Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

buch

FELIX DVORAK: Aus dem Leben eines Komödianten

FELIX DVORAK Himmelhoch jauchzend und niemals betrübt Aus dem Leben eines Komödianten 192 Seiten, Verlag Ueberreuter, 2019 Felix Dvorak, Jahrgang 1936, hat sich vom aktiven Theaterleben als Schauspieler und Intendant zurück gezogen. Aber ganz aufhören können die alten Theaterhasen nie, zumindest Bücher müssen sie schreiben (man sieht es ja auch bei Kollegen Otto Schenk). Ungeachtet […]

Renate Wagner (15. Dezember 2019)Weiterlesen>

Hans Haider: DER BISSIGE BLEISTIFT

Hans Haider DER BISSIGE BLEISTIFT Erich Gold – Goltz – Peters Karikaturen in Berlin, Wien, New York 224 Seiten, s/w und farbig, Bachmann Verlag 2019 Einige seiner „Bilder“ hat man schon einmal gesehen, vor allem die brillanten Porträts, mit spitzer Feder karikiert. Aber man hätte den Schöpfer nicht zu nennen gewusst. Es bedurfte dieses großen, […]

Renate Wagner (15. Dezember 2019)Weiterlesen>

WANDERER HEISST MICH DIE WELT

Markus Kiesel, Joachim Mildner, Dietmar Schuth Wanderer heißt mich die Welt – Verlag ConBrio 2019 „Ein Reiseführer nicht nur für Wagnerianer“ Nach den auf dem neusten Stand sich befindlichen Publikationen des ConBrio-Verlags mit „Wahnfried“ (2016) und „Das Richard Wagner Festspielhaus Bayreuth“ (leider vergriffen) wird nun eine umfassende Arbeit über den „Unruhe-Geist“ Wagner aufgelegt. Dieser 272 […]

John H. MuellerWeiterlesen>

BUCH /Ballett: Jan Stanislaw Witkiewicz: Dinu Tamazlacaru.

BUCH / Jan Stanislaw Witkiewicz: Dinu Tamazlacaru. (Verlag Theater der Zeit; 2019, Taschenbuch mit 238 Seiten, Zweisprachig deutsch / englisch. Mit zahlreichen farbigen und einigen s/w Abbildungen; ISBN 978-3-95749-112-1; 18€) Nach den Interview-Büchern „Vladimir Malakhov und das Staatsballett Berlin“, „Shoko Nakamura & Wieslaw Dudek“ sowie „Beatrice Knop“  hat der Autor diesmal Dinu Tamazlacaru, Erster Solotänzer […]

Ira WerbowskyWeiterlesen>

Michael Lemster: DIE MOZARTS

Michael Lemster: DIE MOZARTS Geschichte einer Familie 384 Seiten, Benevento Verlag, 2019 Eigentlich kennt man sie recht gut, die Geschichte der Mozarts, schon im Kinderbuch hat man von Wolferl und Nannerl gelesen. Ohne Vater Mozart geht die Biographie des Genies nicht, auch nicht ohne den Tod der Mutter in Paris, den der Sohn so verdrängt […]

Renate Wagner (1. November 2019)Weiterlesen>

DIE EPHRUSSIS

DIE EPHRUSSIS EINE ZEITREISE Herausgegeben von Gabriele Kohlbauer, Fritz und Tom Juncker 216 Seiten, Verlag Zsolnay, 2019 Unter den großen jüdischen Familien, die in Österreich eine besondere Rolle gespielt haben, finden sich die Ephrussi. Die Geschichte ihrer legendären Netsuke-Sammlung (kleine, ungemein kostbare Figuren, die ab dem 17. Jahrhundert in unendlicher Vielfalt in Japan gefertigt wurden) […]

Renate Wagner (1. November 2019)Weiterlesen>

HABSBURGISCHE BEGRÄBNISSTÄTTEN IN ÖSTERREICH

Eve Demmerle / Gigi Beutler: „WER BEGEHRT EINLASS?“ Habsburgische Begräbnisstätten in Österreich 272 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 Wer an tote Habsburger denkt, denkt an die Kapuzinergruft in der Tegetthoffstraße am Wiener Neuen Markt, und das ist auch richtig so. Denn es gibt wenige kaiserliche Begräbnisstätten, die sich mit dieser messen können. Ganz abgesehen von dem […]

Renate Wagner (31. Oktober 2019)Weiterlesen>

Sigrid-Maria Größing: KAISERLICHER GLANZ

Sigrid-Maria Größing: KAISERLICHER GLANZ Habsburgs Herrscher in Geschichten und Anekdoten 208 Seiten, Ueberreuter Verlag, 2019 Es gibt genügend biographische Führer durch die Familie Habsburg, die von hochrangigen Wissenschaftlern geschrieben wurden und dann wohl, in der Schilderung komplexer historischer Zusammenhänge, meist nur die Geschichtsstudenten interessieren. Man kann es aber auch leichter haben. Sigrid-Maria Größing, die die […]

Renate Wagner (31. Oktober 2019)Weiterlesen>

Georg Markus: ALLES AUS NEUGIER

Georg Markus: ALLES AUS NEUGIER 40 Geschichten aus 40 Jahren 320 Seiten, Amalthea Verlag, 2019 Auch 40 Jahre, 40 Bücher sind ein Jubiläum, das man feiern darf. 1979 hat Georg Markus sein erstes Buch veröffentlicht, und seither im Jahresrhythmus jeweils ein weiteres. Alles Erfolge, so dass er auf die oftmalige Frage seiner Leser, ob man […]

Renate Wagner (31. Oktober 2019)Weiterlesen>

Scheidl / Prokop / Herzner: WILHELM STIASSNY

Inge Scheidl / Ursula Prokop / Wolfgang Herzner: WILHELM STIASSNY (1842-1910) Jüdischer Architekt und Stadtpolitiker im gesellschaftlichen Spannungsfeld des Wiener Fin de Siècle 344 Seiten, Verlag Böhlau, 2019 Wer je in dem alten Teil des Jüdischen Zentralfriedhofs geschlendert ist (1. Tor), dem mag ein antikisierendes Grabmal aufgefallen sein: Unter griechischen Säulen (mit einem orientalischen Aufbau) […]

Renate Wagner (30. Oktober 2019)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken