Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Buch

Rossini: „ELISABETTA, REGINA D’INGHILTERRA“ übersetzt und herausgegeben von Reto Müller (Leipziger Universitätsverlag

Operntexte Rossini: „ELISABETTA, REGINA D’INGHILTERRA“ übersetzt und herausgegeben von Reto Müller (Leipziger Universitätsverlag ISBN 978-3-96023-397-8) Rechtzeitig zu den Rossini-Festivals in Pesaro und Bad Wildbad, die in diesem Jahr beide die 1815 uraufgeführte Oper in Neuinszenierungen präsentieren, wurden  jetzt geschichtliche und musikalische Informationen zu diesem ersten der vom Komponisten für Neapel geschriebenen Bühnenwerke in der Reihe […]

Udo KlebesWeiterlesen>

Judith Fanto: VIKTOR

Judith Fanto VIKTOR 415 Seiten, Verlag Urachhaus, 2021 Das ist die Geschichte der in den Niederlanden lebenden Judith Fanto, wie sie sich heute nennt, und von ihrem langen Weg zu ihrer jüdischen Identität, die sie von ihrem (an sich jüdischen) Elternhaus nicht mitbekommen hat. Im Gegenteil – um sich in der neuen Heimat ganz zu […]

Renate Wagner (18. Mai 2021)Weiterlesen>

DIE ERSTE JÜDISCHE GEMEINDE IN WIEN

UNSER MITTELALTER! DIE ERSTE JÜDISCHE GEMEINDE IN WIEN Hg. Astrid Peterle, Adina Seeger, Domagoj Akrap und Danielle Spera Eine Publikation des Jüdischen Museums Wien 203 Seiten, Böhlau Verlag, 2021 Der Judenplatz im Herzen Wiens, gar nicht weit von den anderen Zentren der Stadt (Graben, Am Hof), blickt auf eine lange Geschichte zurück. Hier befindet sich […]

Renate Wagner (14. Mai 2021)Weiterlesen>

Elisabeth H. Debazi: ELSE FELDMANN

Else Feldmann: ELSE FELDMAN Schreiben vom Rand: Journalistin und Schriftstellerin im Wien der Zwischenkriegszeit 305 Seiten, Böhlau Verlag, 2021 Else Feldmann (1884 –1942) zählt zu den zahllosen Opfern, die in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten umgekommen sind. Aber der Vergessenheit ist sie nicht anheim gefallen. Ihre drei Romane sind in den letzten Jahrzehnten in Neuauflagen erschienen, […]

Renate Wagner (14. Mai 2021)Weiterlesen>

Veronika Helfert: FRAUEN, WACHT AUF!

Veronika Helfert FRAUEN, WACHT AUF! Eine Frauen- und Geschlechtergeschichte von Revolution und Rätebewegung in Österreich, 1916-1924 L’Homme Schriften: Reihe zur Feministischen Geschichtswissenschaft, Band 28 400 Seiten, V & R unipress, 2021 Es ist der Androzentrismus, der die Frauen unserer Zeit erregt, jene Geisteshaltung, die den Mann als die Norm und das Maß aller Dinge betrachtet. […]

Renate Wagner (14. Mai 2021)Weiterlesen>

Helga Rathjen: TSINGTAU. EINE DEUTSCHE KOLONIALSTADT IN CHINA

Helga Rathjen TSINGTAU. EINE DEUTSCHE KOLONIALSTADT IN CHINA (1897-1914) 324 Seiten, Böhlau Verlag, 2021 Als China noch nicht die Weltmacht von heute war, die etwa mit der umwerfenden Skyline von Shanghai und mit ihren Wirtschaftsambitionen die Welt ins Grübeln bringt – sondern das „brave“ kommunistische China des Vorsitzenden Mao:: Da wurde man auf Rundreisen auch […]

Renate Wagner (14. Mai 2021)Weiterlesen>

„MIT DIR KEINE OPER ZU LANG“ – Hofmannsthal / Strauss / Roller

„MIT DIR KEINE OPER ZU LANG“ Hugo von Hofmannsthal / Richard Strauss / Alfred Roller   Breifwechsel Hsg. Christiane Mühlegger-Henhapel, Ursula Renner 464 Seiten, Verlag Benevento, 2021 Er sei, so lautet die Bitte, in ihrem Bunde der Dritte. Wer Hofmannsthal & Strauss sagt, fügt wie automatisch den Namen Max Reinhardt hinzu, mit ihm haben sie schließlich […]

Renate Wagner (14. Mai 2021)Weiterlesen>

Willem Bruls: VENEDIG UND DIE OPER

Willem Bruls VENEDIG UND DIE OPER Auf den Spuren von Vivaldi, Verdi und Wagner 264 Seiten, Henschel Verlag, 2021 Man kann über Venedig wahrscheinlich hunderte Bücher aus hunderten Gesichtspunkten schreiben. Der holländische Dramaturg und Librettist Willem Bruls spazierte unermüdlich durch Venedig und setzte sich auf die Spuren der Oper. In vielen Einzelessays, die der medial […]

Renate Wagner (13. Mai 2021)Weiterlesen>

Helena Kokešová: EDUARD ALBERT

Helena Kokešová EDUARD ALBERT Ein böhmischer Intellektueller in Wien 332 Seiten, Verlag Böhlau, 2021 Es gibt Probleme, die werden buchstäblich erst Generationen später aufgearbeitet. So beanspruchen Nachfolgestaaten der Habsburger-Monarchie Persönlichkeiten, die in Wien gewirkt haben und von denen kaum je erwähnt wird, dass sie aus Ungarn, Galizien, Böhmen und Mähren oder einem der anderen Kronländer […]

10. Mai 2021 (Renate Wagner)Weiterlesen>

Michael Horowitz: H. C. ARTMANN

Michael Horowitz H. C. ARTMANN Bohemien und Bürgerschreck 208 Seiten, Verlag ueberreuter, 2021 Wenn ein Biograph den Künstler, über den er schreibt, persönlich gekannt hat, so gut gekannt, dass er als Freund behandelt und ihm vieles aus erster Hand erzählt wurde, hat er einen evidenten Vorteil. Michael Horowitz hat schon vor zwei Jahrzehnten, rund um […]

Renate Wagner (09. Mai 2021)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken