Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Wiener Staatsoper

WIEN / Staatsoper: Gaetano Donizettis LA FILLE DU RÉGIMENT

Ein Tenor erklimmt den stimmlichen Mount Everest, eine desatröse Diseuse stürzt etwas ab

WIEN / Staatsoper: Gaetano Donizettis LA FILLE DU RÉGIMENT 30. Aufführung in dieser Inzenerung 25. September 2020 Von Manfred A. Schmid Gleich in medias res, d.h. ins vokale Zentrum der Aufführung: Neunmal, knapp aufeinander folgend, muss in dieser aus besetzungstechnischen Gründen nicht so oft auf den Spielplänen vertretenen Oper der Sänger des Tonio das hohe […]

Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: LA FILLE DU REGIMÉNT

Copyright: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn La Fille du Regimént Wiener Staatsoper, 23.9.2020  Die aktuelle Produktion der „Regimentstochter“ ist seit 2007 im Repertoire und hat seitdem nichts an Charme verloren. Laurent Pelly (Inszenierung und Kostüme) und Chantal Thomas (Bühnenbild) erarbeiteten gemeinsam mit den drei Hauptdarstellern der Premiere, Juan Diego Flórez, Nathalie Dessay und Carlos Álvarez, eine […]

am 23.9. (Kurt Vlach)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: LA FILLE DU REGIMENT – zweite Vorstellung der Serie

Carlos Alvarez, Javier Camarena. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn LA FILLE DU REGIMENT – Wiener Staatsoper, 23.9.2020 (Heinrich Schramm-Schiessl) Eigentlich hätte er den Tonio bereits im Jänner 2018 singen sollen, aber aus nie wirklich bekannt gewordenen Gründen – die Geschichte von der plötzlichen CD-Aufnahme habe ich nie geglaubt – kam es nicht dazu. Die Rede ist […]

am 23.9. (Heinrich Schramm-Schiessl)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: „LA FILLE DU RÉGIMENT“

Staatsoper Wien, 20.09.2020: „LA FILLE DU RÉGIMENT“ Carlos Alvarez, Jane Archibald. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Eigentlich wollte ich gar nicht darüber schreiben, und einfach nur zur „Erbauung“ in die „Regimemtstochter“ gehen, aber die Umstände erzwingen es geradezu. Vorweg, es gab einen exzellenten Tonio – Javier Camarena , abgesehen von winzigen „Wacklern“ zu Beginn stimmlich […]

am 20.9. (Michael Tanzler)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: ELEKTRA. Die dritte Vorstellung – diesmal mit Alexander Soddy

Willkommen zurück!

  Ricarda Merbeth. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn   WIEN/Staatsoper: „ELEKTRA“ in der Inszenierung von Harry Kupfer Willkommen zurück! 19.9. 2020 – Karl Masek Die bildmächtige , stilbildende Inszenierung des Harry Kupfer in der eindrucksvollen Bühnenbildlösung des Hans Schavernoch mit dem gestürzten Agamemnon-Denkmal und den Schicksalsseilen, an denen sich Elektra schließlich erhängt, hatte in der […]

am 19.9. (Karl Masek)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: SIMON BOCCANEGRA

WIEN/ Staatsoper: SIMON BOCCANEGRA am 18.9.2020 Zu berichten ist von einem Abend, dessen Stringenz durch das Tun eines 80-Jährigen in der blauen Stunde seiner Karriere bestimmt wurde. Von einem Abend, der in der Erstbegegnung mit dieser Arbeit Peter Steins an dessen Ruf zweifeln läßt. Von einem Abend also, der Bogan Roščićs öffentlich formulierter Intention von […]

am 18.9. (Thomas Prochazka / www.dermerker.com)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: Donizettis L’ELISIR D’AMORE

Ein solider Repertoireabend in unsoliden Zeiten

WIEN / Staatsoper: Gatano Donizettis L’ELISIR D’AMORE 256. Aufführung in dieser Inszenierung 17. September 2020 Von Manfred A. Schmid So ein Opernabend mit allem, was dazu gehört, ist gerade in Corona-Zeiten etwas Besonderes. Er bietet im besten Fall, wenn sie angesichts der internationalen Einschränkungen im Reiseverkehr überhaupt anreisen dürfen, die Möglichkeit, neue Sängerinnen und Sänger […]

Manfred A. Schmid (Online Merker)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: MADAMA BUTTERFLY

Asmik Grigorian, Freddie De Tommaso. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Madama Butterfly Wiener Staatsoper, 16.9.2020  Eine neue Saison, eine neue Direktion, viele neue Stimmen (an die man sich in Zukunft gewöhnen muss) und eine „neue Altproduktion“. An diesem Abend also die 4.Aufführung der neuen „Madama Butterfly“, die die Produktion von 1957 ablöste. Und vorweg – […]

am 16.9. (Kurt Vlach)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: Gaetano Donizetti L`ELISIR D`AMORE

Pretty Yende als Adina. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Wiener Staatsoper Gaetano Donizetti  L`ELISIR D`AMORE 14.September 2020            Von P.Skorepa Melodramma giocoso, ma non troppo Eine alte Dame ist diese Inszenierung der Wiener Staatsoper bereits und so alt, dass sie im Programmheft ihr wahres Alter schon verschweigen darf. Aber, Sie sollen […]

am 14.9. (P.Skorepa)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: MADAMA BUTTERFLY

Asmik Grigorian, Freddie de Tommaso. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn   WIEN/Staatsoper: Giacomo Puccini: Madama Butterfly – 13.9.2020 Von Helmut Christian Mayer Scheinbar schwebende Lampions, die von dunklen, kaum sichtbaren Figuren getragen werden, herunterfallende Blütenblätter, verschiebbare Paravents, die unterschiedliche Räume erzeugen; dann ungemein schöne bunte japanische Kostüme, Deckenspiegel, die das Geschehen raffiniert verdoppeln, irisierende Lichtstimmungen, […]

am 13.9. (Helmut Christian Mayer)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken