Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

KRITIKEN

HEILBRONN/ Theater: Gastspiel DER BARBIER VON SEVILLA des Theaters Heidelberg. Bühnenzauber im Konfetti-Regen

Gastspiel: Rossinis „Barbier von Sevilla“ mit dem Theater Heidelberg im Theater Heilbronn am 2.3.2024/HEILBRONN Bühnenzauber im Konfetti-Regen Foto: Susanne Reichardt Dass Gioacchcino Rossini auch ein Gourmet war, ist weithin bekannt. Seine „Maccheroni alla napoletana“ gelten bis heute als große Spezialität und gastronomischer Hit.  Dasselbe kann man von seiner im Jahre 1816 in Rom uraufgeführten Oper […]

am 2.3. (Alexander Walther)Weiterlesen>

LINZ/ Landestheater: LA JUIVE. Oper von Eugène Scribe, Musik von Jacques François Fromental Élie Halévy. Premiere

Linz: „LA JUIVE“ – Premiere im Musiktheater des Landestheaters Linz, Großer Saal, 02. 03.2024 Oper von Eugène Scribe, Musik von Jacques François Fromental Élie Halévy Matjaz Stopinsek, Erica Eloff. Foto: Reinhard Winkler für Landestheater Von 1822 bis 1873 war die „Salle Le Peletier“ in der gleichnamigen Straße im 9. Arrondissement das Haupt-Opernhaus von Paris, obwohl […]

am 2.3. (Petra und Helmut Huber)Weiterlesen>

WIEN / Volksoper: DIE LUSTIGE WITWE

Fotos: Volksoper WIEN / Volksoper:  DIE LUSTIGE WITWE von Franz Lehar Dialogfassung für die Volksoper bearbeitet von Jakob Semotan Premiere: 2. März 2024 Die Grisetten proben den Aufstand. Aus einem Pavillon ist eine Holzkiste geworden. Und Hanna Glawari und Danilo Danilowitsch? Na, die sind schon recht alt geworden. Kurz, in der neuen Produktion der „Lustigen […]

am 2.3. (Renate Wagner)Weiterlesen>

WIEN/ Voksoper: DIE LUSTIGE WITWE – Sensible Witwe und knackiger Senior. Premiere

Volksoper: Sensible Witwe und knackiger Senior (2.3.2024) Anett Fritsch, Daniel Schmutzhardt. Foto: Youtube Gar so lustig ist sie ja nicht, unsere neue „Lustige Witwe“ in der Volksoper. Die Pariser Opernregisseurin Mariame Clément ist zwar recht energiegeladen, doch mit eher blass gebliebenem Operettencharme nach Wien gekommen. Dem nicht gerade Operetten-beseelten jüngeren Publikum macht dies weniger aus. Doch manch […]

am 2.3. (Meinhard Rüdenauer)Weiterlesen>

BAD HOMBURG/ Kurtheater: Ensemble „Eitetsu Fu-un no Kai“ Waseda Symphony Orchestra Tokyo Kiyotaka Teraoka, Leitung. Wenn die Trommeln schlagen

BAD HOMBURG/ Kurtheater: Ensemble „Eitetsu Fu-un no Kai“ Waseda Symphony Orchestra Tokyo Kiyotaka Teraoka, Leitung. Wenn die Trommeln schlagen Orchester und Ensemble „Eitetsu Fu-un no Kai“ – Copyright by Waseda Symphony Orchestra Die 24. Saison der Bad Homburger Schlosskonzerte erhielt einen besonderen Moment durch den Auftritt des Waseda Symphony Orchestra aus Tokyo. Das renommierte Orchester […]

am 2.3. (Dirk Schauß)Weiterlesen>

STUTTGART/ Studio-Theater: „family affairs“. Zu rasante Autofahrt

„family affairs“ am 1. März 2024 im Studiotheater/STUTTGART Zu rasante Autofahrt Gundi-Anna Schick als Mutter Margo,  Eberhard Boeck als Vater Hugo sowie Paulina Pawlik als Tochter Anne. Foto: Stephan Haase Diese absurd komische Tragödie der Kölner Autorin Ingrun Aran hat es in sich. So wird hier die Tochter Anne aufgefordert, ihre Eltern ins Kneipp-Heilbad Bad […]

am 1. 3. (Alexander Walther)Weiterlesen>

BASEL/ Stadtcasino: DIDO, KÖNIGIN VON CARTHAGO. Christoph Graupner: Dido, Königin von Carthago • La Cetra Barockorchester Basel im Stadtcasino. Konzertant

Christoph Graupner: Dido, Königin von Carthago • La Cetra Barockorchester Basel im Stadtcasino Basel • Konzertante Vorstellung am 27.02.2024 (Konzertante Premiere am 24.02.2024 im Concertgebouw Amsterdam) 5 Opern und über 1400 Kantaten Als 1706 der Schwedenkönig Karl XII. in Sachsen einfällt, werden in Leipzig junge Männer direkt auf der Strasse zum Solddienst gepresst. Um diesem […]

am 27.2. (Jan Krobot/Zürich)Weiterlesen>

FRANKFURT/ Alte Oper: HR-SINFONIEORCHESTER; Alain Altinoglu (Leitung); Alexander Malofeev (Klavier) (Rachmaninow, Schostakowitsch)

FRANKFURT/ Alte Oper: HR-SINFONIEORCHESTER; Alain Altinoglu (Leitung); Alexander Malofeev (Klavier) Musikalische Bestmarken Alain Altinoglu. Copyright: Ben Knabe Am 1. März 2024 bot die Alte Oper Frankfurt den Rahmen für ein bemerkenswertes Konzerterlebnis, das die Werke zweier bedeutender Komponisten des 20. Jahrhunderts, Sergej Rachmaninow und Dmitri Schostakowitsch, in den Fokus rückte. Unter der Leitung von Chefdirigent […]

am 1.3. (Dirk Schauß)Weiterlesen>

WIEN / Staatsoper: EUGEN ONEGIN

WIEN / Staatsoper: EUGEN ONEGIN 13. Aufführung in dieser Inszenierung 1. März 2024 Von Manfred A. Schmid Boris Pinkhasovich, Ruzan Mantashyan. Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn   Gegenüber der in Schnee und Eis erstarrenden Vorgängerinszenierung ist Dmitri Tcherniakovs Eugen Onegin eine deutliche Verbesserung, auch wenn der russische Regisseur die zentralen Figuren vor allem viel herumstehen und […]

1. März 2024 (Manfred A. Schmid)Weiterlesen>

SOLOTHURN/ Schweiz: Ruggero Leoncavallo: PAGLIACI • Theater Orchester Biel Solothurn/Premiere

Ruggero Leoncavallo: Pagliacci • Theater Orchester Biel Solothurn im Stadttheater Solothurn • Solothurner Premiere: 29.02.2024 (3. Vorstellung • Bieler Premiere am 23.02.2024) Es stimmt einfach alles Mit der Inszenierung der «Pagliacci» ist Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) wieder ein Wurf gelungen. Bei dieser Produktion stimmt einfach alles. Mit der Trennung des gewohnten Doppelpacks «Cavalleria Rusticana» […]

am 29.2. (Jan Krobot)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken