Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Tageskommentar | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Tageskommentar
15. Juni 2020
12:01
Avatar
Gast
Gast
Guests

Sehr lesenswert dieses Interview!    Beachtlich!

15. Juni 2020
11:34
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

Im Übrigen gibt es auch Linke, die zur Besinnung kommen - im Gegensatz zu Lohengrin2 und Vlad [den ac ja im gestrigen Tageskommentar entlarvt hat] -:

BODO RAMELOW

"Es ist falsch, immer nur Angst zu bedienen. Angst vernebelt die Sinne"

Thüringens Ministerpräsident begründet seinen umstrittenen Lockerungskurs und sagt, warum die Warnung vor einer zweiten Welle nicht helfe. Den Bürgern sei eine staatliche Garantie auf Infektionslosigkeit suggeriert worden – durch "Gerede" über einen langen Lockdown.

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article209565503/Bodo-Ramelow-Es-ist-falsch-immer-nur-Angst-zu-bedienen.html

15. Juni 2020
10:09
Avatar
Gast
Gast
Guests

Genau, faktenbasierte Aussagen statt dubiosen Behauptungen oder gar Unterstellungen, wie es von einigen hier praktiziert wird.

15. Juni 2020
10:02
Avatar
Gast
Gast
Guests

Was bezwecken denn die Genossen Vlad und die Dame von der Gralsburg beispielsweise, verehrte Frau Christine?     Amfortas listet IMMER konkrete Tatsachen, Studien, belegbare Dinge auf - ohne persönliche Diffamierungen, in noch immer freundlichem Ton. Bewundernswert!   Ich hätte diese Geduld nicht, auch nicht als Politiker, der  z.B. den ORFlern nicht genehm ist, und der sich von den selbsternannten Korrektheitsjüngern unterbrechen lassen und maßregeln lassen muß, während genehme wie Angstschober und der oberste "Kopftuchmann" daherquargeln können, was sie wollen. Ich würde ausfällig werden oder aufstehen und gehen, das gege ich ganz offen zu. Irgendwo gibts auch ne Grenze.  Und die wird dort, so wie auch hier bei den Anflegelungen von Amfortas mehr als überschritten.

15. Juni 2020
9:59
Avatar
Gast
Gast
Guests

Christine sagt
Amfortas, "......Sie verurteilen das Vorgehen fast aller Regierungen der Welt. Es ist ja nicht so, dass die österreichische Regierung einen Alleingang gemacht hätte um unseren Ruf als Insel der Seeligen zu untermauern."

Das beweist letztlich nur, wie weit die Globalisierung schon fortgeschritten ist und wie zentralistisch die Organisationsstrukturen dieses Planeten bereits sind.

15. Juni 2020
9:55
Avatar
Gast
Gast
Guests

@Lohengrin2

Wann hört diese .......-Agitation endlich auf?

Sobald Sie aufhören, ständig das zu lesen, was Sie als unerträglich bezeichnen. Sie werden es nunmal aushalten müssen, wenn auch der Betreiber dieses Forums eine andere Meinung hat als Sie.

@Christine

Es ist ja nicht so, dass die österreichische Regierung einen Alleingang gemacht hätte ...

Und damit lässt sich was erklären? Etwa die Vernünftigkeit des Vorgehens? Auch der Faschismus wurde nicht allein von den Deutschen eingeführt sondern war auch in Italien, Chile, Spanien oder Griechenland zu finden. Macht das die Sache etwa besser?

Schweden wurde auch nicht zu dieser Insel, da das Land wirtschaftlich ebenfalls schwer betroffen ist ...

Wie soll es Schweden besser gehen, wenn es in die EU eingebunden ist und überall in der EU eine schwere Wirtschaftsrezession zu erwarten ist? Die Corona-Krise hat es wieder einmal gezeigt, wie unfähig die EU gerade in Krisenzeiten agiert.

Was bezwecken Sie?

Es bedarf der Beharrlichkeit, um Menschen zu überzeugen. Das wissen wir auch von der anderen Seite. Hier werden gebetsmühlenartig Falschbehauptungen wiederholt im Wissen, dass man Lügen nur oft genug wiederholen muss, bis sie zu Wahrheiten werden. Deshalb muss man auch Wahrheiten wiederholen, um gehört zu werden. Übrigens: Sie bringen in Ihren Kommentaren wesentlich weniger Neues als ich, was Ihnen offenbar noch gar nicht aufgefallen ist.

15. Juni 2020
9:45
Avatar
Gast
Gast
Guests

Amfortas, aus welchem Grund haben Sie Ihr Posting 12 in das Forum gestellt? Sie haben Ihre Meinung schon sehr oft hier kundgetan. Das Thema Corona hat meiner Meinung nach Platz in dem Forum, da Kunst und Kultur stark betroffen sind, aber das wurde auch oft genug besprochen. Sie bringen nichts Neues sondern verurteilen das Vorgehen fast aller Regierungen der Welt. Es ist ja nicht so, dass die österreichische Regierung einen Alleingang gemacht hätte um unseren Ruf als Insel der Seeligen zu untermauern. Schweden wurde auch nicht zu dieser Insel, da das Land wirtschaftlich ebenfalls schwer betroffen ist, viele Tote hat und was Theater und Oper betrifft, ist es dort auch nicht anders als in anderen mir bekannten Ländern. Ob die Opernhäuser und Theater in Brasilien und Weißrussland, deren Regierungschefs eine andere Einstellung zu Covid 19 haben als viele andere, offen haben, weiß ich nicht. Was bezwecken Sie?

15. Juni 2020
9:12
Avatar
Gast
Gast
Guests

Wann hört diese .......-Agitation endlich auf? Endlose Wiederholung macht es nicht besser!

15. Juni 2020
8:48
Avatar
Gast
Gast
Guests

Es ist verständlich, dass die Corona-Hysteriker mit allen Mitteln versuchen, eine kontroversielle Auseinandersetzung mit diesem Thema zu verhindern. Jeden Tag wird deutlicher, dass ihre Prognosen falsch waren und die Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 weitaus größere Schäden als das Virus selbst angerichtet haben. Das massenmedial etablierte Narrativ, dass die Menschheit nur deshalb nicht ausgestorben sei, weil wir die Menschenrechte außer Kraft gesetzt, die Wirtschaft auf Jahre oder Jahrzehnte hinaus geschädigt und Zehntausende Nicht-Covid-19-Patienten getötet haben, soll einzementiert werden. Kritiker der Corona-Dogmen müssen als Lebensgefährder, Asoziale, Hirnkranke oder Kriminelle diffamiert, moralisch diskreditiert und so zum Schweigen gebracht werden.

Solches Vorgehen hat sich in den vergangenen Jahrzehnten mehrfach bewährt: Manche glauben selbst heute noch, dass ...

1. es Anfang der 80er-Jahre ein Waldsterben in Europa gegeben habe.
2. Ronald Reagan nur deshalb keinen Atomkrieg begonnen habe, weil die sog. "Friedensbewegung" dagegen auf die Straße gegangen sei.
3. sich die Ozonschicht unserer Atmosphäre nur deshalb nicht aufgelöst habe, weil grüne Parteien in die Parlamente eingezogen seien.
4. im Jahr 2015 nur "Flüchtlinge" nach Europa gekommen seien, die andernorts in Lebensgefahr gewesen wären.
5. der Unterschied zwischen Arm und Reich trotz progressiver Steuersätze und Kapitalumverteilung in Österreich auseinander gehe.
6. die politischen und humanitären Katastrophen im ehemaligen sozialistischen Ostblock nichts mit dem "wahren" Sozialismus zu tun hätten.

Diese Auflistung von Nonsens ließe sich noch lange erweitern. Diese Ammenmärchen bringen einen Nutzen für einflussreiche Parteien, politische Bewegungen und Medien. Deshalb sind Diskussionen darüber häufig mit den Sprechverboten der Political Correcntess belegt, was offenbar nun auch beim Corona-Thema geschehen soll.

Man kann nur hoffen, dass es genug kritische und verantwortungsvolle Bürger in unserem Land gibt, die nicht leichtgläubig das nachplappern, was Regierungen und Massenmedien vorgeben. Der Schaden in Wirtschaft, Gesundheitswesen, Kultur usw. ist dank der Mitläufer und Duckmauser schon groß genug. Kultiviertheit bedeutet nämlich nicht, sich gelegentlich von klassischer Musik berieseln zu lassen. Es bedeutet, dass wir jene Werte, die unsere Kultur ausmachen, ernst nehmen und verteidigen - gegen jene die Panik verbreiten, Bürger- und Menschenrechte einschränken, Kulturveranstaltungen verbieten und damit ihre eigene Macht ausbauen.

14. Juni 2020
16:55
Avatar
Gast
Gast
Guests

ac, lassen Sie sich von......... nicht ärgern, ganz gleich, wie überschaubar sie sind, viele Probleme lösen sich ganz von selbst. Natürlich ist die ........und die Suderei von unten lästig, aber das hält man mit einer gewissen Größe problemlos aus.

Weiter so! 

Anmerkung des Moderators: Diese Worte sind beleidigend und wurden daher gelöscht.

14. Juni 2020
10:50
Avatar
Gast
Gast
Guests

Das ist manchmal das Beste.

Getobe auf dem Martpatz hat auch einen Wert an sich.

14. Juni 2020
10:29
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

... dann ist Ruhe!

"Die Ruhe eines Kirchhofs!" (Marquis Posa in Schiller/Verdi: "Don Carlos")

14. Juni 2020
7:17
Avatar
Gast
Gast
Guests

Pöbrleien seitens gewisser Leute müssen als solche deutlich gemacht werden, sonst kapieren sie noch weniger als gewöhnlich......

Lasst diese ewigen Abschweifung in das "Liebingsthema" sein, dann ist Ruhe!

13. Juni 2020
21:31
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

Selten so einen Blödsinn gelesen!!! Was da die Amfortas-Jünger zu zemetieren versuchen ...

genau beweist Lohengrin2 wieder ihre unsachliche, argumentationslose Pöbelei! - ... denn Mainstream-Narrative können zwar den Verstand vernebeln, aber es ist auch möglich, anderes jenseits des offiziellen Narrativs mitzubekommen und das untergräbt den "Perception-Managment"-Narrativ:

https://www.voxnews.online/art.....nicht-mehr

... aber selbstverständlich musste darauf die WHO reagieren, indem sie nun behauptet, es ginge erst richtig los! - So ist das mit den Narrativen!

13. Juni 2020
21:17
Avatar
Gast
Gast
Guests

Adlaten der Mainstream-Linie

Selten so einen Blödsinn gelesen!!! Was da die Amfortas-Jünger zu zemetieren versuchen, wird allenthalben duch die Tatsachen überholt, so oft sie es auch widerholen mögen,

Bitte an die frisch Luft gehen und hier Pause machen, das wäre gut für alle!

13. Juni 2020
18:19
Avatar
mmnischek
Gast
Guests

Lohengrin2 und Vlad als Adlaten der Mainstream-Linie und des "WIR" halten es eben schlecht aus, daß nicht alle in ihr "WIR" einstimmen und müssen regelmäßig sich auslassen und zwar so, daß Sie keinerlei Argumente liefern. Sie liefern immer nur entweder Unmutsbekundungen zu denen, die nicht dem "WIR" sich unterordnen, oder auf der anderns Seite eben Beifallsbekundungen denen, die sich zum "WIR" bekennen und in ihrem Bekenntnis-Eifer nicht ruhen und rasten!

Amfortas auf der anderen Seite versucht unermüdlich - wirklich argumentativ - zu begründen, warum er dem "WIR" schon aus Gewissensgründen sich nicht unterzuordnen bereit ist und das treibt die beiden zur Weißglut. - ... und AC's Tageskommentar eben auch, obwohl er den eben auch immer argumentativ begründet und außerdem sind Vorwürfe, mit denen er bedacht wird, tatsächlich unfassbar („Beihilfe zum Mord“)! - AC's Erschütterung über die derzeitige Gehirnwäsche im Mainstream ist somit authentisch und mehr als nachvollziehbar!

Von Vlad und Lohengrin2 hingegen hören wir das immergleiche: "Ich kann nur das wiedergeben, was ich sehe, was ich denke, genauer gesagt: Was wir denken. Wir."

Die Staatsräson und Political-Correctness-Konditionierung hat da perfekt gegriffen! - Es fehlt nur noch der erneute Ruf nach dem Verfassungsschutz von Vlad.

