Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Oper

WIEN / Theater an der Wien: DIE JUNGFRAU VON ORLEANS

  Alle Fotos: © Werner Kmetitsch / Theater an der Wien  WIEN / Theater an der Wien: DIE JUNGFRAU VON ORLEANS von Peter Iljitsch Tschaikowski Premiere: 16. März 2019 Zu den Tönen der Ouvertüre hebt sich der Vorhang über einer durchaus heutigen Küche. Ein hübsches junges Mädchen ist dort fröhlich tätig. Ein älterer Mann erscheint, […]

16. März 2019 (Renate Wagner)Weiterlesen>

WIEN/ Theater an der Wien: DIE JUNGFRAU VON ORLEANS. Premiere

Pubertäres Verwirrspiel

Wien/ Theater an der Wien: DIE JUNGFRAU VON ORLEANS. Premiere am 16.3.2019 Pubertäres Verwirrspiel  Während „Eugen Onegin“ und „Pique Dame“ zum Kernrepertoire zählen, haben sich die anderen Opern von Peter Iljitsch Tschaikowsky außerhalb Russlands nie durchsetzen können. Das Theater in der Wien hat jetzt mit „Die Jungfrau von Orléans“ eine weitere Bühnenrarität des Meisters dem […]

am 16.3. (Dominik Troger/ www.operinwien.at)Weiterlesen>

BERLIN/ Komische Oper: „POROS“ von Georg Friedrich Händel. Premiere

Ein Barock-Ereignis für Berlin

Dominik Köninger und Ruzan Mantashyan. Foto: Monika Rittershaus Berlin / Komische Oper: „POROS“ von Georg Friedrich Händel, ein Barock-Ereignis für Berlin, Premiere,16.03.2019  Die Bühne als schwelgerisches Tropenidyll, das verblüfft gleich zu Beginn. Exotik pur mit wucherndem Grün oben, unten und an beiden Seiten der Bühne, dazu eine Buddha-Statue und eine dunkle Tiger-Skulptur an einem Brunnen. […]

am 16.3. (Ursula Wiegand)Weiterlesen>

MÜNCHEN/ Bayerische Staatsoper: LA FANCIULLA DEL WEST. Premiere

Szenischer Dilettantismus, musikalisch (Dirigat) degeneriert – und kein Buh

Staatsoper München – La fanciulla del West – Oper von Giacomo Puccini – Premiere am 16. 3.2019 Libretto nach dem Schauspiel The Girl of the Golden West von David Belasco. Tim Theo Tinn, erste Notizen nach der Vorstellung: Szenischer Dilettantismus, musikalisch (Dirigat) degeneriert – und kein Buh Bin ich zu anspruchsvoll, sind andere zu anspruchslos? […]

am 16.3. (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: CAVALLERIA RUSTICANA/ I PAGLIACCI

Elina Garanca als Santuzza – eine Sensation

Elina Garanca (Santuzza). Foto: Wiener Staatsoper/Michael Pöhn Wiener Staatsoper:  CAVALLERIA RUSTICANA/ I PAGLIACCI Elina Garanca als Santuzza – eine Sensation (15.3.2019) Man vermeinte den Schluss der „Cavalleria Rusticana“ zu kennen – Turridu ist tot und Santuzza fällt mit einem Schrei aus Angst und Verzweiflung zu Boden. Nicht so bei Elina Garanca, die nun ihren Fachwechsel mit Pietro Mascagni auch in Wien präsentierte. Beim finalen hohen C […]

am 15.3. (Peter Dusek)Weiterlesen>

WIEN/ Staatsoper: CAVALLERIA RUSTICANA/ PAGLIACCI

„Repertoire mit Starbeteiligung“

WIEN/ Staatsoper: CAVALLERIA RUSTICANA/ PAGLIACCI am 15.3.2019. „Repertoire mit Starbeteiligung“ Nach fünf Jahren hat die Wiener Staatsoper die beiden veristischen Operneinakter „Cavalleria rusticana“ und „I Pagliacci“ wieder in den Spielplan genommen – mit Elina Garanca als Santuzza. Vier Vorstellungen sind angesetzt, nachstehend einige Eindrücke von der zweiten Aufführung. Elina Garanca (Santuzza), Yonghoon Lee (Turridu). Foto: […]

am 15.3. (Dominik Troger/ www.operinwien.at)Weiterlesen>

GENF/ Grand Théâtre de Genève: SIEGFRIED

Tom Fox (Alberich) links. Rechts Tomas Tomasson als Wotan. Foto: Carole Parodi   Siegfried am Grand Théâtre de Genève vom 15.03.2019 Der vorletzte Tag der Tetralogie bietet erneut präziseste Theaterkunst, die Geschichte und die Bilder werden schlüssig zu den vorhergehenden Tagen wiedergegen. Dieser Ring ist bis ins feinste Detail durchdacht und überzeugt weiterhin. In diesem […]

am 15.3. (Marcel Burkhardt)Weiterlesen>

STUTTGART: MADAMA BUTTERFLY – Verzweiflung unter der Glaskuppel

Foto: A.T.Schaefer „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini am 15.3.2019 in der Staatsoper/STUTTGART VERZWEIFLUNG UNTER DER GLASKUPPEL In der Regie von Monique Wagemakers steht die sparsame Ausstattung im Mittelpunkt (Bühne: Karl Kneidl; Kostüme: Silke Willrett). Wenige japanische Requisiten sind hier zu sehen. Ein großer Spiegel hängt über der Bühne, der das Geschehen illustriert. Aus Liebe zum […]

am 15.3. (Alexander Walther)Weiterlesen>

FRANKFURT/ Alte Oper: ELEKTRA – konzertant HR-Sinfonieorchester/ Oroczo-Estrada , Pankratova, Schuster

Frankfurt / Alte Oper: „ELEKTRA“ –  Konzertante Aufführung 15.03.2019 Frisch als wäre es gestern gewesen, blieb die einzigartige konzertante „Salome“ des Jahres 2016 in ihrer orchestralen Präsenz, unvergesslich in meiner Erinnerung haften und nun ließ Andrés Orozco-Estrada mit seinem hervorragenden hr-sinfonieorchester Salomes  große „Schwester“ die fulminante „Elektra“ von Richard Strauss in der Alten Oper folgen. […]

am 15.3. (Gerhard Hoffmann)Weiterlesen>

FRANKFURT/ Alte Oper: ELEKTRA (konzertant)

Richard Strauss ELEKTRA Konzertante Aufführung in der Alten Oper Frankfurt, 15. März 2019 Nach einer umjubelten Salome – Aufführung im Jahr 2016 in der Alten Oper Frankfurt, folgte nun eine erneute konzertante Strauss Oper, diesmal seine „Elektra“. Gerade das Opernwerk von Richard Strauss eignet sich in seiner farbigen Dramatik und erzählerischen Dichte hervorragend für konzertante […]

am 15.3. (Dirk Schauß)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken