Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Feuilleton

TTT Vinylschätze 34 – Hymn of the Cherubim (1878) – Pjotr Iljitsch Tschaikowsky – Weltmusik? Russenmusik? Welterbe? Russlanderbe?

TTT Vinylschätze 34 – Hymn of the Cherubim (1878) – Pjotr Iljitsch Tschaikowsky – Weltmusik? Russenmusik? Welterbe? Russlanderbe? Ausschnitt Youtube Hymn of the Cherubim – Liturgy of St. John Chrysostom – Kammerchor des Kulturministeriums der UdSSR, Valery Polyansky, kirchenslawische Sprache, 1988, Himmelfahrtskathedrale Smolensk https://www.youtube.com/watch?v=ggUtlUHIqQQ 7.39 M Hymn of the Cherubim – Schweizer Black-Metal-Band AARA, Album […]

im Mai 2022 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

TTT Vinylschätze 33 und 32 – Gnossiennes,  Erik Satie – um 1890 „Musik wie  Gebrauchsgegenstand, … für den Hintergrund, … die keinen störe!“ -/ ARRAU spielt BEETHOVEN  „Mondschein-Sonate“  (1950)

TTT Vinylschätze 33 – Gnossiennes,  Erik Satie – um 1890 „Musik wie  Gebrauchsgegenstand, … für den Hintergrund, … die keinen störe!“  Frei erfundene Bezeichnung und Klavierkompositionen (ohne Taktart oder Takteinteilung),  experimentell in Form, Rhythmus, Akkordstruktur. „…das klingt ja annähernd modern, nicht im Sinne von atonal oder nach Neuer Musik, aber es hat so eine Kühle […]

17.5.2022 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

“Tag der Befreiung: Gedenken statt Krieg und Paraden”

“Tag der Befreiung: Gedenken statt Krieg und Paraden” Foto: Maryna Lopez, Irina Karpenko Hunderttausende Menschen haben ihre Solidarität mit der Ukraine und den Ukrainern, denen durch den russischen Krieg Schreckliches zugestoßen ist, gezeigt. Deswegen fand am 8 Mai 2022 am Schwarzenbergplatz in Wien eine Veranstaltung mit führenden Politikern, Videobotschaften des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskij,  Reden […]

8. Mai 2022 (A.C.)Weiterlesen>

TTT Vinylschätze 31 Richard Wagner modelliert Gluck 1854 – Klemperer öffnet den Kosmos! „Iphigenie in Aulis“ 1774, Ouvertüre / & 30 – Die goldene Ära deutscher Tanzorchester – gar nicht so seicht! – „Mein Papagei frißt keine harten Eier“, „Auf einem Kaktus wächst doch keine Pflaume“ und andere …

      TTT.VINYLSCHÄTZE 31: Richard Wagner modelliert Gluck 1854 – Klemperer öffnet den Kosmos! „Iphigenie in Aulis“ 1774, Ouvertüre  „ KLEMPERER“ , Holzschnitt auf Japanpapier, Ewald Dülberg, 1917 „Oft, viel zu oft erlebe ich Dirigate unmusikalischer Dirigenten lahm, dröselnd, uninspiriert bis zur sakralen Entstellung, da bleibt nichts vom Charakter komponierter Großartigkeiten! Aber …“  (s. […]

Tim Theo Tinn (Mai 2022)Weiterlesen>

„Lux Aterna“ Ligeti 1966 – Ewiges Licht, Suche ewiger Erleuchtung – zu TTT Vinylschätze 29 Assoziationen: Quantenkeime von Moral indizieren Indikatoren zum Eliminieren aller humanen Abscheulichkeiten!

„Lux Aterna“ Ligeti 1966 – Ewiges Licht, Suche ewiger Erleuchtung – zu TTT Vinylschätze 29 Assoziationen: Quantenkeime von Moral indizieren Indikatoren zum Eliminieren aller humanen Abscheulichkeiten! Foto Youtube Moral, jetzt noch Utopie, kann zum 6. Sinn evolvieren – zum Instinkt, zur Weltkultur in Sanftmut einer inneren Stimme, deren Innigkeit sich wie der Herzschlag als innewohnender […]

7. Mai 2022 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

TTT Vinylschätze 29.und28 – Lux Aeterna (Ewiges Licht) – György Ligeti 1966 für sechzehnstimmigen gemischten Chor/„Granada“ – Kunstlied des mexikanischen Komponisten-Augustin Laras (1897-1970) über die spanische Stadt Granada

TTT Vinylschätze 29 – Lux Aeterna (Ewiges Licht) – György Ligeti 1966 für sechzehnstimmigen gemischten Chor youtube – Lux Aeterna Der … Atheist Ligeti schrieb Lux Aeterna im Jahr 1966. … gemischter Chor in 16 unabhängige Stimmen … … Partitur Anweisungen „Sostenuto, molto calmo [sehr ruhig], Wie aus der Ferne‘“ und „Stets vollkommen akzentlos singen:… […]

3.5.2022 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

WIENER STAATSOPER  2022 / 2023 (Jeweils die ersten Vorstellungen der Serien)

WIENER STAATSOPER  2022 / 2023 (Jeweils die ersten Vorstellungen der Serien) 05 Sep  22 Jacques Fromental Halévy: La Juive Musikalische Leitung: Bertrand de Billy Inszenierung: Günter Krämer Mit Roberto Alagna, Sonya Yoncheva, Nina Minasyan, Günther Groissböck, Cyrille Dubois 06 Sep 22 Georges Bizet: Carmen  Opéra comique in vier Akten  Musikalische Leitung: Yves Abel Inszenierung: Calixto […]

30.4.2022 (Dr. Renate Wagner)Weiterlesen>

SPIELPLAN DER WIENER STAATSOPER IN DER SAISON 2022/2023

SPIELPLAN DER WIENER STAATSOPER IN DER SAISON 2022/2023 September 2022: TAG DER OFFENEN TÜR (4.), LA JUIVE: de Billy; Yoncheva,Minasian; Alagna, Groissböck, Dubois (5./8./11./14./18.), CARMEN (Abel; Garanca, Zamecnikova; Beczala, Tagliavini (6./9./12./15.), DIE ZAUBERFLÖTE: de Billy; Lewek, Schultz, Kutrowatz; Groissböck, Petrov, Unterreiner (7./10./13./16.), STUDIOKONZERT I (Mitglieder des Opernstudios- 10.), KAMMERMUSIK WIENER PHILHARMONIKER 1 (17.), DON GIOVANNI: […]

am 1.5.2022 (A.C.)Weiterlesen>

Spielplan der Wiener Volksoper 2022/2023

SPIELPLAN 2022/23 DER WIENER VOLKSOPER: September 2022: DIE DUBARRY (Operette von Carl Millöcker, Tietje; Gloger – 3.Pr./7./9./12./23./27.), LA CENERENTOLA (4.WA/10./11. für Kinder/ 16./20./25.für Kinder), Omer Meir Wellber& Friends (4.um 22h), DIE FLEDERMAUS (6./WA/28.), LA CAGE AUX FOLLES (8./19./22.), DIE ZAUBERFLÖTE (14.17./29.) Oktober 2022: LA CENERENTOLA (1./20./24.), DAS DSCHUNGELBUCH (2.um 11h), DIE DUBARRY (4./10./15.), LA CAGE […]

im Mai 2022 A.CWeiterlesen>

TTT Vinylschätze 27 & 26 – TTT Vinylschätze 27 – Antonín Dvořák, Biblische Lieder, 1894, New York, Peter Schreier 1985, Christian Gerhaher 2013/ Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7,  „Adagio“, Wilhelm Furtwängler, Berliner Philharmoniker 1942 

TTT Vinylschätze 27 – Antonín Dvořák, Biblische Lieder, 1894, New York,  Peter Schreier 1985, Christian Gerhaher 2013 Antonín Dvořák, 1841-1904, tschechischer Komponist Biografie, interessante Fakten, Arbeit https://ch.perish.info/1598-antonin-dvorak-biography-interesting-facts-work.html Biblische Lieder sind ein Liederzyklus, der aus musikalischen Vertonungen von zehn ausgewählten Texten aus dem Buch der Psalmen besteht . Es wurde ursprünglich für tiefe Stimme und Klavier […]

am 26.4.2022 (Tim Theo Tinn)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken