Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

WIEN/ Staatsoper: NABUCCO

06.12.2018 | Oper

WIEN/  Staatsoper: NABUCCO am 6.12.2018

Noch 17 Jahre nach der Erstaufführung an der Wiener Staatsoper gelange ich zum Schluß, daß Günter Krämers Arbeit in Bühnenbildern von Manfred Voss und Petra Buchholz Verdis dritter Oper nicht gerecht wird: Heutige Gewandung soll uns das ewige Prinzip der Unterdrückung nahebringen. Ein König im Business-Anzug, die eine Tochter im weißen Sommerkleidchen, die andere in großer Robe. Man hat schließlich Jerusalem besetzt, das will mit der ganzen Familie gefeiert werden…

»Nabucco«, 1. Teil: Ain Anger (Zaccaria), Olga Bezsmertna (Anna) und Lukhanyo Moyake (Ismaele) © Wiener Staatsoper GmbH/Michael Pöhn
Copyright: Wiener Staatsoper/ Michael Pöhn


http://www.dermerker.com/index.cfm?objectid=36364F60-FA40-11E8-8917005056A64872

 

Thomas Prochazka/www.dermerker.com

 

Diese Seite drucken