Tatsächliche Argumente wären aber auch mal was! - Aber da ist halt Fehlanzeige!

Hier übrigens mal wieder eine bewunderswerte Argumentation:

https://www.heise.de/tp/featur.....82710.html

Fragt sich nur, wer von der Angst der Leute profitiert. - In früheren Zeiten hat sich das offizielle Fernsehen damit mal beschäftigt:

https://www.youtube.com/watch?.....hW8o36Nh9A

13. Juni 2020
16:55
Avatar
Gast
Gast
Guests

Welche Clique? Ich kenne hier niemanden und solange das Forum offen ist, hat jeder das Recht seine Meinung genauso zu äußern wie der Herausgeber. Dessen allgemeines Werken ich durchaus sehr positiv werte, aber was seine subkutanen Bemerkungen annelangt, da habe ich eben eine andere Meinung. Und ein Forum ist doch dazu da auch andere Meinungen zu hören, oder?

13. Juni 2020
13:26
Avatar
Gast
Gast
Guests

"Wenn Ihnen die Oper nicht gefällt, gehen Sie halt nicht hin!"

 

So einfch ist die Sachlage hier nicht,
Ich gehöre keiner "Clique" an, evrteidige dem Grund nach (selten inhaltlich!!!) den Herausgeber immr und immr wieder, weil er sich all das antut. Aber: permanent einseitige Meinungsmache und "wenig freundiche Worte" (um eine höfliche Formulierung anzubieten) für Andersdenkende haben die Geduldsgrenze nicht nur erreicht sondern überschritten.

13. Juni 2020
13:12
Avatar
florezaficionada 2
Gast
Guests

Ich zähle mich nicht zu den "Adlaten" des Herrn Cupak, aber als Herausgeber steht ihm zu, seine Meinung zu äußern und Threads zu schließen. Ich bewundere  sein Engagement und v.a. seine Geduld mit  diversen Postern, die ihn ständig kritisieren. Sie und Ihre "Clique" riskieren höchstens, dass das Forum generell gesperrt wird. Wenn Ihnen die Kommentare des Herausgebers und anderer Forumsteilnehmer wie z.B. Amfortas, der sich zwar  gezwungenermaßen der Öfteren wiederholt, aber immerhin in nachvollziehbaren Argumenten eines zivilisierten Kommunikationstons  bedient, so missfallen, gibts eine einfache Lösung: auf die Lektüre des onlinemerkers zu verzichten.

13. Juni 2020
12:23
Avatar
Gast
Gast
Guests

Vor wenigen Tagen schrieb der Herausgeber noch: "Ich verfolge die Diskussion über das Corona-Thema mittlerweile eher belustigt und wundere mich, wie sich ernsthafte Menschen deswegen balgen. Als Taktiker spiele ich auf Zeit! Das Thema erledigt sich wohl von selbst - und wie!"

Heute schreibt er: "Ein Irrsinn, was derzeit auf der Welt geschieht. Angefeuert wird der durch eine total aus den Fugen geratene Medienlandschaft, die Öl ins Feuer gießt, anstatt zu beruhigen."

Und legt selberl wieder ein Schäuferl nach.....tja, die Logik von Wutbürgern ist manchmal wirklich schwer zu verstehen. Aber sicher schwärmen gleich wieder sein Adlaten aus um ihn zu verteidigen. Die Psycho-Praxis ist ja übers Wochenende geschlossen und der französische Musterschüler mit Lateinkenntnissen wird auch bald da sein. Aber daraufhinweisen und das aufzeigen wird man schon noch dürfen, "wenn sich ein Schreibender seiner Verantwortung bewusst ist" (Zitat A.C.).

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online: Lohengrin2, Axel
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
Lohengrin2: 349
alcindo: 317
Chenier: 198
Christine: 171
copy: 94
walter: 89
MRadema796: 72
Dalmont: 68
Michael Tanzler: 42
HansLick2: 30
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 85
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 642
Beiträge: 10750
Neuste Mitglieder:
sonyafc18, amyre3, marcoj4, Curtishailk, eddievq16, edwinahz2, billyiz2, maritzaye4, ericaut4, uynewuri
Moderatoren: Moderator 16: 64
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 110, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken