Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Hinweis auf ein Reprint > DAS ORGANISCHE KLAVIERSPIEL – O. V. Maeckel von 1938

17.09.2015 | buch, CD/DVD/BUCH/Apps

 

Buch - Maeckel - Umschlag_Layout 1 Fast vergessene Klaviertechnik im Reprint
Reprint der Erstausgabe von 1938 mit einem Vorwort und Anmerkungen von Gregor Weichert – STACCATO-Verlag ISBN 978-3-932976-61-2

1938 legte der 1884 geborene und 1939 verstorbene Otto Viktor Maeckel unter dem Titel „Das organische Klavierspiel“ eine vollkommen neue Klaviermethode vor, die später sogar als „Methode O. V. Maeckel‘ in die pädagogische Musikliteratur Einzug halten sollte. Dieses Buch bietet – neben etlichen durchaus kritisch zu sehenden Ansätzen – zahllose Hinweise, die es dem Spieler ermöglichen eine entspannte Spielweise am Klavier zu entwickeln. Maeckel selbst hat dies lange Zeit in seinen Kursen und in seinem Unterricht bewiesen.

Der STACCATO-Verlag veröffentlicht diese Methodik erstmals seit 1938 wieder im Original als Reprint der Originalausgabe.

Allerdings kann solch eine Klavier-Methodik vergangener Tage nicht ohne einige wichtige Anmerkungen vorgenommen werden. Der renommierte Klavier-Professor Gregor Weichert hat diese Aufgabe übernommen, nachdem er selbst Erfahrungen mit dieser Methode O. V. Maeckel machen konnte. Weichert erklärt in seinem Vorwort:

„Maeckel starb ein Jahr nach Erscheinen des Buches. Es gab somit für ihn keine Möglichkeit mehr, auf Kritik, Fragen und Vorschläge seiner Leser zu reagieren und in einer eventuellen zweiten Auflage manches zurückhaltender bzw. genauer zu formulieren. Das ist zu bedauern, aber nicht zu ändern.

Deswegen ist der Text dieses Nachdruckes bis auf einige wenige Auslassungen von gänzlich zeitgebundenen Passagen, die für den Inhalt unwichtig sind, unverändert geblieben. Da aber gerade in den vergangenen Jahren der Beschäftigung mit dieser Methode meine Bewunderung für die gedanklichen Grundlagen der Arbeit Maeckels sowie für die Wirksamkeit der vorgeschla­genen Übungen ständig zugenommen hat, erlaube ich mir, in einem kleinen Anhang zu den einzelnen Kapiteln des Buches einige Anmerkungen nachzutragen, in der Hoffnung, dem einen oder anderen interessierten Leser Umwege zu ersparen und seine Ausdauer und Geduld zu stärken.“

www.staccato-verlag.de

 

 

Diese Seite drucken