Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

buch

WALTRAUT HAAS: Jetzt sag ich’s

Waltraut Haas JETZT SAG ICH’S Erinnerungen, aufgezeichnet von Marina C. Watteck 240 Seiten, Amalthea Verlag, 2018 Waltraut Haas, geboren am 9. Juni 1927 in Wien, ist im Vorjahr 90 geworden. Keine alte Dame im Altersheim, sondern privat noch immer die strahlende, lächelnde, quicklebendige Blondine, als die man sie lebenslang kannte. Allerdings hat sie im Sommer […]

Renate Wagner (17. September 2018)Weiterlesen>

Laura Wiesböck: IN BESSERER GESELLSCHAFT

Laura Wiesböck: IN BESSERER GESELLSCHAFT Der selbstgerechte Blick auf die Anderen 208 Seiten, Verlag Kremayr & Scheriau, 2018 Es ist menschliches Grundverhalten – Ausnahmen natürlich immer ausgenommen! -, sich in einer Gruppe wohl und geborgen zu fühlen. Davon auszugehen, dass diese Gruppe die „richtigen“ Werte vertritt (sonst verlässt man sie ja), also die „Guten“ repräsentiert. […]

Renate Wagner (17. September 2018)Weiterlesen>

Emmy Werner: … ALS OB SIE EMMA HIESSEN

Emmy Werner: … ALS OB SIE EMMA HIESSEN Eine Nachbetrachtung 320 Seiten mit einem Bildteil, Residenz Verlag, 2018 Punktgenau zu ihrem 80. Geburtstag legt Emmy Werner, geboren am 13. September 1938, nun ihre Memoiren vor. Es ist ein ausführliches Buch, das sich dennoch von anderen Erinnerungswerken dieser Art unterscheidet. Ganz zu nah will sie den […]

Renate Wagner (12. September 2018)Weiterlesen>

WIENER STAATSOPER. IMPRESSIONEN ZUR SPIELZEIT 2017 / 2018

WIENER STAATSOPER. IMPRESSIONEN ZUR SPIELZEIT 2017 / 2018 Fotografiert von Michael Pöhn und Ashley Taylor Die schöne Blondine im himmelblauen Kleid, die am Titelbild der „Staatsopern-Impressionen“ der letzten Spielzeit kauert, würde man zwar nicht für die strahlende Verführerin Dalila halten, aber wir wissen ja, dass „Samson und Dalila“ nicht gerade die Glanzpremiere geworden ist, die […]

Renate Wagner (12. September 2018)Weiterlesen>

DIE WIENER STAATSOPER Jahrbuch 2018

DIE WIENER STAATSOPER Jahrbuch 2018 Herausgegeben von den Freunden der Wiener Staatsoper Gesamtredaktion: Rainhard Wiesinger Viel sehr Klassisches – Verdis „Otello“, Donizettis „Lucia di Lammermoor“, Strauss’ „Die Frau ohne Schatten“ und Berlioz’ „Les Troyens“ – steht dem Staatsopernpublikum in der Spielzeit 2018 / 19 bevor, aber auch ungewöhnlich viel Neues: „Die Weiden“ von Johann Maria […]

Renate Wagner (12. September 2018)Weiterlesen>

LA COSA È SCABROSA – Das Ereignis „Figaro“

„LA COSA È SCABROSA“ Das Ereignis „Figaro“ und die Wiener Opernpraxis der Mozart-Zeit 168 Seiten, Böhlau Verlag, 2018 Im Juli 2015 widmete die Universität Oldenburg dem Themenkomplex von Mozarts „Le Nozze di Figaro“ ein Symposion, dessen Beiträge nun gesammelt in Buchform vorliegen. Ziel ist es, der Komplexität des Ereignisses „Figaro“ im Wien des Jahres 1786 […]

Renate Wagner (25. August 2018)Weiterlesen>

Fink / Knie: ÜBERLANDPARTIE

Iris Fink / Roland Knie: ÜBERLANDPARTIE Kabarett auf der Sommerfrische 364 Seiten, Böhlau Verlag, 2018 Man braucht nur die modernen Interpreten fragen, und schon verwandelt sich etwas, das begrifflich idyllisch verklärt durch die Welt schwebte, in etwas Gräuliches. Die viel besungene, auch so herrliche „Sommerfrische“ etwa, die vielleicht doch so schön nicht war, wie uns […]

Renate Wagner (26. August 2018)Weiterlesen>

Kaiser / Reich-Ranicki / Everding: PRIMA LA MUSICA, DOPO LE PAROLE

PRIMA LA MUSICA, DOPO LE PAROLE Joachim Kaiser und Marcel Reich-Ranicki im Streitgespräch, moderiert von August Everding 165 Seiten, Westend Verlag, 2018 Es muss damals, am 23. Juni 1995, eine wahre Sternstunde in Garmisch-Partenkirchen gewesen sein – eine „Besetzung“, als sängen Nilsson, Rysanek und Ludwig in „Elektra“… Unter der Leitung von August Everding (1928-1999) als Moderator (der […]

Renate Wagner (22. August 2018)Weiterlesen>

Katharina Wagner (Hsg.) u.a.: SÜNDENFALL DER KÜNSTE

Katharina Wagner, Holger von Berg, Maria Luise Mantz (Hsg.).: SÜNDENFALL DER KÜNSTE Richard Wagner, der Nationalsozialismus und die Folgen 222 Seiten, Bärenreiter Kassel Verlag, 2018 Richard Wagner kann natürlich „nichts dafür“, dass es den Nationalsozialismus gegeben hat. Andererseits gilt er der Nachwelt als der Mann, der ein Werk geschaffen hat, das sich von einem Verbrecherregime […]

Renate Wagner (22. August 2018)Weiterlesen>

Ulrike Ladnar: DIE SPUR DER STACHELBEEREN

Ulrike Ladnar: DIE SPUR DER STACHELBEEREN Ein historischer Roman 304 Seiten, Nikros Verlag, 2018 Ihre Leser beiderlei Geschlechts wissen nun schon vier Bücher lang, was Ulrike Ladnar zu bieten hat: psychologisch sorgfältig ausgepinselte Charaktere, einen historisch exakt recherchierten, in die Handlung verwobenen Hintergrund – ja, und Krimispannung gibt es natürlich auch. All das findet sich wieder […]

Renate Wagner (18. August 2018)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken