Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Buch

Dietmar Grieser: WIEN – WAHLHEIMAT DER GENIES

Dietmar Grieser: WIEN – WAHLHEIMAT DER GENIES 272 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 1994 gab es das Buch schon einmal, hier hat man es mit einer „ergänzten Jubiläumsausgabe“ zu tun. Der Titel stimmt natürlich nicht ganz. Als Genies gehen wohl nur wenige durch, die – von woher immer auch kommend – sich in Wien niedergelassen haben. […]

Renate Wagner (18. Juni 2019)Weiterlesen>

Johanna Mertinz: EXODUS DER TALENTE

Johanna Mertinz: EXODUS DER TALENTE Heinrich Schnitzler und das Deutsche Volkstheater Wien, 1938-1945 304 Seiten, Mandelbaum Verlag, 2019 Dem Volkstheater war sie als Schauspielerin über dreißig Jahre verbunden, und als sie als „Zweitkarriere“ das Doktorratsstudium aufnahm, hat Johanna Mertinz sich „ihrem“ Haus und den dunklen Jahren seiner Geschichte zugewandt. „Exodus der Talente“ ist der griffige […]

Renate Wagner (7. Juni 2019)Weiterlesen>

Hans Dieter Zimmermann: THEODOR FONTANE

Hans Dieter Zimmermann: THEODOR FONTANE Der Romancier Preußens 458 Seiten, Verlag C.H.Beck, 2010 Ein 200. Geburtstag. Theodor Fontane war voll und ganz ein Mann des 19. Jahrhunderts, aber er hat es ins 21. geschafft – und sei es nur, weil sein Roman „Effi Briest“ von der – neben Anna Karenina und Madame Bovary – am […]

Renate Wagner (24. Mai 2019)Weiterlesen>

David Österle: FREUNDE SIND WIR JA EIGENTLICH NICHT

David Österle: FREUNDE SIND WIR JA EIGENTLICH NICHT Hofmannsthal, Schnitzler und das Junge Wien 224 Seiten, Verlag Kremayr & Scheriau, 2019 Fin de Siècle, Jung Wien, Café Griensteidl – das sind Begriffe aus der österreichischen Kultur- und Literaturgeschichte, die hoch gehandelt werden. Üblicherweise streift das Thema die Biographien der einzelnen Beteiligten. David Österle hat sie […]

Renate Wagner (24. Mai 2019)Weiterlesen>

Catherine Nixey: HEILIGER ZORN

Catherine Nixey: HEILIGER ZORN Wie die frühen Christen die Antike zerstörten 400 Seiten, DVA, 2019 Es mag in diesem Fall angebracht sein, etwas von der Autorin selbst zu erzählen, weil es in so engem Zusammenhang mit diesem ihrem Buch steht. Die Eltern von Catherine Nixey (Journalistin mit einem Geschichts-Studium in Cambrigde) waren, bevor sie heirateten, […]

Renate Wagner (23. Mai 2019)Weiterlesen>

Tim Blanning: FRIEDRICH DER GROSSE

Tim Blanning: FRIEDRICH DER GROSSE König von Preußen Eine Biographie 718 Seiten, Verlag C.H.Beck, 2019 Dass zur Glorifizierung von Friedrich II. von Preußen, dem „Großen“, dem liebevoll stilisierten „alten Fritz“ früherer Zeiten, heutzutage kein Anlass mehr besteht, hat sich herausgestellt, ist in mancher Biographie auch schon klar herausgearbeitet worden: ein Mann, der aus Ruhmsucht Angriffskriege […]

Renate Wagner (23. Mai 2019)Weiterlesen>

Christian Reichhold: 100 x ÖSTERREICH: FILM

Christian Reichhold: 100 x ÖSTERREICH: FILM 256 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 Für „hundertmal Film“ hat Autor Christian Reichhold alphabetisch auf hundert Filme gesetzt, aber weil sich darüber hinaus doch noch einiges zum Thema sagen lässt – Österreich spielt in der Filmgeschichte schon mit -, hat er das Buch mit einem „Vorspann“ und einem „Abspann“ versehen. […]

Renate Wagner (23. Mai 2019)Weiterlesen>

Eva Demmerle: 100 x ÖSTERREICH: HABSBURG

Eva Demmerle: 100 x ÖSTERREICH: HABSBURG 240 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 Der Amalthea-Verlag hat das Prinzip „100 x ÖSTERREICH“ erfunden. Da lässt sich vieles subsummieren. Hundert Kapitel, das ist viel, selbst für ein so ergiebiges Thema wie die Habsburger. Da kann man die Familiengeschichte nicht nur personalisieren, sondern viel Grundsätzliches erzählen. Autorin Eva Demmerle, einst […]

Renate Wagner (14. Mai 2019)Weiterlesen>

Katrin Unterreiner: LUZIWUZI

Katrin Unterreiner: LUZIWUZI Das provokante Leben des Kaiserbruders Ludwig Victor 192 Seiten, Molden Verlag, 2019 Es scheint eine gewisse Gesetzmäßigkeit zu geben: Je größer eine Familie, umso eher, dass sich ein so genanntes „schwarzes Schaf“ darin findet. Erzherzog Franz Carl und Erzherzogin Sophie hatten vier Söhne, wie sie verschiedener nicht sein konnten. Franz Joseph, nachmals […]

Renate Wagner (14. Mai 2019)Weiterlesen>

Friedrike Hausmann: LUCREZIA BORGIA

Friedrike Hausmann: LUCREZIA BORGIA GLANZ UND GEWALT Eine Biographie 320 Seiten, C.H.Beck Verlag, 2019 Ist der Ruf einmal ruiniert – dann kann das auch ein halbes Jahrtausend andauern. Die Papst-Tochter Lucrezia Borgia gilt noch immer als die ausgewiesene Femme fatale der Renaissance, zügellos, mörderisch, inzestuös. Da konnten sich schon Autoren zu ihrer Rechtfertigung die Finger […]

Renate Wagner (14. Mai 2019)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken