Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Oper

NEUHAUS am Klausenbach/ Jopera Jennersdorf/ Schloss Tabor: MARTHA von Friedrich von Flotow

Sommerlicher Genuss

NEUHAUS/ Klausenbach/ „Jopera Jennerdorf“: MARTHA von Friedrich von Flotow auf Schloß Tabor – Sommerlicher Genuß 10/8/2019 Alljährlich finden im südlichen Dreiländereck des Raabtals in einer beeindruckenden Naturkulisse des Schlosses Tabors Sommerfestspiele statt. Trotz der Freilichtaufführung in guter Akustik. Zum zweiten Mal führt Frau KS Brigitte Fassbaender in Jennersdorf Regie. Ihr gelingt eine kurzatmige, humorvolle und […]

am 10.8. (Rudolf Smolej)Weiterlesen>

ORANGE/ Théâtre Antique: GUILLAUME TELL von Gioacchino Rossini und DON GIOVANNI von Wolfgang Amadée Mozart

ORANGE/ Théâtre Antique: GUILLAUME TELL von Gioacchino Rossini und DON GIOVANNI von Wolfgang Amadée Mozart am 12.7. und am 6.8. 2019 Wir glauben ja immer, wir hättens erfunden, die sommerlichen Musikfestivals, aber Salzburg wird 2020 gerade einmal 100 Jahre alt. Und die Bayreuther Festspiele wurden zwar schon 1976 gegründet, werden dabei aber noch von einer […]

am 12.7. und 6.8. (Robert Quitta/ Orange)Weiterlesen>

SALZBURG/ Festspiele: IDOMENEO

Peter Sellars kommt in die Jahre…

Nicole Chevalier, Ying Fang und Paula Murrihy. Foto: Salzburger Festspiele/ Ruth Walz SALZBURG/Festspiele: IDOMENEO am 9. August 2019 Peter Sellars kommt in die Jahre… Gestern Abend gab es also eine weitere Aufführung von Mozarts „Idomeneo“ in der Felsenreitschule. Es wurde offenbar, nicht zuletzt durch signifikante Buhrufe am Schluss, dass die Idee des mittlerweile auch schon […]

am 9.8. (Klaus Billand)Weiterlesen>

INNSBRUCK/ Festwochen der Alten Musik: MEROPE von Riccardo Broschi

Szene mit Trasimede (Vivica Genaux), Merope (Anna Bonitatibus) und Dienerin (Foto: Rupert Larl) Opernausgrabung bei den „Innsbrucker Festwochen der Alten Musik“: „Merope“ von Riccardo Broschi (Vorstellung: 9. 8. 2019) Mit einer besonderen Opernrarität warteten heuer die „Innsbrucker Festwochen der Alten Musik“ auf: „Merope“ von Riccardo Broschi. Die Uraufführung dieses Werks fand im Jahr 1732 in […]

am 9.8. (Udo Pacolt)Weiterlesen>

SALZBURG/ Festspiele/ Haus für Mozart: ALCINA. Premiere

Ihrem Zauber erliegen alle!

Alastair Miles, Phippe Jaroussky, Kristina Hammarström. Foto: Salzburger Festspiele/ Matthias Horn   Salzburg/ Haus für Mozart: IHREM ZAUBER ERLIEGEN ALLE :  CECILIA BARTOLI ALS HÄNDEL’S „ ALCINA“ „(8.8.2019) Diesmal bekommt die Handlung von  Georg Friedrich Händel“s 1735  in London uraufgeführter Oper „Alceste“ geradezu auto – biographische Dimensionen. Cecilia Bartoli – diese Erfolgs-Diva für Barock-Musik – […]

am 8.8. (Peter Dusek)Weiterlesen>

SALZBURG/ Festspiele: Zur Radioübertragung von MÉDÉE am 10.8. um 19,30 h

SALZBURG/ Festspiele: MÉDÉE  – und Gedanken dazu! (Ö1 am 10.8. um 10,30 h) Aus Anlaß der  Ö1-Radioübertragung (10.8.) der Première von Cherubinis “Médée” vom 30. Juli 2019 habe ich mich noch einmal mit dieser Produktion auseinandergesetzt. Faszinierend. Fast allen Kritiken der Médée-Produktion der Salzburger Festspiele eignete der Hinweis, Spielvogt Simon Stone habe die Handlung aus […]

Zur Rundfunkübertragung am 10.8. (Thomas Prochazka/ www.dermerker.com)Weiterlesen>

GARS/ Kamp/Burgruine: FIDELIO

Etwas zu viel „Action“ auf Kosten der Musik, aber trotzdem gelungen

  Paul Gay (Rocco), Magdalena Renwart (Leonore) und Wilfried Zelinka (Pizarro). Foto: Claudia Prieler GARS / Burgruine: Ludwig van Beethovens FIDELIO in der Regie von Stephan Bruckmeier August 2019 (Premiere 18.7.2019) Etwas zu viel „Action“ auf Kosten der Musik, aber trotzdem gelungen Von Manfred A. Schmid Zu Beginn erlebt man das Jubelpaar Leonore und Florestan […]

am 8.8. (Manfred A. Schmid)Weiterlesen>

SALZBURG/ Festspiele/ Großes Festspielhaus: „MÉDÉE“. Bekenntnisse eines Bekehrten

  Mèdée«, 2. Akt: Vitalij Kowaljow (Créon), Elena Stikhina (Médée), Rosa Feola (Dircé), Pavel Černoch (Jason) und Alisa Kolosova (Néris). Foto. Thomas Aurin „MÉDÉE“ Großes Festspielhaus (4.8.2019). Bekenntnisse eines Bekehrten Meine erste spontane Reaktion auf die Vorankündigung des Konzepts dieser Festspielproduktion lautete schlicht und lapidar: „Oh je, wieder einmal!“ – Beim Terrassen-Talk des Pressebüros mit […]

am 4.8. (Oswald Panagl)Weiterlesen>

STRUDENGAU/ Schloss Greinburg/ donauFESTWOCHEN: L’INCONTRO IMPROVVISO von Joseph Haydn

Der Arkadenhof auf Schloss Greinburg gab ein reizvolles Ambiente ab (Foto: Reinhard Winkler) Opernrarität auf Schloss Greinburg: „L’incontro improvviso“ von Joseph Haydn (Vorstellung: 4. 8. 2019) Im Rahmen der „25. donauFESTWOCHEN im Strudengau“ brachte deren Intendantin Michi Gaigg die selten gespielte Oper „L’incontro improvviso“ („Die unverhoffte Begegnung“) von Joseph Haydn auf Schloss Greinburg im stimmungsvollen […]

am 4.8. (Udo Pacolt)Weiterlesen>

MARTINA FRANCA/ Festival della Valle d’Itria: ORFEO von Nicola Antonio Porpora

Festival della Valle d’Itria: ORFEO von Nicola Antonio Porpora 2.8.2019 Dieses dreiaktige dramma per musica stammt aber nicht nur von Porpora, der neben Händel vielleicht die schönsten Koloraturarien komponierte, er formte die Oper auch mit Arien von J.A. Hasse, Leonardo Vinci, Francesco Araja, F.M. Veracini und Geminiano Giacomelli zum damals üblichen Opernpasticcio. Der Orpheusstoff wird […]

am 2.8. (Friedeon Rosén)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken