Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Oper

MÜNCHEN: ALCESTE von Chr. Willibald Gluck – – Tragédie-opéra. Premiere

Sinnfreie Vollgas-Bodenakrobatik und Extremitäten-Verwirbelung in rhythmischer Sportgymnastik.

Bayerische Staatsoper München – Premiere – 26.Mai 2019 „Alceste“ von Christoph W. Gluck – Tragédie-opéra Sinnfreie Vollgas-Bodenakrobatik und Extremitäten-Verwirbelung in rhythmischer Sportgymnastik. Einlassungen vom Tim Theo Tinn Die angekündigte organische Verbindung von Tanz und Gesang zu einem schlüssigen Gesamtkonzept ließ Hoffnung auf Verflechtung dramaturgischen Ausdrucksund potenzierender Ebene einer mystischen Geschichte mit exquisiter Musik des Opernreformers […]

am 26.5. (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: DIE FRAU OHNE SCHATTEN

  Fotos: Wiener Staatsoper / Pöhn WIEN / Staatsoper: DIE FRAU OHNE SCHATTEN von Richard Strauss Premiere: 25. Mai 2019 Als vor der Premiere von „Die Frau ohne Schatten“ an der Wiener Staatsoper Dominique Meyer vor den Vorhang trat, durchrauschte Befürchtungs-Gemurmel den Saal. Aber er hatte nichts Böses zu berichten, keine Indisposition, keine Absage, keinen […]

25. Mai 2019 (Renate Wagner)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DIE FRAU OHNE SCHATTEN. Premiere

WIENER STAATSOPER: DIE FRAU OHNE SCHATTEN: Premiere Evelyn Herlitzius, Nina Stemme, Camilla Nylund. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Vor der Aufführung erinnerte Direktor Dominique Meyer daran, daß vor genau 150 Jahren die erste Vorstellung im Haus am Ring stattfand. Wünschte in einer bereits mit Abschiedswehmut unterfütterten Ansprache der Institution weitere 150 Jahre. Und äußerte, daß […]

am 25.5. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DIE FRAU OHNE SCHATTEN. Premiere

Der Abend des Christian Thielemann mit dem Wiener Staatsopernorchester!

Nina Stemme, Camilla Nylund, Evelyn Herlitzius. Foto: Wiener Staatsoper/  Michael Pöhn WIEN/Staatsoper:  DIE FRAU OHNE SCHATTEN – Premiere am 25.5.2019 Es wurde der Abend des Christian Thielemann mit dem Wiener Staatsopernorchester! Die orchestrale und weitestgehend auch vokale Seite dieser Neuinszenierung des Meisterwerks von Richard Strauss zum 100. Geburtstag der „FroSch“  und gleichzeitig dem 150. Geburtstag der Wiener […]

am 25.5. (Klaus Billand)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DIE FRAU OHNE SCHATTEN. Premiere

am 25.5. (Heinrich Schramm-Schiessl)

Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn DIE FRAU OHNE SCHATTEN – Premiere Staatsoper am 25.5.2019 (Heinrich Schramm-Schiessl) 150 Jahre ist sie nun alt, unsere Wiener Staatsoper am Ring. Hatte man 1969 das Hundertjahr-Jubiläum zwar mit einer glanzvollen Ausstellung in der Hofburg aber ohne festliche Premiere, sondern mit einem Überblick über das damals aktuelle Repertoire gefeiert, so […]

Weiterlesen>

CHEMNITZ: FIDELIO. Premiere

In einer modernen Mietskaserne mit Bratwurstgeruch

Siyabonga MAQUNGO, Magnus PIONTEK, Pauliina LINNOSAARI. Foto: Nasser Hashemi „Fidelio“ Premiere am 25.Mai 2019 am Opernhaus Chemnitz In einer modernen Mietskaserne mit Bratwurstgeruch  Diese Inszenierung von Regisseur Robert LEHMEIER verursachte einiges Kopfschütteln, ebenso auch Kopfschmerzen, und stieß auf Unverständnis einiger Premierenbesucher. Wo sich allein die Frage stellt: Was wollte der Regisseur mit dieser abstrusen Regiearbeit […]

am 25.5. (Manuela Miebach)Weiterlesen>

MANNHEIM/ Nationaltheater: PELLÉS ET MELISANDE. Premiere

Claude Debussy: Pelléas et Mélisande Nationaltheater Mannheim, 25. Mai 2019   Pelléas: Raymond Ayers Mélisande: Astrid Kessler Golaud: Joachim Goltz Arkel: Patrick Zielke Geneviève: Kathrin Koch Yniold: Fridolin Bosse Un médecin, un Berger: Mathias Tönges Musikalische Leitung: Alexander Soddy   In der Koproduktion mit der Komischen Oper Berlin zeigt nun das Nationaltheater Mannheim Claude Debussy‘s […]

am 25.5. (Dirk Schauß)Weiterlesen>

HEIDELBERG: KATJA KABANOVA. Premiere

Carolyn Frank (scheidet aus dem HD-Ensemble mit dieser Produktion aus) als Kabanicha, Hye-Sung Na als Katja.  (c) Sebastian Bühler  Heidelberg:  Katja Kabanova 24.5. 2019 Premiere Regisseurin Andrea Schwalbach verlegt die Geschichte von Leos Janaceks Katja Kabanova von der Wolga in die amerikanischen Südstaaten, wo die Oper in einer Sekten-Dorfgemeinschaft spielt. Von der kleinen Kirche, die […]

am 24.5. (Friedeon Rosén)Weiterlesen>

DORTMUND/ Opernhaus: ECHNATON von Philip Glass. Premiere

Dortmund Opernhaus Glass Echnaton – ergreifendes Musiktheater Premiere 24. Mai 2019 Wie mit Aida zu Beginn der Spielzeit wurde diese im Opernhaus Dortmund mit einer Oper beendete die ebenfalls in Ägypten zur Zeit der Pharaonen spielt, wobei Theben als zeitweiliger Schauplatz in beiden vorkommt. Ausser machtbesessenen Priestern gibt es aber keine Gemeinsamkeiten zwischen Verdi´s weitgehend […]

am 24.5. (Sigi Brockmann)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: ANDREA CHÉNIER

Eine würdige Aufführung am Vorabend des 150.Jahrestages der Eröffnung

Yusef Eyvazov, Anna Netrebko. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn ANDREA CHENIER – Wiener Staatsoper, 24.5.2019 (Heinrich Schramm-Schiessl) Ich glaube zwar nicht, dass das so geplant war, aber es war sehr interessant zwei der wichtigsten Soprane unserer Zeit, Anja Harteros und Anna Netrebko, innerhalb eines Jahres als Maddalena zu erleben. Obwohl ich beide Künstlerinnen sehr schätze, […]

am 24.5. (Heinrich Schramm-Schiessl)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken