Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

INFOS DES TAGES (DIENSTAG, 10. AUGUST 2021)

10.08.2021 | Aktuelles

INFOS DES TAGES (DIENSTAG, 10. AUGUST 2021)

Bayreuthdown to earth

Langjährige Komparsen/ Statisten bei den Bayreuther Festspielen

bayeart

ZUM VIDEO (5 Minuten)
__________________________________________________________________

Placido Domingo bereits in Taormina auf Sizilien. Konzert mit der Mezzosopranistin Anastasia Boldyreva am 11. und 13. August

doml
ZU INSTAGRAM
________________________________________________________________________

AUGSBURG: Ist »gütige Herrschaft« möglich?
Mozarts Oper »La clemenza di Tito«, Premiere: Samstag, 23. Oktober 2021

nathx
Foto: Nathan Berkowicz

Augsburg, 09.08.21 Nach vielen Jahrzehnten ist Mozarts letzte Oper »La clemenza di Tito« wieder einmal in Augsburg zu erleben: Sie trägt dabei die Handschrift des polnischen Regisseurs Wojtek Klemm, der im Stoff Parallelen zu unserer Zeit und ihren Herrschaftsstrukturen entdeckt. Das Sängerensemble des Staatstheater Augsburg wird für »Tito« verstärkt durch den renommierten Tenor Mirko Roschkowski.

Machtbestrebungen und private Interessen vermischen sich in dieser Oper zu einem kaum aufzulösenden Konflikt. In beständigen Perspektivwechseln zeigt sich ein Rom, dessen Regierungssystem in seinen Grundfesten erschüttert wird, während sich die Protagonist:innen an ihren privaten Begierden abarbeiten. Und über allem schwebt die Frage, ob es »gute Menschen« und »gute Herrschaft« geben kann.

Wolfgang Amadeus Mozart schuf anlässlich der Krönung Leopold II. einen Fürstenspiegel, der den emotionalen Motivationen der Figuren aus dem Metastasio-Libretto genau nachspürt und für deren innere Zerrissenheit größte Empathie weckt.

Der polnische Regisseur Wojtek Klemm stellte sein genaues Auge für politische Prozesse und menschliche Abgründe bereits 2018 in seiner gefeierten Schauspielinszenierung von Euripides‘ »Die Orestie« im martini-Park unter Beweis. Als Fachmann für komplexe und politisch brisante Themen kehrt er nun im Musiktheater ans Staatstheater Augsburg zurück, mit einer »La clemenza di Tito«-Inszenierung, für die er auch narrative Video-Sequenzen als erzählerisches Mittel nutzt.   

Mit dem Tenor Mirko Roschkowski ist ein Spezialist für die großen Mozartpartien in Augsburg zu Gast. In Rollen wie Titus, Mitridate, Idomeneo u. a. brillierte er bereits auf vielen großen deutschen Bühnen. Er gastierte bereits an der Semperoper in Dresden, der Berliner Staatsoper unter den Linden, der Volksoper Wien u.v.m. Mehr zu seiner Biografie hier: Mirko Roschkowski.

Mit Sally du Randt (Vitellia), Natalya Boeva (Sesto), Jihyun Cecilia Lee (Servilia) und Stanislav Sergeev (Publio) feiern in dieser Inszenierung auch endlich wieder lang vermisste Publikumslieblinge des Staatstheaters ihr Wiedersehen mit dem Publikum. Die Partie des Annio übernimmt die u. a. im Rhein-Main-Gebiet, wie etwa im Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein, sehr erfolgreich tätige Mezzosopranistin Ekaterina Aleksandrova. 

                       »La clemenza di Tito«Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
(in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln)

Libretto: Caterino Mazzolà (nach Pietro Metastasio)

Sa 23.10.2021 19:30 | martini-Park (Premiere)

______________________________________________________________________

ORF III am Dienstag: Zweimal „Agatha Christie’s Miss Marple“ mit „Karibische Affäre“ und „Greenshaws Monstrum“

Außerdem: „Agatha Christie’s Poirot: Das Geheimnis der spanischen Truhe“

Wien (OTS) – Eine „Karibische Affäre“ wartet zum Auftakt eines dreiteiligen Agatha-Christie-Krimiabends am Dienstag, dem 10. August 2021, in ORF III Kultur und Information. In der „Agatha Christie’s Miss Marple“-Folge von 2013 reist die Ermittlerin ins tropische St. Honoré, wo es im Resort zu einem Mord kommt. In einer weiteren Folge aus dem Jahr 2013 wütet danach „Greenshaws Monstrum“. Der Krimabend schließt mit „Agatha Christie’s Poirot: Das Geheimnis der spanischen Truhe“ von 1991. Bereits am Morgen um 9.30 Uhr meldet sich „ORF III AKTUELL“ mit einem umfangreichen Nachrichtenüberblick aus der Sommerpause zurück.

Der Krimiabend startet um 20.15 Uhr mit „Agatha Christie’s Miss Marple“ und einer „Karibischen Affäre“. Aus gesundheitlichen Gründen reist Miss Marple (Julia McKenzie) ins tropische St. Honoré, wo Tim (Robert Webb) und Molly Kendall (Charity Wakefield) ein Resort namens Golden Palms betreiben. Unter den Gästen befindet sich Major Palgrave (Oliver Ford Davies), dessen abenteuerliche Erzählungen unter den Gästen berüchtigt sind. Doch nach einem geselligen Abend wird der Major tot in seinem Zimmer aufgefunden. Anschließend um 21.50 Uhr treibt „Greenshaws Monstrum“ sein Unwesen. Die junge Louisa (Kimberley Nixon) und ihr kleiner Sohn Archie (Bobby Smalldridge) suchen in einer stürmischen Nacht Zuflucht bei Miss Marple. Auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Ehemann fürchtet Louisa um Leib und Leben ihres Kindes. Miss Marple verschafft ihr eine Anstellung auf dem Anwesen von Miss Greenshaw (Fiona Shaw). Doch dann kommt Butler Cracken (Vic Reeves) ums Leben.

Abschließend in „Agatha Christie’s Poirot: Das Geheimnis der spanischen Truhe“ (23.25 Uhr) wird Poirot (David Suchet) von Lady Chatterton (Antonia Pemberton) gebeten, ein Auge auf ihre Freundin Marguerite Clayton (Caroline Langrishe) zu haben. Kurz darauf wird Marguerites Leiche in einer spanischen Truhe in der Wohnung von Major Rich (Pip Torrens) entdeckt.
______________________________________________________________________________

 

Diese Seite drucken