Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Ballett

DRESDEN/ Semperoper: „PEER GYNT“ – Ballett von Johan Inger

Dresden / Semperoper: „PEER GYNT“ – BALLETT VON JOHAN INGER –  4.7.2022 „Peer Gynt“, ein Ballett in zwei Akten von Johan Inger, hatte am 5.6.2022 an der Semperoper Premiere. Jetzt lief die 7. Vorstellung. Das Publikum betrat wie üblich den Zuschauerraum. Durch die erste Tür im Parkett kommen ebenfalls Leute (Statisten) und werden von einer Art […]

am 4.7. (Ingrid Gerk)Weiterlesen>

WIEN/Theater Akzent: „BALLETT GALA “. – festlicher Abend mit Maestro Igor Zapravdin & Stars des Balletts

WIEN/Theater Akzent – 02.07.2022: „BALLETT GALA “. – festlicher Abend mit Maestro Igor Zapravdin & Stars des Balletts Maestro Igor Zapravdin feiert 30 Jahre Zugehörigkeit an der Wiener Staatsoper. Foto: Ashley Taylor Mit der Ballettgala „Maestro & Stars des Balletts“ als Veranstaltung „Artists for Peace“ feierte Maestro Igor Zapravdin im Theater Akzent gemeinsam mit vielen […]

am 2.7. (Ira Werbowski)Weiterlesen>

STUTTGART/ Ballett: „MAYERLING“ – im Zeichen mehrerer weiblicher Debuts

Stuttgarter Ballett: „MAYERLING“ 24.6. – im Zeichen mehrerer weiblicher Debuts Rocio Aleman (Gräfin Larisch) mit Magdalena Dziegielewska (Baronin Vetsera). Copyright: Stuttgarter Ballett Diese Vorstellung von Sir Kenneth MacMillans Gipfelwerk an Pas de deux hatte hinsichtlich einiger neuer Damen-Besetzungen teilweisen Premierencharakter. Dennoch ist zunächst der Hauptrollen-Darsteller Jason Reilly zu würdigen, weil der kanadische Kammertänzer nach einer […]

am 24.6. (Udo Klebes)Weiterlesen>

GYÖR/ Ungarn: 17. UNGARISCHES TANZFESTIVAL IN GYÖR – Aspekte auf Menschlichkeit

Ungarisches Tanzfestival in Györ: Aspekte auf Menschlichkeit (13. bis 19.6.2022) Hier  Österreich, dort Ungarn – der Unterschied in der aktuellen Tanzszene ist ein frappierender. Im heimischen Kulturkonsum wird von den Veranstaltern – als Musterbeispiele die Wiener Festwochen oder die sommerliche ImpulsTanz-Reihe – beinahe ausschließlich auf künstlerische Einkaufskultur gesetzt. Kleinere Kompanien werden zu kurzen Gastspielen geholt, […]

13.-19.6. (Meinhard Rüdenauer)Weiterlesen>

STUTTGART/ Ballett: MAYERLING – gibt es noch eine Steigerung?

Stuttgarter Ballett „MAYERLING“ 17.6.2022 – gibt es noch eine Steigerung? Über die qualitative Einordnung von Sir Kenneth McMillans 1978 fürs Royal Ballett konzipiertes Ballett eines dunklen Kapitels in der Geschichte des österreichischen Hauses Habsburg gehen die Meinungen etwas auseinander. Manche halten es in Details für etwas antiquiert, manche sehen darin ein gerade in allen Valeurs […]

am 17.6. (Udo Klebes)Weiterlesen>

BERLIN/ Staatsballett: „LAB Works 2022 – die dritte Version von LAB Works seit dem Start 2020

Berlin / Staatsballett Berlin: LAB WORKS 2022, Mai bis Juni 2022 Staatsballett: CHILDREN OF THE NIGHT. Foto: OlafKollmannsperger Da sind sie endlich wieder, die wenigen Stunden, die beim Staatsballett Berlin tanzend vom wahren heutigen Leben erzählen. Zu sehen und zunehmend zu bewundern ist das nun in LAB Works 2022, die dritte Version von LAB Works […]

Mai/ Juni 2022 (Ursula Wiegand)Weiterlesen>

GYÖR: 17. Ungarisches Tanzfestival, rundum mit viel Herzenslust

Györ: 17. Ungarisches Tanzfestival, rundum mit viel Herzenslust Györ heißt alle Tanzfreunde Willkommen! Getanzt wird hier mit Herzenslust – die rassigen Folkloretänze jedenfalls, gehüpft und gesungen und im Reigen verbunden, von Groß und Klein. Und diese zahlreichen ungarischen Kompanien, welche sich der zeitgenössischen Tanzkunst verschrieben haben, präsentieren hier ihre neuen Werken, welche überwiegend von ausdrucksstarker Expressivität geprägt sind. XVII. Magyar Táncfesztivál heißt es […]

im Juni 2022 (Meinhard Rüdenauer)Weiterlesen>

WIEN/ Volkstheater: JOY 2022 – Festwochen mit Gruppensex: Zuerst brasilianisch, dann als Orgie für Voyeure 

Wiener Festwochen mit Gruppensex: Zuerst brasilianisch, dann als Orgie für Voyeure (6.6. & 11.6.) Foto: Wiener Festwochen/ Julia Buss Hereinspaziert in das Sex-Department der Wiener Festwochen! Der Wiener Pride-Manie angepasst sind zwei nicht zu feinschmecklerisch zubereitete Erotik-Menüs serviert worden. Ein gutes Wort für LGBT spendete Choreograph Michiel Vandevelde mit „Joy 2022“, entwaffnende Sexbegierden auf brasilianisch wurden von […]

am 6. und 11.6. (Meinhard RüdenWeiterlesen>

ST.PÖLTEN/ Festspielhaus: YARON LIFSCHITZ, CIRKA, TONKÜSTLER . BEETHOVEN 9

Festspielhaus St. Pölten Yaron Lifschitz Beethoven 9 am 10.6.2022 ST. PÖLTEN/ Festspielhaus: Yaron Lifschitz . Circa . Tonkünstler: Beethoven 9 10.06.2022 | Beethovens 9., seine letzte Symphonie, uraufgeführt im Mai 1824 im Wiener Kärntnertortheater, stellt in mehrfacher Hinsicht einen Höhe- und Wendepunkt in der Musikgeschichte dar. Dieses inzwischen meistgespielte Werk der klassischen Musikliteratur gilt zudem […]

am 10.6. (Rando Hannemann)Weiterlesen>

STUTTGART/ Ballett: „DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG“ – Bereichernd neue Interpretationen

Stuttgarter Ballett: „DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG“ 5.+7.6.2022 – Bereichernd neue Interpretationen Der Quell an Frischzufuhr für John Crankos Ballette ist unversiegbar, hat doch das Stuttgarter Ballett für die letzten beiden Aufführungen der Shakespeare-Komödie (bevor es im Frühjahr 2023 weiter geht) nochmals eine gute Handvoll Rollen-Debutanten auf dem Präsentierteller. Miriam Kacerova (Katharina) und Marti Fernandez Paixa (Petrucchio). […]

am 5. und 7.6. (Udo Klebes)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken