Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Wir san halt die lustigen.... | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Wir san halt die lustigen....
16. Juni 2020
14:13
Avatar
Gast
Gast
Guests

Die Diskussion um das Corona-Thema hat hier in diesem Forum und auch andernorts deutlich gezeigt, dass Fakten gegen irrationale Ängste kaum etwas ausrichten können. Aber auch wenn die Hoffnung gering ist, aus diesen Fehlern etwas für die Zukunft zu lernen, kommen wir nicht umhin, die Fakten immer und immer wieder festzuhalten. Der Mensch neigt dazu, eher auf seinen Bauch als auf seinen Verstand zu hören. Das funktioniert meistens recht gut. Bei der Corona-Pandemie war es insofern falsch, als die Nachteile, die wir uns durch unvernünftige Überreaktion eingeholt haben, sich trotz massiver medialer Schönfärberei nicht unter den Teppich kehren lassen. Wir erleben die größte Wirtschaftsrezession und die höchste Massenarbeitslosigkeit seit dem 2. Weltkrieg. In Südtirol ist innerhalb von zwei Monaten die Suizidrate um 700 % angestiegen. Die weltweite Wirtschaftsrezession wird voraussichtlich Millionen Menschen töten.

Und jetzt, wo es darum ginge, die Fehler aufzuzeigen, die falsch handelnden Protagonisten beim Namen zu nennen, um ähnliches in der Zukunft zu vermeiden, gibt es für die mit Steuergeld angefütterten Mainstream-Medien in Österreich nur zwei Möglichkeiten: Entweder man hält die irrationale Angst am Leben, in dem man von angeblich zweiten Wellen in China oder dem Iran berichtet, oder man ersetzt das eine Hysteriethema durch ein anderes. Was kommt da gelegener als die gewaltsamen - nach Darstellung linker Medien natürlich friedlichen - Demonstrationen wegen des Todes von zwei schwarzen Kriminellen medial auszuschlachten und uns einzureden, dass der weiße Rassismus das noch größere Problem als Covid-19 sei? 🙂

16. Juni 2020
10:56
Avatar
Gast
Gast
Guests

Man sollte die Tiere im Stall und die Kirche im Dorf lassen, von Corona und auch Grippe keine Spur:

 

Auf der Erde sterben jährlich ca. 50–60 Mio. Menschen (Stand: 2020).[2]

Laut Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation waren 2016 die zwanzig häufigsten Todesursachen weltweit:[3]

 

Todesursache Jährliche Todesfälle (in Tausend)
Koronare Herzkrankheit 9.433
Schlaganfall 5.781
COPD 3.041
Untere Atemwegserkrankungen (Pneumonien) 2.957
Alzheimer-Krankheit und andere Dementias 1.992
Luftröhren-Bronchial-Lungenkrebs 1.708
Diabetes mellitus 1.599
Verkehrsunfall 1.402
Durchfallerkrankungen (CholeraTyphusRuhr) 1.383
Tuberkulose 1.293
Leberzirrhose 1.254
Nierenerkrankungen 1.180
Komplikationen einer Frühgeburt 1.013
HIV/AIDS 1.012
Hypertonische Herzerkrankung 898
Leberkrebs 830
Analkrebs 794
Selbstverletzung 793
Magenkrebs 760
Tod bei der Geburt 679
sonstige 17.071
Insgesamt 56.874
16. Juni 2020
10:18
Avatar
florezaficionada 2
Gast
Guests

Wieder ein Posting zu einem "fachfremden" Thema, das mit Kultur überhaupt nix zu tun hat und einigen Menschen hier  nicht  passen wird!!!!!!! Übrigens, man muss nicht links sein, wenn man die Ansichten des Philosophen teilt!

https://www.msn.com/de-at/nach.....ailsignout

16. Juni 2020
9:46
Avatar
Gast
Gast
Guests

@Lohengrin2

Wem Tote egal sind, der weiss nicht, was Kultur bedeutet.

Welchem Diskussionsteilnehmer sind Tote egal? Merken Sie eigentlich nicht, dass Sie sich selbst immer wieder bloßstellen mit solchen Unterstellungen, aus denen klar hervorgeht, dass Sie keinerlei sachliche Argumente haben? Wer zu solchen Falschbehauptungen greift, ist entweder an seriöser Diskussion gar nicht interessiert, lebt seine Aggression an Andersdenkenden aus oder versucht, eine Diskussion in Niederungen zu ziehen, in der sie sich ursprünglich nicht befand.

Zum Glück ist der Moderator vernünftig und auch strikt genug.

Außer Ihnen wünscht sich niemand, dass Diskussionen hier ständig abgewürgt werden. Niemand versteht es und niemand heißt es gut.

@mmnischek

Diffamierung, Verleumdung, Beleidigung und Hetze der übelsten Sorte

Genau so ist es. Und gleichzeitig behauptet diese Frau, ihr wären die Diskussionen hier nicht kultiviert genug. 🙂

Ich wünsche mir für die Zukunft, dass jeder Mensch auf der Welt einen Chip implantiert bekommt ...

Wir sind durch die Corona-Maßnahmen der schönen neuen Überwachungswelt ein großes Stück näher gekommen. Diese Maßnahmen waren die Generalprobe für die Diktatur. Unsere Politiker haben daraus gelernt, dass es nur ein bißchen Angst braucht, und schon ist der Großteil der Menschen bereit, seine Kultur, seine Freiheit und all seine anderen Bürger- und Menschenrechte aufzugeben, seine Nachbarn zu denunzieren und sein eigenes Denken an Regierungspolitiker zu delegieren. Dass das jene gutheißen oder relativieren, die sonst auch schon einen Faible für politische Ideologien haben, in denen der Staat und die Masse alles, das Individuum hingegen nichts zählt, ist klar.

16. Juni 2020
1:17
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

@ dalmont

Diese Relativierung kann jetzt aber nicht wirklich Ihr Ernst sein.

https://www.kika.de/erde-an-zu.....ft100.html

Schauen Sie erstmal an, in welchem Kontext das auf der Seite vom kika.de (von ARD und ZDF) präsentiert wird. - Das ist doch kein x-beliebiges Jugendforum, sondern, das taucht auf, wo in dem offiziellen Text von ARD und ZDF den Kindern die Bedrohlichkeit der Krankheiten und der Schutz dagegen etc. näher gebracht werden soll. - Tim ist, mit seinem zitierten Wunsch, doch der kindliche Kronzeuge dessen, was ARD und ZDF da den Kindern vermitteln wollen. Das Zitieren von Tim ist doch die "pädagogische" Maßnahme von ARD und ZDF, um den Chip den Kindern schmackhaft zu machen! - Das können Sie doch nicht derart krude relativieren! - Das ist doch unter Ihrem Niveau!

Hier der Originaltext von der Seite:

"Die Globalisierung begünstigt Epidemien Dank der Globalisierung können sich Krankheiten schneller über den gesamten Erdball ausbreiten.
Die Weltbevölkerung wächst. Immer mehr Menschen leben auf engem Raum zusammen. Das schafft perfekte Bedingungen für Keime und Bakterien, die für Menschen gefährlich werden können. Durch die Menschendichte können sie einfach und schnell von einem Menschen zum Nächsten überspringen und eine Welle von Infekten auslösen. Aber auch das globale Zusammenrücken dank der schnellen Fortbewegung über große Entfernungen mit Hilfe von Flugzeugen und Schiffen, können Bakterien und Keime in die ganze Welt gelangen und so massenhaft Krankheiten verbreiten.

Der Zukunftswunsch
Das ist Tim.
Ich wünsche mir für die Zukunft, dass jeder Mensch auf der Welt einen Chip implantiert bekommt. Dieser Chip wird über eine Uhr oder ein Handy gesteuert und scannt den Körper. Er zeigt an, was du hast und dann kannst du selbst entscheiden, ob du zum Arzt gehst oder nicht.
Tim

Medizinische Fortschritte
Die medizinische Versorgung wird immer besser. So wird weltweit nach neuen und bezahlbaren Impfstoffen geforscht, die sogar als Nasenspray verabreicht werden. Trotz der wachsenden Bedrohung durch Infektionskrankheiten, leben Menschen dank der medizinischen Versorgung immer länger, sie werden immer älter. In der Zukunft können Sensoren in Zahnbürsten und eingebaute Messgeräte in Armbanduhren oder in der Kleidung den Gesundheitszustand überprüfen und bei Bedarf zum Arztbesuch auffordern."

Und damit gar keine Zweifel daran aufkommen können, was die Medizin-Industrie mit ARD und ZDF als Sprachrohr gerne verwirklicht sehen möchte, werden noch andere "super-coole Gadgets" den Kindern angedient:

"Wusstest du schon?
Mittlerweile lässt sich allerhand mit einem 3D-Drucker herstellen: Spielzeug, Schmuck, Nahrungsmittel und vieles mehr. Amerikanische Forscher haben kürzlich ein „SuperOhr“ entwickelt, das von einem herkömmlichen 3D-Drucker gedruckt wird. In dem bionischen Ohr ist eine kleine Antenne eingebaut, die Radiowellen aufnimmt und Frequenzen erkennt. Das künstliche Ohr besteht aus Hydrogel und Zellen, die sich später zu Knorpeln entwickelt.Für die Antenne verwenden die Forscher Nanopartikel aus Silber. Forscher gehen davon aus, dass schon in drei Jahren Körperteile auf Basis
körpereigener Zellen gedruckt werden können.
"
Ironie ein - Echt jetzt? - Wow! - Wie cool ist das denn? - Ironie aus

Wirklich pervers, was ARD und ZDF da auf dem "Kinderkanal" veranstalten!!!

16. Juni 2020
0:45
Avatar
Gast
Gast
Guests

ad 10)

Kika ist doch ein Fernsehkanal für Kinder und Jugendliche von ARD und ZDF. Wer Kontakt zu Teens hat und mit ihnen über die modernen Technologien reden will, wird schnell merken, wie sie einem Endsechziger zeigen, wo’s lang gehen wird. Und dass wir nicht immer wissen, was diese Teens meinen. Möglicherweise trägt Tim, dieser Teen auf dem Bild, wenn man den Link anklickt, eine Uhr, die ihm Herzfrequenz und andere Parameter anzeigt und denkt sich, was soll ich das Trumm mit mir herumschleppen, es gibt ja andere, simplere Möglichkeiten. Teens haben solche Ideen und werden sich in ihrem späteren Leben damit auseinandersetzen müssen. Dass mit Chips auch viel Schindluder getrieben werden kann, woher soll dieser Teen Tim das denn schon wissen. Hoffentlich wird in seinem primären Bildungsweg darüber mit ihm diskutiert.

Teens sind frühestens 2001 geboren. Sie werden auch draufkommen, dass nicht alles, was sie sich vorstellen, eine „Via regia“ ist. Sich jetzt darüber zu entsetzen, ist sicher keine Königsstraße. Und was soll es, das mit Verschwörungstheorien in Zusammenhang zu bringen?

15. Juni 2020
21:09
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

Wem Tote egal sind ... Davon tummeln sich hier leider viel zu viele.

Diffamierung, Verleumdung, Beleidigung und Hetze der übelsten Sorte - und das ohne jede Begründung, nur als subjektiver Gefühls-Schluss!

- Ja, Lohengrin2, die so diffamierten und verleumdeten sollte man wohl ausmerzen, nicht wahr?

15. Juni 2020
20:49
Avatar
Gast
Gast
Guests

Wem Tote egal sind, der weiss nicht, was Kultur bedeutet. Davon tummeln sich hier leider viel zu viele.

Zum Glück ist der Moderator vernünftig und auch strikt genug. Das gibt Hoffnung.

15. Juni 2020
20:42
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

die ewigen immer gleichen Postings zu einem "fachfremden" Thema

So legt also Lohengrin2 sich das zurecht. - Es ist also kein Kultur-Thema, daß Kinder konditioniert werden, zu Cyborgs gemacht zu werden! - ... und dann ist das ewig alles "gleich" - aha! - Dann ist eigentlich alles das Gleiche in der Welt! - Was ist denn da der Maßstab des ewig Gleichen? - Ja, klar: Lohengrin2's Lebensgefühl! - ... und Argumente kennt sie sowie so nicht! - ... weiß vielleicht gar nicht, was das sein soll! - Interessantes Phänomen!

15. Juni 2020
20:36
Avatar
Gast
Gast
Guests

Ich knn mir vorstllen, dass der Moderator die Blickrichtung des Forums* nicht ganz untergehen lassen will und daher die ewigen immer gleichen Postings zu einem "fachfremden" Thema hintanhalten möchte.

*
Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche In
halte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht.

15. Juni 2020
20:26
Avatar
Gast
Gast
Guests

Schade, dass diese Diskussion zu einem nur halblustigen Kabarett verkommt. Ich möchte mich aber jenen anschließen, die nicht verstehen, warum ständig Threads geschlossen werden. Hier posten Menschen ihre Meinung, wiederholen, bekräftigen sie, die teilt man oder nicht, das ist ja alles kein Grund eine Diskussion abzudrehen. Dass der Grund darin liegen könnte, weil einer der Moderatoren die Regierungslinie in Sachen Corona vertritt, kann ich mir schwer vorstellen. Dass keine neue Erkenntnis herauskommt, kann auch kein Grund für eine Diskussionsverhinderung sein. Was ist es dann???

15. Juni 2020
20:19
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

Ja, in der Tat! - Nur seltsam, daß Vlad und Lohengrin2 ihre Tiraden gegen so etwas nicht richten. - Das scheint für sie in Ordnung zu gehen. -

15. Juni 2020
17:28
Avatar
Gast
Gast
Guests

Ein Wahnsinn  was da verbreiet wird,..

15. Juni 2020
16:06
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

so läuft's übrigens mit der Kinderkonditionierung:

https://www.kika.de/erde-an-zu.....ft100.html

... und dann wird behauptet "Verschwörungstheoretiker" würden von einer weltweiten Chip-Implantation faseln. - Unglaublich!

Der Zukunftswunsch
Das ist Tim.
Ich wünsche mir für die Zukunft, dass jeder Mensch auf der Welt einen Chip implantiert bekommt. Dieser Chip wird über eine Uhr oder ein Handy gesteuert und scannt den Körper. Er zeigt an, was du hast und dann kannst du selbst entscheiden, ob du zum Arzt gehst oder nicht.