Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

CD: GIOVANNI BATTISTA PERGOLESI: LA SERVA PADRONA – Orchestra Barocca Santa Teresa dei Maschi

24.05.2020 | cd

CD: GIOVANNI BATTISTA PERGOLESI: LA SERVA PADRONA – Orchestra Barocca Santa Teresa dei Maschi, Sabino Manzo

Giovanni Paisiello: La Serva Padrona (CD) – jpc

Weltersteinspielung auf historischen Instrumenten

Das Label Bongiovanni legt die Aufzeichnung der Aufführung (Teatro Orfeo, Taranto, 19. April 2018) von Pergolesis „La Serva Padrona“ (überarbeitete Fassung von 1781) als Weltersteinspielung auf historischen Instrumenten vor.

Das Orchestra Barocca Santa Teresa dei Maschi unter Leitung Sabino Manzo gibt sich redlich Mühe, wird dem Stück aber mit seiner blassen, uninspirierten Spielweise nicht gerecht. Die Musik plätschert meist nur im Hintergrund nebenher, ohne dass es ihr gelingen Würde Kontur zu zeigen.

Giuseppe Naviglio (Uberto)besitzt einen technisch sicheren, akustisch jungen Bass. Leider fehlen ihm die nötige Tiefe und Resonanz um der von Pergolesi doch sehr genau gezeichneten Figur auch nur ansatzweise Charakter zu verleihen. Ähnlich ist die Situation bei Valeria La Grotta (Serpina), der die Noten perfekt gelingen, die „Seele“ dabei aber völlig auf der Strecke bleibt.

Eine herbe Enttäuschung.

24.05.2020, Jan Krobot/Zürich

 

Diese Seite drucken