Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Sänger

MAURO PETER: „MOZART-TENOR, ABER NICHT NUR“

MAURO PETER: „MOZART-TENOR  –  ABER NICHT NUR!“ (Das Gespräch fand am 5.7. im Foyer des Hotels Rheingold in Bayreuth statt) Karl Masek Foto: Andrea Masek Die „Aufwärmfrage“: Wie war ihre letzte „Winterreise“ bei der Schubertiade im heißen Juni? War das die erste Winterreise dort? Nein, es war die zweite dort, und mit Helmut Deutsch, glaube […]

am 5.7. 2019. Karl Masek)Weiterlesen>

VLADIMIR SULIMSKY: Auf der Bühne die Bösen zu verkörpern ist sehr reinigend für die Psyche!

Vladimir Sulimsky – Auf der Bühne die Bösen zu verkörpern ist sehr reinigend für die Psyche! (Juni 2019 / Renate Publig) Vladimir Sulimsky © Maria Torshina Als letzte Premiere der Saison 2018/19 zeigt die Wiener Staatsoper Verdis Otello, unter der Regie von Adrian Noble. Als Iago ist Vladimir Sulimsky zu sehen und zu hören, der […]

im Juni 2019 (Renate Publig)Weiterlesen>

CARLOS ALVAREZ: Ich will ich selbst sein – und nicht „Star spielen“!

KS Carlos Alvarez: Ich will ich selbst sein – und nicht „Star spielen“! (Juni 2019 / Renate Publig) Bald 15 Jahre ist es her, dass KS Carlos Alvarez sein Debüt an der Wiener Staatsoper als Figaro im „Barbiere di Sevilla“ gab. Seither sang er um die zwanzig verschiedenen Partien, und nun fügt er seiner „Wiener […]

im Juni 2019 (Renate Publig)Weiterlesen>

EVGENY NIKITIN – „Wotan“ der „Walküre“ in Bordeaux (2019)

Interview mit Evgeny Nikitin, Wotan der „Walküre“ in Bordeaux am 20. Mai 2019 Nach einem kurzen Interview mit Ingela Brimberg, der Brünnhilde der zweiten Aufführung der neuen „Walküre“ in der Inszenierung von Julia Burbach, konnte ich auch nochden russischen Bass-Bariton Evgeny Nikitin interviewen, der den Wotan sang. Es sollte aus Zeitgründen erst ganz kurz werden, […]

am 20.5.2019 (Klaus Billand)Weiterlesen>

INGELA BRIMBERG (Brünnhilde der „Walküre“ in Bordeaux 2019)

Interview mit Ingela Brimberg, Brünnhilde der „Walküre“ in Bordeaux – 20. Mai 2019 Ingela Brimberg. Foto: Malin Arnesson Kurz vor der zweiten Aufführung der neuen „Walküre“ von Julia Burbach in Bordeaux konnte ich noch die Brünnhilde der Produktion interviewen, danach auch noch Evgeny Nikitin, den Wotan, beide natürlich kürzer als sonst. Uns kam jedoch zugute, […]

im Mai 2019 (Klaus Billand)Weiterlesen>

NINA STEMME: Das Glück im Beruf

NINA STEMME Das Glück im Beruf Kammersängerin Nina Stemme hat schon viele Premieren der Wiener Staatsoper veredelt. Nach Fanciulla, Elektra, Kundry ist nun im Jubiläumsjahr die Färberin in „Die Frau ohne Schatten“ in der Thielemann-Produktion an der Reihe. Mit Nina Stemme sprach Renate Wagner Frau Kammersängerin, Sie sind in der Neuproduktion der „Frau ohne Schatten“ […]

Renate Wagner (21. Mai 2019)Weiterlesen>

STEPHEN GOULD: Wie ein Gemälde von Monet…

STEPHEN GOULD Wie ein Gemälde von Monet… Kammersänger Stephen Gould, unser geliebter „Siegfried vom Dienst“ des gegenwärtigen „Rings des Nibelungen“ an der Wiener Staatsoper, wechselt den Richard – in der Premiere von Strauss’ „Die Frau ohne Schatten“ singt er den Kaiser. Weil er seine Partner einfach unwiderstehlich findet… Mit Stephen Gould sprach Renate Wagner Herr […]

Renate Wagner (21. Mai 2019)Weiterlesen>

DANIEL BEHLE: Die Vielfalt macht’s!

DANIEL BEHLE: Die Vielfalt macht’s!   Karl & Andrea Masek Das Gespräch fand am 2.5. 2019 in Hohenems statt Daniel Behle. Foto: Andrea Masek   Der Tenor kommt mit Rollkoffer zum Treffpunkt. Hohenems, vor dem Markus-Sittikus-Saal. 13:00 Uhr, auf die Minute genau. Herzlich, launig, schon die Begrüßung. Magen knurrt, wird signalisiert. Gehen wir rüber ins […]

Andrea und Karl Masek (Mai 2019)Weiterlesen>

TANJA ARIANE BAUMGARTNER – als „Venus“ am Opernhaus Zürich. Gedanken dazu

Tanja Ariane Baumgartner. Foto: T+T Fotografie Tanja Ariane Baumgartner als Venus am Opernhaus Zürich („Tannhäuser“ 31.3.2019) Das Kennenlernen der Mezzo-Sopranistin Tanya Ariane Baumgartner fand in Salzburg letztes Jahr 2018 statt. Auf der Sonnenterrasse der Pressestelle der Salzburger Festspiele erwarteten viele Journalisten, Musikwissenschaftler und Fotokorrespondenten das Produktions-Team der Oper Hans Werner Henzes „The Bassarids“. Dies war […]

im April 2019 (Dr. Adelina Yefimenko)Weiterlesen>

Thomas Johannes MAYER: Für mich gibt es nichts Langweiligeres, als den Bösen „nur böse“ zu spielen!

Thomas Johannes Mayer: Für mich gibt es nichts Langweiligeres, als den Bösen „nur böse“ zu spielen! März 2019 (Renate Publig) Thomas Johannes Mayer Manfred Trojahn, dessen Oper „Orest“ am 31. März Premiere an der Wiener Staatsoper feiert, verfasste selbst das Libretto, in das er unter anderem Friedrich Nietzsches Dionysos Dithyramben einfließen ließ. Auch Bariton Thomas […]

30. 3.2019 (Renate Publig)Weiterlesen>

 

Diese Seite drucken