Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Tageskommentar

23. OKTOBER 2021 – Samstag

Bernard Haitink ist gestorben. Das Kulturnetz ist voller Nachrufe von Leuten, die ihn hoffentlich besser gekannt haben als ich. Da brauche ich nicht unbedingt meinen Senf dazugeben Der stille Star unter den Weltklasse-Maestri, Dirigent Bernard Haitink mit 92 Jahren gestorben Sein Ziel war es immer, die Musiker zu seinen Komplizen zu machen: Mit 92 Jahren […]

Weiterlesen>

22. OKTOBER 2021 – Freitag

Wien/ Theater an der Wien: Rappelvolles Haus bei konzertanter Waffenschmid-Premiere Renate Wagner in ihrer Premierenkritik: Albert Lortzing? Das ist „Zar und Zimmermann“, sehr off gesehen, sehr geliebt, ein Höhepunkt dessen, was „deutsche Spieloper“ an Humor und Melodie kann. „Der Wildschütz“? Nicht so oft, aber auch sehr hübsch. „Undine“? Selten, aber schöne Musik. „Der Waffenschmied“? Nie. […]

Weiterlesen>

21. OKTOBER 2021 – Donnerstag

Digitalisiertes Salzburger Festspiel-Archiv Eine ganze LKW-Ladung an historischem Archiv-Material haben die Salzburger Festspiele an die Österreichische Mediathek übergeben. Diese macht Videos und Tonaufzeichnungen für alle zugänglich. Ob Oper, Liederabend, Konzert oder Theater: Im Archiv der Salzburger Festspiele lagern unzählige Aufnahmen und interne Mitschnitte, die nun durch eine Kooperation mit der Österreichischen Mediathek des Technischen Museums […]

Weiterlesen>

20. OKTOBER 2021 – Mittwoch

NABUCCO (ohne Netrebko). Foto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Wiener Staatsoper: Anna Netrebko sagt die Abigaille ab Ein akut gewordenes Problem in ihrer rechten Schulter zwingt Anna Netrebko zu einer dringenden Operation. Sie muss daher ihre Auftritte in Nabucco an der Wiener Staatsoper absagen. Die neue Besetzung der Rolle der Abigaille in den Vorstellungen am 1., […]

Weiterlesen>

19. OKTOBER 2021 – Dienstag

Edita Gruberova als Zerbinetta (Ariadne auf Naxos) an der Wiener Staatsoper. Foto: Axel Zeininger DIE WIENER STAATSOPER TRAUERT UM KS EDITA GRUBEROVA Die Wiener Staatsoper trauert um eine Legende der Opernwelt: Edita Gruberova, die slowakische Sopranistin mit ungarischen Wurzeln, langjähriges Staatsopern-Ensemblemitglied, Österreichische Kammersängerin und Ehrenmitglied des Hauses, verstarb 74-jährig in Zürich. Am 7. Februar 1970 […]

Weiterlesen>

18. OKTOBER 2021 – Montag

Edita Gruberova gestorben   Starsopranistin Edita Gruberova gestorben Sie galt als „Königin der Koloratur“ und „ewige Hohepriesterin des Belcanto“. https://kurier.at/kultur/starsopranistin-edita-gruberova-gestorben/401774436 ——- Elisabeth Kulman inmitten ihrer weltbesten Band – in Graz. Foto: Hermann Becke Oper und Konzert verlieren eine ganz Große! 14. Oktober 2021, Graz, Stephaniensaal Man will es einfach nicht glauben, was man seit einiger […]

Weiterlesen>

17. OKTOBER 2021 – Sonntag

  …Wenn man die Geschichte all ihrer „Realität“ entkleidet, wie Regisseur Christof Loy es tut (Bühne: Johannes Leiacker), bedeutet das zweifellos einen Nachteil für die vielen Nebenfiguren, die meist im Chor versinken und sich und ihre Funktionen nicht profilieren können (ebenso wie die Handlung im Detail in der Luft hängen bleibt). Aber dafür gewinnt der […]

Weiterlesen>

16. OKTOBER 2021 – Samstag

HEUTE „Peter Grimes“ im Theater an der Wien. Foto: Monika Rittershaus für Theater an der Wien Christof Loy: Seelenstrip statt Seemannsgarn Mit seinem „Peter Grimes“ am Theater an der Wien blickt Christof Loy tief in die Psyche eines Außenseiters. https://www.diepresse.com/6046698/christof-loy-seelenstrip-statt-seemannsgarn WIENER STAATSBALLETT: Premiere am 14. November auch als STREAM im siebten himmel Martin Schläpfer / […]

Weiterlesen>

15. OKTOBER 2021 – Freitag

HEUTE AN DER WIENER STAATSOPER: EUGEN ONEGIN. Szenenfoto: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn Letztes Jahr hat sie in der Rolle Cio-Cio-San in Madama Butterfly ihr Staatsopern-Hausdebüt gefeiert – nun ist sie das erste Mal im Haus am Ring in Dmitri Tcherniakovs Inszenierung von Eugen Onegin zu sehen: Anstelle der erkrankten Nicole Car übernimmt Asmik Grigorian die […]

Weiterlesen>

14. OKTOBER 2021 – Donnerstag

Kulturbudget steigt um 60 Millionen: Wohin die Summen fließen Zwar ist der Löwenanteil für die großen Staatsbetriebe reserviert, aber auch freie Initiativen erhalten ein „Fair Pay“-Plus von zehn Millionen Euro Dass die Kultur zu den von der Pandemie am meisten gebeutelten Branchen gehört, scheint sich nunmehr auch im Budgetplan des Bundes für 2022 niederzuschlagen, der […]

Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken