Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

GRAZ/Opernhaus: SCHWANDA, DER DUDELSACKPFEIFER von Jaromir Weinberger. Premiere

19.12.2021 | Oper in Österreich

GRAZ: SCHWANDA, DER DUDELSACKPFEIFER von Jaromir Weinberger. Premiere am 18.12.2021

Zu Recht begeistertes Publikum!

Bei einem Werk, bei dem wohl viele Opernfreunde nur den Titel kennen, ist es vielleicht hilfreich, an den Anfang einen Text des Verlags von Jaromír Weinberger zu stellen: „Zusammen mit dem Librettisten Miloš Kareš arbeitete er an der Oper Švanda dudák über Švanda, den legendären Dudelsackspieler aus dem böhmischen Strakonice, wo noch heute ein Internationales Dudelsack-Festival stattfindet. Die Uraufführung am Prager Nationaltheater im April 1927 fand zwar Anerkennung, zog aber keine weiteren Kreise. Denn man stritt auch jetzt noch darüber, was die wahre tschechische Musik sei, die von Smetana oder die von Dvorák. Und ein Jude mit deutschem Nachnamen hatte da keine guten Karten, denn auch der Antisemitismus hatte die k.u.k.-Zeit überlebt. Aber auch hier half Max Brod (1884–1968), der vielseitige jüdische Prager Künstler und Intellektuelle, der eine deutsche Übersetzung der Oper schuf – tschechisch gesungen wurde damals nur an den tschechischen Bühnen der mehrsprachigen Tschechoslowakei. 1928 wurde Švanda dann erstmals auf deutsch in Breslau gespielt, und als Schwanda, der Dudelsackpfeifer ging das Werk dann um die Welt.


Foto: Oper Graz/ Werner Kmetitsch

https://www.deropernfreund.de/graz-12.html

 

Hermann Becke/ www.deropernfreund.de

 

Diese Seite drucken