Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Wiener Staatsoper

WIEN / Staatsoper: DER ROSENKAVALIER von Strauss/Hofmannsthal

Gelungene Rollendebüts in einer Repertoirevorstellung angemessenen Niveaus

WIEN / Staatsoper: DER ROSENKAVALIER von Strauss/Hofmannsthal 386. Aufführung in dieser Inszenierung 13. Juni 2021 Von Manfred A. Schmid „In memoriam KS Christa Ludwig“ steht auf dem Programmzettel der 386. Aufführung der lieb und legendär gewordenen Schenk-Inszenierung aus dem Jahr 1968. Auch Staatsoperndirektor Bogdan Roscic lässt es sich nicht nehmen, vor den Vorhang zu treten […]

am 13.6. (Manfred A. Schmid)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DER ROSENKAVALIER.

WIEN/ Staatsoper: DER ROSENKAVALIER am 13.6.2021 Man spielt wieder Rosenkavalier. Für’s Publikum. Nicht für die Kameras. Ein Fortschritt. Daß vor allem langgediente Hauskräfte überzeugen, die Vorstellung tragen, ein Lebenszeichen geben: wie schön. Die Ehrenrettung durch’s Ensemble… (So kann’s gehen.) Daniela Sindram, Marlis Petersen. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Der Merker Thomas Prochazka / www.dermerker.com

am 13.6. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL- der spielerisch-anarchische Ansatz dieser Inszenierung wurde akzeptiert

WIEN/ Staatsoper: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL  – Vorstellung am 12.6.2021 Verdopplungen noch und noch: Christian Natter (Belmonte – Schauspieler), Daniel Behle (Belmonte), Michael Laurenz (Pedrillo), Ludwig Blochberger (Pedrillo – Schauspieler). Alle Fotos: Wiener Staatssoper / Michael Pöhn An der Wiener Staatsoper wurde Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“ wieder aufgenommen. Es trat die Premierenbesetzung […]

am12.6. (Dominik Troger/ www.operinwien.at)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: MACBETH

Alle Fotos: Wiener  Staatsoper / Pöhn WIEN / Staatsoper: MACBETH von Giuseppe Verdi Premiere: 10. Juni 2021 Also, da müssen doch noch irgendwo ein paar schwarze Scheinwerfer von Herbert von Karajan herumgelegen sein, die Barrie Kosky geschnappt und reichlich für seine Inszenierung von Verdis „Macbeth“ eingesetzt hat. Schwärzer geht’s kaum, als man es hier auf […]

10. Juni 2021 (Renate Wagner)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: MACBETH. Wiederaufnahme aus Zürich – in Wien als Premiere bezeichnet

Luca Salsi, Anna Netrebko. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn WIEN: MACBETH – WA von Zürich am 10. Juni 2021  Barrie Kosky wird gerade nach seiner offenbar guten Arbeit an der Komischen Oper Berlin und zumal nach seiner „Meistersinger“-Inszenierung in Bayreuth, die durchaus nicht so schlüssig ist wie vielfach dargestellt, im europäischen Regisseurs-Spektrum hoch bis höchst […]

am 10.6. (Dr. Klaus Billand)Weiterlesen>

Wien/ Staatsoper: MACBETH. Premiere der Kosky-Inszenierung

Carlos Osuna, Freddy de Tommaso, Aurora Marthens. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn MACBETH – Premiere Wr. Staatsoper-10.6.2021 (Heinrich Schramm-Schiessl) Auch die letzte Premiere dieser Saison brachte uns eine Inszenierung, die unser Direktor in der Regietheaterboutique eingekauft hat. Sie hatte 2016 in Zürich Premiere und ist damit gerade einmal ein Jahr jünger als die letzte Wiener Inszenierung. […]

am 10.6. (Heinrich Schramm-Schiessl)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: Premiere von Koskys MACBETH-Neuinszenierung

WIEN / Staatsoper: Verdis MACBETH Premiere in dieser Inszenierung 10. Juni 2021 Von Manfred A. Schmid ‚ Anna Netrebko, Luca Salsi. Foto: Michael Pöhn/ Wiener Staatsoper Die Handlung der Oper, vor allem aber Verdis Musik, so die Erkenntnis des Regisseurs Barrie Kosky, ist düster, schaurig und rabenschwarz. Das haben andere vor ihm auch schon so […]

Manfred A. SchmidWeiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: CARMEN . Abbild einer Wirklichkeit

Vera Lotte Boecker, Dmitry Popov. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn WIEN/ Staatsoper: Carmen Wiener Staatsoper, 9.6.2021 Nein, Regisseur Calixto Bieto zeichnete keine romantische Version dieser Oper – aber das wusste man ja schon vorher. Bieto, der „Gottseibeiuns“ vieler Anhänger der konservativen Inszenierungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts zeigte ein Abbild einer Wirklichkeit, die vielleicht viele […]

am 9.6. (Kurt Vlach)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: SOLISTENKONZERT DIANA DAMRAU / HELMUT DEUTSCH

Wiener Staatsoper, Solistenkonzert DIANA DAMRAU, HELMUT DEUTSCH, 1.Juni 2021 Diana Damrau. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Nach der letzten Zugabe „Morgen“ von Richard Strauss blieb es zunächst vollkommen still, niemand wagte zu klatschen, bevor dann der Abend mit stürmischem Applaus beendet wurde. Und mit Recht. Es war unglaublich beeindruckend, wie Diana Damrau, die gerade vor […]

Am 1.6. (Christoph Karner)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: CARMEN von Georges Bizet

Carmen ganz auf Verismo getrimmt - und wie es klappt!

WIEN / Staatsoper: CARMEN von Georges Bizet 29. Mai 2021 3. Aufführung in dieser Inszenierung Von Manfred A. Schmid Vieles spricht dafür, in Bizets Oper Carmen einen kühnen Vorläufer des Verismo zu sehen. Calixto Bieito hat diese Erkenntnis ernst genommen und in seiner inzwischen vielerorts nachgespielten und nun – mit gut 20 Jahren Verspätung – […]

Manfred A. SchmidWeiterlesen>

 

Diese Seite drucken