Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

KRITIKEN

STUTTGART/ Hospitalhof/Deutsch-türkisches Forum: KONZERTABEND GÜLSIN ONAY und ERKIN ONAY (Mozart, Saygun, Elgar)

Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof/STUTTGART am 19.4. 2024 Reizvollles Spiel mit klassischen Fomen Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine) gab sie beim deutsch-türkischen Forum Stuttgart einen […]

am 19.4. (Alexander Walther)Weiterlesen>

WIEN / Ehrbarsaal: VOM TANGO ZUM CSARDAS

WIEN / Ehrbarsaal: VOM TANGO ZUM CSARDAS 19- April 2024 Von Manfred A. Schmid Die Musik ist laut Niklaus Harnoncourt „die einzige Sprache der Welt, die alle Menschen verstehen können“. Ihre Völker verbindende, kulturelle, politische und sprachliche Barrieren überwindende Macht steht auch im Mittelpunkt des Konzerts „Vom Tango zum Csardas“ im Ehrbarsaal, das von Lateinamerika […]

20. April 2024 (Manfred A. Schmid)Weiterlesen>

WIEN / Burgtheater: ZENTRALFRIEDHOF

Fotos: Burgtheater / Matthias Horn WIEN / Burgtheater:  ZENTRALFRIEDHOF von Herbert Fritsch Uraufführung Premiere: 19. April 2024  Den Abschied leicht gemacht La dernière, die letzte Premiere der Burgtheater-Ära von Martin Kusej , hieß „Zentralfriedhof“ (von der Direktion zweifellos symbolisch gemeint) und war Herbert Fritsch anvertraut. Und man kann wirklich sagen, dass er damit nicht gerade […]

19. April 2024 /Renate Wagner)Weiterlesen>

FRANKFURT/ Sendesaal des Hessischen Rundfunks: hr-Sinfonieorchester Dalila Stasevska, Leitung, Mao Fujita, Klavier.

FRANKFURT/ Sendesaal des Hessischen Rundfunks: hr-Sinfonieorchester Dalila Stasevska, Leitung, Mao Fujita, Klavier. Durch Epochen und Landschaften – großartige Dirigentin FRANKFURT/ Sendesaal des Hessischen Rundfunks: hr-Sinfonieorchester Dalila Stasevska, Leitung, Mao Fujita, Klavier. Das Sinfoniekonzert im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks am 18. April 2024 war eine klangliche Reise durch verschiedene Epochen und Landschaften, angeführt von überzeugenden […]

am 18. April (Dirk Schauß)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: CARMEN

WIEN / Staatsoper: CARMEN 27. Aufführung in dieser Inszenierung 18. April 2024 Von Manfred A. Schmid Calixto Bieitos ungeschminkt brutale, von jeglicher Zigeunerromantik befreite Carmen hat schon einige recht unterschiedliche Besetzungen der Titelrolle erlebt und sich dabei als überraschend anpassungsfähig erwiesen. Neue Gesichter und vornehmlich junge Stimmen frischen auch jetzt die ebenfalls noch junge Inszenierung […]

19. April 2024 (Manfred A. Schmid)Weiterlesen>

KÖLN/ Theater am Dom: DAS BLAUE VOM HIMMEL von Erik Assons. Premiere

Das Blaue vom Himmel Premiere im Theater am Dom am 18. April 2024 (bis zum 16. Juni) Von Andrea Matzker und Dr. Egon Schlesinger Schlussapplaus mit Mariella Ahrens, Steffen-Laube, Marko Pustisek, Anouschka-Renzi, Barbara-MariaSava. Foto: Andrea-Matzker Schon Willy Millowitsch schwor darauf: „Für jeden Menschen kommt irgendwann einmal die Stunde der Wahrheit. Dann hilft nur noch eins: […]

am 18.4. (Andrea Matzker, Dr. Egon Schlesinger)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: GON GIOVANNI. Leporello schaukelt den Laden

Wien/ Staatsoper  „Don Giovanni“, Staatsoper, „Leporello schaukelt den Laden“. 16.4.2024 Ein noch sehr junger Don Juan und ein erfahrener Leporello prägen die aktuelle Aufführungsserie des „Don Giovanni“ an der Wiener Staatsoper: eine etwas ungleichgewichtige „Beziehung“, die die Aufführung nicht so recht zu beleben vermochte. Andrzeij Filonczyk, Christopher Maltman. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn Die Neuinszenierung des […]

am 16.4. (Dominik Troge/ www.operinwien.at)Weiterlesen>

WIEN/ Musiktheater an der Wien: FLAVIO, RE DE LANGOBARDI von G.F.Händel

17.4.24 „„Flavio, re de‘ Langobardi“,. MusikTheater an der Wien im Museumsquartier, konzertant. An diesem Mittwochabend wurde die Halle E des Museumsquartiers zum Zentrum der Wiener Barockopernenthusiasten. Georg Friedrich Händels selten aufgeführte Oper „Flavio, re de‘ Langobardi“ wurde in illustrer Besetzung konzertant gegeben. http://www.operinwien.at/werkverz/haendel/aflavio.htm Dominik Troger/ www.operinwien.at

am 17.4. (Dominik Troger/ www.operinwien.at)Weiterlesen>

LINZ / Black Box im Musiktheater: DAS LICHT AUF DER PIAZZA

LINZ / Black Box des Landestheaters: Musical DAS LICHT AUF DER PIAZZA 17. April 2024 (Premiere 13. April 2024) Von Manfred A. Schmid Nach dem Schock, als ab den 80er Jahren des vorigen Jahrhunderts europäische Musicals von Andrew Lloyd Webber bis Claude-Michel Schönberg die internationale Musicalszene zu dominieren begannen, brauchte der Broadway, die Wiege der […]

18. April 2024 (Manfred A. Schmid)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: DON GIOVANNI – zweite Vorstellung dieser Aufführungsserie

WIEN / Staatsoper: „DON GIOVANNI“ – 16.04.2024 – Zweite Vorstellung dieser Aufführungsserie Federica Lombardi, Antonio di Matteo, Bogdan Volkov. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn    Die aktuelle Aufführungsserie von Mozarts „Don Giovanni“ an der Wiener Staatsoper ist von einigen Absagen betroffen. Aber der Wiener Staatsoper gelang es ausgezeichneten Ersatz zu finden. Der Tenor Edgardo Rocha aus […]

am 16.4. (Walter Nowotny)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken