Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Themen zur Kultur

TTT – Aufgefallen / Nachgehakt 4: 10 Milliarden Theater – Subventionen p. a. kann man leicht halbieren!

TTT – Aufgefallen / Nachgehakt 4: 10 Milliarden Theater – Subventionen p. a. kann man leicht halbieren!  Teil 1 – Auszüge aus „ Geschichte und Politökonomie deutscher Theatersubventionen“ Dissertation Universität Hannover – Zusammenfassung der ersten 100 Seiten, 2018  https://www.repo.uni-hannover.de/bitstream/handle/123456789/9161/1014714788.pdf?sequence=1 „Nichts ist für das Wohl eines Theaters gefährlicher, als wenn die Direction so gestellt ist, daß […]

am 13, Mai 2024 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

Michail Iwanowitsch Glinka – ein Leben für den Zaren. In Memoriam seines 250. Geburtstags am 1.6.2024

Michail Iwanowitsch Glinka – ein Leben für den Zaren. In Memoriam seines 250. Geburtstags am 1.6.2024  (* 1.Juni 1804 in Nowospasskoje, Gouvernement Smolensk, Russisches Reich)  „Mit Glinkas Oper ist uns das geschenkt worden, was man in Europa lange suchte – ein völlig neues Element in der Kunst“ Michail Glinka, Gemälde von Ilja Repin Der „Urvater […]

am 31.5.2024 (Manuela Miebach)Weiterlesen>

TTT – Aufgefallen / Nachgehakt 3: Barrie  Kosky bejubelt Serge Dorny, protegiert Vertragsverlängerung des Intendanten der Bayer. Staatsoper!

TTT – Aufgefallen / Nachgehakt 3: Barrie  Kosky bejubelt Serge Dorny, protegiert Vertragsverlängerung des Intendanten der Bayer. Staatsoper! „Wer einen Teich austrocknen will, sollte nicht die Frösche fragen!“ Sämtliche Haftung und Verantwortung liegt bei TTT. Keine Haftung des Herausgebers!   Kernthema dieses Textes ist keine Aufregung zu sattsam bekannter Stimmungsmache „pro“ Serge Dorny, sondern schamlose, […]

7.5.2024 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

TTT – Aufgefallen / Nachgehakt 2: Münchner Kulturjournalisten wirken gegen  Presse – u. Meinungsfreiheit des Online Merker!

TTT – Aufgefallen / Nachgehakt 2: Münchner Kulturjournalisten wirken gegen  Presse – u. Meinungsfreiheit des Online Merker! „Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis!“ Sämtliche Haftung und Verantwortung liegt bei TTT. Keine Haftung des Herausgebers! Man kann es durchaus als Zeugnis / Reaktion auf gegenläufige Leser – Akzeptanz von Print- zu […]

Weiterlesen>

Erste Ausgabe der neuen Reihe, Themen der nächsten 5 Tage! TTT – Aufgefallen / Nachgehakt 1  – 5:  

 Erste Ausgabe der neuen Reihe, Themen der nächsten 5 Tage! TTT – Aufgefallen / Nachgehakt 1  – 5:   „Wer einen Teich austrocknen will, sollte nicht die Frösche fragen!“ „Wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis!“   Barrie Kosky verjubelt Milliardentopf –  €’s! Münchner Kulturjournalisten wirken gegen Presse – u. Meinungsfreiheit des […]

am 6.5.2024 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

TTT – Literarisches Sentiment versus blasser Theaterseele 12: „Böse, besoffen, aber gescheit“ –  Joseph Roth

TTT – Literarisches Sentiment versus blasser Theaterseele 12: „Böse, besoffen, aber gescheit“ –  Joseph Roth „Es ist viel leichter, mit einer Frau als aus ihr einen Menschen zu machen.“ Alternativen zur fehlenden Gefühlstiefe der Inszenierungs – Miseren im Musiktheater! Generisches Maskulinum gilt elementar geschlechtsneutral, ohne Diskriminierung Abinärer (diversgeschlechtlich) durch Gendersternchen: … *innen!  Moses Joseph Roth […]

am 23.4. 2024 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

TTT – Kommentar: Münchner Kultur – Print – Größen von SZ,  AZ,  Merkur / TZ geigen simultan konzertierte Aktion jenseits  journalistischer Werte! Oder?

TTT – Kommentar: Münchner Kultur – Print – Größen von SZ,  AZ,  Merkur / TZ geigen simultan konzertierte Aktion jenseits  journalistischer Werte! Oder?  Es geht um Stimmungsmache zu Gunsten der Vertrags-Verlängerung des Intendanten der Bayr. Staatsoper Serge Dorny durch Münchner Printmedien. Vorab: ich habe nichts gegen Herrn Dorny, aber eine Menge für die Qualitäten der […]

am 13.4. (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

TTT `s Ende der Dissidenz zum Dekonstruktions –/ Überschreibungs – Genre! –  Ein Schwanengesang!

TTT `s Ende der Dissidenz zum Dekonstruktions –/ Überschreibungs – Genre! –  Ein Schwanengesang!  „Irren ist menschlich, aber auf Irrtümern zu bestehen ist teuflisch!“  Seneca * ca. 54 v. Chr., † ca. 39 n. Chr. „ …kurz und gut, meine Herrschaften, ich habe es satt, Ihr mit eurem Regietheater! Ich will mal was anderes erleben, […]

am 18.3. (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

TTT – Verlogenes zu Wagner’s:  „Kinder, macht Neues! Neues! Und abermals Neues! Hängt Ihr Euch ans Alte, … seid Ihr die traurigsten Künstler!

TTT – Verlogenes zu Wagner’s:  „Kinder, macht Neues! Neues! Und abermals Neues! Hängt Ihr Euch ans Alte, … seid Ihr die traurigsten Künstler! „Ich hab nem Hipster ins Bein geschossen, … jetzt Hopster!“ Hipster: Jemand, der über alles, was modern ist, Bescheid weiß! „Ja wo hopsen sie denn?“ Sicher in mittlerweile abgewirtschafteten Musiktheatern im Dekonstruktions […]

am 26.2.2024 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

TTT Sekundärtext, „Literarisches Sentiment versus … 12“- Joseph Roth, 1894 – 1939  (folgt)

TTT Sekundärtext, „Literarisches Sentiment versus … 12“- Joseph Roth, 1894 – 1939  (folgt) Theater 2024 –  “Wann gibt’s mal wieder – immanente vitale Utopien, adäquate Kompetenzträger – wie es früher einmal war? Creatio ex nihilo! Mit wissenschaftlichen Auszügen aus „GEGENWELTEN, SEHNSUCHTSORTE. ZUR GESCHICHTE DER UTOPIE IN DER OPER“, ALBERT GIER, 2013,  https://www.academia.edu/22112905/Gegenwelten_Sehnsuchtsorte_Zur_Geschichte_der_Utopie_in_der_Oper?email_work_card=title&li=0      S. 155 – […]

am 14.2.2024 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>