Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

INFOS DES TAGES (MITTWOCH, 25. NOVEMBER 2020)

25.11.2020 | Aktuelles

INFOS DES TAGES (MITTWOCH, 25. NOVEMBER 2020)

BAYERISCHE STAATSOPER: MONTAGSSTÜCK V: LA BOHÈME //
PREMIERE FALSTAFF

La bohème - Bayerische Staatsoper (2015-2016) (Produktion - Münich,  deutschland) | Opera Online - Die Website für Opernliebhaber

Am 30. November 2020 steht als 5. Ausgabe der Montagsstücke Giacomo Puccinis Oper La bohème auf dem Programm. In den Hauptrollen sind Rachel Willis-Sørensen und Jonas Kaufmann zu erleben.

Die Premiere von Falstaff ist auf den 2. Dezember 2020 verschoben und wird als Live-Stream auf STAATSOPER.TV ausgestrahlt. Zu sehen ist eine Neuinszenierung von Mateja Koležnik unter der musikalischen Leitung von Michele Mariotti.

LA BOHÈME

In dem Klassiker des Staatsopernrepertoires geben Jonas Kaufmann als Rodolfo und Rachel Willis-Sørensen als Mimì ihre Münchner Rollendebüts.
Kaufmann stand zuletzt 2011 in der Rolle des mittellosen Dichters auf der Bühne der Staatsoper Unter den Linden.
In den weiteren Partien sind Mirjam Mesak als Musetta, Andrei Zhilikhovsky als Marcello, Sean Michael Plumb als Schaunard und Tareq Nazmi als Colline zu hören.
Am Pult des Bayerischen Staatsorchesters steht Asher Fisch.

Der Stream wird ohne Pause gesendet und ist ab dem 2. Dezember 2020 ab 19 Uhr für 30 Tage als Video-on-Demand erhältlich.

FALSTAFF

FALSTAFF | Bayerische Staatsoper

Die für Juli geplante Neuinszenierung von Falstaff kommt am 2. Dezember zur Premiere. Mateja Koležniks Inszenierung von Verdis Oper ist besonders von italienischen Kinofilmen des Regisseurs Paolo Sorrentino inspiriert. Die Handlung spielt bei Koležnik in einem fiktiven Casino.
Wolfgang Koch feiert in der Partie des heruntergekommenen Edelmanns Sir John Falstaff sein Rollendebüt. In weiteren Rollen treten Ailyn Pérez als Mrs. Alice Ford, Boris Pinkhasovich als Ford und Judit Kutasi als Mrs. Quickly auf. Es spielt das Bayerische Staatsorchester unter der Leitung von Michele Mariotti.

STAATSOPERN.TV

________________________________________________________________________

„Le nozze di Figaro“ am 29.11. in „Erlebnis Bühne LIVE“

ORF-III-Reihe „Wir spielen für Österreich“

Vxa

Im April 2020 startete ORF III Kultur und Information die (Live-)Konzertreihe „Wir spielen für Österreich“, die dem ORF-Publikum auch in Zeiten der Corona-Krise und des Lockdowns den Zugang zu kulturellen Live-Ereignissen und Neuproduktionen ermöglicht. Nach Konzerten und Übertragungen in Kooperation mit der Wiener Staatsoper, der Volksoper Wien, der Stiftung Mozarteum Salzburg, dem Musikverein Wien, dem Klassik-Nachwuchsförderpreis „Goldene Note“, dem Festivalsommer Neusiedler See und dem Grafenegg-Festival steht nun am Sonntag, dem 29. November 2020, die bereits zweite Produktion in Zusammenarbeit mit den Vereinigten Bühnen Wien auf dem Programm.

„Erlebnis Bühne LIVE“ präsentiert um 20.15 Uhr live-zeitversetzt aus dem Theater an der Wien die Neuproduktion von Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Le nozze di Figaro / Die Hochzeit des Figaro“, deren ursprünglich für den 12. November angesetzte Premiere nun auf einen noch unbekannten Termin nach dem Lockdown verschoben wurde. Satiriker Alfred Dorfer feiert damit an der Seite von Kateryna Sokolova sein Opernregie-Debüt. Neben der rumänischen Sopranistin Cristina Pasaroiu und dem österreichischen Bassbariton Florian Boesch als Gräfin und Graf Almaviva tritt ein junges, internationales Ensemble auf. Stefan Gottfried dirigiert den Concentus Musicus Wien, es singt der Arnold Schoenberg Chor unter der Leitung von Erwin Ortner.

Durch den exklusiven TV-Opernabend führt ORF-Kulturlady Barbara Rett. Die Klassikplattform fidelio präsentiert den Abend ebenfalls live um 20.15 Uhr auf www.myfidelio.at.

„Le nozze di Figaro“ am 29.11. in „Erlebnis Bühne LIVE“
Musikalische Leitung : Stefan Gottfried
Inszenierung : Alfred Dorfer, Kateryna Sokolova
Ausstattung : Christian Tabakoff
Licht : Benedikt Zehm

Il Conte di Almaviva : Florian Boesch
La Contessa di Almaviva : Cristina Pasaroiu
Susanna : Giulia Semenzato
Figaro: Robert Gleadow
Cherubino: Patricia Nolz
Marcellina: Enkelejda Shkosa
Bartolo: Maurizio Muraro
Basilio: Andrew Owens
Don Curzio: Johannes Bamberger
Barbarina: Ekin Su Paker
Antonio: Ivan Zinoviev

Orchester: Concentus Musicus Wien
Chor: Arnold Schoenberg Chor (Ltg. Erwin Ortner)

_____________________________________________________________________________

HEUTE  ORF : „Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ am 25. November live aus dem ORF-Zentrum in ORF 2
Mit Andrea Bocelli, Andreas Gabalier, DJ Ötzi, Ina Regen, Pizzera & Jaus und Aleksey Igudesman =

Andrea Bocelli: Foto: ORF/ Giovanni De Sandre

Andrea Bocelli, Andreas Gabalier, DJ Ötzi, Ina Regen, Pizzera & Jaus und Aleksey Igudesman – sie alle unterstützen mit ihren Auftritten bei „Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ am Mittwoch, dem 25. November 2020, live um 20.15 Uhr in ORF 2 die ORF Spendenaktion und setzen damit ein Zeichen für Menschlichkeit und Zusammenhalt. Nina Kraft und Nobert Oberhauser führen gemeinsam durch die glanzvolle Gala. Trotz Pandemie ist es dem ORF-Landesstudio Oberösterreich gelungen, auch in diesem Jahr das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte in Bethlehem nach Österreich und in die Live-Gala zu bringen, wo von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen, dem „Licht ins Dunkel“-Schirmherren, die erste Kerze entzündet werden wird. Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler werden mit zahlreichen Prominenten des öffentlichen Lebens Spenden entgegennehmen. Dass „Licht ins Dunkel“ wirkt und etwas bewirkt, zeigen die emotionalen Zuspielungen mit Menschen, denen mit den Spendengeldern des Vorjahres geholfen werden konnte. Prominente Gäste wie Gerry Friedle alias DJ Ötzi, Robert Kratky und Gery Seidl haben sich vor Ort ein Bild gemacht und berichten im Laufe des Abends über ihre Erfahrungen. Großzügige Spender/innen werden Solidarität zeigen und mit ihren Spenden „Licht ins Dunkel“-Projekte und den Soforthilfefonds unterstützen.

„Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ findet live in der Kulisse von „Dancing Stars“ unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen, Beachtung aller Corona-Schutzbestimmungen und mit limitierter Personenzahl statt. Die Sendung wird für Menschen mit Seh- und Hörbeeinträchtigung umfassend barrierefrei in ORF 2 ausgestrahlt. Im ORF TELETEXT auf Seite 777 wird die Sendung für das gehörlose und hörbeeinträchtigte Publikum live untertitelt. Für blinde oder hochgradig sehbeeinträchtigte Menschen wird der Gala-Abend live mit Audiokommentar versehen; die akustische Bildbeschreibung erfolgt im Zweikanalton-Verfahren auf der zweiten Tonspur, die über die Fernbedienung aufzurufen ist. Darüber hinaus wird „Licht ins Dunkel – Der Gala-Abend“ im Programm ORF 2 Europe live in die Österreichische Gebärdensprache übersetzt.
„Licht ins Dunkel“-Spendenzentrale im A1-Headquarter

Neben Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Werner Kogler im ORF-Zentrum unterstützen die Mitglieder der Bundesregierung Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Innenminister Karl Nehammer und die Obleute der Parlamentsparteien Pamela Rendi-Wagner, Norbert Hofer und Helmut Brandstätter (vertritt Beate Meinl-Reisinger) „Licht ins Dunkel“ am Spendentelefon 0800 664 24 12 – das traditionelle Spenden-Callcenter findet erstmals Corona-bedingt aus Sicherheits- und Platzgründen im A1-Headquarter statt. In der Spendenzentrale warten zahlreiche prominente Österreicher/innen auf die Anrufe der Zuschauerinnen und Zuschauer. Die Außenstelle der „Licht ins Dunkel“-Gala wird von Moderator Andreas Onea gehostet.

„Licht ins Dunkel“ online

Das ORF.at-Netzwerk informiert im Rahmen der aktuellen Berichterstattung über „Licht ins Dunkel“. Die ORF-TVthek widmet „Licht ins Dunkel“ einen thematischen Schwerpunkt, der ein umfangreiches Live-Stream- und Video-on-Demand-Angebot einschließlich der „Licht ins Dunkel“-Gala und des 24. Dezember beinhaltet. Im ORF TELETEXT sind aktuelle Storys zur Aktion, Programmhinweise (ab Seite 300) sowie alle Infos zu Spendenmöglichkeiten (Seite 680) abrufbar.

Weitere TV-Highlights im Zeichen von „Licht ins Dunkel“

Am Montag, dem 7. Dezember, stellen Hubert von Goisern, Gery Seidl, Fanny Stapf und Martina Poel bei Armin Assingers „Promi-Millionenshow“ ihr Wissen in den Dienst der ORF-Aktion und am vierten Adventsonntag, dem 20. Dezember, lädt ORF III um 20.15 Uhr zum zweiten Mal zu einer „Licht ins Dunkel“-Gala live aus dem ORF RadioKulturhaus. ORF 2 steht einmal mehr am 24. Dezember den gesamten Sendetag im Zeichen von „Licht ins Dunkel“. Die Sportversteigerung in der Sendung „Sport am Sonntag für ‚Licht ins Dunkel’“ und die „Seitenblicke-Night-Tour“ sind weitere Fixpunkte des Aktionszeitraumes.
„Licht ins Dunkel“-Radio-Musikwunschtag in allen ORF-Landesstudios
Auch Donnerstag, der 26. November, und Freitag, der 27. November, stehen im ORF ganz im Zeichen von „Licht ins Dunkel“. Da veranstalten die ORF-Regionalradios – erstmals alle gemeinsam – ihren Musikwunschtag für „Licht ins Dunkel“. Unter dem Motto „Sie wünschen – wir spielen“ werden den ganzen Tag Musikwünsche gegen eine Spende für die ORF-Aktion entgegengenommen. Hörerinnen und Hörer können sich – online oder per Telefon – ihr persönliches Lieblingslied bestellen und gleichzeitig für einen guten Zweck spenden. Der Gesamterlös des ORF-Musikwunschtages der Landesstudios geht an „Licht ins Dunkel“-Projekte im jeweiligen Bundesland. Informationen zum „Licht ins Dunkel“-Musikwunschtag in den einzelnen Landesstudios sind online auf oesterreich.ORF.at abrufbar.

„Licht ins Dunkel“ – seit 1973 im ORF, erfolgreiches Refreshment 2019/20

1973 durch den niederösterreichischen ORF-Landesintendanten Kurt Bergmann als Hilfsaktion für das Behindertendorf Sollenau ins Leben gerufen, hat „Licht ins Dunkel“ 2019/2020 mehr als 400 Behinderten-und Sozialhilfeprojekte in ganz Österreich gefördert und rund 5.000 Familien mit mehr als 13.000 Kindern durch den „Licht ins Dunkel“-Soforthilfefonds unterstützt.
2019/20 erhielt „Licht ins Dunkel“ unter dem neuen ORF-Verantwortlichen Pius Strobl ein erfolgreiches Refreshment im Rahmen einer Neuaufladung der Marke mit Barbara Stöckl und Peter Resetarits als neuen Gesichtern, neuen Sendungskonzepten, aber auch einer behutsamen

Modernisierung und Digitalisierung.
Die Spendenaktion 2019/20 konnte eine überaus erfolgreiche Bilanz ziehen: Mit 16,9 Millionen Euro Spenden wurde das beste Ergebnis in 47 Jahren erzielt. Doch längst geht es bei „Licht ins Dunkel“ nicht mehr nur um den monetären Erfolg – auch das Bewusstsein für Menschen mit Behinderung und Menschen in sozialen Notlagen hat sich verändert und der ORF hat mit seinen Sendungen und Beiträgen dazu beigetragen. Journalistische Sorgfaltspflicht ist gerade im Zusammenhang mit „Licht ins Dunkel“ besonders wichtig, um respektvollen Umgang und Verständnis für die Anliegen und Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen zu vermitteln.
Getragen wird die Aktion vom Verein „Licht ins Dunkel“. Die Tätigkeit des Vereins erstreckt sich auf ganz Österreich und ist nicht auf Gewinn ausgerichtet. Mitglieder des Vereins sind seit dem Jahr 1989: Lebenshilfe Österreich, „Rettet das Kind Österreich“, Gesellschaft Österreichischer Kinderdörfer, Österreichische Kinderfreunde, Österreichisches Komitee für UNICEF, Caritas Österreich und Diakonie Österreich.

______________________________________________________________________

OPERNSÄNGER HUGH BERESFORD IN WIEN GESTORBEN

Hugh Beresford in Wien verstorben

Bret
Start des Video mit untenstehendem Link (im Artikel eingebettet)

Nachruf mit Video
https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/klassik/2083465-Opernsaenger-Hugh-Beresford-ist-gestorben.html

———————————————————————————————————-

MANNHEIM/ PRO ARTE KONZERTE: KAUFMANN-WEIHNACHTSKONZERT AUF 2021VERSCHOBEN

Neuer Termin: Sonntag, 12. Dezember 2021
20.00 Uhr – Rosengarten Mannheim, Mozartsaal

WEIHNACHTEN MIT JONAS KAUFMANN
STAATSPHILHARMONIE RHEINLAND-PFALZ
JOCHEN RIEDER Leitung

Kaufmanns persönliche Weihnachtsklassiker aus Deutschland und anderen Ländern
Aufgrund der derzeitigen Situation wird die Weihnachtstournee von Jonas Kaufmann auf das Jahr 2021 verschoben. Der für den 18. Dezember 2020 geplante vorweihnachtliche Konzertabend mit Startenor Jonas Kaufmann und der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter der Leitung von Jochen Rieder wird auf den 12. Dezember 2021 verlegt.

Mit seinem bei Sony Classical erschienenem Weihnachtsalbum „It’s Christmas!“ feiert Jonas Kaufmann die schönste Zeit des Jahres. Sein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Festtagsalbum präsentiert Lieder, die alle Facetten der Weihnachtsmusik abbilden, von alten Kirchenliedern bis zu modernen Popklassikern. Im Dezember 2021 präsentiert der Startenor seinem Publikum erstmals ein Weihnachtsprogramm mit seinen persönlichen Klassikern aus Deutschland und anderen Ländern im Konzert: von Liedern wie „O du fröhliche“ und „Adeste fideles“ über „White Christmas“ bis hin zu „Cantique de Noël“ – von schlichter Innigkeit bis zu strahlendem Festglanz
____________________________________________________________________

Nachträgliche Gedanken von Klaus Billand zu „CARMEN“ in Hannover. IST DAS NOCH OPER?

Crm1
Foto: Sandra Then

Crm2
Foto: Sandra Then

Img 0420
Schlussapplaus. Foto: KLaus Billand

Zum Bericht von Klaus Billand
____________________________________________________________________________

LAUNCH VON „PHYSICAL CONVERSATION“

Eine Zusammenarbeit zwischen Ballettstar Friedemann Vogel, Fotograf Oliver Kröning und der Galerie Kernweine, um Spenden für die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. zu sammeln.

Phc Presse Bild Box
Außerhalb des Theaters beschließt ein Tänzer, unerforschte Gebiete zu erkunden, und entdeckt dabei, dass er alles und jeden Ort zu seiner Bühne machen kann. Daraus resultiert die „Physical Conversation“: Eine limitierte Kunst-Box mit 23 Impressionen von Friedemann Vogel die an unerwartetenSchauplätzen von Oliver Kröning fotografisch eingefangen wurden. Die Idee der Box ist, dass jede*r seine eigene Geschichte mit den 23 Prints aus der Box kuratieren kann, indem die Prints in bestimmten, individuellen Variationen, angeordnet werden können. Zusätzlich sind Texte von Friedemann Vogel auf der Rückseite der Drucke auf tanzende Art und Weise angebracht.

Die Künstler werden den gesamten Erlös an die Olgäle Stiftung in Stuttgart spenden, um kranken Kindern eine kleine festliche Freude zu bereiten.

Zitat Friedemann Vogel
Als Tänzer erzähle ich Geschichten mit meinen Bewegungen. Die Fotografien fangen die Emotionen der Bewegung aus einem anderen Blickwinkel ein, somit wird jedes Bild ein Fragment einer Geschichte, offen für Interpretationen. Auch die Entscheidung, Spenden für
die Olgäle Stiftung zu sammeln, entwickelte sich organisch: Sowohl vom Prozess als auch vom Ergebnis ihrer ersten Zusammenarbeit, waren die beiden Freunde inspiriert. Sie entschieden ihre Freude zu teilen und anderen, in einem Zeichen der Solidarität, zu helfen.

Zitat Oliver Kröning
Es hat große Freude gemacht mit Friedemann an unserem „Projekt“ zu arbeiten: Unsere Ideen aus verschiedenen Perspektiven zusammenzubringen und daraus eine neue Formder Unterhaltung, die „Physical Conversation“, zu entwickeln, die wir in einer sehr spielerischen Form eingefangen haben. Die Idee, dass jede Person mit der Box zu Hause seine eigene Ausstellung mit den Prints kuratieren kann – sie in verschiedensten Variationen und individuellen Choreografien anordnen kann – gefällt mir sehr.

Zitat Präsidentin des Vorstands der Olgäle Stiftung, Frau Schuster

Es ist eine besonders schöne Initiative der Künstler, gerade den kranken Kindern im Olgahospital helfen zu wollen. Sie leiden besonders unter social distancing in Coronazeitendurch die Besuchsverbote und die Abstandsregeln. Nur eine Begleitperson ist während des ganzen stationären Aufenthaltes erlaubt. Was sonst den Alltag im Krankenhaus erleichtertwie Clowns, Musik oder Kunsttherapie, ehrenamtliche Besuche mit Vorlesen oder Spielen ist ebenfalls untersagt. Wir danken Friedemann Vogel und Oliver Kröning sehr herzlich!

Über die Galerie Kernweine
Die Galerie Kernweine Foto und Raum ist ein Ort für zeitgenössische Fotografie, visuelle Medien und Diskurs. In Zusammenarbeit mit Künstler*innen entwickeln und kuratieren wir Ausstellungsprojekte, die klassische Herangehensweisen hinterfragen und etablierte Formate erweitern. Im Wechsel finden Workshops und Veranstaltungsformate zum Thema der Fotografie und visueller Medien statt.

