Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Feuilleton

APROPOS: Ich hab’ die Nase so voll…

Ich hab’ die Nase so voll… Schon Josefstadt-Direktor Franz Stoß (dessen Namen heute vermutlich niemand mehr kennt, aber er war ein sehr kluger Mann) wusste, dass in Wien die Frage nicht lautet: Wer schreibt was? Sondern: Wer schreibt was warum? Nicht nur jede Theaterkritik, jeder Artikel zur Kultur ist „Politik“ – und das jeweils zu […]

Renate Wagner (24. November 2022)Weiterlesen>

ROMA/ PALAZZO TAVERNA : ECOLUXURY FAIR

ROMA/ PALAZZO TAVERNA : ECOLUXURY FAIR vom 10.-12.11.2022 Im Palazzo Taverna – einem eher unbekannten, aber über die Massen prächtigen Palazzo in Rom (man hat das Gefühl, dass der Papst gerade nur kurz zum Messe lesen rausgegangen ist) – ist soeben die fünfte Ausgabe der „Ecoluxury Fair (Ökoluxus Messe) zu Ende gegangen. „Ecoluxury“ ist eine […]

im November 2022 (Robert Quitta)Weiterlesen>

WIEN: EIN STADTRUNDGANG MIT „WIEN-MODERN“

Ein Stadtrundgang mit Wien Modern Leger & locker, ohne dunklen Anzug oder feiner Dress …. soll wohl heißen, dass allzu Ehrerbietiges hier wohl nicht geboten wird. Doch so lässt sich´s auf Aufforderung von Wien Modern recht frisch zwischen Konzerthaus, Musikverein und Kunsthistorischem Museum, von der Albertina bis ins Planetarium im Prater oder dem Jugendstiltheater und wieder […]

21.11. (Meinhard Rüdenauer)Weiterlesen>

TTT’s Kerngedanken zur Musik: Ist Dynamik einzig Lautstärke alias Schalldruck?

TTT’s Kerngedanken zur Musik: Ist Dynamik einzig Lautstärke alias Schalldruck?  Da ist keine Äquivalenz! Dynamik hat mit Lautstärke zu tun, aber Lautstärken seltener mit Dynamik. Es gibt Dirigenten, die erschließen und exponieren Dynamik samt Agogik, aber auch derbe „Haudrauf – Pinseler“, einzig im Laut – Leise – Transfer! (Allgeschlechtlich!)                    Der Dämlichkeit wegen differenzierender […]

im November 2022 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

Auf längerem Besuch im Wiener Wurstelprater: PALAZZO

Auf längerem Besuch im Wiener Wurstelprater: PALAZZO Der Chef Toni Mörwald begüßt seine Gäste. Foto: Katharina Schiffl PALAZZO – zwar kein echter Palast, doch ein samtiger Spiegelpalast immerhin. Und am Rande des Wurstelpraters bietet Meisterkoch und Unternehmer Toni Mörwald nun eine …. bitte, eine „aufregende Show“. Nach der Covid-Pause wieder ganz in langjähriger früherer Tradition […]

11.11.2022 (Meinard Rüdenauer)Weiterlesen>

Wiener Staatsoper …. ihre Zeitgeist-Sphinx und die Vergänglichkeit

Wiener Staatsoper …. ihre Zeitgeist-Sphinx und die Vergänglichkeit Schon vergessen, diese Namen ….. Carrie Mae Weems, Beatriz Milhazes? Es sind die Namen von malenden Damen, welche in den beiden letzten Saisonen den Eisernen Vorhang der Wiener Staatsoper mit ihren Entwürfen mit einem kräftigen Bunt überzogen hatten. Farbenfroh und ins Auge stechend. Doch so passend zur […]

im November 2022 (Meinhard Rüdenauer)Weiterlesen>

APROPOS: Ein paar Fragen noch, bitte!

Ein paar Fragen noch, bitte! Es ist eine Eigenschaft der österreichischen Kulturjournalisten, lieber herumzueiern als auf den Punkt zu kommen (Wir erinnern uns an die Einstiegs-Pressekonferenz von Roscic, wo niemand zu fragen wagte, wie das mit seiner Bewerbung eigentlich genau gelaufen sei…). Es gab einige Kommentare zu André Hellers Bubenstreich, einen Baasquiat-Bilderrahmen zu fälschen, aber […]

Renate Wagner (4. November 2022)Weiterlesen>

„THE NEW ANGEL“ – Ein rätselhafter Avatar begrüßt ab nun das Publikum in der Staatsoper. Vorstellung des von CAO FEI gestalteten temporäre „Eisernen Vorhang“ 2022/23

„THE NEW ANGEL“ – Ein rätselhafter Avatar begrüßt ab nun das Publikum in der Staatsoper Vorstellung des von CAO FEI gestalteten temporäre „Eisernen Vorhang“ 2022/23 2. November 2022 Wer am 2.11.22 rechtzeitig zur Wiederaufnahme von Hindemiths Oper Cardillac  in die Wiener Staatsoper gekommen ist, noch bevor der Eiserne Vorhang hochgezogen wurde, sah sich mit dem […]

am 2.11.2022 (Manfred A. Schmid)Weiterlesen>

APROPOS: Na, hoppla, geht’s noch?

Na, hoppla, geht’s noch? Ich denk‘, mich tritt ein Pferd ,Da hat ein Österreicher irgendwann vor Jahrzehnten Basquiat getroffen, der – davon kann man sich in der Albertina-Ausstellung auch in einem Dokumentarfilm überzeugen –  manisch gezeichnet hat. Ein paar Schnipsel fallen da bei einer solchen Begegnung schon ab. Wie kreativ ist es (ob das das […]

Renate Wagner (2. November 2022)Weiterlesen>

Allerheiligen 2022: Friedhof Pere Lachaise, wo sich einige Gräber bzw. Kenotaphe großer Komponisten befinden. 

Allerheiligengruß aus Paris vom Friedhof Pere Lachaise, wo sich einige Gräber bzw. Kenotaphe großer Komponisten befinden.  Dr. Ingobert Waltenberger Bizet. Foto: Dr. Ingobert Waltenberger Rossini. Foto: Dr. Ingobert Waltenberger Foto: Dr. Ingobert Waltenberger Enesco. Foto: Dr. Ingobert Waltenberger Cherubini. Foto: Dr. Ingobert Waltenberger Foto: Dr. Ingobert Waltenberger Bellini. Foto: Dr. Ingobert Waltenberger Reicha. Foto: Dr. […]

1. November 2022 (Dr. Ingobert Waltenberger)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken