Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Tageskommentar

10. APRIL 2021 – Samstag

Es tut mir leid,ich habe heute den Hamburger Parsifal als Stream angekündigt, habe ich aber im ein Jahr geirrt – das war 2020. Es herrscht kein Mangel an interessanten Parsifal-Streams, deswegen werden wir die Ausstrahlung des neuen Wiener „Parsifal“ wohl noch eine Woche lang erwarten können. Mehr noch, das „Drumherum“ mit ORF und Arte, die […]

Weiterlesen>

9. APRIL 2021 – Freitag

Salzburg: Zuversicht für den Sommer, nur Hoffnung für Pfingsten Allein auf weiter Flur trotzten die Salzburger Festspiele letztes Jahr der Corona-Pandemie und feierten ihr 100. Jubiläum – dank umfassender Sicherheitsmaßnahmen und mit einem verschlankten Programm. Doch immerhin 30 Tage lang fanden die Salzburger Festspiele 2020 statt: mit 110 Aufführungen, mit Premieren und mit dem traditionellen „Jedermann“. Nun blickt […]

Weiterlesen>

8. APRIL 2021 – Donnerstag

FRANCO CORELLI WÄRE HEUTE 100 GEWORDEN Sommereggers Klassikwelt 82: Franco Corelli zum 100. Geburtstag Im Wege standen Corelli Zeit seines Lebens ein übergroßes Lampenfieber und sein schwaches Nervenkostüm. Einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Stabilisierung des Sängers und damit für den positiven Verlauf seiner Karriere leistete die Sängerin Loretta Di Lelio, die Corelli schon zu […]

Weiterlesen>

7. APRIL 2021 – Mittwoch

Überraschung: Bildschirme leer. Kein Live-Stream von der „Parsifal-Premiere“ Gestern hat die Wiener Staatsoper das Stream-Programm für die nächsten Tage veröffentlicht – und überraschender Weise steht zum vorgesehenen Zeitpunkt der „Parsifal“-Premiere (Sonntag, 16 h)  „Lohengrin“ auf dem Stream-Programm. Die Werke stehen zwar in Bezug zueinander, aber eine Verwechslung kommt natürlich nicht in Betracht. Hat der ORF […]

Weiterlesen>

6. APRIL 2021 – Dienstag

Auch die Semperoper Dresden streamt: „Die Zauberflöte“ (die Köpplinger-Inszenierung).  Foto: Youtube Die Semperoper Dresden beschenkte ihr Publikum am Ostermontag mit einem Stream ihrer im November 2020 neuinszenierten Fassung von Mozarts „Zauberflöte“. Damals musste man auf eine gekürzte Corona-Fassung zurückgreifen. Weshalb diese nun die Grundlage des Streams ist, erschließt sich nicht wirklich, ist man doch nicht […]

Weiterlesen>

5. APRIL 2021 – Montag/ Oster-Montag

Designierte Wiener Volksoperndirektorin Lotte de Beer im Kreuzfeuer unseres Diskussionsforums: Pro und Kontra. Foto: Wiener Volksoper Der Thread war schon beinahe eingeschlummert, da heizte ihn „copy“ am Karsamstag wieder an, in dem er Heinz Sichrovsky zitierte: …Und wieder ein Postskriptum, das dem Skriptum an Dringlichkeit nicht nachsteht, aus der Volksoper. Dort hat stattgefunden, was ich […]

Weiterlesen>

4. APRIL 2021 – Sonntag, Oster-Sonntag

Die Redaktion des Online-Merker wünscht allen Lesern, Mitarbeitern und Freunden ein frohes Osterfest! Alle Veranstaltungen (vorerst) bis zum 25. April untersagt   Das meint der Wiener Konzerthauschef. Bitte, die Medienmeldung erfolgt in Ermangelung von Alternativen durch uns. Ehrlich gesagt habe ich bald überhaupt kein Mitleid mehr. Gut, es betrifft mich nicht in der persönlichen Existenz, […]

Weiterlesen>

3. APRIL 2021 – Karsamstag

Kardinal Dr. Christoph Schönborn leitete am Karfreitag die fast zweistündige „Liturgie vom Leiden und Sterben Christi“ im Wiener Stephansdom. c) Erzdiözese Wien- Stephan Schönlaub Karfreitag 2021 mit Kardinal Schönborn Den traditionellen zehn „Großen Fürbitten“ am Ende des Wortgottesdienstes wurde heuer weltweit eine besondere Bitte für alle, von der Pandemie Betroffenen hinzugefügt. Sie lautete: „Lasst uns […]

Weiterlesen>

2. APRIL 2021 – Karfreitag

HEUTE ist Karfreitag Am Freitag unmittelbar vor Ostern wird dem Leiden und Sterben Jesu am Kreuz, mit dem er freiwillig die Sünden der Welt auf sich genommen hat, gedacht. Der Name Karfreitag leitet sich vom althochdeutschen »chara« bzw. »kara« ab, was »Trauer« und »Wehklage« bedeutet. Der Karfreitag gehört zum »Triduum Sacrum«, den heiligen drei Tagen, […]

Weiterlesen>

1. APRIL 2021 – Donnerstag

Trotz Lockdown: Musikalische Online-Auferstehung in der ALBERTINA PASSION, ein vierzigminütiges Werk für Streichquartett, Klarinette und Tuba (beide Musiker sind Soloinstrumentalisten der Wiener Philharmoniker) vom Südtiroler Komponisten Gerd Hermann Ortler (lebt in Wien und unterrichtet an der Musikuniversität). Es ist eine instrumentale Passion bestehend aus 8 Teilen, die jeweils von einem Bild Gottfried Helnweins inspiriert sind.   […]

Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken