Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Franz Léhar – 2 x THE MERRY WIDOW/Die Lustige Witwe – als Ballett von Ronald Hynd & von der Met mit Fleming und Gunn

05.12.2015 | CD/DVD/BUCH/Apps, dvd

Franz Léhar – 2 x THE MERRY WIDOW/Die Lustige Witwe – als Ballett von Ronald Hynd & von der Met mit Fleming und Gunn

Eine wie die andere macht rundum gute Laune! 

lux mundi by robert raithel

Franz Léhar – THE MERRY WIDOW – Arthaus BD / 1987

Eigentlich schon ein bisschen betagt, macht diese Ballettversion der Lehar-Operette doch nach wie vor großen Spaß, auch und vor allem wegen der beiden Hauptdarsteller. Ronald Hynds dreiteiliges Ballet „The Merry Widow“ nach der Musik von Franz Léhar ist eine aufregende Studioproduktion, die von dem erstklassigen National Ballet of Canada umgesetzt wurde. Der australische Tänzer John Meehan brilliert in der Rolle des Grafen Danilo, der auf Befehl der pontevedrinischen Botschaft durch eine Hochzeit mit der reichen und frisch verwitweten Hanna Glawari – wundervoll gespielt von der kanadischen Primaballerina Karen Kain – den drohenden Staatsbankrott abwenden soll.
Weitere Informationen | Trailer

——————————————–

Lehar--The-Merry-Widow  Franz Léhar – THE MERRY WIDOW – Decca BD u. DVD /2015  – The Metropolitan Opera Orchestra, Chorus and Ballet / Sir Andrew Davis + Bonus Feature: Backstage at the MET with members of the Cast

MerryWidow-wabi.tv  Ebenfalls wegen des optimalen Hauptdarsteller-Paares ist diese Met-Produktion ein purer Glücksfall, auch wenn die Ausstattung zunächst etwas „altmodisch“ anmutet: Renée Fleming mischt in Lehárs Operette als reiche Witwe Hanna Glawari auf der Bühne die Partys der Pariser Haute Volée auf und verkörpert damit den Inbegriff der exotischen und geheimnisvollen weiblichen Bühnenfiguren, die Anfang des 20. Jahrhunderts in Mode waren. Neben Renée Fleming stehen auch der alerte (Samt-)Bariton Nathan Gunn als Charmebolzen von einem Grafen Danilo, die Broadway Legende Kelli O´Hara und Sir Thomas Allen als Baron Zeta auf der Bühne und verströmen neben Eleganz und Glamour zugleich einen Hauch Broadway Flair in der Metropolitan Opera. Man spürt, dass sich die Regisseurin der Produktion mit dem Spiel zwischen diesen Welten bestens auskennt, denn Susan Stroman ist nicht nur in der Opernwelt, sondern auch am Broadway und im Filmgeschäft zuhause und wurde in der Vergangenheit bereits mit fünf Tony Awards ausgezeichnet.

Die New Yorker Produktion bringt den Charme von „Die lustige Witwe“ in jeder Hinsicht zum Ausdruck. Wunderbare Stimmen, ein Bühnenbild im Jugendstil-Design und eine frische, originelle Inszenierung.

Eine wie die andere Aufnahme macht rundum gute Laune!

Doro Zweipfennig (mit Label-Zitaten)

 

Foto: MerryWidow-wabi.tv

 

 

Diese Seite drucken