Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Oper

MÜNCHEN/ Bayerische Staatsoper: IL TROVATORE

München: “Il Trovatore” – Bayerische Staatsoper 07.03.2020  Die Bayerische Stastsoper beschert ihrem Publikum gerade wunderbare Puccini- und Verdi-Festwochen. Da war zunächst die hochkarätig – und teuer – besetzte Turandot mit Anna Netrebko, dann die wahrhaft festspielwürdige Tosca mit Anna Harteros, Joseph Calleja und Erwin Schrott und nun hören wir Anja Harteros wieder als Leonore in […]

am 7.3. (Susanne Kittel-May)Weiterlesen>

STUTTGART/ Staatsoper: RIGOLETTO – in schwankender Qualität

Pavel Valuzhin, Beate Ritter. Foto: Martin Sigmund Stuttgart: „RIGOLETTO“ 6.3.2020 – in schwankender Qualität In der letzten Saison hatte sich Roland Wood von der English National Opera als Scarpia in Puccinis „Tosca“ vorgestellt, jetzt gastierte er für drei Vorstellungen als Rigoletto in Verdis gleichnamiger Oper und hinterließ aufgrund einer vokal unausgewogenen Verfassung einen zwiespältigen Eindruck. […]

am 6.3. (Udo Klebes)Weiterlesen>

STUTTGART: DIE WINTERREISE von Hans Zender – visuell überfrachtet

Matthias Klink. Foto: Matthias Baus Stuttgart: „DIE WINTERREISE“ 5.3. 2020 (Pr. 1.3.2020) – visuell überfrachtet Der im letzten Herbst verstorbene Hans Zender hatte 1993 Franz Schuberts berühmten Liederzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller einer Neuvertonung unterzogen, indem er den Klavierpart auf ein kleines Orchester von 25 Musikern verteilt und dadurch eine erhebliche farbliche Differenzierung zum […]

Weiterlesen>

BRÜSSEL/ KONINKLIJKE MUNTSCHOUWBURG / THÉÂTRE ROYAL DE LA MONNAIE: MOZARTS DA PONTE-TRILOGIE

KONINKLIJKE MUNTSCHOUWBURG / THÉÂTRE ROYAL DE LA MONNAIE Mozart: Da Ponte Trilogie Von der Gleichzeitigkeit der Ereignisse Copyright: Segers Da ist ja ganz schön etwas los, in diesem Gebäude in der Rue de la République, Nr. 13, in Brüssel! Ein alter Notar wird, nachdem er seine Tochter als Sexsklavin des im Kellergeschoss befindlichen Privatclubs erkannt […]

am 3.3. (Ingo Hamacher/ www.deropernfreund.de)Weiterlesen>

HAMBURG/ Staatsoper: ALCINA – Demontage einer Zauberin

Georg Friedrich Händel: Alcina, Staatsoper Hamburg, Vorstellung: 03.03.2020  (31. Vorstellung seit der Premiere am 24.02.2002, 3. Vorstellung seit der Wiederaufnahme am 23.02.2020) Demontage einer Zauberin Hebt sich der Vorhang, so erblickt der Zuschauer das «signature»-Element des Regisseurs Christof Loy, die Inneneinrichtung einer gutbürgerlichen Wohnung in einem Gründerzeitbau (Bühnenbild und Kostüme: Herbert Murauer). Hier ist dies […]

am 3.3. (Jan Krobot/ Zürich)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: MANON von Jules Massenet

Ailyn Pérez, Jean Francois Borras. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn WIEN/ Staatsoper: MANON von Massenet am 3.3.2020  Bereits zum 52. Mal stand die Produktion von Andrei Serban und Peter Pabst am Spielplan und hat sich recht gut gehalten – wenn man es mit den Videoaufnahmen der Premierenserie vergleicht, in der seinerzeit Anna Netrebko die Titelrolle […]

am 3.3.(Kurt Vlach)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: MADAMA BUTTERFLY

WIEN/ Staatsoper: MADAMA BUTTERFLY am 2.3.2020. Der Oma hätte es gefallen… Der Oma hätte es gefallen. Obwohl sie nicht taub gewesen wäre gegenüber den vokalen Unzulänglichkeiten des Abends. Aber sie liebte die »Butterfly«. Und — sie liebte die Oper im allgemeinen: die wohl höchste musikalische Kunstform… Sae Kyung Rim, Valeriia Savinskaia. Foto: Wiener Staatsoper/ Michael […]

am 2 .3. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)Weiterlesen>

FRANKFURT/ Oper: SALOME . Premiere der Kosky-Inszenierung

Foto: Monika Rittershaus Frankfurt: Salome 1.3. 2020. Premiere Die Inzenierung verstört einen ziemlich. So hart und brutal und auf den Kern des Dramas reduziert  hat man R.Strauss‘ Salome noch nicht erlebt. Regisseur Barrie Kosky verzichtet gänzlich auf ein Bühnenbild, es ergibt sich nur ein schwarzer Raum, in dem alle Beteiligten agieren (Bb.& Kostüme: Katrin Lea […]

am 1.3. (Friedeon Rosèn)Weiterlesen>

FRANKFURT/Opernhaus: SALOME. Premiere

Christopher Maltman, Ambur Braid. Foto: Monika Rittershaus Frankfurt: „SALOME“ – Premiere 01.03.2020 Nach zwei Jahrzehnten hatte die „Salome“ von Richard Strauss in einer Neuinszenierung von Barrie Kosky an der Oper Frankfurt Premiere. Der eiserne Vorhang hob sich, Rabenschwärze, Salome im weißen Glitzerkleid mit Federschmuck auf dem Haupt kehrte uns den Rücken zu, hüpfte, wiegte die […]

am 1.3. (Gerhard Hoffmann)Weiterlesen>

ZÜRICH/ Operhaus: ARABELLA. Premiere

 Die Hakenkreuzfahne passt farblich zum Interieur. Foto: Toni Suter Zürich: ARABELLA – Premiere 1.3.2020    Arabella im Schatten der aufkommenden Nazis   Es fängt alles ganz harmlos an: die stilvolle Halle eines Hotels, elegante Menschen in Kleidern der dreissiger Jahre, angenehme Atmosphäre. Und doch deutet Alles darauf hin, dass Regisseur Robert Carsen mit seinem Leading-Team […]

am 1.3. (John H. Mueller)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken