Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

ZÜRICH / Opernhaus: SALOME . Wiederaufnahme

14.01.2023 | Oper international

Richard Strauss: Salome • Opernhaus Zürich • Wiederaufnahme: 13.01.2023

 (Premiere am 12.09.2021)

Es bleibt: Luft nach oben

Intendant Andreas Homoki legt in seiner Inszenierung zur Saisoneröffnung das Gewicht auf die familiären Strukturen zwischen Herodes, Herodias und Salome, die sich im Verlauf des Stücks mit dem Tanz und der Forderung nach Jochanaans Kopf aus der familiären Enge emanzipiert. Hartmut Meyer hat Homoki dazu ein phantasievolles Bühnenbild geschaffen, dass diese Enge bestens ins Optische übersetzt. Die farbenfrohen Kostüme stammen von Mechthild Seipel, Franck Evin setzt das Geschehen ins rechte Licht.

sal
Foto © Paul Leclaire

Die Philharmonia Zürich bringt Strauss erstes Erfolgswerk mit süffig-sattem Klang zur Aufführung. Leider werden ihr dabei keine Grenzen gesetzt, denn Erik Nielsen scheint sich bei seinem Dirigat lediglich um den Orchesterklang und nicht die Gesamtwirkung zu kümmern. So werden die Sänger wiederholt vom Orchester zugedeckt. Und das wird wohl kaum Strauss Intention gewesen sein.

John Daszak gibt mit grosser Bühnenpräsenz einen Herodes, dem man die Rolle auch abnimmt. Elena Stikhina als Salome kann an diesem Abend nicht überzeugen. Ihre Stimme hat kaum Fundament und klingt so oberflächlich-körperlos. Dalia Schaechter singt eine überzeugende Herodias und ist dabei jeweils bestens verständlich. Mauro Peter und seinem bestens geführten Tenor kommen als Narraboth die grosse Liederfahrung zugute. Siena Licht Miller als Ein Page der Herodias und Sklave, Stanislav Vorobyov und Andrew Moore als Nazarener, Valeriy Murga und Jonas Jud als Soldaten und Henri Bernard als Ein Kappadozier ergänzen das Ensemble. Nathan Haller, Fabio Dorizzi, Christian Sturm, Thomas Erlank, Alejandro Del Angel, Xuenan Liu, Martin Zysset, Saveliy Andreev, Andrejs Krutojs, Andrew Owens, Tristan Blanchet, Maximilian Lawrie und Christian Valle sind als Juden besetzt.

Es bleibt: Luft nach oben.

Weitere Aufführungen:
Di., 17. Jan. 2023, 19.00; Fr., 20. Jan. 2023, 19.00; Do., 26 Jan. 2023, 19.00;
So., 29. Jan. 2023, 20.00; Fr., 03. Feb. 2023, 19.00.

16.01.2023, Jan Krobot/Zürich

 

Diese Seite drucken