Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Feuilleton

APROPOS: Sehr geehrter Herr Bundeskanzler!

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler! Von: Wagner-Wesemann [mailto:wesewag@aon.at] Gesendet: Donnerstag, 21. Jänner 2021 16:54 An: sebastian.kurz@​bka.gv.at. ‚Betreff: Theater Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, ich schätze es über die Maßen, dass man Sie persönlich anschreiben kann, auch wenn ich bezweifle, dass dieses Mail Sie persönlich erreicht. Sei’s drum, irgendjemand Kompetenter wird sich meines Problems, das das vieler Menschen […]

Renate Wagner (21. Jänner 2021)Weiterlesen>

Von der Natur. Von der Natur einer Pandemie. Und überhaupt Gedanken zu (noch) Verdrängtem.

Von der Natur. Von der Natur einer Pandemie. Und überhaupt Gedanken zu (noch) Verdrängtem. Nein, diese Formulierung ist kein Fehler. Die Natur ist. Sie ist weder Freund noch Feind. Nicht der Pflanzen, nicht der Tiere, nicht des Menschen. Sie ist… …»Wenn ich höre, alles andere habe vor dem Schutz des Lebens zurückzutreten, dann muß ich […]

im Jänner 2021 (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)Weiterlesen>

Apropos: NOSTALGIE UNVERMEIDLICH

NOSTALGIE UNVERMEIDLICH Vom Jammern halte ich gar nichts, und auch nicht davon, sich beim Schicksal zu beschweren (oder der Regierung; die kann wirklich nichts dafür, die versucht nur, das Beste aus der schlechtesten Situation zu machen, selbst wenn das eine oder andere Mal Blödsinn dabei heraus kommt –  für jeden Kinobesuch einen Test?). Die Dinge […]

Renate Wagner (13. Jänner 2021)Weiterlesen>

Tim Theo Tinn‘s Einlassungen: „Plädoyer zur Kraft surrealer Inszenierungen“ Teil 6

Wissenschaftlicher Befund: „Bedeutungsloser Schnickschnack aus Deutungswüsten! „Quod est demonstrandum!“

Tim Theo Tinn‘s Einlassungen: „Plädoyer zur Kraft surrealer Inszenierungen“ Teil 6 Wissenschaftlicher Befund: „Bedeutungsloser Schnickschnack aus Deutungswüsten! „Quod est demonstrandum!“ „Phantasmen möglicher Zukunft oder tagesaktueller Morast“?  J.M.W. Turner: „Licht und Farbe – Der Morgen nach der Sintflut“ TTT‘s Musiktheaterverständnis ist subjektiv davon geprägt, keine Reduktion auf heutige Konsens- Realitäten, Yellow-Press (Revolverpresse), Trash–Wirklichkeiten in Auflösung aller […]

am 9.1.2021 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

Die Lockdowns beflügeln die Kreativität

Die Lockdowns beflügeln die Kreativität, 04.01.2021 „Hereinspaziert“, meine Damen und Herren, Sie sind jetzt meine mit großer Freude erwarteten Gäste und ganz herzlich willkommen. Fühlen Sie sich bitte bei mir wie zu Hause, obwohl ich Ihnen kein Glas Wein oder Wasser reichen kann. Wir müssen ja Abstand halten.“ Das aber ist gar nicht schwierig. Denn […]

4.1.2021 (Ursula Wiegand)Weiterlesen>

Silvesternacht / Neujahr 2021 in Köln

Silvesternacht / Neujahr 2021 in Köln Von Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger Köln, Feuerwerk nach dem Jahreswechsel von 2019 zu 2020. Foto: Andrea Matzker Köln: Kein Feuerwerk (oder doch zumindest ein Knaller?)  nach dem Jahreswechsel von 2020 zu 2021. Foto: Andrea Matzker Der Auftakt zum Neuen Jahr gestaltete sich in Köln wider Erwarten als […]

3.1.2021 (Andrea Matzker/ Dr. Egon Schlesinger)Weiterlesen>

Das berühmteste Café der Welt ist zum 300. Geburtstag wegen Corona geschlossen

Caffe Florian. Foto: Andrea Matzker Das berühmteste Café der Welt ist zum 300. Geburtstag geschlossen Von Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger Caffe Florian. Foto: Andrea Matzker Genau an seinem 300. Geburtstag, dem 29. Dezember 2020, ist das legendäre und sicherlich schönste Café der Welt geschlossen. Am 29. Dezember 1720 eröffnete der Cafétier Floriano Francesconi […]

Dezember 2020 (Von Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger]Weiterlesen>

APROPOS: Ich wäre gern dabei gewesen

Ich wäre gern dabei gewesen Mich konnte man mit Kultur nie überfüttern. In meinen großen Zeiten sind mein Mann und ich in London vormittags in zwei große Ausstelllungen und nachmittags und abends noch dreimal ins Theater gegangen, weil die Matineen und Abendvorstellungen oft so geschichtet waren (14, 17 und 20 Uhr) und die Theater im […]

Renate Wagner (30. Dezember 2020)Weiterlesen>

Auf der Suche nach dem Stern von Bethlehem zu Weihnachten 2020 am Himmel über Köln

Auf der Suche nach dem Stern von Bethlehem zu Weihnachten 2020 am Himmel über Köln Von Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger Der Weihnachtsstern. Foto: Thinkstock Lange genug vorher wurde das Jahrhundertereignis angekündigt. Es fand vielleicht nicht allzu viel Interesse, da unterschiedliche Artikel darüber verfasst worden waren, wodurch eine Verwechslung entstand. Denn diesmal handelte bzw. […]

Weihnachten 2020 (Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger)Weiterlesen>

Tim Theo Tinn‘s Einlassungen: „Plädoyer zur Kraft surrealer Inszenierungen“ Teil 5    

Tim Theo Tinn‘s Einlassungen: „Plädoyer zur Kraft surrealer Inszenierungen“ Teil 5     Ausgezehrtes Musiktheater! Rückkehr zum Gesamtkunstwerk?                                                    Gesamtkunstwerk Oper: Synthese/Fusion diverser Künste oder … „Phantasmen möglicher Zukunft oder tagesaktueller Morast“?  J.M.W. Turner: „Licht und Farbe – Der Morgen nach der Sintflut“ TTT‘s Musiktheaterverständnis ist subjektiv davon geprägt keine Reduktion auf heutige Konsens- Realitäten, Yellow-Press (Revolverpresse), Trash […]

Dezember 2020 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken