Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper CAVALLERIA RUSTICANA / PAGLIACCI

La commedia è finita!

Wiener Staatsoper Pietro Mascagni CAVALLERIA RUSTICANA Ruggiero Leoncavallo PAGLIACCI La commedia è finita ! Freitag 30. Oktober 2020 Cavalleria rusticana. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Irre ich nicht, aber da war an diesem Abend schon etwas von der pandämonischen Untergangsstimmung eines drohenden zweiten Lockdowns zu spüren, dessen Vorboten des Gerüchtes über eine geplante Unterbrechung des […]

am 30.10. (P.Skorepa)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: EUGEN ONEGIN

Foto: Wiener Staatsoper / Michael Pöhn WIEN / Staatsoper: EUGEN ONEGIN von Piotr I. Tschaikowski Premiere: 25. Oktober 2020   Vorausgeschickt: Die meisten Wiener Opernfreunde werden heilfroh sein, dass sie die unsägliche Falk-Richter-Inszenierung des „Eugen Onegin“ los sind. Das war affektiertes Regie-Getue, das dem Werk keine Möglichkeit gab, sich zu entfalten. Die Art von Ideen, auf […]

25. Oktober 2020 (Renate Wagner)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: Tschaikovskis EUGEN ONEGIN

Diese Inszenierung spielt (noch) nicht für die Galerie

WIEN / Staatsoper: Tschaikowskis EUGEN ONEGIN Premiere 25. Oktober 2020 Von Manfred A. Schmid Auch die dritte Premiere der Startsaison von Bogdan Roscic ist eingekaufte Abverkaufsware. Der nun als Ersatz für die umstrittene, bisher im Repertoire stehende Produktion dargebotene Eugen Onegin, in der Inszenierung von Dmitri Tcherniakov, kam schon 2006 in Moskau heraus und war […]

Manfred A. SchmidWeiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: EUGEN ONEGIN. Premiere

Dmitri Tcherniakov erzählt seine Geschichte mit einer Detailtreue, die einen staunen macht. Dazu singt und spielt man Tschaikowskis Eugen

WIEN/ Staatsoper: Peter Iljitsch Tschaikowski: »Eugen Onegin« Wiener Staatsoper 25. Oktober 2020 – Premiere Von Thomas Prochazka Dmitri Tcherniakov erzählt seine Geschichte mit einer Detailtreue, die einen staunen macht. Dazu singt und spielt man Tschaikowskis Eugen Onegin. So waren, in Kürze, die Begebenheiten… …Tcherniakovs Arbeit ist hervorragend. Aber falsch… …Dieser Abend: ein dramatisches Ereignis, aber […]

am 25.10. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: EUGEN ONEGIN. Premiere der Tcherniakov-Inszenierung

Nicole Car, Dimitry Ivashenko, Andre Schuen. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn EUGEN ONEGIN – Premiere Staatsoper am 25.10.2020 (Heinrich Schramm-Schiessl) Von den für diese Saison eingekauften (Neu)inszenierungen schien jene von „Eugen Onegin“ die bemerkenswerteste zu sein, stammt sie doch von Dmitri Tscherniakov, der mit ihr schlagartig zu einem der wichtigsten Vertreter des modernen Regietheaters wurde. Sie […]

am 25.10. (Heinrich Schramm-Schiessl)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: Donizettis DON PASQUALE

Trashig, aber durchaus unterhaltsam

WIEN / Staatsoper: Donizettis DON PASQUALE 35. Aufführung in dieser Inszenierung 24. Oktober 2020 Von Manfred A. Schmid Regisseurin Irina Brook hat für ihre Aufbereitung der Geschichte vom alten Mann, der ein junges Mädchen heiraten will und dem dabei übel mitgespielt wird, eine heruntergekommene Nachtbar als Schauplatz gewählt. Das bietet der Bühnenbildnerin Noelle Ginefri und […]

Manfred A. SchmidWeiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DON PASQUALE – Donizetti humorbefreit

Adam Plachetka, Dmitri Korchak, Slávka Zámecniková, Nicola Alaimo. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Wiener Staatsoper Gaetano Donizetti   DON PASQUALE Samstag 17.10.2020 Aufführung in dieser Inszenierung Donizetti humorbefreit  Schon die Übernahme des ersten Repertoirestückes aus dem hinterlassenen Fundus der letzten Direktion zeigt, auf welch tönernen Füssen diese Hinterlassenschaft heute steht! Im Feuilleton vom 12. Juni 2018 […]

am 17.10. (Peter Skorepa)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL. 2. Vorstellung der Premierenserie

Christian Nickel und Lisette Oropesa. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn WIEN/Staatsoper:  „DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL“ Wenn man etwas mit Worten allein nicht mehr ausdrücken kann – da hilft nur mehr SINGEN! 16.10. 2020 – 2. Aufführung Karl Masek Auch die 2. Premiere der Direktion Bogdan Roščić ist eine Übernahme einer bereits bestehenden Inszenierung.  Nur, […]

am 16.10. (Karl Masek)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL

Michael Laurenz,Regula Mühlemann (Foto: Wiener Staatsoper / Pöhn) WIEN / Staatsoper: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL von Wolfgang Amadeus Mozart Premiere: 12. Oktober 2020 Nach den Erfolgen mit „Madama Butterfly“ und „Don Carlos“ ging das Aufwärmen von alten Produktionen an der Wiener Staatsoper als „Premieren“ nicht so fugenlos erfolgreich weiter. Ein Buh-Orkan nach den Ende […]

12. Oktober 2020 (Renate Wagner)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL. Premiere am 12.10.2020

Betrachtungen über einen Versuch, an der Wiener Staatsoper mit deutschem »Regie-Theater« zu reüssieren.

WIEN/ Staatsoper: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL. Premiere am 12.10.2020 Betrachtungen über einen Versuch, an der Wiener Staatsoper mit deutschem »Regie-Theater« zu reüssieren. »Die Gegenwartskunst des Theaters gewinnt durch Reproduktion, und sei sie noch so vollendet, keine Relevanz. Insofern ist in den Leitungsteams heutiger Produktionen keineswegs der Dirigent als Nachfolger des Komponisten anzusehen. Dessen vitale […]

am 12.10. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken