Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

buch

Tim Blanning: FRIEDRICH DER GROSSE

Tim Blanning: FRIEDRICH DER GROSSE König von Preußen Eine Biographie 718 Seiten, Verlag C.H.Beck, 2019 Dass zur Glorifizierung von Friedrich II. von Preußen, dem „Großen“, dem liebevoll stilisierten „alten Fritz“ früherer Zeiten, heutzutage kein Anlass mehr besteht, hat sich herausgestellt, ist in mancher Biographie auch schon klar herausgearbeitet worden: ein Mann, der aus Ruhmsucht Angriffskriege […]

Renate Wagner (23. Mai 2019)Weiterlesen>

Christian Reichhold: 100 x ÖSTERREICH: FILM

Christian Reichhold: 100 x ÖSTERREICH: FILM 256 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 Für „hundertmal Film“ hat Autor Christian Reichhold alphabetisch auf hundert Filme gesetzt, aber weil sich darüber hinaus doch noch einiges zum Thema sagen lässt – Österreich spielt in der Filmgeschichte schon mit -, hat er das Buch mit einem „Vorspann“ und einem „Abspann“ versehen. […]

Renate Wagner (23. Mai 2019)Weiterlesen>

Eva Demmerle: 100 x ÖSTERREICH: HABSBURG

Eva Demmerle: 100 x ÖSTERREICH: HABSBURG 240 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 Der Amalthea-Verlag hat das Prinzip „100 x ÖSTERREICH“ erfunden. Da lässt sich vieles subsummieren. Hundert Kapitel, das ist viel, selbst für ein so ergiebiges Thema wie die Habsburger. Da kann man die Familiengeschichte nicht nur personalisieren, sondern viel Grundsätzliches erzählen. Autorin Eva Demmerle, einst […]

Renate Wagner (14. Mai 2019)Weiterlesen>

Katrin Unterreiner: LUZIWUZI

Katrin Unterreiner: LUZIWUZI Das provokante Leben des Kaiserbruders Ludwig Victor 192 Seiten, Molden Verlag, 2019 Es scheint eine gewisse Gesetzmäßigkeit zu geben: Je größer eine Familie, umso eher, dass sich ein so genanntes „schwarzes Schaf“ darin findet. Erzherzog Franz Carl und Erzherzogin Sophie hatten vier Söhne, wie sie verschiedener nicht sein konnten. Franz Joseph, nachmals […]

Renate Wagner (14. Mai 2019)Weiterlesen>

Friedrike Hausmann: LUCREZIA BORGIA

Friedrike Hausmann: LUCREZIA BORGIA GLANZ UND GEWALT Eine Biographie 320 Seiten, C.H.Beck Verlag, 2019 Ist der Ruf einmal ruiniert – dann kann das auch ein halbes Jahrtausend andauern. Die Papst-Tochter Lucrezia Borgia gilt noch immer als die ausgewiesene Femme fatale der Renaissance, zügellos, mörderisch, inzestuös. Da konnten sich schon Autoren zu ihrer Rechtfertigung die Finger […]

Renate Wagner (14. Mai 2019)Weiterlesen>

Christian Sepp: LUDOVICA

Christian Sepp: LUDOVICA Sisis Mutter und ihr Jahrhundert 496 Seiten, August Dreesbach Verlag, 2019 Man kommt nicht darum herum. Wer „Ludovica in Bayern“ sagt, denkt an Magda Schneider, wie sie um ihre Sisi / Romy Schneider-Tochter besorgt ist, während ihre „böse“ Schwester Sophie als Schwiegermutter versucht, den Wildfang zu zähmen. Was wüsste man mehr von […]

Renate Wagner (14. Mai 2019)Weiterlesen>

Gernot Trausmuth: ADELHEID POPP – ICH FÜRCHTE NIEMANDEN

Gernot Trausmuth: „ICH FÜRCHTE NIEMANDEN“ Adelheid Popp und der Kampf für das Frauenwahlrecht 304 Seiten, Mandelbaum Verlag, 2019 Adelheid Popp (1869-1939) war eine der großen Persönlichkeiten des „Roten Wiens“, das man nun vielfach in den Mittelpunkt der Betrachtung stellt (2019 kann als eine Art „hundertster Geburtstag“ gefeiert werden) – und sie war eigentlich nie vergessen. […]

Renate Wagner (19. April 2019) Weiterlesen>

Arne Karsten: DER UNTERGANG DER WELT VON GESTERN

Arne Karsten: DER UNTERGANG DER WELT VON GESTERN Wien und die k.u.k.Monarchie 1911-1919 270 Seiten, Verlag C.H.Beck, 2019 Nichts am Titel und Untertitel dieses Buches verrät, worum es Autor Arne Karsten auch und vordringlich geht: nämlich um die Person des Wiener Dichters Arthur Schnitzler, um seine Funktion als Zeitzeuge des Untergangs und Weltenumbruchs rund um […]

Renate Wagner (19. April 2019)Weiterlesen>

Cornelius Granig: DARKNET

Cornelius Granig: DARKNET Die Welt im Schatten der Computerkriminalität 304 Seiten, Verlag Kremayr & Scheriau, 2019 In einer Welt des Internets und der schier allmächtigen Sozialen Medien genießt das „Darknet“ besondere Popularität – beinahe als handelte es sich um einen grandiosen, am Ende sogar düster romantischen Mythos. Dass es jedoch eine fast nicht zu überblickende […]

Renate Wagner (19. April 2019)Weiterlesen>

Andreas Pittler: BRONSTEIN

Andreas Pittler: BRONSTEIN Sein vergessener Fall 284 Seiten, Gmeiner Verlag, 2019 Ein Buch mag „Bronstein“ heißen, muss aber nicht von Trotzki handeln (dessen Geburtsname bekanntlich so lautete). Vielmehr ist der Wiener Historiker und Schriftsteller Andreas Pittner wieder zu einer seiner Lieblingsfiguren zurückgekehrt, zu jenem Polizeiobersten Bronstein, der zwischen Monarchie und Nazizeit allerlei Kriminalfälle löst, die […]

Renate Wagner (15. April 2019)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken