Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Tatjana Kruse: GRABT OPA AUS!

23.03.2014 | buch

BuchCover Kruse Grabt Opa aus x

Tatjana Kruse: 
GRABT OPA AUS!
Ein rabenschwarzer Alpenkrimi
224 Seiten. Haymon Taschenbuch, 2014 

Die Autorin ist hilfreich, wenn es darum geht, dass man sich ihre „Helden“ oder Nichthelden vorstellt. Alfie Gänswein also würde in einer Verfilmung seines Lebens etwa von dem schmalen Michael J. Fox oder gar einem Hobbit dargestellt – niedlich, hilflos. Jener Jonathan Peters, der ihn in Seefeld, Tirol, empfängt, als Alfie die Erbschaft seines Onkels antritt, soll wie Jeff Bridges aussehen. Und die ererbte Villa, sprich Bruchbude? Die Autorin schlägt es nicht vor, aber das Psycho-Haus wäre vielleicht passend, angesichts dessen, was Alfie hier erlebt…

Wenn ein „rabenschwarzer Alpenkrimi“ (so der Untertitel) die griffige Aufforderung „Grabt Opa aus!“ auf den Titel knallt, dann soll man sich bitte, bitte, keine obligate Geschichte in ländlicher Umgebung erwarten, da läge man so was von falsch. Schräger und schauriger geht’s gar nicht, der Leser wird mit Alfie, dem die Autorin erzählend jede Sekunde am Leib bleibt, von einem starren Entsetzen ins nächste geschleudert.

Man verrät noch lange nicht alles, wenn man kundtut, dass die Insassen dieses angeblichen Seniorenheims sich als Profikiller a.D. herausstellen, aber doch nicht so vom Job zurückgezogen, dass nicht eine frische Leiche in ihrer Kühltruhe läge. Alfie, Erbe des Hauses, wird sofort in das Unternehmen integriert. Und sieht sich mit einem seltsamen Angebot konfrontiert, den Besitz um ein Vermögen zu verkaufen – und als er es nicht tut, findet er sich als Fast-Leiche unter Wasser…

Gut, das alles ist wirklich nicht ernst zu nehmen, es ist so abstrus und tatsächlich schwärzest-humorig, dass man schon Sinn dafür haben muss. Zumal die Autorin den Un-Sinn am Ende wirre durcheinander purzeln lässt, als dann jeder mit jedem irgendwie verwandt ist, weil niemand das ist, wofür er sich ausgibt und …

Ja, den Opa des Titels, den gibt es allerdings nicht. „Opa ausgraben“, das ist ein Synonym für – nein, nichts verraten. Es liegt jedenfalls etwas anderes im Sarg.

Renate Wagner

 

 

Diese Seite drucken