Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

„Es geht Bergauf mit Cultour“ – eine illustre Künstlerschar auf einer Landpartie nach Tirol 

02.06.2020 | Feuilleton

„Es geht Bergauf mit Cultour“ – eine illustre Künstlerschar auf einer Landpartie nach Tirol 

‚Bergauf‘ soll es nun heißen. Bergauf in der Touristik im schönen Land Tirol. Und Kammersänger Michael Schade ist als singender Bergführer mit dabei. Nun, nicht hinauf auf heikle hohe Töne oder gefährliche  Bergspitzen, sondern als Arrangeur eines hochgradigen Kulturprogrammes. Allerdings, die Chefin ist aber doch Hotel-Dame Elisabeth Gürtler, welche diesen Trip mit 20 arrivierten Künstlern aller Sparten für ihr Hotel Astoria Resort Seefeld mit Unterstützung der Tirolwerbung eingefädelt hat.

‚Es geht Bergauf mit Cultour‘ heißt dieses Projekt von 11. bis 14. Juni, welches auf einen touristischen wie kulturellen Neustart in Österreich wie auf kommende Kulturevents im Seefelder Hotel Astoria aufmerksam machen soll. Angelika Kirchschlager, Ildiko Raimondi, Thomas Hampson, Bo Skovhus, Herbert Föttinger, Michael Maertens, Robert Dornhelm oder die Malkünstler Attersee und Xenia Hausner sind mit dabei …. einige von ihnen wohl auch in ehelicher Eintracht. Es wird gleichsam eine Freundestour, eine Landpartie, welche von der ÖBB hin und zurück gechartert und medienwirksam auch vom ORF begleitet wird.

„Ein individuelles Wohlfühlprogramm mit Genießen, beim Wandern das Karwendel entdecken, Relaxen, Durchatmen“, so sieht Elisabeth Gürtler ihre Intentionen. „Wir versuchen gemeinsam Optimismus zu verbreiten, wir wollen ein positives Zeichen setzen. Es ist kein kommerzielles Projekt. Wir machen es für uns, locker“ Und kleine künstlerische Darbietungen der illustren Runde werden dazu auf der Hotelterrasse, dem Badesteg, auf der Wiese serviert. Was hat Michael Schade als Zeremonienmeister seinen Künstlerkollegen vorgegeben: „Sie sollen sich etwas einfallen lassen!“ Und bitte, wohin in der Natur mit dem Klavier? Auch dies sollte schon noch funktionieren. 

Meinhard Rüdenauer

 

Diese Seite drucken