Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Reflexionen – Wr. Staatsoper

Wien Staatsoper PLACIDO DOMINGO Betrachtungen zu einer Gala

Das sind die Bretter, die fürPLACIDO DOMINGOdie Welt bedeuten Besonders jene des Bühnenbodens der Wiener Staatsoper, auf denen er am Tag der Gala auf den Tag genau vor 50 Jahren in Wien debütierte! Von damals an war es für den „Jahrhunderttenor“ eine weitere jener Wohlfühlarenen, in denen er sein Publikum mit seinem mitreißenden und scheinbar […]

am 19.5. (P.Skorepa) Weiterlesen>

Margarethe Wallmann zum 25.Todestag

  MARGARETHE WALLMANN  –  Tänzerin, Choreografin, Regisseurin  Eine Würdigung zum 25. Todestag am 2. Mai Ein Artikel von Ulrike Messer – Kroll über eine der interessantesten künstlerischen Persönlichkeiten, die auch an der WIENER STAATSOPER ihre Spuren hinterlassen hat. Schon dem Mimen flicht die Nachwelt keine Kränze, was bleibt dann  von Regisseuren, noch dazu wenn sie […]

Weiterlesen>

Wiener Staatsoper REFLEXIONEN April 2016

          REFLEXIONEN aus der Wiener Staatsoper Der Spielplan der Saison 2016-2017 Eine Analyse des neuen Saisonspielplanes 2016-2017 aus Anlass dessen Bekanntgabe in der Pressekonferenz im Marmorsaal der Wiener Staatsoper am 6.April 2016. Thomas Platzer, Dominique Meyer. Foto: Peter Skorepa   DIE VERGEBENEN CHANCEN DER SAISON 2016/2017von Heinrich Schramm-Schiessl Ich möchte hier […]

am 6.4.2016 (P.Skorepa) Weiterlesen>

Wiener Staatsoper REFLEXIONEN Jänner 2016

          Die REFLEXIONEN aus der WIENER STAATSOPER im Jänner 2015 Inhalt: Wiener Opernballtratsch und Zukunftsperspektiven  Von Anton Cupak     Eine Opernballlady geht – andere wollen kommen Anton Cupak über den Wechsel in der höchsten Ebene einer Opern-Organisatorin (Ein Artikel aus der PRESSEÜBERSICHT des MerkerOnline vom 22.Jänner 2016):   Wiener Opernballtratsch […]

Jänner 2016 (P.Skorepa) Weiterlesen>

Wiener Staatsoper REFLEXIONEN Dezember 2015

Die Wiener Staatsoper REFLEXIONEN Dezember 2015           WIENER STAATSOPER Publikumsgespräch mit Dominique Meyer und Thomas Platzer Studio Walfischgasse am 15. Dezember 2015 (Teil 1)   In seiner Einleitung stellte Hausherr Dominique Meyer fest, dass die neue Spielstätte Studio Walfischgasse der Wiener Staatsoper mehr Freiheit gäbe, da sie Parallelveranstaltungen zum großen Haus […]

Dez.2015 P.Skorepa (Zusammenstellung) Weiterlesen>

Wiener Staatsoper REFLEXIONEN Oktober 2015

Wiener Staatsoper REFLEXIONEN Oktober 2015     Im Wesentlichen stand der Oktober 2015 im Zeichen der Neuinszenierung von Verdis „Macbeth“ und den Auftritten zweier Diven, einer mit einer großen Vergangenheit in ihrem eigentlichen Fach, der dramatischen Koloratur und einer, die derzeit in die großen und dramatischen Fächer aufzusteigen beabsichtigt. Edita Gruberova ist die eine, die […]

Oktober 2015 (Skorepa-Prochazka) Weiterlesen>

WIEN : Die Wiedereröffnung der Wiener Staatsoper 1955 Glanz und Elend der AUSTRIAN CORONATION

  Als Auszug aus dem Buch DIRIGENTEN, STARS und BÜROKRATEN von Viktor ReimannEin Artikel des MERKEROnline aus der Serie „Die Wiener Staatsoper nach dem Wiederaufbau“ Zusammengestellt und redigiert von Peter Skorepa     AUSTRIAN CORONATION   „Ich hatte Gelegenheit, den Tempel der Kunst zu sehen, den das musikliebende Wien, ohne ein Opfer zu scheuen, gebaut […]

5.November 2015 (P.Skorepa) Weiterlesen>

Wiener Staatsoper REFLEXIONEN September 2015

REFLEXIONEN September 2015       Auf vielseitigem Wunsch aus dem Kreis unserer Leserschaft nehme ich gemeinsam mit Thomas Prochazka und dessen Mithilfe die REFLEXIONEN der Wiener Staatsoper wieder auf und wir sammeln monatlich in Form eines MAGAZINS die Berichte über die einzelnen Premieren, einzelne Serien oder Einzelveranstaltungen in Form von Auszügen der bei uns im MERKEROnline, aber […]

September 2015 (Skorepa/Prochazka) Weiterlesen>

Wiener Staatsoper EISERNER VORHANG 2015/2016 Dominique Gonzales-Foerster

Wiener Staatsoper HELEN & GORDON von Dominique Gonzales-Foerster Eiserner Vorhang 2015/2016 Von Peter Skorepa Das Bild von HELEN Frankenthaler inmitten ihrer Bilder stammt von dem ersten schwarzen Fotographen, GORDON Parks (1912 bis 2006), der es in das Redaktionsteam des Life Magazins schaffte. Das war 1957, Helen Frankenthaler (1928 bis 2011) war Amerikas bedeutende Vertreterin der […]

30.9.2015 (P.Skorepa) Weiterlesen>

Die MERKER-Online Rezension – Gedanken von Thomas Prochazka

Was kann eine Rezension im MERKEROnline leisten? Wer für den MERKEROnline Rezensionen schreibt, muss vor allem eines sein — schnell, denn Nichts altert so schnell wie die Neuigkeiten von gestern. Während Vertreter der großen Tageszeitungen (und manchmal auch anderer elektronischer Medien) noch an ihren Bleistiften kauen, kann man im MERKEROnline bereits eine, manchmal sogar zwei Meinungen lesen. Dass diese […]

- 21.9.2015 (Thomas Prochazka) Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken