Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Tannhäuser in Bayreuth | Seite 2 | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

No permission to create posts
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Tannhäuser in Bayreuth
29. Juli 2019
12:52
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 464
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Um das darzustellen braucht man Zwerge, Transvestiten, Bierflaschen, Polizisten, Citroens, etc.? Dokumentiert das die Zeit Tannhäusers? Aber wie dem auch sei, es freut mich, dass Ihnen die Inszenierung gefallen hat, schön für Sie.

29. Juli 2019
12:26
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 850
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Chenier,

schon mal mit der Zeit befaßt, in der Tannhäuser spielt?? Was war er denn anderes, als ein Aussenseiter

29. Juli 2019
11:54
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 464
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Danke, alcindo, dass Sie dieses szenische Biotop als MIST bezeichnen, ich sehe es genauso. Als Parodie wird dem Stoff die notwendige Ernsthaftigkeit genommen.

Aber, wie UwePaul beweist, kann man überall Pseudosinn hineininterpretieren, wenn man es so sehen will. Dann ist es eben Tannhäusers "Außenseitertum".

29. Juli 2019
11:32
Avatar
alcindo
Member
Members
Forumsbeiträge: 282
Mitglied seit:
27. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

lieber Chenier, ich hatte mich schon gewundert, dass niemand zu diesem happening stellung genommen hat.....leider werden wir sehen, dass dieser mist die zukunft der Oper prägen wird.  Wagner, und alle grossen komponisten haben ihre opern für gute sänger und musiker geschaffen, aber garantiert nicht für überdrehte regisseure.  wenn sie das interview mit diesem kratzer in der pause gesehen und gehört haben ersparen sich ja viele kommentare. jeder dieser herrschaften will das jeweilige werk  so machen, wie es noch niemand, meist aus gutem grund , zu machen versucht hat, und heraus kommt grosser MIST, der auf entsorgung wartet. dabei kann man nicht absprechen, dass es nicht witzig oder gut gemacht war;      nur zu beginn der uebertragung behauptete der Bildschirm:   Tannhäuser - romantische oper von Richard Wagner. das resultat war dann bestenfalls eine parodie einer komischen oper mit musicalelementen....die dauernde szenische ablenkung vom musikalisch wichtigen, das verrueckte kreieren von rollen, die es im original nicht gibt,   naja für snobs, die das libretto nicht kennen oder verstehen geht das ja, aber diese art der inszenierung geht in ihrem sinn ganz gegen den musikalischen ausdruck,   und die musikalische umsetzung war ja recht gut....dazu später mehr

mit gruss alcindo

29. Juli 2019
11:26
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 850
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Chenier

ganz einfach, Tannhäuser ein Aussenseiter, der auf alle Konventionen preift, und sich bei Menschen wohler fühlt, die auch ausgegrenzt sind. Für mich eine großartige Inszenierung mit kleinen Übertreibungen....

Musikalisch, was die Stimmen betraf, von recht gut, Wolfram, bis überragend, Davidsen und Gould, über das Dirigat werde ich lieber schweigen. Hatte im Frühjahr einen Herrn Blunier, dachte der sei nicht zu überbieten, aber der hier schafft es im Laufe des Abends an den meisten Stellen

29. Juli 2019
11:13
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 464
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Pardon, aber kann mir jemand die Sinnhaftigkeit dieser offensichtlich nur verarschenden Inszenierung erklären? 

Der Landgraf mit der Bierflasche, Tannhäuser als Clown in den spanischen Landesfarben, ein Zwerg, der mehr an die "Blechtrommel" als an die Wagner-Welt erinnert, wobei  in dem Instrument dann sogar Essen zubereitet wird, ein dunkel pigmentierter Transvestit im gelben Rüschenkleid mit rot-weiß-roten Socken, wie die österreichische FB-Nationalmannschaft, ein gewaltsames Eindringen von Venus über den Balkon, Polizeieinsatz mit Verhaftung Tannhäusers, ein alter Citroen auf einer Müllhalde etc., lauter "originelle" Regieeinfälle, aber mir erschließt sich der tiefere Sinn dieser Inszenierung nicht wirklich.

Kann mir wer helfen und diesen Erklärungsnotstand beseitigen?

Musikalisch war es ok bis ausgezeichnet.

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 10

Zurzeit Online: Michta
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 850

Gurnemanz: 585

Lohengrin2: 471

Chenier: 464

alcindo: 282

Michta: 171

susana: 115

Christine: 100

dalmont: 67

Kapellmeister Storch: 59

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 109

Mitglieder: 3671

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 336

Beiträge: 5057

Neuste Mitglieder:

office@soncha.at, povogarvinobo, neocolmekatitta, tboureseasverwembfran, vajsatthydpydesua, forpemepitavi, maiporecsiorocar, manomolaguqua

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 64, Moderator 16: 30

 

Diese Seite drucken