Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Buch

Gerhard Loibelsberger: MORPHIUM, MOKKA, MÖRDERGESCHICHTEN

Gerhard Loibelsberger: MORPHIUM, MOKKA, MÖRDERGESCHICHTEN Wien zur Zeit Joseph Maria Nechybas 284 Seiten, Gmeiner Verlag, 2019 Vor zehn Jahren schickte Autor Gerhard Loibelsberger den Wiener Polizisten Joseph Maria Nechyba in das Wien der sterbenden Monarchie – und schuf, wie man es so nennt: Kult. Dieser scheinbar gemütliche, aber unendlich pfiffige echte Wiener (selbstverständlich böhmischer Herkunft), […]

Renate Wagner (21. August 2019)Weiterlesen>

Wolfgang Schreiber: CLAUDIO ABBADO

Wolfgang Schreiber: CLAUDIO ABBADO Der stille Revolutionär Eine Biographie 320 Seiten, Verlag C.H.Beck, 2019 Es war ein über die Maßen glückliches Künstlerleben, schon von den Voraussetzungen her: Claudio Abbado, geboren am 26. Juni 1933 in Mailand, musste sich Musik und Kultur nicht erkämpfen, sie wurde ihm in die Wiege gelegt. Der Vater Geiger, die Mutter […]

Renate Wagner (29. Juli 2019)Weiterlesen>

Heike B. Görtemaker: HITLERS HOFSTAAT

Heike B. Görtemaker: HITLERS HOFSTAAT Der innere Kreis im Dritten Reich und danach 528 Seiten, Verlag C. H. Beck, 2019 Nachdem ihre Biographie über Eva Braun erschienen war, erhielt Autorin Heike B. Görtemaker einen interessanten Besuch. Claus Dirk von Below ist der Sohn von Nicolaus von Below, einem von Hitlers Adjutanten und Vertrauten. Und er […]

Renate Wagner (29. Juli 2019)Weiterlesen>

Thomas Kielinger: DIE KÖNIGIN – Elisabeth I.

Thomas Kielinger: DIE KÖNIGIN Elisabeth I. und der Kampf um England Biographie 375 Seiten, Verlag C. H. Beck, 2019 Jeder Autor, der auch nur den Hauch einer journalistischen Ader besitzt, wird nach jedem „Zeitbezug“ für sein Buch greifen, wenn sich dieser nicht ohnedies durch einen runden Jahrestag ergibt. Das ist für Englands erste Elisabeth, Elizabeth […]

Renate Wagner (29. Juli 2019)Weiterlesen>

Harald Haarmann: VERGESSENE KULTUREN DER WELTGESCHICHTE

Harald Haarmann: VERGESSENE KULTUREN DER WELTGESCHICHTE 25 verlorene Pfade der Menschheit 224 Seiten, Verlag C.H.Beck, 2019 Glücklicherweise ist das Interesse an dem, was man nicht weiß, bei vielen Leuten groß. Ein Buch wie „Vergessene Kulturen der Menschheit“ von Harald Haarmann (im Hauptberuf Sprachwissenschaftler), das „25 verlorene Pfade der Menschheit“ verheißt, erregt also Neugierde – vor […]

Renate Wagner (29. Juli 2019)Weiterlesen>

Reinhard Wittmann: GESCHICHTE DES DEUTSCHEN BUCHHANDELS

Reinhard Wittmann: GESCHICHTE DES DEUTSCHEN BUCHHANDELS Vierte aktualisierte und erweiterte Auflage 535 Seiten, Verlag C.H.Beck, 2019 Es passiert wohl selten, dass ein Standardwerk, das knapp 30 Jahre alt ist, in seiner vierten Auflage ein Zusatzkapitel erstellen muss, das zum Thema mehr neue Entwicklungen bringt als die vielen Jahrhunderte davor, die da beispielhaft aufgearbeitet wurden? Doch […]

Renate Wagner (29. Juli 2019)Weiterlesen>

Achim Zons: BEIM SCHREI DES FALKEN

Achim Zons: BEIM SCHREI DES FALKEN Thriller 432 Seiten, Verlag C.H. Beck, 2019 Der deutsche Journalist (einst bei der „Süddeutschen Zeitung“) und Krimi-Autor Achim Zons hat vor zwei Jahren in dem Kriminalroman „Wer die Hunde weckt“ den investigativen Journalisten David Jakubowicz kreiert, der bei der (fiktiven, aber sehr echt wirkenden) deutschen Tageszeitung „Deutsche Allgemeine Zeitung“ […]

Renate Wagner (29. Juli 2019)Weiterlesen>

Marie-Theres Arnbom: DIE VILLEN VOM TRAUNSEE

Marie-Theres Arnbom: DIE VILLEN VOM TRAUNSEE Wenn Häuser Geschichten erzählen 254 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 Damals, als er noch nicht „Urlaub“ hieß und Jumbo-Jets voll „Touristen“ in Richtung Malediven abhoben. Damals, als man noch „in die Sommerfrische“ fuhr. Damals entwickelte sich in Österreich eine regelrechte Kultur rund um diese Welt für sich. Natürlich nur, wenn […]

Renate Wagner (18. Juni 2019)Weiterlesen>

Dietmar Grieser: WIEN – WAHLHEIMAT DER GENIES

Dietmar Grieser: WIEN – WAHLHEIMAT DER GENIES 272 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 1994 gab es das Buch schon einmal, hier hat man es mit einer „ergänzten Jubiläumsausgabe“ zu tun. Der Titel stimmt natürlich nicht ganz. Als Genies gehen wohl nur wenige durch, die – von woher immer auch kommend – sich in Wien niedergelassen haben. […]

Renate Wagner (18. Juni 2019)Weiterlesen>

Johanna Mertinz: EXODUS DER TALENTE

Johanna Mertinz: EXODUS DER TALENTE Heinrich Schnitzler und das Deutsche Volkstheater Wien, 1938-1945 304 Seiten, Mandelbaum Verlag, 2019 Dem Volkstheater war sie als Schauspielerin über dreißig Jahre verbunden, und als sie als „Zweitkarriere“ das Doktorratsstudium aufnahm, hat Johanna Mertinz sich „ihrem“ Haus und den dunklen Jahren seiner Geschichte zugewandt. „Exodus der Talente“ ist der griffige […]

Renate Wagner (7. Juni 2019)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken