Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

In Memoriam

IM MEMORIAM-GEBURTSTAGE IM APRIL 2020

IN MEMORIAM-Geburtstage im April 2020  Berücksichtigt wurden runde und halbrunde Geburtstage. Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny 2.4. Klaus ARP: 70. Geburtstag  Er wuchs in einer Pastorenfamilie in Ratzeburg, Plön und dann im Hamburger Raum auf, studierte ab 1968 Klavier, Komposition und Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. In seinen Studienjahren leitete er […]

Weiterlesen>

IN MEMORIAM-GEBURTSTAGE IM MÄRZ 2020

 IN MEMORIAM-Geburtstage im März 2020 Berücksichtigt wurden runde und halbrunde Geburtstage. Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny  1.3. Zdenka KARENINOVÁ: 90. Geburtstag  Sie erhielt ihre Ausbildung am Konservatorium und an der Musikakademie von Prag. 1959 kam es zu ihrem Bühnendebüt am Theater von Ceské Budejovice (Budweis) in der Partie der Gräfin in »Figaros Hochzeit«. 1969-71 wirkte […]

Weiterlesen>

IN MEMORIAM-GEBURTSTAGE IM FEBRUAR 2020

IN MEMORIAM-Geburtstage im Februar 2020 Berücksichtigt wurden runde und halbrunde Geburtstage. Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny 1.2. Elisabeth FEZ (österreichische Altistin): 100. Geburtstag   1.2. Anneke van der GRAAF: 100. Geburtstag  Sie erhielt ihre Ausbildung am Konservatorium in Den Haag. 1947 debütierte sie bei einer »Rosenkavalier«-Aufführung im Kurhaus von Scheveningen in der kleinen Rolle der […]

Weiterlesen>

IN MEMORIAM-GEBURTSTAGE IM JÄNNER 2020

IN MEMORIAM-Geburtstage IM JÄNNER 2020 Berücksichtigt wurden runde und halbrunde Geburtstage. Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny 1.1. Aldo BALDIN: 75. Geburtstag  Er war der Sohn italienischer, nach Brasilien ausgewanderter Eltern. Er studierte Klavier- und Cellospiel in Porto Allegre und in Rio de Janeiro, Gesang dort bei Eliane Sampaio. Der Dirigent Karl Richter wurde auf seine […]

Weiterlesen>

IN MEMORIAM-GEBURTSTAGE IM DEZEMBER 2019

IN MEMORIAM-Geburtstage im Dezember 2019 Berücksichtigt wurden runde und halbrunde Geburtstage. Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny 1.12. Wolfgang ANHEISSER: 90. Geburtstag  Sohn des Musikologen und Mozartforschers Siegfried Anheisser. Durch seine Mutter, die selbst Sängerin gewesen war, erhielt er den ersten Unterricht. 1954 kam er an die Musikhochschule von Freiburg i. Br., 1955-60 weitere Studien an […]

Weiterlesen>

IN MEMORIAM-GEBURTSTAGE IM NOVEMBER 2019

IN MEMORIAM-Geburtstage im November 2019 Berücksichtigt wurde runde und halbrunde Geburtstage. Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny 1.11. William MATHIAS: 85. Geburtstag Er begann früh mit dem Klavierspiel und ersten Kompositionsversuchen. Nach Studien am University College of Wales in Aberysthwyth wechselte er 1956 an die Royal Academy of Music, wo Lennox Berkeley sein Lehrer wurde. 1965 […]

Weiterlesen>

IN MEMORIAM-GEBURTSTAGE OKTOBER 2019

IN MEMORIAM-Geburtstage Berücksichtigt werden runde und halbrunde Geburtstage. Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny 1.10. André BATTEDOU: 70. Geburtstag  Er war Schüler von Mme. Géori Boué in Paris und kam in Frankreich als Opern- wie als Operettensänger zu einer bedeutenden Karriere. Er trat in den Mittelpunkten des französischen Musiklebens auf, in Paris und Bordeaux, in Lyon […]

Weiterlesen>

IM MEMORIAM-GEBURTSTAGE IM SEPTEMBER 2019

IN MEMORIAM-Geburtstage Berücksichtigt wurden runde und halbrunde Geburtage. Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny 1.9. Kostas PASKALIS: 90. Geburtstag  Ursprünglich wollte er Dirigent werden, entschloss sich dann aber zur Sängerkarriere. Er studierte zuerst Klavierspiel und Komposition am Königlichen Konservatorium von Athen, ließ dann aber seine Stimme ausbilden. Seit 1947 war er als Chorist an der Nationaloper […]

Weiterlesen>

IN MEMORIAM GEBURTSTAGE IM AUGUST 2019

IN MEMORIAM-Geburtstage im August 2019 Berücksichtigt wurden runde und halbrunde Geburtstage . Zusammenstellung der Liste: Walter Nowotny 1.8. Horst NEUMANN: 85. Geburtstag Nach der Ausbildung an einer Hermann-Lietz-Schule absolvierte er ein Studium in Dirigieren, Klavier, Orchester- und Chorleitung an der Hochschule für Musik in Berlin, das er 1959 mit Auszeichnung abschloss. 1964 wurde er nach […]

Weiterlesen>

IN MEMORIAM-GEBURTSTAGE IM JULI 2019

IN MEMORIAM-Geburtstage IM JULI 2019 Berücksichtigt wurden runde und halbrunde Geburtstage 1.7. Henryk KUSTOSIK: 100. Geburtstag Er kam ohne eine eigentliche Ausbildung 1949 an das Opernhaus von Poznan. Dort wurde er in kleineren Aufgaben eingesetzt, bildete sich bei Kazimierz Czarnecki weiter aus und besuchte eine Musikschule. Seit 1950 war er Schüler der Pädagogin Halina Dudicz-Latoszewska. […]

Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken