Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Verrückte Welt! Dürfen sich die Männer den Frauen überhaupt noch nähern? | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Verrückte Welt! Dürfen sich die Männer den Frauen überhaupt noch nähern?
6. August 2018
21:45
Avatar
Michta
Member
Members
Forumsbeiträge: 66
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Perfetto!   Grazie Kurwenal!

6. August 2018
11:07
Avatar
Iris
Member
Members
Forumsbeiträge: 25
Mitglied seit:
2. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Großartig, Kurwenal. Sie haben den Nagel voll auf dem Kopf getroffen!

6. August 2018
9:45
Avatar
Kurwenal
Member
Members
Forumsbeiträge: 50
Mitglied seit:
17. Juli 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Das Opfer-Täter-Denken ist heutzutage groß in Mode. Weil wir in einer Welt leben, in dem man durch die Einnahme einer Opferrolle in der Regel auch Privilegien zugesprochen bekommt, gibt es derzeit einen großen Run auf Opferrollen. Wer nicht Opfer eines Kapitalisten, eines Vorgesetzten oder irgendeiner Autorität ist, der ist zumindest Opfer einer Lebensmittelunverträglichkeit und darf deshalb Privilegien in Anspruch nehmen. Wen wundert es also, dass sich z. B. in den USA der durchschnittliche Bürger zu vier (!) diskriminierten Minderheiten zählt und sich so Tag für Tag in seiner Opferrolle badet?

Die Menschheit besteht heute aber nicht nur aus Opfern und Tätern. Die wichtigste Gruppe ist jene der selbsternannten Opfer-Fürsprecher. Nichts adelt heute mehr, als sich zum Anwelt echter oder vermeintlicher Opfer zu machen. Denn in dieser Rolle kann man sich nicht nur moralisch überlegen fühlen, man erhält auch mediale Aufmerksamkeit. So entstand eine ganze Gutmenschen-Industrie, die nun auf der Suche nach neuen Personengruppen ist, die sich als vermeintliche Mandanten instrumentalisieren lässt.

3. August 2018
20:12
Avatar
Michta
Member
Members
Forumsbeiträge: 66
Mitglied seit:
6. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Oja, es stimmt  leider, nicht mal "anbaggern" darf man mehr.....!   

Spass beiseite :  Es fehlt meines Erachtens immer mehr an "Augenmaß" und Einfühlungsvermögen und an "Fairness" , sowohl auf Seite der "Anbandler" als auch der - ein fürchterliches Wort!! - "Angemachten"!

Ja, natürlich bekommen - nicht nur Dirigenten und Regisseure - die Leutchen immer mehr in Unterkleidung und oft ganz nackig zu sehen: dank der "herrlichen" Kostüme in den tollen  neuen Produktionen..... ha ha !

Was mich wundert ist, daß sich bislang nur Frauen aufregen, wo die doch bei "wichtigen Theaterleuten" immer mehr "weniger gefragt" sind.....??

3. August 2018
12:23
Avatar
lavoce
Gast
Guests

@Iris: Aller ernst?

Für Sie ist „anschauen“ gleich „begrapschen, am Po greifen, in den Schritt greifen, ungefragt küssen“? Im stillen Kämmerlein, versteht sich. Weil, die Männer, von denen wir jetzt zu hören bekommen, genau das sind: Feiglinge.

Im Maestros Zimmer passieren übergriffe. Unte vier Augen. Für eine wahre Verführung ( die sowohl Frauen als auch Männer gerne haben), haben diese „Grössen“ nämlich nicht genug in der Hose.

Wer Sexualität als Waffe gegen andere anwendet, soll sich nicht wundern,wenn er/sie angeprangert wird. Die Zeiten der gewalttätigen Pseudo-Genies sind vorbei.

 

P.S. Vielleicht sollte man sich in der Arbeit generell mehr auf die Arbeit konzentrieren und weniger auf die Geilheit.

 

Gruss, lavoce

2. August 2018
21:31
Avatar
toni
Member
Members
Forumsbeiträge: 30
Mitglied seit:
7. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Ist es normal dass bekannte Dirigenten Sängerinnen oder weibliche Orchestermitglieder in schöner Unterwäsche zu sehen bekommen?

2. August 2018
19:08
Avatar
Iris
Member
Members
Forumsbeiträge: 25
Mitglied seit:
2. März 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Mitten in die Berichterstattung über den Erlkönig platzt die Bombe mit Daniele Gatti.

Ist die Welt überhaupt noch normal. Wozu haben wir Frauen einen vollen Kleiderschrank, wenn uns die Männer eigentlich gar nicht anschauen dürfen. Ist schöne Unterwäsche für Single-Frauen eine Fehlinvestition? Gibt es eine "Anstands-Bannmeile" von - sagen wir - 5 Meter? Fast hat es den Anschein.

Männer, die etwas zu verlieren haben (und sei es eine Position) werden sich künftig von einer Frau vorsichtshalber fernhalten. Männer, die nichts zu verlieren haben, werden an ihre Stelle treten.

Die aber brauche ich wirklich nicht!

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 8

Zurzeit Online:
2 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 303

Lohengrin2: 223

alcindo: 134

Chenier: 132

HansLick2: 89

Michta: 66

Kurwenal: 50

zerbino: 35

copy: 33

toni: 30

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 42

Mitglieder: 157

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 126

Beiträge: 1653

Neuste Mitglieder:

Jimdof, Danialelume, Scaramuccio, Thomasboads, Garrettem, Pwolf, Valeria, Diana, EleanorFum, HardhopI

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 33, Moderator 16: 13

 

Diese Seite drucken