Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

INTERVIEWS

SCOTT HENDRICKS (Bariton): „Den Rigoletto zu singen ist wie Marathon zu laufen“

Scott Hendricks: „Den Rigoletto zu singen ist wie Marathon zu laufen“  Der amerikanische Bariton Scott Hendricks ist einer der vielseitigsten Sänger unserer Tage. Dieses Jahr kehrte er nach zwei Titelrollen in Uraufführungen – Mark Greys „Frankenstein“ am La Monnaie in Brüssel und Moritz Eggerts „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ an der Komischen Oper […]

am 15.8.2019 (Isolde Cupak)Weiterlesen>

MAURO PETER: „MOZART-TENOR, ABER NICHT NUR“

MAURO PETER: „MOZART-TENOR  –  ABER NICHT NUR!“ (Das Gespräch fand am 5.7. im Foyer des Hotels Rheingold in Bayreuth statt) Karl Masek Foto: Andrea Masek Die „Aufwärmfrage“: Wie war ihre letzte „Winterreise“ bei der Schubertiade im heißen Juni? War das die erste Winterreise dort? Nein, es war die zweite dort, und mit Helmut Deutsch, glaube […]

am 5.7. 2019. Karl Masek)Weiterlesen>

JENS TROESTER – Chefdirigent der Neuen Philharmonie Frankfurt.

Jens Troester. Foto: Mike Bender Das Gespräch mit Jens Troester führte Dirk Schauss (DS) im Juni 2019 DS: Herr Troester, wo liegen die Schwerpunkte der Neuen Philharmonie Frankfurt?   JS: Das Orchester besteht derzeit aus 64 Musikern und hat verschiedene Schwerpunkte: CrossOver, das sind Produktionen, in denen wir Klassik und Rock/Pop mischen. Hierzu können wir […]

im Juni 2019. (Dirk Schauss) Weiterlesen>

CSABA KÁEL – Generaldirektor des Palastes der Künste – Müpa Budapest

Interview mit Csaba Káel, Generaldirektor des Palastes der Künste – Müpa Budapest – 17. Juni 2019 Anlässlich meines Besuches der zyklischen Wiederaufnahme des „Ring des Nibelungen“ im Rahmen der „Wagner-Tage“ am Müpa Budapest, bat ich seinen Generaldirektor, den Ungarn Csaba Káel, um ein Interview. Er übernahm das Amt 2011 vom mittlerweile verstorbenen Imre Kiss, der […]

im Juni2019 (Klaus Billand)Weiterlesen>

ADRIAN NOBLE: Die Aufgabe eines Regisseurs besteht darin, ein Werk zum Leben zu erwecken, und nicht sich selbst in Szene zu setzen

Adrian Noble: Die Aufgabe eines Regisseurs besteht darin, ein Werk zum Leben zu erwecken, und nicht sich selbst in Szene zu setzen (Juni 2019 / Renate Publig) Adrian Noble bei den Proben zu Otello © Wiener Staatsoper / Michael Pöhn  Bereits die dritte Regiearbeit bestreitet der Brite Adrian Noble an der Wiener Staatsoper, und er […]

im Juni 2019 (Renate Publig)Weiterlesen>

VLADIMIR SULIMSKY: Auf der Bühne die Bösen zu verkörpern ist sehr reinigend für die Psyche!

Vladimir Sulimsky – Auf der Bühne die Bösen zu verkörpern ist sehr reinigend für die Psyche! (Juni 2019 / Renate Publig) Vladimir Sulimsky © Maria Torshina Als letzte Premiere der Saison 2018/19 zeigt die Wiener Staatsoper Verdis Otello, unter der Regie von Adrian Noble. Als Iago ist Vladimir Sulimsky zu sehen und zu hören, der […]

im Juni 2019 (Renate Publig)Weiterlesen>

HEIKO SCHON über JACQUES OFFENBACH: Ein Pragmatiker mit Bauchgefühl

ZUM 200. GEBURTSTAG VON JACQUES OFFENBACH AM 20. JUNI Mit diesem Bildmotiv feiert Boosey & Hawkes · Bote & Bock, seit jeher als Musikverlag dem Komponisten verbunden, 200 Jahre Jacques Offenbach und zugleich 20 Jahre Offenbach Edition Keck OEK. Verwendung mit freundlicher Genehmigung. Internet: www.offenbach-edition.de Gespräch mit dem Offenbach-Biographen Heiko Schon Ein Pragmatiker mit Bauchgefühl […]

Renate Wagner (17. Juni 2019)Weiterlesen>

CARLOS ALVAREZ: Ich will ich selbst sein – und nicht „Star spielen“!

KS Carlos Alvarez: Ich will ich selbst sein – und nicht „Star spielen“! (Juni 2019 / Renate Publig) Bald 15 Jahre ist es her, dass KS Carlos Alvarez sein Debüt an der Wiener Staatsoper als Figaro im „Barbiere di Sevilla“ gab. Seither sang er um die zwanzig verschiedenen Partien, und nun fügt er seiner „Wiener […]

im Juni 2019 (Renate Publig)Weiterlesen>

GABRIEL FELTZ – Dirigenten im Gespräch

DIRIGENTEN IM GESPRÄCH – GABRIEL FELTZ  Am 19. Mai 2019 gastierten die Stuttgarter Philharmoniker unter Leitung ihres ehemaligen Chef-Dirigenten Gabriel Feltz in der Stadthalle Aschaffenburg. Gut 90 Minuten vor Konzertbeginn gewährte der passionierte Dirigent unserem Mitarbeiter Dirk Schaußß tiefe Einblicke in sein künstlerisches Agieren und seine Überzeugungen. Foto: Marcel Schaar Dirk Schauß: Herr Feltz, Sie […]

im Mai 2019 (Dirk Schauß)Weiterlesen>

EVGENY NIKITIN – „Wotan“ der „Walküre“ in Bordeaux (2019)

Interview mit Evgeny Nikitin, Wotan der „Walküre“ in Bordeaux am 20. Mai 2019 Nach einem kurzen Interview mit Ingela Brimberg, der Brünnhilde der zweiten Aufführung der neuen „Walküre“ in der Inszenierung von Julia Burbach, konnte ich auch nochden russischen Bass-Bariton Evgeny Nikitin interviewen, der den Wotan sang. Es sollte aus Zeitgründen erst ganz kurz werden, […]

am 20.5.2019 (Klaus Billand)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken