Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

GRAZ/ Opernhaus: ROMEO ET JULIETTE – Wiederaufnahme

Neue Protagonisten- neue Qualität!

06.10.2019 | Oper

GRAZ/ Opernhaus: ROMÉO ET JULIETTE
Neue Protagonisten- neue Qualität!

5. 10.2019 (Wiederaufnahme aus der Saison 2016/17 mit neuer Besetzung)

Eine erwähnenswerte Koinzidenz – wenn auch sicher nicht deswegen so disponiert:

Die Oper Graz eröffnete vor einer Woche sehr erfolgreich die neue Saison mit Verdis Don Carlo (siehe unten den Bericht), und die erste Grazer Opernproduktion danach ist Gounods Roméo et Juliette – zwischen den Uraufführungen der beiden Werke lagen nur 6 Wochen! Die französische Urfassung des Don Carlos wurde am 11. März 1867 in Paris uraufgeführt – Roméo et Juliette am 27. April 1867, beide in Paris in den damals konkurrierenden Opernbühnen in der Salle-Le-Peletier und im  Théatre-Lyrique. Im immer noch unverzichtbaren Nachschlagewerk von Dieter Zöchling liest man über die Don-Carlos-Uraufführung: Die musikalisch anfechtbare Uraufführung wird eher kühl aufgenommen. Hingegen heißt es Gounod brilliert mit ‚Romeo und Julia‘


Copyright: Oper Graz/ Werner Kmetitsch

https://www.deropernfreund.de/graz-12.html

Hermann Becke/ www.deropernfreund.de

 

Diese Seite drucken