Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Apropos

APROPOS: Die armen Opfer

Die armen Opfer Da hätte man doch gedacht, das Thema sei langsam ausgestanden. Placido Domingo singt ja doch überall in Europa, obwohl man ihn so vielfach beschuldigt hat, ein Schmutzian zu sein, Kevin Spacey wird wegen  schwuler Belästigungen vor Jahrzehnten wenigstens nicht sofort ins Gefängnis gesteckt wie Boris Becker für seine Steuertricks. Freilich, Woody Allen […]

Renate Wagner (23. JUni 2022)Weiterlesen>

APROPOS: Die heiligen Kühe

Die heiligen Kühe Ich will nicht mein Schärflein zum allgemeinen Senf der Empörung dazu geben, was bei der „documenta“ in Kassel geschehen ist, entrüstet hat man sich schon genug. Sollte man sich nicht vielmehr fragen, worum es eigentlich geht? Tatsache ist, dass mehrere „heilige Kühe“ der heutigen Gesellschaft auf einander prallten, und es ein hartes […]

Renate Wagner (23. Juni 2022)Weiterlesen>

APRPOPOS: Es geht rund oder: Das Publikum schlägt zurück

Es geht rund oder: Das Publikum schlägt zurück Lange hieß es, das Wiener Publikum gehe der Schauspieler wegen ins Theater und der Sänger wegen in die Oper. Das müsse, so überlegten Leute in Führungspositionen, diesem dummen Publikum doch abzugewöhnen sein. Sie sollten gefälligst der Regisseure wegen kommen und sich über Interpretationen den Kopf zerbrechen. Wie […]

Renate Wagner (10. Juni 2022)Weiterlesen>

APROPOS: Sang- und klanglos adieu? Oder: Dank an Roland Geyer

Sang- und klanglos adieu? Oder: Dank an Roland Geyer Roland Geyer hatte sich als Person immer dermaßen im Hintergrund gehalten, dass man sich als Opernbesucher wunderte, als er vor Beginn der letzten „Jenufa“-Vorstellung (und damit auch der letzten Aufführung in „seinem“ Theater an der Wien) vor den Vorhang trat, um sich zu verabschieden. Und sich […]

Renate Wagner (6. März 2022)Weiterlesen>

APROPOS: Sippenhaftung, Sündenböcke, Sanktionen – oder: Jedes Ding hat zwei Seiten

Sippenhaftung, Sündenböcke, Sanktionen – oder: Jedes Ding hat zwei Seiten Eine Frage: Hätte England während des Krieges Künstler aus Nazi-Deutschland willkommen geheißen, die sich offen zu Hitler bekannten? Nie und nimmer, ausgeschlossen, no way. Im Prinzip ist es dasselbe, Valery Gergiev und Anna Netrebko auszuladen, denn Putin hat sich schnell zum „Hitler“ unserer Tage, sprich: […]

Renate Wagner (1, März 2022)Weiterlesen>

APROPOS In eigener Sache – oder: Auch egal

In eigener Sache – oder: Auch egal Ich bin nicht bei Facebook, Twitter, Instagram und was es noch geben mag. Ich verweigere die Sozialen Medien ganz bewusst. Erstens habe ich keine Lust, mich selbst darzustellen, und zweitens verschwende ich meine Zeit nicht darauf, anderer Leute Egotrips zu liken. Dergleichen Verweigerung fällt allerdings auf einen selbst […]

Renate Wagner (27. Februar 2022)Weiterlesen>

APROPOS. Reichenau – alles beim Alten

Reichenau – alles beim Alten Eine, wie die Fotos zeigen, strahlende Maria Happel hat (wenn auch diesmal ohne Unterstützung der Landeshauptfrau) „ihr“ Programm für die Festspiele Reichenau verkündet. Von „Neustart“ war die Rede, aber sieht man genau hin, ist das Gebotene von 2022 eigentlich eine ziemlich lückenlose Fortsetzung dessen, was das Ehepaar Loidolt (deren Sturz […]

Renate Wagner (25. Februar 2022)Weiterlesen>

APROPOS: Compliance und die Wiener Staatsoper

Für wen gilt Compliance? Nicht für die Wiener Staatsoper? Am Abend der Premiere von „Der Barbier von Sevilla“ gab es zwischen mir und einer Billeteurin der Staatsoper einen hässlichen Auftritt, bei welcher Gelegenheit ich sie „dumme Kuh“ genannt habe. In der Pause stürzte ein Oberbilleteur auf mich zu, in der festen Absicht, mich übel zu […]

Renate Wagner (19. Oktober 2021)Weiterlesen>

Apropos: FIRST LADY GESUCHT! WHAT ABOUT FIRST MAN?

FIRST LADY GESUCHT! WHAT ABOUT FIRST MAN? Die Salzburger Festspiele haben heute die Ausschreibung für „die Funktion der Präsidentin/des Präsidenten“ in die Welt geschickt. Also kein Dreh in letzter Minute von Helga Rabl-Stadler, „Ja, wenn Ihr mich so schön bittet, bleib ich noch ein bisserl“. Sie und Frau Merkel, zwei Frauen, zwei Worte, sie gehen. […]

Renate Wagner (25. September 2021)Weiterlesen>

Apropos: IMPF ODER NICHT IMPF?

IMPF ODER NICHT IMPF? Wenn man zweimal geimpft ist (und den dritten Termin schon freiwillig bei der Hausärztin  avisiert hat, warum nicht?) und sowieso immer FFP2-Masken trägt, weil es eh wurscht ist, was man sich da ums Maul kleben muss (nicht wirklich freudig, aber Notwendigkeit einsehend), kann man die Problematik gelassen betrachten –  das heißt […]

Renate Wagner (25. September 2021)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken