Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Konzerte/Liederabende

STUTTGART/ Musikhochschule: PREISTRÄGERKONZERT DES 11. INTERNATIONALEN WETTBEWERBS FÜR LIEDKUNST

Mit stürmischem Pathos

11. Internationaler Wettbewerb für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie in der Stuttgarter Musikhochschule MIT STÜRMISCHEM PATHOS Preisträgerkonzert des 11. Internationalen Wettbewerbs für Liedkunst der Hugo-Wolf-Akademie am 23. 9. 2018 in der Musikhochschule/STUTTGART Hugo Wolf hatte enge Beziehungen zu Stuttgart. Dies wirkt bis heute nach. Im voll besetzten Konzertsaal der Stuttgarter Musikhochschule fand das diesjährige Preisträgerkonzert des Lied-Wettbewerbs […]

am 23.9. (Alexander Walther)Weiterlesen>

WIEN/ Borromäussaal: THOMAS WEINHAPPEL und HEIDI MANSER

Annäherung an Operette und Musical mit großem Respekt

„Lippen schweigen“…. Heidi Manser und Thomas Weinhappel. Copyright: Andrea Masek WIEN/Borromäussaal: Thomas WEINHAPPEL und Heidi MANSER Annäherung an Operette und Musical mit großem Respekt 21.9. 2018 – Karl Masek Wer wäre berufener als Marcel Prawy, in Sachen Operette und Musical?  War er es doch, der in den fünfziger Jahren das Musical als eigenständige Bühnenkunst aus […]

am 21.9. (Karl Masek)Weiterlesen>

STUTTGART/ Liederhalle: SWR.SINFONIEORCHESTER MIT MAHLERS 3. SINFONIE /Currentzis

Wie Pan erwacht

Das SWR Symphonieorchester unter Teodor Currentzis am 21. September 2018 im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART WIE PAN ERWACHT Der ungeheuer ausgedehnte erste Satz von Gustav Mahlers dritter Sinfonie schildert „wie Pan erwacht. Der Sommer marschiert ein, da klingt und singt es…“ Wie ein ausgedehnter Marsch entwickelt sich hier aus einem wanderartigen Thema die opulente Musik, der […]

am 21.9. (Alexander Walther)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: SOLISTENKONZERT GÜNTHER GROISSBÖCK

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus

Gerold Huber, Günther Groissböck. Foto: Michael Pöhn/Wiener Staatsoper   WIEN/Staatsoper: SOLISTENKONZERT von Günther Groissböck Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus 19.9.2018 Von Manfred A. Schmid Nach seinem umjubelten Konzert in Frankfurt – der Online-Merker berichtete darüber – gastierte Günther Groissböck nun in seiner Heimatstadt mit demselben fein abgestimmten Liederabend-Programm, das einen imponierenden Bogen […]

am 19.9. (Manfred A. Schmid)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: LIEDERABEND GÜNTHER GROISSBÖCK/ GEROLD HUBER

Wiener Staatsoper, Liederabend Günther Groissböck, Gerold Huber, 19.9.2018 Günther Groissböck. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Kurz und bündig: Das Publikum durfte eine Sternstunde der Gesangskunst erleben. Günther Groissböck ist nicht bloß ein Sänger, er ist nicht bloß musikalisch, er ist ein Klangmagier. Wenn seine herrlich timbrierte Stimme in das Auditorium strömt, dann ist es als […]

am 19.9. (Christoph Karner)Weiterlesen>

BERLIN / Club Watergate: Quartetto die Cremona & Eckard Runge (Cello) spielen Schubert und Debussy – kulturradio Klassik Lounge

Kammermusikalische Sternstunde im Technotempel

 Photo Credit: Nikolaj Lund   BERLIN / Club Watergate: Quartetto die Cremona & Eckard Runge (Cello) spielen Schubert und Debussy – kulturradio Klassik Lounge, 17.9.2018 Kammermusikalische Sternstunde im Technotempel Ein angesagter Berliner Club und klassische Musik? Ja, in Berlin gibt es Vieles. Seit 2002 existiert die exquisite Adresse für Reggae, Hip-Hop&Co., später mit Schwerpunkt mehr in […]

am 17.9. (Dr. Ingobert Waltenberger)Weiterlesen>

BERLIN / PHILHARMONIE: ROBIN TICCIATI dirigiert WAGNER und DEBUSSY – DSO, Berliner Festspiele / Musikfest Berlin,

„Archaisches als Türöffner zu einer spirituellen Moderne“ Habakuk Traber

Schlussapplaus (v.l.n.r.): Michael Alber (Choreinstudierer), Robin Ticciati (DSO-Chefdirigent), Katharina Magiera (Alt), Anna Stéphany (Mezzosopran), Erin Morley (Sopran), Dame Felicity Lott (Sprecherin) Copyright: Kai Bienert   BERLIN / PHILHARMONIE: ROBIN TICCIATI dirigiert WAGNER und DEBUSSY – DSO, Berliner Festspiele / Musikfest Berlin, 16.9.2018   „Archaisches als Türöffner zu einer spirituellen Moderne“ Habakuk Traber   Wie ein […]

am 16.9. (Dr. Ingobert Waltenberger)Weiterlesen>

ZWICKAU/ Robert Schumann-Haus: DANIEL JOHANNSEN MIT LIEDERN UM UND VON ROBERT SCHUMANN

Zwickau/Robert Schumann-Haus: DANIEL JOHANNSEN MIT LIEDERN UM UND VON ROBERT SCHUMANN – 16.9.2018 Unter dem Titel „Erinnerungen“ lud das Robert-Schumann-Haus am Hauptmarkt in der südwestsächsischen Industrie- und Bergbaustadt Zwickau, wo Robert Schumann 1810 geboren wurde, zum Wiederbeginn der Konzertreihe „Schumann Plus“ nach der Sommerpause zu einem Liederabend bzw. –nachmittag mit dem österreichischen Tenor Daniel Johannsen […]

am 16.9. (Ingrid Gerk)Weiterlesen>

DRESDEN/ Frauenkirche: REGULA MÜHLEMANN

Als Kleopatra mit leidenschaftlichen Barockopern-Arien und das La Folia Barockorchester

Dresden/Frauenkirche: REGULA MÜHLEMANN ALS KLEOPATRA MIT LEIDENSCHAFTLICHEN BAROCKOPERN-ARIEN UND DAS LA FOLIA BAROCKORCHESTER – 15.9.2018 Die junge, sympathische Schweizer Sopranistin Regula Mühlemann begeisterte in Dresden schon in der Kreuzkirche im „Elias“ von Mendelssohn-Bartholdy sowie im ZDF-Adventskonzert in der Frauenkirche. Jetzt sang sie erneut an diesem Ort und zeigte sich von einer ganz anderen Seite und […]

am 15.9. (Ingrid Gerk)Weiterlesen>

MÜNCHEN: 67. INTERNATIONALER MUSIKWETTBEWERB DER ARD – Gesangswettbewerb

67. Internationaler Musikwettbewerb der ARD München – Gesangswettbewerb vom 3. bis 12. September 2018 – Finale am 12.9.2018 Die Siegerin Natalya Boeva. Copyright: Daniel Delang Nun ist er wieder mal entschieden, der Gesangswettbewerb der 67. Ausgabe des seit 1952 ausgetragenen Internationalen Musikwettbewerbs der ARD München, der dieses Jahr auch die Fächer Viola, Klaviertrio und Trompete […]

Vom 3. bis 12. September 2018 – Finale am 12.9.2018 (Klaus Billand)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken