Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

INTERVIEWS

MALTE KRASTING: Zur Dramaturgie gehört eine gewisse Vielseitigkeit

Malte Krasting: „zur Dramaturgie gehört eine gewisse Vielseitigkeit“ Malte Krasting. Foto: Wilfried Hösl Eine der bedeutendsten Auszeichnung, die gleichfalls eine neue Inspirationsquelle für die besten Opernhäuser, Produktionen, Sänger, Regisseure, und Chöre darstellt, ist eine jährliche Kritikerumfrage der Berliner Fachzeitschrift für Musiktheater OPERNWELT – des wichtigsten weltweit und des umfangreichsten Magazins für Opernkenner. Die Gewinner bekommen […]

im Februar 2019 (Dr. Adelina Yefimenko)Weiterlesen>

OLGA PERETYATKO: Ich könnte schon die „Troubadour“-Leonore singen!

Foto Website Wiener Staatsoper / © Daniil Rabovsky OLGA PERETYATKO Ich könnte schon die „Troubadour“-Leonore singen! Olga Peretyatko, die russische Starsopranistin, ist die neue Lucia di Lammermoor der Wiener Staatsoper. Bei dem „Opfer Lucia“, das die Regie ihr in Wien abverlangt, muss sie ihren feministischen Geist unterdrücken… Mit einer Stimme, die – wie sie sagt […]

Renate Wagner (31. Jänner 2019)Weiterlesen>

EVELINO PIDO: Sie sind die Genies – wir sind nur die Interpreten

  Foto: Wiener Staatsoper /  Website EVELINO PIDO Sie sind die Genies – wir sind nur die Interpreten Evelino Pido, gebürtig aus Turin, ansässig dort und in Paris, in der Ära Dominique Meyer ständiger Gast an der Wiener Staatsoper, ist einer der großen Maestri unserer Tage. Bekannt auch dafür, das Mahler’sche Verdikt von „Tradition ist […]

Renate Wagner (31. Jänner 2019)Weiterlesen>

GEORG PETEAN: Wir Sänger wollen, was wir tun

  Foto:  Florina Petean GEORG PETEAN Wir Sänger wollen, was wir tun Der rumänische Bariton Georg Petean ist dem Wiener Publikum in vielen Rollen vertraut, vor allem vielseitig bei Verdi als Macbeth, Rigoletto, Posa, Luna, Renato. In der kommenden Premiere von „Lucia di Lammermoor“ wird er als Lucias Bruder Enrico einen „Bösewicht“ der besonderen Art […]

Renate Wagner (31. Jänner 2019)Weiterlesen>

LAURENT PELLY: Meine Inszenierungen sind nicht als Provokation gedacht

  Foto: CaroleParodi / Agentur LAURENT PELLY Meine Inszenierungen sind nicht als Provokation gedacht Laurent Pelly ist als Regisseur in der ganzen Welt unterwegs – bisher allerdings sehr selten in Wien zu Gast gewesen. In der Staatsoper folgt auf seinen heiteren Donizetti-Hit „Le fille de Regiment“ aus dem Jahre 2007 nun der „tragische“ Donizetti mit […]

Renate Wagner (31. Jänner 2019)Weiterlesen>

JUAN DIEGO FLOREZ: Wir sind es, die auf der Bühne stehen

  Foto: Gregor_Hohenberg / Website Wiener Staatsoper JUAN DIEGO FLOREZ „Wir sind es, die auf der Bühne stehen“ Juan Diego Florez will nur noch wenig Oper singen, um nicht zu viel von daheim weg zu sein. Welch ein Glück für die Staatsoper und das Wiener Publikum, dass er mit seiner Familie in Wien lebt – […]

Renate Wagner (31. Jänner 2019)Weiterlesen>

AXEL KOBER: So vielseitig wie möglich

  Foto: Susanne_Diesner AXEL KOBER So vielseitig wie möglich Axel Kober, seit zehn Jahren Generalmusikdirektor der Deutschen Oper am Rhein, Düsseldorf/Duisburg, war Stadtgespräch unter Wiens Opernfreunden, als er ohne eine einzige Orchesterprobe an der Wiener Staatsoper den „Ring des Nibelungen“ übernahm. Nun steht für ihn eine „Arabella“-Serie an, auf die er sich sehr freut. Renate […]

Renate Wagner (31. Jänner 2019)Weiterlesen>

SAIMIR PIRGU: So viele neue Rollen…

  Hallo, Wien, ich bin wieder da! Saimir Pirgu auf dem Philharmoniker-Ball SAIMIR PIRGU So viele neue Rollen… Saimir Pirgu, gebürtiger Albaner, der in Italien lebt und in der ganzen Welt unterwegs ist, ist ein Liebling des Wiener Publikums, aber gar nicht so häufig in der Staatsoper zu hören. Dabei hätte er eine Reihe neuer […]

Renate Wagner (26. Jänner 2019)Weiterlesen>

JONGMIN PARK: Portrait des aufstrebenden „Basso cantante“

JONGMIN PARK: Portrait des aufstrebenden „Basso cantante“ Yongmin Park. Foto: Wiener Staatsoper Sie wurden 1986 in Seoul geboren. Stammen Sie aus einer „Musiker-Familie“ bzw. gab es im Kindesalter eine „Iniatialzündung“, was Musik betrifft? Waren / Sind Eltern, Geschwister oder sonstige Verwandte künstlerisch tätig (gewesen)? Ich war Einzelkind und habe Musik nicht auf Aufforderung meiner Eltern […]

27.1.2019 (Karl Masek)Weiterlesen>

Guoda Gedvilaitė – Pianistin aus Litauen

Guoda Gedvilaitė ist eine litauische Pianistin, die ihre vielseitigen künstlerischen Aktivitäten gleichermaßen in Vilnius und Frankfurt entfaltet. Sie gilt als eine der berühmtesten und innovativsten Musikerpersönlichkeiten ihres Landes, mit häufigen Solo- und Orchesterauftritten und kammermusikalischen Engagements in Litauen, die im nationalen Fernsehen und Radio ausgestrahlt werden. Seit mehreren Monaten arbeite ich gemeinsam mit Guoda Gedvilaitė […]

im Januar 2019 (Marc Rohde)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken