Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

INTERVIEWS

INTERVIEW MIT DEM SÄNGER ALEXANDRE DUHAMEL in Bordeaux: Von Sancho und Zurga zu Don Giovanni und Don Alfonso

INTERVIEW MIT DEM SÄNGER ALEXANDRE DUHAMEL in Bordeaux: Von Sancho und Zurga zu Don Giovanni und Don Alfonso Alexandre Duhamel © Marine Cessat-Begler  Alexandre Duhamel gehörte wie Florian Sempey zu der berühmten Jahrgang 2010 des durch Christian Schirm geleiteten Atelier Lyrique der Pariser Oper, wie auch Marianne Crebassa (die man seit ihren Auftritten in Salzburg […]

im Juni 2022 (Waldemar Kamer/Paris)Weiterlesen>

Ballettmeisterin Alice Necsea: die Liebe und die Leidenschaft für den Tanz – das darf man nie verlieren

Ballettmeisterin Alice Necsea: die Liebe und die Leidenschaft für den Tanz – das darf man nie verlieren Portrait: Ballettmeisterin Alice Necsea. Copyright: Michael Pöhn Alice Necsea ist seit vielen Jahren an der Wiener Staatsoper – zuerst war sie Tänzerin, dann Proben- und Trainingsleiterin, nun ist sie Ballettmeisterin im Leading-Team des Wiener Staatsballetts. Ihre Ballettausbildung erhielt […]

im Juni 2022 (Ira Werbowsky)Weiterlesen>

PAAVO JÄRVI: „Ich bin nie zufrieden. Bei mir hört die Suche nach Verbesserung nie auf“

PAAVO JÄRVI im Gespräch mit unserem Redakteur Dirk Schauß Foto: Dirk Schauß DS: Wie ist es für Sie, wieder in Frankfurt zu sein? Wie erleben Sie Ihr ehemaliges Orchester heute? PJ: Das hr-Sinfonieorchester ist in einem hervorragenden Zustand. Obwohl ich seit einigen Jahren nicht mehr hier war, so gibt es keinerlei Gefühl der Fremde. Im […]

am 16.5.2022 (Dirk Schauß)Weiterlesen>

RAFFAELLA LUPINACCI (Mezzosopran): „In Pesaro lernte ich das Wesen der Oper kennen“

RAFFAELLA LUPINACCI: „In Pesaro lernte ich das Wesen der Oper kennen“ Raffaella Lupinacci. Fotocredit: Chiara Mirelli Die italienische Mezzosopranistin Raffaella Lupinacci über ihr Debüt an der Oper von Amsterdam als Giovanna Seymour in „Anna Bolena“, den Belcanto im Allgemeinen und speziell Rossini, dem sie den Start ihrer Karriere beim Rossini Opera Festival in Pesaro zu […]

im Mai 2022 (Isolde Cupak)Weiterlesen>

Jonathan STOUGHTON (Tenor): „Ich bin glücklich, der Musik dienen zu dürfen“

Interview mit dem  Tenor JONATHAN STOUGHTON Jonathan Stoughton. Copyright: Zoe Milton Brown Auf der umfangreichen und informativen Homepage des englischen Opernsängers JONATHAN STOUGHTON  hatte ich recherchiert und es wurden mir hier bereits einige Fragen im Vorfeld des Interviews beantwortet. Seit seinem Debüt in Glyndebourne folgten rasch Gastspiele in Biel/Solothurn, English National Opera, Deutsche Oper Berlin, […]

am 20.3.2022 (Gerhard Hoffmann)Weiterlesen>

LIVIU HOLENDER: Das Singen mit der „Muttermilch“ mitbekommen

(c) Barbara Aumüller LIVIU HOLENDER Das Singen mit der „Muttermilch“ mitbekommen Er trägt einen großen Namen wie mancher Sohn eines berühmten Vaters, er erfüllt sogar den Traum von Vater Ioan Holender, als Bariton auf den Opernbühnen und in den Konzertsälen Karriere zu machen, aber Liviu Holender sucht doch konsequent seinen eigenen Weg. Renate Wagner hat […]

Renate Wagner (22. Marz 2022)Weiterlesen>

Interview mit der Sopranistin CATHERINE FOSTER. „Meine Lieblingskomponisten? Strauss und Wagner“

Interview mit der Sopranistin CATHERINE FOSTER: Catherine Foster. Foto: Uwe Arens Ich hatte das große Vergnügen Frau Catherine Foster am Vorabend am Hessischen Staatstheater Wiesbaden wiederholt als ELEKTRA zu genießen und durfte die großartige, charmante, unkomplizierte Sängerin nach dem Frühstück im Hotel interviewen. Frau Foster um es in Octavians Sprache zu formulieren: Mir ward die […]

am 18.3.2022 (Gerhard Hoffmann)Weiterlesen>

Im Gespräch – mit Tristan und Loge MARCO JENTZSCH  – 24.2. in Bern Oder: Wer interviewt wen?

Im Gespräch – mit Tristan und Loge MARCO JENTZSCH  – 24.2. in Bern Oder: Wer interviewt wen? Marco Jentzsch nach dem Rheingold. „Zu neuen Taten“. Foto. Sieglinde Pfabigan Von Neugierde getrieben nach Lektüre diverser Tristan-Premierenberichte aus Wiesbaden, habe ich den deutschen Tenor bewusst erstmals im Jänner 2022 gehört. (Bei einem seiner Volksopernauftritte als Zigeunerbaron hatte […]

im Februar 2022 (Sieglinde Pfabigan)Weiterlesen>

Manfred Schmid: SCHAUSPIELER, MÖNCH und JUDE VOM DIENST

  Manfred Schmid:  SCHAUSPIELER, MÖNCH und JUDE VOM DIENST  Der Wiener Schauspieler Manfred Schmid hat seine Memoiren veröffentlicht und dabei gleich zwei Titel gebraucht: „Nichts ist heilig“ und „Gebt dem Affen Zucker“. Er blickt auf ein reiches, mehr als 80jähriges Leben zurück. Nicht nur, dass er ein Stück Wiener Theatergeschichte mit erfahren, darin „mitgespielt“ hat, […]

Renate Wagner (21. Dezember 2021)Weiterlesen>

Interview mit András Lukács, dem artistischen Direktor des Balletts in Győr

Interview mit András Lukács, dem artistischen Direktor des Balletts in Győr András Lukacs. Foto: Ashley Taylor Seit Saisonbeginn 2020 ist András Lukács artistischer Direktor des Győri Balett. Der Absolvent der ungarischen Ballettakademie, der auch an der Elmhurst Ballet School in London studierte, erhielt danach Engagements im Ungarischen Nationalballett, im Ballett Frankfurt von William Forsythe und […]

im November 2021 (Ira Werbowsky)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken