Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Unterschichtentheater!!! | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum des Online-Merker wurde stillgelegt und wird voraussichtlich nicht mehr geöffnet. Es war aus technischen Gründen nicht möglich, Teilnehmer nachhaltig zu sperren.

Wir überprüfen nun die Möglichkeit eines Forums, bei dem man die Wortmeldung zuerst dem Moderator senden muss, der dann darüber entscheidet, ob der Beitrag den Forumsregeln entspricht und der nur selbst online stellen kann. Ob wir da fündig werden und uns das leisten können oder wollen, werden wir ohne jeden Zeitdruck entscheiden.

Aber das  widerspräche meiner Mentalität, denn das Freie Wort ist für mich ein hohes Gut. Schade dass es soweit kommen musste!

Ich bedanke mich bei den Diskutierern, die stets fair waren und unschuldig an der Einstellung sind. Mit den ganz wenigen "Verursachern" möchte ich aber keinen weiteren Kontakt haben und bitte dies zu respektieren. 

Mit Grüßen

Anton Cupak, Herausgeber Online-Merker

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Loginsp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag)sp_TopicIcon
Unterschichtentheater!!!
9. Juli 2022
10:35
Avatar
Toni
Member
Members
Forumsbeiträge: 72
Mitglied seit:
11. März 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lieber alcindo, wenn jemand ihr Beiträge als Geschmiere bezeichnet, dann zeigt das ja nur das Niveau desjenigen und sollte sie überhaupt nicht berühren. Und mit gewissen Personen würde ich überhaupt nicht diskutieren weil es völlig sinnlos ist. Schade um die Zeit.

Schade wäre es allerdings auch um ihre Beiträge!

8. Juli 2022
22:25
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 837
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

werte Forumsmoderatorin, Sie haben akzeptiert, dass mein Beitrag als Geschmiere, unverschämt und diffamierend bezeichnet wird: Sie wollen mir aber nicht erlauben  zu fragen worin meine Unverschämtheit besteht...... messen Sie da nicht mit verschiedenen Massen?  

da ich Toni nicht antworten kann(warum eigentlich?) will ich hier feststellen, dass ich3 oder 4 mal Frau Loh2 ersucht habe zu erklären, worin die Unverschämtheit meines "Geschmieres" besteht....dass ich von LOh2 keine Antwort bekommen würde war mir natürlich von Anfang an klar. meine Absicht war, dass die Frau Moderatorin sich die Sache nochmals anschaut und entsprechend reagiert. die Moderatorin hat auf die kasperlfigur reagiert, aber nicht auf die Unverschämtheit meines angeblich diffamierenden Geschmieres. 

8. Juli 2022
21:43
Avatar
Forumsmoderatorin
Moderator
Members

Moderators
Forumsbeiträge: 7
Mitglied seit:
30. Mai 2022
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Post-Funktion bleibt von mir ungelesen, weil ich nicht diskutieren will. Ich habe genug und soviel ich weiß, will auch der Herausgeber dieses Forum nicht mehr. Ich glaube kaum, TTT, dass Sie ihr Zeitgeisthema in drei Wochen noch starten können.

Dieses Forum hat allerdings mehr als nur zwei Totengräber

 

Forumsmoderatorin.

8. Juli 2022
21:02
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 837
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

werte Moderatorin, Ihre Zensur hätten Sie mir per mail zustellen können und  es wäre nicht notwendig gewesen, mich hier publiciter zu brüskieren. meine frage, was Sie machen würden, wenn ich Ihren Beitrag als "Geschmiere" bezeichnet hätte,  haben Sie ja nicht beantwortet. stellen Sie bitte auch fest, wann ich  hier im Forum je jemanden beschimpft oder beleidigt habe

ich hätte Ihnen das lieber über die post Funktion geschickt

8. Juli 2022
20:29
Avatar
timtheotinn
Member
Members
Forumsbeiträge: 27
Mitglied seit:
19. Januar 2022
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich glaube, wir haben eine völlig richtige Moderiatorin gefunden, soviel Langmut und intelligente Bewertung ist Seelennahrung. Außerordentlichen Dank - ich denke, jeder weiß, dass es für mich keine Gründe zur Andienung gibt - also objektiv - vielen Dank Frau Moderatorin, dass Sie uns aushalten.

Alcindo - jetzt sind Sie der Märtyrer - tun Sie sich das nicht an und wandeln Sie in Ihren wundervollen Kompetenzen - ob Manche etwas sagen oder in Hamburg fällt eine Schüppe um - .....

in ca. 3 Wochen hab ich ein Thema, was auch im Zeitgeist ist

8. Juli 2022
20:08
Avatar
Forumsmoderatorin
Moderator
Members

Moderators
Forumsbeiträge: 7
Mitglied seit:
30. Mai 2022
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich lösche ohne Diskussion jede weitere Wortmeldung, die sich mit dem Streit Lohengrin / alcindo befasst.

Ich bin nicht bereit, darüber zu diskutieren. Andere Forumsteilnehmer fühlen sich gestört.

Streiten Sie in einem anderen Forum weiter, hier nicht mehr!

8. Juli 2022
19:22
Avatar
Forumsmoderatorin
Moderator
Members

Moderators
Forumsbeiträge: 7
Mitglied seit:
30. Mai 2022
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Kasperlfigur wird von mir gestrichen, aber auch Ihr "Geschmiere-Vorwurf"

Mit Streithähnen macht es wirklich keinen Spaß. Ich werde den Herausgeber vorschlagen, es mit einer Kindergartenpädogin zu versuchen oder eben das Forum abzudrehen.

Merken beide Kontrahenten nicht, dass sie die anderen Forumsteilnehmer nur stören? Suchen Sie sich doch bitte ein anderes Betätigungsfeld/Forum, Sie täten den wenigen noch nicht vertriebenen Diskutieren einen gefallen

Sie, Lohengrin2, sind in erster Linie auf Streit aus und kanzeln auch andere Forumsteilnehmer ab, Sie , "alcindo", sind bei weitem nicht so witzig, wie Sie sein wollen. Sie haben ja vom Unterhaltungswert des Forums geschrieben. Nun, unterhaltsam ist das nicht, mit dem Sie andere Leser langweilen. 

Ich streiche oder lösche ab jetzt ohne jewede Diskussion.

Forumsmoderatorin

8. Juli 2022
19:02
Avatar
Tetrarch
Member
Members
Forumsbeiträge: 16
Mitglied seit:
12. April 2022
sp_UserOfflineSmall Offline

Sie sind herzlich eingeladen, auch auf die anderen Beiträge hier zu antworten. Die sind ja sogar konkret an einer Antwort von Ihnen interessiert.

8. Juli 2022
18:55
Avatar
Lohengrin2
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1070
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

und lässt sie daher auch als die Kasperlfigur dastehen, als die sie hier wahrgenommen wird.

Das ist eine Formulierung, die die Moderatorin kommentieren möge!

Die sonstigen UNHALTBAREN Behauptungen, die aus jedem Zusammenhang gerissen, absichtlich verbogen werden, zeugen von der Qualität und dem Niveau des Posters.....

8. Juli 2022
18:41
Avatar
Tetrarch
Member
Members
Forumsbeiträge: 16
Mitglied seit:
12. April 2022
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2 scheint schlichtweg nicht daran interessiert zu sein, kritische - im ursprünglichen Sinne dieses Wortes - Gedanken zu formulieren. Zumindest macht sie sich nicht die Mühe, dieses Forum an derartigen teilhaben zu lassen.

Es wird ein Gegenstand diskutiert, Lohengrin2 kommentiert, dass dies Quatsch sei. Eine Begründung fehlt freilich in alle Fällen und lässt sie daher auch als die.....dastehen, als die sie hier wahrgenommen wird.

Ich erinnere mich hier nur an ihre Behauptung, der Stehplatz würde von Jugendlichen als Ersatz für Führungen verwendet, da diese - was nachweislich falsch ist - günstiger seien. Erstens hat sie nicht erklären können, worin genau der Führungsaspekt liegt, wenn man das Haus nach zehn Minuten Vorstellung wieder verlässt. Zweitens hat sie auf die Berichtigung, dass eine Führung günstiger ist, einfach an der ursprünglichen Behauptung festgehalten.

Mit derartigem Verhalten, lässt sich nur erschließen, dass sie entweder die Beiträge hier nicht liest oder sie nicht versteht. Ob absichtlich oder genuin, das mag jeder auf Basis ihres Verhaltens selbst entscheiden. Eventuell hat sie auch einfach Spaß daran, Forumsmitglieder mit absichtlich absurden Behauptungen aufzuregen.

8. Juli 2022
18:38
Avatar
Michael Tanzler
Member
Members
Forumsbeiträge: 165
Mitglied seit:
1. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Frau Schwänin ist wahrscheinlich gerade beim Gral und bittet um weitere Erleuchtungen...

8. Juli 2022
15:49
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 837
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2!   auf #11 haben Sie geschrieben:   "9/10 dessen, was Sie das hinschmieren, ist falsch, diffamierend und unverschämt, "alcindo", halt............."

wo ist Ihre Antwort auf meine jetzt schon dreimalige Ermahnung, mir und den anderen Teilnehmern dieses Forums zu erklären, worin die Unverschämtheit, die Diffamierung und das falsche in meinem Beitrag #10 besteht, den Sie als hingeschmiert qualifizieren.

ALSO HERAUS MIT DER SPRACHE!!

7. Juli 2022
20:59
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 837
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Lohengrin2! bitte ignorieren Sie #41 nicht...ich warte auf Ihre Antwort 

7. Juli 2022
0:24
Avatar
MRadema796
Member
Members
Forumsbeiträge: 422
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

timtheotinn sagt
Als Themenbegründer will ich abschließend zusammenfassen:

Grundsätzlich zur Missdeutung („Jedenfalls ist die "Unterschicht" zahlreich auf der Bühne....“) der mir Antipathie antragenden Person: der hier verwendete eingrenzend definierte Begriff Unterschicht (als soziologisches Subsystem: Asozialen-Milieu, Trash-, Prollwelten definiert) kann sich nicht pauschal auf untere Einkommensschichten beziehen. Man diffamiert ganze Gesellschaftsschichten (ca. 70 %, s. Pos. 6, wenn man die Dorfbevölkerung in Peter Grimes oder arbeitende Menschen insgesamt so tituliert. (s. nach Darendorf nur 5 % Unterschicht etc. https://de.wikipedia.org/wiki/.....le_Schicht )

1. Von Abschluss kann m. E. keine Rede sein, da jedenfalls mir erst jetzt halbwegs klar wird, was Sie überhaupt sagen wollten.

2. Vielen Dank bzgl. der Erläuterungen zu Peter Grimes. Ihre Anmerkung bezieht sich also nicht auf die Titelrolle, sondern auf die gesamte Dorfbevölkerung. Dann macht sie für mich Sinn. Die Inszenierung, auf die Sie sich beziehen, kenne ich nicht.

timtheotinn sagt

MRadema796 zu 16 u.a.: „Hier ist die Unterstellung, dass Intendanten und Regisseure den Erfolg an den Kritiken messen“ – ich meine , dass ... im Theater (auch nicht pauschal aber n. m.M. zu oft) Macher und Kritiker konträr zum Publikum sind, dem man so mglw. ein fragwürdiges Qualitätsverständnis oktroyieren will.

Ich erlebe dies nur selten, aber es mag sein, dass Sie sich primär auf die Wiener Staatsoper beziehen. Dort besteht eine Umbruchsituation, die durch Corona länger dauert als normal. Ich sehe Anpassungsprozesse auf beiden Seiten (Intendanz/Regie und Publikum). Die aktuelle Bartoli-"Nachspielzeit" scheint hervorragend anzukommen.

6. Juli 2022
15:19
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 837
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

  Lohengrin2!,  auf #11 haben Sie sich erdreistet zu schreiben:   9/10 dessen, was Sie das hinschmieren, ist falsch, diffamierend und unverschämt, "alcindo", halt.............

wollen Sie bitte erklären was auf meinem post #10 unverschämt, was falsch und was diffamierend war.....von wegen hinschmieren, besser noch einmal durchlesen und korrigieren: "was Sie das hinschmieren" stimmt ja nicht, da ist ein s zuviel dabei

6. Juli 2022
13:40
Avatar
Lohengrin2
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1070
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

zu Loh2: es war und ist immer ihre Taktik, Teilnehmer, die nicht auf ihrer Welle schwimmen zu diskriminieren

Bitte in den Spiegel schauen!

Diffamierung und Diskriminierung ist bei alcindo und anderen Foristen as einzige Ziel neben der Beschimpfung von Regisseuren und der Anbetug längst verstorbener oder im Ruhestand befindlicher SängerInnen. Beiträge zur Diskussion (!!!) über aktuelles Geschehen: Fehlanzeige.

6. Juli 2022
13:35
Avatar
Lohengrin2
Mitglied
Members
Forumsbeiträge: 1070
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

TT maßt sich ein Richteramt an, das in bestimmtem Rahmen einzig der Moderatorin zukpmmt.

Permanente Abqualifizierung Andersdenkender ist offenbar das Motto von TTT. Siehe Titel des von ihm eröffneten Threads. Schlimmer gehts kaum.................

Mit gekräuselter Formulierung soll wohl "Oberschichtentheater" vorgetäuscht werden

6. Juli 2022
13:34
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 837
Mitglied seit:
21. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

lieber TTT: ich freue mich über Ihre Worte....zu Loh2: es war und ist immer ihre Taktik, Teilnehmer, die nicht auf ihrer Welle schwimmen  zu diskriminieren....wenn ich etwas kritisches schreibe, dann ist es ein Geschmiere, mich nennt sie unverschämt, meine Meinungen sind Gemeinheit, Blödsinn usw.....WARUM: weil meine Meinungen zu gewissen Themen für ihren Standpunkt unvorteilhaft sind, deshalb versucht sie immer wieder mich  hier zu blamieren...dass wird  sie auch mit ihnen versuchen . Nur eine Lohengrin2 wird es nicht schaffen mich zu beleidigen......ich bin einiges gewöhnt

mit Gruss alcindo

ps nicht umsonst war die Dame in einem anderen Forum, wo sie als Elsa gemeldet war, zeitweise gesperrt......das hat ein Forist, der in letzter zeit hier wenig aufscheint, berichtet

6. Juli 2022
12:02
Avatar
timtheotinn
Member
Members
Forumsbeiträge: 27
Mitglied seit:
19. Januar 2022
sp_UserOfflineSmall Offline

Als Themenbegründer will ich abschließend zusammenfassen:

Grundsätzlich zur Missdeutung („Jedenfalls ist die "Unterschicht" zahlreich auf der Bühne....“) der mir Antipathie antragenden Person: der hier verwendete eingrenzend definierte Begriff Unterschicht (als soziologisches Subsystem: Asozialen-Milieu, Trash-, Prollwelten definiert) kann sich nicht pauschal auf untere Einkommensschichten beziehen. Man diffamiert ganze Gesellschaftsschichten (ca. 70 %, s. Pos. 6,), wenn man die Dorfbevölkerung in Peter Grimes oder arbeitende Menschen insgesamt so tituliert. (s. nach Darendorf nur 5 % Unterschicht etc.   https://de.wikipedia.org/wiki/....._Schicht  )

Lohengrin2 bestreitet (im Wortsinn) 14 Beiträge, obwohl meine Themen von ihr als verzichtbar usw., grundsätzlich negiert werden. Offensichtlich glaubt sie mit Erhöhen ihrer statistischen Beitragsfrequenz kompetent zu wirken.

Das stört, obwohl sie ja auch massive Selbstentlarvung betreibt. Ich widme mich mir unsympathischen Menschen wie Lohengrin nur bei gröbster Provokation. Da ist es dann weitere Fragwürdigkeit, wenn die Dame unsere Sachebene ständig mit n. m. E. Krawall-Minder-Intellektualität stört, die ich als beleidigend, ehrverletzend, abwertend, verunglimpfend, diffamierend werte.

Möge Lohnegrin 2 verzichten gem. ihren Ver-/Vorurteilen und bei meinen Themen schweigen, wenn ohnehin nur nachweisfreie Krawall-Minder-Intellektualität möglich ist. Grundsätzlich bin ich gehalten, ihr jede Einmischung in meine Themenvorschläge zu verbieten. Zumal Sie die hier von allen vorgetragene konstruktive Diskussion restringierend belastet.

Ebenso betrachte ich ein stoisch, starsinniges Verlangen mich mundtot zu machen, weil meine redaktionelle Arbeit im online – Merker beendet ist, als bezeichnend. Eine weder vertraglich, bzw. gesetzlich unterlegte Äußerung eröffnet keinen Anspruch auf immerwährende Realisierung. Wie ich z. B. als assoziativer, bauchorientierter Mensch, haben ja alle gem. demokratischen Gepflogenheiten Recht und Anspruch Meinungen vorzutragen wenn Veranlassung entsteht. Ich halte es da z. B. mit Adenauer, Sean Connery („Sag niemals nie“) u. a., sehe Starrsinn als Übel und mir fremd.

Wichtiger Beiträge in gebotener Diskussionskultur:

alcindo: „Lieber TTT, ich bin nicht immer Ihrer Meinung,...“ Lieber, und ehrlich geschätzter Alcindo, wäre es nicht schade, wenn es anders wäre? Ich neige z. B. redaktionell zum Polarisieren (hier suche ich eher eine Sachebene). Wie will man ohne unterschiedliche Positionen diskutieren und ggf. neue und bessere Meinungen bilden können? Wir sind hier im Forum „Vox populi“ und werden mglw. auch von Entscheidungsträgern wahrgenommen – vielleicht, mit adäquaten Umgangsformen, …..

Wie ich so entnehme, sind Sie lebenslang im wesentlichsten, musikalischen Teil des Musiktheaters in leitender Position tätig gewesen. Ich habe die musikalischen Leiter in meiner rd. 15 jährigen Arbeit in Dramaturgie und Szene immer nahezu mit Ehrfurcht (wie auch viele Sänger) erlebt, z. B. sehr lange mit Heinz Wallberg, als Spielleiter einige Male mit Carlos Kleiber und anderen Hochkarätern. Leider haben sich durch qualitätsmindernde Quotenzwänge und Anderes nun offensichtlich positionsfreie junge Menschen eingeschlichen, denen Anpassung ohne künstlerische Prägung wichtiger erscheint.

MRadema796 zu 16 u.a.: „Hier ist die Unterstellung, dass Intendanten und Regisseure den Erfolg an den Kritiken messen“ – ich meine , dass im TV Macher und Publikum mit der (nicht pauschalen) Qualifizierung „Unterschichten-TV“ belegt wurde, während es im Theater (auch nicht pauschal aber n. m.M. zu oft) Macher und Kritiker konträr zum Publikum sind, dem man so mglw. ein fragwürdiges Qualitätsverständnis oktroyieren will.

„… dankbar, der nicht gleich auf 100% Musical umschwenkt.“ Das stimmt völlig, wird sicher jeder hier im Forum „unterschreiben“!

„… Und was das mit Peter Grimes zu tun hat, verstehe ich auch nicht.“ Die Diskussion wurde mit meiner P.G. Rezension ergänzt, weil jemand mal wieder seine Hasstiraden gegen mich nicht bändigen wollte und ich am Beispiel zweier gegensätzlicher Inszenierungsstile auf Möglichkeiten hoher Qualität hinweisen wollte, unabhängig vom Stil. Dazu hatte Dalmont auch kürzlich nötige Kriterien aufgeführt. Regietheater oder Werktreue sind immer in Einzelbetrachtung zu werten, obwohl sich unqualifizierte Moden entwickelt haben, die zu Vorurteilen verführen. BdG.: Hab übrigens mein Urteil über Simon Stone nach seinen "Teufeln... " in München auch differenziert - der kann auch großartig.

...intelligenter Verwahrlosung oder Pseudointelligenz zu tun hat, erschließt sich mir nicht ...Unterstellung "unstrukturiert" Damit kennzeichne ich Theatermacher, die auf Abdriften in Asozialen-Milieus (Trash, Prollo) abzielen und in Dekonstruktion keine Umstrukturierung eines Dramas bewirken sondern eine Auflösung aller, auch ggf. veränderter Handlungsfäden, zu bloßen bildgebenden Momenten ohne erkennbare Struktur einer Geschichte. Beispiel „Nase“ München, „Parsifal oder Giovanni“ WSO. Vielleicht kann ja jemand dazu geschlossene Handlungsfäden erkennen und vortragen. Ich will eine Geschichte erleben, kein szenisches Geplänkel. (manchmal durchaus unterhaltsam – S. Serebrennikov - Freischütz)

Christine 34 u.a.: Ich stimme jeder Zeile zu

Chenier danke ich für seiner Verständnis-Hilfe bei mancher meiner überspannten Formulierungen.

Gulliver: das ist doch vergebliche, etwas überzogene "Liebesmüh"!

6. Juli 2022
9:50
Avatar
Gulliver
Member
Members
Forumsbeiträge: 76
Mitglied seit:
23. März 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Die Antwort ist einfach, wenn man das Thema erfassen kann: da stimmt jede Note - lediglich die dynamischen etc. Notierungen (Vortragsbezeichnungen:

Dynamik,Tempoangaben, -änderungen,Spielanweisungen, -techniken, Orientierungszeichen) werden variiert.

Wenn dagegen im szenischen Anteil schon der Text nicht mehr mit den Handlungen konform geht, stimmt was nicht.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 47
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 4
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
Lohengrin2: 1070
alcindo: 837
Chenier: 642
Christine: 517
MRadema796: 422
Dalmont: 313
HansLick2: 168
Michael Tanzler: 165
walter: 162
copy: 156
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 61
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 830
Beiträge: 14929
Neuste Mitglieder:
Forumsmoderatorin, Waltraud SchoSu, Philipp12, spielvogel, Aufmerksamer, Waldvogel, klingsor
Moderatoren: Forumsmoderatorin: 7
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 140, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken