Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Allgemein

BERN/ Konzert Theater: KROL ROGER von Karol Szymanowski

Karol Szymanowski: Krol Roger, Konzert Theater Bern, Premiere: 01.12.2019  Liebe, Leidenschaft, Ekstase Mit der vom Premieren-Publikum heftigst akklamierten Produktion stellt Konzert Theater Bern einmal mehr seine Leistungsfähigkeit und Qualität glanzvoll unter Beweis. Das in grosser Besetzung angetretene Berner Symphonieorchester ist wie für eine konzertante Aufführung auf der Bühne positioniert. Der hochgefahrene Graben wird so, im […]

am 1.12. (Jan Krobot/Zürich)Weiterlesen>

BERLIN/ Philharmonie: VERDIS REQUIEM unter Teodor Currentzis. 2. Aufführung

Schlussapplaus mit allen Mitwirkenden: Stephan Rabold im Auftrag der Berliner Philharmoniker. Berlin/ Philharmonie: Teodor Currentzis mit VERDIS REQUIEM, 2. Aufführung am 30.11.2019 Zwei schon lange ausverkaufte Abende in der Berliner Philharmonie und die Frage: wollen alle – auch die auf den Stehplätzen –nur einen Paradiesvogel oder einen Klassikrebell erleben, wie Teodor Currentzis lange Zeit und […]

am 30.11. (Ursula Wiegand)Weiterlesen>

STUTTGART/ Staatsoper: DIE LIEBE ZU DREI ORANGEN

  Kai Kluge als drollig in die Orangen verliebter Prinz. Foto: Matthias Baus Stuttgart „DIE LIEBE ZU DREI ORANGEN“ 27.11. 2019– Grotesker Spaß für Jung und Alt Ein Dampfer namens MS Prokofjew auf dem Grund eines ausgetrockneten Sees, ein Wachturm, von dem seitlich eine Rutsche nach unten führt, die sich als Prinzessinnen entpuppenden Orangen in […]

am 27.11. (Udo Klebes)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: SOLISTENKONZERT Ludovic Tézier und Maria Prinz

WIEN / Staatsoper: SOLISTENKONZERT Ludovic Tézier (Bariton) und Maria Prinz (Klavier) 27. November 2019 Von Manfred A. Schmid „Why a beautiful voice is not enough for a beautiful evening“ – Warum eine schöne Stimme für einen schönen Abend nicht genügt: So lautete der Titel einer Kritik des ersten Liederabends, den Ludovic Tézier im Oktober 2014 […]

Weiterlesen>

WIEN/Musikverein: Christoph von Dohnănyi mit einem fulminanten Philharmonischen Abonnement-Konzert zum „Neunziger“

WIEN/Musikverein: Christoph von Dohnănyi mit einem fulminanten Philharmonischen Abonnement-Konzert zum „Neunziger“ Es ist noch lange nicht genug! 24.11. 2019 – Matinee  (Karl Masek) Berits im September feierte Christoph von Dohnănyi den unglaublichen 90. Geburtstag. Einst Assistent von Sir George Solti, jüngster deutscher Generalmusikdirektor (in Lübeck), später als Chef in Frankfurt und Hamburg ein Modernist im […]

am 24.11. (Karl Masek)Weiterlesen>

TOULOUSE: DIALOGUES DES CARMÉLITES – Premiere

Anaïs Constans (Blanche de la-Force), Janina Baechle (Madame de Croissy)© Patrice Nin TOULOUSE: DIALOGUES DES CARMÉLITES – Premiere am 22. November 2019  Ein „Salve Regina“, das man nicht vergisst… Da diese wunderbare Oper des französischen Komponisten Francis Poulenc (1899-1963) nicht jedem geläufig ist, hier eine kleine Einführung. Wir sind im Jahre 1789, also dem Jahr […]

am 22.11. (Klaus Billand)Weiterlesen>

24. NOVEMBER 2019 – Sonntag

Es geht auch ohne Anna N. und Jonas K. !  Die Kinos waren bei der Met-Übertragung gut besucht, die Reaktionen durchwegs positiv. Komponist Philip Glass macht es einem aber auch nicht allzu schwer Die Metropolitan Opera in New York durchbricht in dieser Spielzeit zweimal das klassisch-romantische Opernrepertoire der üblichen bekannten Titel mit zwei Raritäten: derzeit […]

Weiterlesen>

WIEN /Tanzquartier/Wien Modern: DD Dorvillier: „Danza Permanente“ und Zeena Parkins „Captiva“

WIEN /Tanzquartier/Wien Modern: DD Dorvillier: „Danza Permanente“ und Zeena Parkins „Captiva“ Ein zweiteiliger tänzerisch-musikalischer Abend voller Überraschungen. Im ersten Teil übersetzt die französische Choreografin DDDorvillier Beethovens Streichquartett Nr. 15 a-Moll op. 132 in Tanz, ohne dass die Musik erklingt. Das folgende Konzert der Harfenistin Zeena Parkins enttäuschte sicher viele mit Harfen-Musik verbundene Erwartungen, verschaffte dafür […]

am 20./21.11. (Rando Hannemann)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: EUGEN ONEGIN – Wiederaufnahme

PjotrI Iljitsch Tschaikowski: Wiener Staatsoper, Wiederaufnahme: 21.11.2019  Statt des Glücks gab Gott uns die Gewöhnung ans Regietheater Regisseur Falk Richter sieht in Tschaikowskys Meisterwerk die Gefühle der Protagonisten unter einem dicken Eispanzer verborgen. Bricht jemand diesen Eispanzer auf, das heisst, lässt er, so wie Tatjana im Stück Gefühle zu, kommt es zur Katastrophe. Das Bild, […]

am 21.11. (Jan Krobot/ Zürich)Weiterlesen>

KARLSRUHE/ Badisches Staatstheater: TRISTAN UND ISOLDE. Wiederaufnahme

Annemarie Kremer, Stefan Vinke. Foto: Arno Kohlem/ Staatstheater Karlsruhe Richard Wagners „Tristan und Isolde“ am 17. November 2019 im Badischen Staatstheater/KARLSRUHE Verwandlungen im selben Raum  Die emotionale Kraft von Wagners „Tristan“ kommt in der „modernen“ Inszenierung von Christopher Alden durchaus zum Vorschein. Die mittelalterliche Handlung spielt hier um 1940, Alden wollte das Stück nicht in […]

am 17.11. (Alexander Walther)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken