Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

WIEN/ Museumsquartier Halle E: REVOLUCIÒN. Ballett

29.01.2014 | Ballett/Tanz, KRITIKEN

Museumsquartier/Halle E. 28.1.2024: Ballet Revolución (Premiere).

uun
Foto-Copyright: Kater Florian

Draußen eine eiskalte Winternacht, drinnen eine feurig-heiße Tanzshow: Die 19 köpfige Compagnie aus Kuba heizte bei ihrer Premiere im Museumsquartier dem Publikum ordentlich ein. Mit einer gekonnten Mischung aus Hip Hop, Jazz, Breakdance und klassischen Elementen, sowie mit lateinamerikanischen Tänzen (Mambo, Tango) demonstrierten die jungen Tänzer und Tänzerinnen ihre Vielseitigkeit. Muskelgestählte Burschen und athletische Mädchen boten gewaltige Sprünge, tolle Akrobatik und zeigten bei all ihren Auftritten ein wunderbares Körper- und Bewegungsgefühl. Begleitet von Live-Musik und Live-Gesang (die Band besteht aus sechs Musikern sowie einer Sängerin und einem Sänger), wurden viele bekannte aktuelle Hits vertanzt, darunter Songs von Rihanna, David Guetta, Bruno Mars oder Beyoncé.

Bereits vor zwei Jahren machte diese kubanische Tanztruppe hier in der Halle E Furore, jetzt kehrten sie mit einem großteils neuen Programm nach Wien zurück. Leidenschaft, Lebensfreude  und  Temperament sind die vorherrschenden Attribute bei ihrer mitreissenden Tanzpräsentation. Aber auch stillere Momente mit stilvoller Sinnlichkeit durften nicht fehlen wie im Doppel-Pas de deux: zwei Pärchen tanzen abwechselnd im Lichtkegel mit, um oder auf einem Sessel. Fulminante Solosequenzen sorgten oftmals für Zwischenapplaus.

Es gab heftigen Beifall und Standing Ovations für diese grandiose Show. Vorstellungen noch bis 2.2.; am 31.1. gibt es mit der Ballet Revolución Clubnacht die Gelegenheit zum eigenen Tanzvergnügen zu den Klängen der Live-Band; danach sorgt dann Radio Wien DJ Johannes Willrader für gute Stimmung. Infos und Kartenbestellungen  online unter www.ballet-revolucion.at und www.oeticket.com  

Ira Werbowsky

 

 

 

Diese Seite drucken