chello.at http://members.chello.at/hedda.hoyer/index.htm

 

 

 

 

 

Bildergebnis für facebook

Online-Merker FACEBOOK

www.operinwien.at
Bildergebnis für www.operinwien.at
www.operinwien.at

 

kino oper

  Lugner DI 12.Juni 2018 / 20.15 Uhr – ROH – Schwanensee – UCI DI 19. Juni 2018 / 19:15 Uhr – Paris – Don Pasquale, Donizetti, Lugner

DIE MET IM KINO/ Saison 2018/2019: 6.10. AIDA (Luisotti; Netrebko, Rachvelishvili; Antonenko), 2.10. SAMSON ET DALILA (Elder; Garanca, Alagna), 27.10. LA FANCIULLA DEL WEST (Armiliato; Westbroek, Kaufmann, Lucic), 10.11. MARNIE (Spano; Leonard, Davies, Maltman), 15.12. LA TRAVIATA (Nezet-Seguin; Damrau; Florez, Kelsey), 12.1.2019: ADRIANA LECOUVREUR (Noseda; Netrebko, Rachvelishvili; Beczala), 2.2. CARMEN (Langgree; Margaine, Kurzak; Alagna), 2.3. LA FILLE DU REGIMENT (Mazzola; Yende, Blythe; Camarena), 30.3. DIE WALKÜRE (Jordan; Goerke, Westbrooek; Groissböck), 17.5. DIALOGUES DES CARMÉLITES (Nezet-Seguin; Pieczonka, Mattila, Leonard).

 

EKATERINBURG IST EINE REISE WERT!
Stadtführungen und Ausflüge in deutscher und englischer Sprache zu den wohl günstigsten Konditionen! Kontaktadresse in Deutschland.

www.marcrohde.de

Internetportal SZENIK (deutsch und französisch) www.szenik.eu

 

FOTOS BARBARA ZEININGER:

Album Musiktheater 1
Album Musiktheater 2        
Album Musiktheater 3
Album Musiktheater 4
Album Musiktheater 5
Album Musiktheater 6
Album Musiktheater 7
Album Musiktheater 8
Album Musiktheater 9
Album Musiktheater 10
Album Musiktheater 11
Album Musiktheater12
Album Musiktheater 14
Album Musiktheater 15

Album Sprechtheater 1
Album Sprechtheater 2
Album Sprechtheater 3
Album Sprechtheater 4
Album Sprechtheater 5
Album Sprechtheater 6
Album Sprechtheater 7
Album Sprechtheater 8
Album Sprechtheater 9
Album Sprechtheater 10
Album Sprechtheater 11
Album Sprechtheater 12
Album Sprechtheater 13
Album Sprechtheater 14

Album Sprechtheater 15
Album Sprechtheater 16
Album Sprechtheater 17
Album Sprechtheater 18
Album Sprechtheater 19
Album Sprechtheater 20
Album Sprechtheater 21
Album Sprechtheater 22
Album Sprechtheater 23
Album Sprechtheater 24
Album Sprechtheater 25
Album Sprechtheater 26
Album Sprechtheater 27
Album Sprechtheater 28
Album Sprechtheater29
Album Sprechtheater30
Album Sprechtheater 31
Album Sprechtheater32
Album Sprechtheater 33
Album Sprechtheater 34
Album Sprechtheater 35
Album Sprechtheater 36

FOTOS ONLINE MERKER GALERIE

 Album Online Merker 1
Album Online Merker 2
Album Online Merker 3
Album Online Merker 4
Album Online Merker 5
Album Online Merker 6
Album Online Merker 7
Album Online Merker 8
Album Online Merker 9
Album Online Merker 10
Album Online Merker11
Album Online Merker 12
Album Online Merker 13
Album Online Merker 14
Album Online Merker 15
Album Online Merker 16

 
der-merker
klassik-begeistert
opernfreund

 

 

Diese Seite drucken