Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Oper

KASSEL/ Staatstheater: SIEGFRIED. Premiere

Daniel Brenna. Foto: Agentur SIEGFRIED Staatstheater Kassel, 14. September 2019, Premiere Der zweite Tag ist geschafft, nun steht noch das große Weltende bevor – das Staatstheater Kassel hat seine Neuproduktion vom Ring des Nibelungen mit dem Siegfried  um einen weiteren Baustein vorangebracht. Für die Inszenierung zeichnet Markus Dietz verantwortlich, Oberspielleiter des Schauspiels in Kassel, der […]

am 14.9. (Christian Schütte)Weiterlesen>

BERLIN/ Deutsche Oper/ Werkstatt: WOLFSSCHLUCHT – Webers „Freischütz“ modern

Foto: Marcus Lieberenz BERLIN/ Deutsche Oper/ Werkstatt: WOLFSSCHLUCHT – Uraufführung am 14.9.2019 Samiel hilf! Wunderbar verwandelt zu haben vom Regie-Saulus zum Regie-Paulus scheint sich Paul-Georg Dittrich, der bei einer Diskussion während des Symposions „Oper und Film“ noch vollmundig erklärt hatte, er wolle noch „hinterfragen,….ob man Striche macht, Umstellungen vornimmt oder einen zeitgenössischen Komponisten etwas hinzufügen lässt“, […]

am 14.9. (Ingrid Wanja/ www.deropernfreund.de)Weiterlesen>

BIEL/SOLOTHURN Theater Orchester: LA FILLE DU RÉGIMENT. Premiere

Gaëtano Donizetti: La fille du régiment, Theater Orchester Biel Solothurn, Premiere: 13.09.2019   Die Schweiz im Kalten Krieg Was wie der Titel einer Vorlesung klingt, ist der Ausgangspunkt für die höchst durchdachte, werkgerechte Inszenierung von Andrea Bernard für Theater Orchester Biel Solothurn. Während der inszenierten Ouvertüre essen der gealterten Tonio und Marie beim zu Abend. […]

am 13.9. (Jan Krobot / Zürich)Weiterlesen>

LUZERN/ Lucerne Festival 2019 – Ausgewählte Konzerte – Teil 2    LE NOZZE DI FIGARO, konzertante Aufführung,

In der Tat „Ein toller Tag“

Luzern: Lucerne Festival 2019 – Ausgewählte Konzerte – Teil 2    LE NOZZE DI FIGARO, konzertante Aufführung, 13.9.2019 In der Tat „Ein toller Tag“ Der Hype um Teodor Currentzis ist gross und entsprechend lastet der Erwartungsdruck auf ihm. Aber unbehelligt davon zieht er sein Ding durch. Dass er dies unter Einsatz seiner extravaganten Persönlichkeit tut, […]

am 13.9. (John H. Mueller)Weiterlesen>

KLOSTERNEUBURG / Stiftskirche: Karl Goldmarks DIE KÖNIGIN VON SABA szenisch aufgeführt

Videokunst und Regie bringt kühn interpretierten biblischen Opernstoff zum Leuchten

      KLOSTERNEUBURG / Stiftskirche: Karl Goldmarks DIE KÖNIGIN VON SABA szenisch aufgeführt Premiere 12. September 2019 Von Manfred A. Schmid Leonard Bernstein trat vehement dafür ein, Karl Goldmarks vergessene Oper, die seit ihrer Uraufführung 1878 bis Ende 1937 mit rund 400 Vorstellungen ununterbrochen im Repertoire der Wiener Staatsoper verblieben war, wieder in den […]

12.09.2019 Manfred A. SchmidWeiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: LES CONTES D’HOFFMANN: C’est la methode

Hoffmann (Dmitry KOrchak und seine Muse Gaëlle Arquez. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn 11.9. 2019– LES CONTES D‘HOFFMANN: C’est la methode 91 Aufführungen hat diese Produktion von Offenbachs Opéra Fantastique schon auf dem Buckel, sagenhafte 26 Jahre ist sie alt, und doch wirkt sie in ihrer phantasievollen Ästhetik irgendwo zwischen Kafka und Dali so zeitnah […]

am 11.9. (Valentino Hribernig-Körber)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: LA TRAVIATA – diesmal mit Irina Lungu

Piangi, piangi

Irina Lungu als Violetta. Foto: Michael Pöhn/ Wiener Staatsoper   PIANGI PIANGI LA TRAVIATA in der Wiener Staatsoper, 10.9.2019 Ande Anderson, ein früherer Produzent am Londoner Covent Garden, sagte einmal, dass während die meisten Soprane das Publikum im letzten Akt der Traviata zum Weinen bringen, Maria Callas es zu Stande brachte, auch im zweiten Akt […]

am 10.9. (Kurt Vlach)Weiterlesen>

WIEN/ Konzerthaus: COSÍ FAN TUTTE konzertant unter Currentzis

Ein Vesuv der Lebenslust

Wien/ Konzerthaus   EIN VESUV DER LEBENSLUST: „COSI FAN TUTTE“ UNTER TEODOR CURRENTZIS (9.9.2019) Diesmal schloss der Jubel alle ein .Nicht nur den Dirigenten, den griechischen Wahl-Russen Teodor Currentzis., der sich einmal mehr als Super-Begabung erwies. Dem liegt von den drei  von Wolfgang Amadeus Mozart und Lorenzo Da Ponte  gemeinsam verfassten Opern die 1790 am […]

am 9.9. (Peter Dusek)Weiterlesen>

FRANKFURT/ Opernhaus: OTELLO von Gioachino ROSSINI – Premiere

Copyright: Oper Frankfurt/ Barbara Aumüller FRANKFURT: OTELLO von Gioachino ROSSINI – Premiere 8.9.2019  (Werner Häußner) Und wieder einmal ist die Oper Frankfurt Vorreiterin: Mit der szenischen Realisation von drei kaum gespielten Werken Gioachino Rossinis durchbricht sie in der neuen Spielzeit 2019/20 die eintönige Kette immer wieder „neu befragter“ Aufführungen des „Barbier von Sevilla“ in deutschen […]

am 8.9. (Werner Häußner)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DON CARLO – eine Rehabilitation

Fabio Sartori (Don Carlo). Foto: Michael Pöhn/ Wiener Staatsoper 9.9. 2018– DON CARLO: eine Rehabilitation Mit Verdi, aus dem Graben lieblos interpretiert, von Sängern getragen, größtenteils entweder gänzlich überfordert oder bestenfalls als Kompromiss akzeptabel: solche reichlich unbefriedigenden Eindrücke von der ersten Reprise nach der Premiere von „Otello“ hatte der Rezensent aus Österreichs erstem Haus in […]

am 9.9. [Valentino Hribernig-Körber]Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken