Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

MÜNCHEN/ Opernfestspiele: LIEDERABEND GÜNTHER GROISSBÖCK/ GEROLD HUBER

15.07.2018 | Konzert/Liederabende

Opernfestspiele München: Liederabend Günther Groissböck und Gerold Huber, 14.07.2018:

Am 14.07. hatten sich viele Fans von Günther Groissböck im Münchner Prinzregententheater eingefunden, um ihn und Gerold Huber in einem der Festspielliederabende zu hören. Das Publikum, ob erfahrene Liederabend-Freunde oder Neulinge in diesem Genre, konnte sich auf ein sehr gut ausgewähltes Programm freuen. Zunächst waren „Vier ernste Gesänge für eine Bassstimme mit Begleitung des Pianoforte op. 121“ von Johannes Brahms zu hören, darauf folgte Robert Schumanns„Liederkreis. Zwölf Gesänge von Joseph von Eichendorff op. 30“. Nach der Pause boten Sänger und Pianist dann Lieder von Peter Tschaikowsky und Sergej Rachmaninow. Günther Groissböck sang mit viel Ausdruck und Emphase und brachte so dem Publikum die verschiedenen Stimmungen und Gefühle, die den Liedern innewohnen, nahe. Sein emotionsreicher Gesang berührte das Publikum unmittelbar, was vor allem an dem starken Applaus nach jedem Zyklus und am tosenden, langanhaltenden Schlussapplaus zu merken war. Seine voluminöse, klare und kraftvolle Stimme kam am besten in den Vier ernsten Gesängen und den leidenschaftlichen russischen Liedern zum Ausdruck, in denen er so richtig auftrumpfen konnte. Höhepunkte waren Tschaikowskys „Ständchen des Don Juan“ und Rachmaninows „O nein, ich bitte dich, geh nicht“. In Schumanns Liederkreis lagen Groissböck schwungvollere Lieder wie zum Beispiel „Schöne Fremde“ am besten. Als Zugabe gab es einen leidenschaftlich gesungenen „Erlkönig“ und mit „Core ‘ngrato“ einen seltenen Ausflug ins italienische Fach, der von den Fans ebenfalls mit Begeisterung aufgenommen wurde. Gerold Huber war wie immer ein einfühlsamer Begleiter, der es verstand, mit seinem Klavierspiel immer die richtige Atmosphäre zu kreieren, die der Sänger dann nur noch aufnehmen musste, um seine eigene Interpretation zu gestalten.

Ein sehr schöner Abend, der Lust machte, wieder öfter Liederabende zu besuchen.

Gisela Schmöger

 

Diese Seite drucken