Über Friedemann Vogel
Friedemann Vogel ist ein weltbekannter Ballettstar und 1. Solist im Stuttgarter Ballett. In einem Jahr
voller Herausforderungen für Tänzerinnen und Tänzer ist Vogel dankbar dafür, dass er dennoch auftreten konnte – unter anderem beim jüngsten Deutschen Tanzpreis, der seine langjährige und illustre
internationale Karriere mit dem „Outstanding Performer“ auszeichnete.

Über Oliver Kröning
Oliver Kröning, 1980 in Stuttgart geboren, arbeitet mit verschiedenen Medien im Bereich der Fotografie und Film. Nach seinem Fotografie Studium im Jahr 2004 realisierte er mehrere Buchprojekte wie „Memory“, „El Arenal“ (avedition) und „282 Gymnasts“ (Kerber Verlag). Seit 2010 hat er einen Lehrauftrag für Fotografie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Oliver Kröning war Mitbegründer des Studio Orel Communication Department in Stuttgart, außerdem ist er einer der Gründer und Leiter der Galerie Kernweine und g-kx.

Über die Olgäle Stiftung
Die Olgäle-Stiftung für das kranke Kind, gegründet im November 1997 unter der Schirmherrschaft von HRH Carl Herzog von Württemberg, hat sich zum Ziel gesetzt kranken Kindern und ihren Eltern zu helfen. Die Hilfe geht in erster Linie an das Olgahospital Kinderkrankenhaus, das Olgäle, in Stuttgart.
https://www.olgaele-stiftung.de

Über die Box
Limitierte Art Edition Box: „Physical Converstaion“
Signierte Box – Erste Ausgabe von 300 – November 2020
100 Boxen signiert
Einzelheiten: 23 Kunstdrucke – 16 cm x 22 cm
Herausgegeben von der Galerie Kernweine GmbH
Preis: 48,00 € (incl. 5 % MwSt.)
Vertrieb: shop.galerie-kernweine.com
Und in ausgewählten Stores.
Erhältlich ab dem 26.November 2020.
____________________________________________________________

UNSERE FOTOGRAFIN BARBARA ZEININGER NIMMT „AUSZEIT“ IN SÜDAFRIKA UND SCHICKT GRÜSSE AN ALLE ONLINE-MERKER

Img 20201123 Wa0017
Barbara Zeininger – stürmisch begrüßt in Südafrika.

Img 20201123 Wa0003
Freundliche und fotogene Südfrikaner, kein Problem mit dem Datenschutz bei Fotos. Foto: Barbara Zeininger

Img 20201123 Wa0004
Auch der König der Tiere ist ein freundlicher und fotogener Südfrikaner, kein Problem mit dem Datenschutz bei Fotos. Foto: Barbara Zeininger

Img 20201123 Wa0005
Will hoch hinaus. Freundliche und fotogene Südfrikaner, kein Problem mit dem Datenschutz bei Fotos. Foto: Barbara Zeininger

Img 20201123 Wa0016
Begrüßungsständchen inclusive. Foto: Barbara Zeininger

Img 20201123 Wa0001
Herrliche Weite. Foto: Barbara Zeininger
______________________________________________________________________________

DIE ZWEI HOCHZEITEN DES JAMES BOND

Peter Bilsing vom „Opernfreund“ hat nach Arming Assingers „Millionenquiz“ im ORF  genau recherchiert – und ist auf zwei Bond-Hochzeiten gekommen

  1. a) der gesuchte Film IM GEHEIMAUFTRAG IHRER MAJESTÄT – da heiratet er Emma Peel (Diana Rigg)

Musik von Armstrong „All the time in the world“

James Bond 007 - Im Geheimdienst Ihrer Majestät

https://www.youtube.com/watch?v=RktwEMS0u28

ein Welthit!

  1. b) in einem früheren Film (mit der m.M. noch schöneren Bond Musik aller Zeiten)

YOU ONLY LIVE TWICE heiratet er eine Japanerin

tolle Musik mit Nancy Sinatra

https://www.youtube.com/watch?v=hs8uYxTJ530
____________________________________________________________________

 

 

Diese Seite drucken