Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Feuilleton

KÜNSTLERGESPRÄCH ÜBER DIE PRODUKTION „ALMTRIEB“ IM RAHMEN DES „ZYKLUS ZEITGENÖSSISCHER MUSIK “ BEI DEN FESTSPIELEN ERL.

KÜNSTLERGESPRÄCH ÜBER DIE PRODUKTION „ALMTRIEB“ IM RAHMEN DES „ZYKLUS ZEITGENÖSSISCHER MUSIK “ BEI DEN FESTSPIELEN ERL. Ort des Künstergesprächs/ Interviews : Galerie des Online-Merker, 23. Mai Valentin Lewisch. Foto: Thomas Pechhacker Diskussionsleitung: Valentin Lewisch Auf Einladung des Online-Merkers konnte ich ein Künstlergespräch mit den Komponisten der Uraufführungen des Zyklus zeitgenössischer Musik bei den Tiroler Festspiele […]

23.5.2019 (Valentin Lewisch)Weiterlesen>

Butterfly und sexueller Missbrauch als immerwährendes Thema („me too“ wird ja instrumentalisiert) will er auch nicht „weiterdeklinieren. Gibt es keine Kinderhochzeiten, auch in unseren Kulturkreisen?

Gedanken zum Interview mit Dietmar Schwarz (Intendant der Deutschen Oper Berlin)

  „Nur noch graue Tomaten? Rote, grüne, gelbe könnten ja politisch indoktrinieren?  Aufpassen, graue verwesen!“ Tim Theo Tinn: Einwurf zu gestriger Presseschau Online Merker      „Ein schwarz angemalter Otello geht nicht mehr“ Was darf Oper? Gespräch mit dem Intendanten der Deutschen Oper, Dietmar Schwarz, über Tabus, die hinter den Kulissen diskutiert werden. https://www.morgenpost.de/kultur/article218114207/Ein-schwarz-angemalter-Otello-geht-nicht-mehr.html                                                                                                                          Während meines sozialwissenschaftlichen […]

20.5.2019 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

APROPOS: Man soll seine Feinde nicht unterschätzen

Man soll seine Feinde nicht unterschätzen Haben wir beim „Online Merker“ Angst vor Politik? Sicherlich nicht. Also – los. Karl-Heinz Strache hat einen für einen Politiker unverzeihlichen Fehler begangen: Er hat sich dumm verhalten. Ist in eine Falle gerannt. Es dauerte nicht einmal einen Tag, und er war weg vom Fenster. Wer immer das inszeniert […]

Renate Wagner (19. Mai 2019)Weiterlesen>

Auftakt der Wiener Festwochen 2019 im 22. Gemeindebezirk am 11. und 12.5.2019

Wie klingt Musik in der Eishockeyhalle der Donaustadt?

Auftakt der Wiener Festwochen im 22. Gemeindebezirk am 11. und 12.5.: Wie klingt Musik in der Eishockeyhalle der Donaustadt? Die Wiener Festwochen haben es nach heiklen vergangenen Jahren mit starkem Besucherrückgang sowie nach dem Versagen des frühzeitig abgeschobenen Intendanten Tomas Zirnhofer–Kin nicht leicht. Im sozialen Kontext der Stadt mit einer sich ändernden Gesellschaft muss nach […]

11./12.5. (Meinhard Rüdenauer)Weiterlesen>

Antonín Dvořák und sein Faible für die Natur

im Mai 2019 (Meinhard Rüdenauer)

Antonín Dvořák und sein Faible für die Natur  Am 30. April 2019 eröffnete das Antonín Dvořák Museum in Prag seine neue Ausstellung, die Besuchern verrät, inwiefern der weltbekannte Kom-ponist von der Natur beeinflusst worden ist und welchen Stellenwert Spaziergänge, der Garten und die Taubenzucht für ihn hatten.   © Antonín Dvorak Muzeum Die Natur stellte […]

Weiterlesen>

Sloweniens Kulturgut und historische Städte – der dezente Charme der Untersteiermark

Sloweniens Kulturgut und historische Städte – der dezente Charme der Untersteiermark  Untersteiermark? Stimmt so nicht! Stajerska ist heute eine der Bezeichnungen der Region rund um Maribor und Celje. Diese ist bis 1918 der südliche Teil der Steiermark gewesen, war durch Jahrhunderte fest in der Hand der Habsburger und ihrer adeligen Eliten. Mit Graz als Hauptstadt. 85 […]

im Mai 2019 (Meinhard Rüdenauer)Weiterlesen>

APROPOS: Jetzt sind die Bücher an der Reihe

Jetzt sind die Bücher an der Reihe „The Guardian“ wird als „Mitte links“ eingestuft, und ich lese ihn gerne – und kritisch, wie ich alles kritisch lese. Neulich, als ich (allerdings in der „Presse“) vernahm, in Spanien wolle man gewisse Kinderbücher aussortieren, weil sie sexistisch seien (darunter „Rotkäppchen“ und „Dornröschen“), stöhnte ich auf, wollte aber […]

Renate Wagner (21. April 2019)Weiterlesen>

APROPOS: Regen wir uns doch ab!

Regen wir uns doch ab! Ich kann durch den „Fall Emil Nolde“ ideologisch einfach nicht durchsteigen. Wann immer von „deutschem Expressionismus“ die Rede war, von der „Brücke“, wenn man in große Museen ging, dann rangierte sein Name in höchster Bewunderung ganz vorne. Nun wusste man eigentlich immer, dass er Nazi und Antisemit war, aber an […]

Renate Wagner (18. April 2019)Weiterlesen>

MÜNCHEN/ Gärtnerplatztheater: Perlenfischer- „Erlesenes mit Erlesenen ohne adäquaten Rahmen!“

Einlassungen von Tim Theo Tinn

MÜNCHEN/ Gärtnerplatztheater: Perlenfischer                                       Musik Georges Bizet, Uraufführung 1863 Libretto Michel Florentin Carré und Eugène Cormon                               Konzertante Aufführung 14. April 2019 Einlassungen von Tim Theo Tinn „Erlesenes mit Erlesenen ohne adäquaten Rahmen!“        Die konzertante Aufführung verhieß mit hochwertiger Besetzung Großartiges. Leider hinderte die uninspirierte Raumnutzung sowie eine beeindruckend einschränkende Akustik.  Ensemble, Chor und […]

im April 2019Weiterlesen>

Tim Theo Tinn kolportiert: Gefälschte Inszenierung: Intendanten, politische Dienstherren, Regisseure, Dramaturgen kriminalisieren sich!

Kriminelle oder Verbrecher?

Tim Theo Tinn kolportiert: Gefälschte Inszenierung: Intendanten, politische Dienstherren, Regisseure, Dramaturgen kriminalisieren sich! Kriminelle oder Verbrecher? Grundsätzlich kann eine falsche Inszenierung als rechtswidrig, sogar als Offizialdelikt erkannt werden, dann müsste ein Staatsanwalt aktiv werden, da Rechtspflicht besteht. Inszenierung bedeutet Auftrag zur Einrichtung und öffentlicher Zurschaustellung von konkret benannten Werken. Wenn szenisch, dramaturgisch vom tatsächlichen Inhalt […]

im April 2019 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken