Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Zum Bericht über den Waffenschmied/ Wagner | Seite 2 | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jedwede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Zum Bericht über den Waffenschmied/ Wagner
22. Oktober 2021
13:43
Avatar
Michael
Member
Members
Forumsbeiträge: 12
Mitglied seit:
23. September 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Der große Prozessführer Cupak kann ja zur Sicherheit gleich einmal den Prozess vorbereiten.

Da gibt es sehr gute Anwaltskanzleien.

Die werden sich sicher freuen, wenn Cupak dort aufkreuzt.

 

Krösus Cupak mit gezückter Brieftasche.

 

Ich such dann einmal das Buch.

22. Oktober 2021
12:57
Avatar
Michael Tanzler
Member
Members
Forumsbeiträge: 124
Mitglied seit:
1. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

D´accord Monsieur Chenier...Wink

22. Oktober 2021
12:16
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 361
Mitglied seit:
28. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Michael Tanzler sagt
 

Versprechend Miriam Kutrowatz, sie ist ja noch sehr jung, schöne Linie, angenehmes Timbre ( keineswegs schrill ! Ganz oben bissl ein kurzes Vibrato vielleicht... ) 

Die Dame habe ich unlängst in der Kammeroper live erlebt, enormes Potential, da kann Vielversprechendes heranreifen. Sie ist übrigens erst 23!

22. Oktober 2021
12:15
Avatar
ac
Administrator
Forumsbeiträge: 126
Mitglied seit:
16. Januar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Dr. Renate Wagner ersucht mich, nachstehende Frage an "Michael" in das Forum zu stellen:

 

Renate Wagner lässt fragen, in welchem ihrer Bücher sie das Heililge Römische Reich mit dem Habsburger-Reich verwechselt hat.
bitte Titel und Seite nennen

Sollten Sie diese für eine Buchautorin und auch für das Lektorat des Verlages ehrenrührige Behauptung nicht beweisen können, dann unterstütze ich eine Klage gegen Sie. Nach einem arbeitsreichen und entsprechend erfolgreichen Leben kann ich mir das finanziell leisten!

 

Gruß

A.C,

22. Oktober 2021
11:22
Avatar
Michael Tanzler
Member
Members
Forumsbeiträge: 124
Mitglied seit:
1. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lächerlich das Wortgeklaube..... !

     Mit der Besprechung der Sangesleistungen bin ich in manchen Punkten absolut nicht einverstanden. Groissböck`s  Jüngling allein war den Besuch schon wert, das stimmt, er war einfach grandios. Alleine bei ihm hat man jedes Wort verstanden - stimmlich sowieso konkurrenzlos wohl zur Zeit!  Alle anderen klangen am 3. Rang wie um zwei Stufen herabgedreht vom Volumen ( dabei hat Groissböck keineswegs "draufgehaut" oder gebrüllt" - nur so zur Sicherheit bemerkt! ). Versprechend Miriam Kutrowatz, sie ist ja noch sehr jung, schöne Linie, angenehmes Timbre ( keineswegs schrill ! Ganz oben bissl ein kurzes Vibrato vielleicht... ) Juliette Mars angenehm wie immer - eine positiv verlässliche Sängerin mit gutem Geschmack und Können. Bariton Connor sehr schwach, kernlos, schade um die schönen Phrasen  ( da braucht man einen Brendel, Weikl, Prey...heute Hausmann, Edelmann etc hätten das Zeug dazu ) , ein Krawattler sondergleichen der Tenor, dünn, gepresst ....  Der Rest ging so halbwegs...

22. Oktober 2021
10:17
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 361
Mitglied seit:
28. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Falsa demontratio non nocet, falls Sie mich verstehen, Michael. Semantisch ist alles klar und die Pitzelei mit Wortklauberei nervt gewaltig.

22. Oktober 2021
10:13
Avatar
Christine
Member
Members
Forumsbeiträge: 313
Mitglied seit:
22. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Sie haben meine Frage leider nicht beantwortet. Bei der Kritik zum Waffenschmied geht es nicht um eine Verwechslung, daher passt der Hinweis auf das Heilige Römische Reich Deutscher Nation nicht zu meiner Frage. Ich kenne das Buch nicht, in dem diese Verwechslung passiert sein soll, kann daher dazu nichts sagen.

"Wenn sie das nicht verstehen, dann wird es für sie auch egal und nicht wichtig sein". Die Anspielung lasse ich unkommentiert, kann Ihnen aber versichern, dass es für mich nicht egal oder unwichtig ist.

22. Oktober 2021
10:07
Avatar
florezaficionada
Member
Members
Forumsbeiträge: 35
Mitglied seit:
19. April 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Leute, die vom Fach sind, stellen fest, dass Sie fundiertes historisches Wissen haben mögen, dafür aber ein Problem mit der Großschreibung des Personalpronomens "Sie"!  Frown

22. Oktober 2021
9:51
Avatar
Michael
Member
Members
Forumsbeiträge: 12
Mitglied seit:
23. September 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lesen Sie präzise und achten Sie auf die korrekte Verwendung der Begriffe.

Wenn sie das nicht verstehen, dann wird es für sie auch egal und nicht wichtig sein.

 

In einem ihrer Bücher hat Frau Wagner z. B.  einmal das Hl. Römische Reich Dt. Nation mit

dem Habsburgerreich verwechselt.

Auch das ist nicht so einfach zu verstehen.

 

Viele schreiben umfangreich und zu jedem Thema.

Leute wie sie werden da durchaus beeindruckt sein.

Aber es sollte auch vor Leuten Bestand haben, die vom Fach sind.

 

Genau das gilt natürlich auch für die zahlreichen Kritiken.

22. Oktober 2021
8:54
Avatar
Christine
Member
Members
Forumsbeiträge: 313
Mitglied seit:
22. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Können Sie den Sinn Ihrer Anmerkung erklären Michael? Der Absatz in der Kritik ist für mich völlig klar, der Grund Ihre Anmerkung nicht.

22. Oktober 2021
8:35
Avatar
Michael
Member
Members
Forumsbeiträge: 12
Mitglied seit:
23. September 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Frau Wagner schrieb in ihrem Bericht:

Das passte auch einigermaßen in die Entstehungs- und Uraufführungszeit des Werks, 1846 – wir nennen es heute „Vormärz“, aber damals wusste man ja noch nicht, dass die Märzrevolution 1848 näher rückte, also war es ausgehendes Biedermeier, in dem man sich seit dem Wiener Kongress, also schon zu lange vergraben hatte. 

Die Leute, die in der Zeit vor der Märzrevolution lebten wussten natürlich nicht, dass eine Revolution

im März 1848 bevorstand!

Sie wussten allerdings auch nicht, dass die Zeit, in der sie lebten, einst Biedermeier genannt werden würde.

Diese Epochenbezeichnung wurde erst ab Ende des 19.Jht. verwendet.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online: Gulliver
Gast/Gäste 2
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
Lohengrin2: 659
alcindo: 481
Chenier: 361
Christine: 313
MRadema796: 218
Dalmont: 176
walter: 141
copy: 129
Michael Tanzler: 124
HansLick2: 66
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 193
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 725
Beiträge: 12396
Neuste Mitglieder:
Moderatoren: Moderator 16: 68
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 126, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken