Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

THROUGH LIFE AND LOVE: RICHARD STRAUSS LIEDER

09.08.2017 | cd, CD/DVD/BUCH/Apps

CD Strauss

THROUGH LIFE AND LOVE: RICHARD STRAUSS LIEDER – Orchid Classic CD; Louise Alder – eine neue Vollblut Strauss-Interpretin

Elisabeth Schwarzkopf gab mit ihrer Aufnahme der „Vier letzten Lieder“ den entscheidenden Anstoß für wohl schon viele aufkeimende künstlerische und sonstige (musikalische) Liebesverhältnisse. Louise Alder war 16, als sie durch die geniale Strauss-Sängerin Schwarzkopf die Entdeckung machte, dass wohl kaum ein anderer Komponist eine ekstatischere und emotionalere Musik geschrieben hat. Youtube sei Dank, konnte sich die junge Britin die Rosenüberreichung und das Rosenkavalier Schlussduett anhören so oft sie wollte. 2014 war es dann soweit, das Cover Alder hat die Chance als Einspringerin beim Glyndebourne Festival gut genutzt – eine neue Sophie ward geboren.

Was liegt daher näher, als dass sich die noch dazu blendend aussehende Louise Alder für ihr Debüt-Album Lieder von Richard Strauss gewünscht hat. Die aufstrebende Sängerin gruppiert hauptsächlich bekanntere Lieder, aber auch einige Raritäten rund um die Themen Mädchen, Sehnsucht, Leidenschaft, Liebe, Mutterschaft, Verlust und Befreiung. In den insgesamt 23 Liedern kann Alder all ihre musikalische Vorstellungskraft einbringen. Das Ensemblemitglied der Frankfurter Oper verfügt über eine immense Begabung zu narrativem Ausdruck. Da kommt es nur gelegen, dass sie sich im Liedgesang mit ihren frischen Stimmfarben gehörig austoben kann. Strauss kann gläsern, kühl-instrumental oder schwärmerisch, üppig, sinnlich gesungen werden. Alder gehört zweifelsohne zu letzterer Kategorie. Ihre Lust am Spiel mit dem Text, ihr Sinn für den ganz eigenen Humor des bayerischen Tonsetzers machen das Anhören genau so reizvoll wie die hohe Legato- und Klangkultur der Sängerin. Und da ist vor allem von der ersten Note an jene Leidenschaft, jene Unbedingtheit im Vortrag herauszuhören, die sofort aufhorchen lassen.

Der Musikfreund lauscht dem Ständchen mit schlagendem Herzen, heimlich in Waldseligkeit zur Sehnsucht aufgefordert. Ach was Kummer, Qual und Schmerzen, breite ich über mein Haupt die Leidenschaft, wie sollten wir geheim sie halten? Das Rosenband schwebt in nachtgängigem Einerlei. Rote Rosen meinem Kinde. Die Nacht befreit zur Ruhe, meine Seele. Zueignung, Weihnachtsgefühl und Allerseelen hallen noch lange in des Genießenden Ohr.

Joseph Middleton, Professor an der Royal Academy for Music, begleitet zupackend und detailreich. Von Louise Alder, die mittlerweile auch schon Glyndebourne, das Royal Opera House, die Proms und die Welsh National Opera erobert hat, werden wir sicher noch viel hören. Ihre Debüt-CD ist schon einmal ein großartiges Versprechen.

Dr. Ingobert Waltenberger

 

Diese Seite drucken