Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Stefan Mikisch | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Stefan Mikisch
1. März 2021
20:30
Avatar
niklausvogel
Member
Members
Forumsbeiträge: 12
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

nun, ein anfang wär´, den namen des verblichenen richtig zu schreiben...und dass sich die hinweise sehr wohl auf einen suicid mehren(©klingsor), hat eigentlich nur den coroner zu interessieren...sonst ist es nur bassena-getratsche (für die verdienstvolle sendung "ham´s scho gheat")

gruß, nikki

1. März 2021
19:37
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

@Moderator.....keine Bange, keine Beiträge mehr meinerseits in diesem Thread. 

1. März 2021
17:56
Avatar
Moderator 16
Moderator
Moderators
Forumsbeiträge: 60
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

WARNUNG DES MODERATORS:

Die Diskussion entwickelt sich mittlerweile in eine Richtung, die nicht den Regeln entspricht. Die letzten Beiträge haben nichts mehr mit dem Thema zu tun. Es mögen alle ohne ideologische (rechts/links) Einwürfe zum Thema zurückkehren oder der Thread wird ohne weitere Mitteilung geschlossen.

1. März 2021
12:13
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

"Genau diese Art, NICHT zu diskutieren, zeugt von mangelnder Diskussionskultur." Dieser Satz stammt von ihnen @amfortas2 und nicht von mir! Ich habe geschrieben, dass ich andere Meinungen akzeptiere, wenngleich auch manchmal nicht teile. Ist ja wohl nicht so schwer zu verstehen...aber wenn sie wieder ihre Feldzüge aufnehmen wollen lassen sie es mich wissen...

1. März 2021
8:45
Avatar
Amfortas_2
Member
Members
Forumsbeiträge: 8
Mitglied seit:
16. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

@Copy

Zur Diskussionskultur gehört es auch, Meinungen derjenigen zu akeztpieren, deren Meinung man NICHT teilt. Unumstrittene Quellen kenne ich nicht. Sie etwa? Sind der "Standard", der ORF oder der "Falter" etwa unumstritten? Schon der Begriff der "Umstrittenheit" ist ein politisch zuordenbarer Vorwurf zum Erhalt von Diskurshoheiten: Trump, Orban und Salvini werden in den Medien immer wieder als "umstritten" bezeichnet, während Kim Jong-un, Xi Jinping oder Nicolás Maduro niemals so bezeichnet wurden. Fällt Ihnen dabei etwas auf?

@Gustavo

Sie greifen zum Vorwurf der Rechtslastigkeit, um einer Diskussion zu entkommen und den Moderator dazu zu bewegen, einen Menschen mit anderer Meinung als Sie aus der Diskussion auszuschließen. Das ist genau jene Form der Intoleranz, die Leute wie Sie bekanntlich den Rechten zuschreiben.

Zurück zum Thema: Die Hinweise mehren sich, dass sich Stefan Mikisch sehr wohl das Leben genommen hat. Vielleicht gehört er so zu den Opfern der Corona-Diktatur wie Stefan Zweig ein Opfer der Nazi-Diktatur wurde. Und damals wie heute blenden die Mitläufer solche Umstände aus, diskreditieren lieber die Opfer als sich selbst und ihr Mitläufertum die reflektieren.

26. Februar 2021
21:37
Avatar
Gustavo
Member
Members
Forumsbeiträge: 3
Mitglied seit:
22. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Wie ich schon einmal schrieb, kaum meldet sich Amfortas zu Wort, wird es rechtslastig. Es ist so mühsam und ich bin eigentlich müde zu argumentieren, aber dass aus so einer widerlichen Quelle hier zitiert werden darf, ohne dass der Moderator einschreitet, das sollte doch wirklich nicht unkommentiert bleiben. Danke Copy. Aber es ist leider vergebene Liebesmüh, das Forum bleibt von alten Rechten dominiert und wenn man anderer Meinung ist, wird man zum linkslinken Gutmenschen degradiert.

26. Februar 2021
16:50
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

@Amfortas: Ich bin für eine Aufrechterhaltung der Diskussionskultur, die heute leider kaum mehr vorhanden ist. Aber genau deswegen gestatten sie mir auch den Hinweis auf die Quelle, die sie hier zitieren und die nicht unumstritten ist. Genauso wie sie ja die von ihnen so bezeichneten "Mainstream"-Medien kritisieren!

26. Februar 2021
14:27
Avatar
Amfortas_2
Member
Members
Forumsbeiträge: 8
Mitglied seit:
16. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

@Copy

Darf ich Ihre Argumentationsweise kurz zusammenfassen: "Da sagt jemand etwas, der nicht links ist. Also muss man nicht zuhören." Genau diese Art, NICHT zu diskutieren, zeugt von mangelnder Diskussionskultur und hat schon genug Schaden angerichtet. Hier im Forum und auf politisch gesellschaftlicher Ebene ohnehin. Außerdem hat die leidige Rechts-Links-Diskussion hier - laut Herausgeber - nichts zu suchen. Und daran wollen wir uns ja alle halten. Oder? 🙂 Nur so ist gewährleistet, dass die Diskussionen spannend bleiben. 😉

26. Februar 2021
12:19
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Zur Quellenkritik der Wikipedia-Eintrag: https://de.wikipedia.org/wiki/....._des_Guten

26. Februar 2021
11:26
Avatar
Amfortas_2
Member
Members
Forumsbeiträge: 8
Mitglied seit:
16. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline
22. Februar 2021
15:53
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

@Gustavo: Wie recht sie doch haben! Sorry, dass ich in meinen Erinnerungen an Mickisch auf diesen Corona-Umstand hingewiesen habe, ich wollte diese Diskussion wirklich nicht anreissen. Und ebenso ist es müßig über seinen vermeintlichen Suizid zu spekulieren. Leider hatte der geniale Musikkenner und Pianist eine sehr, sehr schwere Erkrankung und keiner der Diskutanten kann sagen, wie es in ihm aussah. Und daher wäre es wohl angebrachter weniger spekulativ sein Ableben zu kommentieren. Auch das im Tageskommentar gezeigte Facebook-Posting der Wagner-Spiele in Wels finde ich persönlich sehr unpassend. Apropos: Wie sieht es mit diesem Festival eigentlich aus? Um aber positiv zu schließen eine kleine Anekdote aus einem Wagner-Abend von Stefan Mickisch im Mozart-Saal - Der Vortragende wendet sich im Zwiegespräch ans Publikum: "Ich stelle ihnen jetzt eine Frage, die ich mir nur in Wien traue. Wie heißen die neun Walküren?" Sofort schnellte eine Hand in die Höhe und ein graumelierter Herr ratterte die Namen herunter. Mickisch war begeistert und applaudierte dem Besucher.

22. Februar 2021
15:46
Avatar
Amfortas_2
Member
Members
Forumsbeiträge: 8
Mitglied seit:
16. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Ich weiß zwar nicht, was rechtslastig ist, wenn man sich gegen eine Einschränkung von Grundrechten ausspricht, aber keine Angst - ich werde das leidige Thema Corona hier sicher nicht mehr zu diskutieren versuchen. Das ist ohnehin aussichtslos. Kultur hat hier leider bei vielen nichts mit Menschenrechten und Grundfreiheiten zu tun. Sie reduziert sich auf Opern, deren Inhalt man zwar kennt, aber im Grunde dann doch nicht versteht.

22. Februar 2021
14:57
Avatar
Gustavo
Member
Members
Forumsbeiträge: 3
Mitglied seit:
22. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Es geht schon wieder los.....Kaum meldet sich Amfortas zu Wort, wird das - in letzter Zeit erfreulich niveauvoll und konstruktiv geführte - Forum wieder politisch rechtslastig, wie in alten Zeiten. Der Mann gehört bitte ausgeschlossen!

22. Februar 2021
12:33
Avatar
Amfortas_2
Member
Members
Forumsbeiträge: 8
Mitglied seit:
16. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Auch ich habe die Fähigkeit von Mikisch, auf eine humorvolle und fachlich fundierte Weise sein Wissen über die Werke von Wagner und anderen unter die Menschen zu bringen, sehr geschätzt. Er ist einer der Vielen, denen die politisch korrekte Meinungsindustrie mit ihren Sprech- und Denkverboten großes Unrecht angetan hat, nur weil er sich gegen die immer autoritärer auftretende Politik der Corona-Eindämmung ausgesprochen und darauf hingewiesen hat, dass wir uns Schritt für Schritt in Richtung Gesundheitsdiktatur entwickeln. Prominenz schützt also nicht davor, als Ketzer an den Pranger gestellt zu werden, wenn man nicht brav das reproduziert, was Politik und Mainstream-Medien vorgeben. Als man ihn in Bayreuth zur Persona non grata erklärte, weil er die Corona-Politik der deutschen Bundesregierung kritisierte, bewies man - ohne es zu wollen - dass Mikisch mit seinen Befürchtungen recht hatte.

21. Februar 2021
15:16
Avatar
Wolfram
New Member
Members
Forumsbeiträge: 1
Mitglied seit:
21. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Die traurige Nachricht vom Tod von Stefan Mickisch hat mich wirklich getroffen.

Er war als Künstler und vor allem als Kunstvermittler eine Ausnahmeerscheinung.
Wir bräuchten mehr solcher Leute.

Seine Bedeutung wird auch keineswegs dadurch geschmälert, dass man vielleicht nicht
mit jeder seiner Ansichten oder Privatmeinungen übereinstimmt, oder dass er vielleicht auch einmal übers Tor hinausschoss.

21. Februar 2021
14:34
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 24
Mitglied seit:
25. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Er war ein faszinierender Mensch in all seiner Widersprüchlichkeit. Seine Vorträge begeisterten jeden, seine Fachkenntnis ebenso und sein pianistisches Können erst recht. Immer wenn ich Ruhe brauche höre ich sein Götterdämmerungsfinale nur mit Klavier! Er strahlte, wenn er erkannte, dass sein Gegenüber aus Wien, er war elitär und beinahe präpotent. Nicht immer konnte ich mit ihm gehen, etwa bei seinen Aussagen zum "Coronafaschismus" oder seinen Theorien zu den Sternzeichentonleitern. Manchmal aber musste man ihn auch vehement verteidiggen, etwa als er in der Wagner-Debatte als Holocaust-Leugner bezeichnet wurde. Nach seiner schweren Erkrankung vor ein paar Jahren wurde es stiller um ihn, nunmehr ist er viel zu früh gegangen. Auch wenn ich gegen seine Werbe-Einschaltung als Coronaleugner im Heft-Merker bei der Herausgeberin protestierte, trauere ich heute um ihn und lege eine CD von ihm auf. RIP

21. Februar 2021
13:14
Avatar
florezaficionada
New Member
Members
Forumsbeiträge: 2
Mitglied seit:
9. Februar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline
21. Februar 2021
10:11
Avatar
michael koling
Member
Members
Forumsbeiträge: 3
Mitglied seit:
20. Januar 2021
sp_UserOfflineSmall Offline

Laut der Meldung einer Lokalzeitung

https://www.mittelbayerische.d.....81895.html

ist Stefan Mikisch verstorben.
Es handelt sich dabei um einen Bezahlartikel und ich kann nicht mit Details dienen (weil dafür nicht zahlwillig)

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online:
Gast/Gäste 3
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
alcindo: 89
Lohengrin2: 76
Christine: 44
copy: 24
MRadema796: 22
niklausvogel: 12
pony: 10
Amfortas_2: 8
Dalmont: 8
Chenier: 7
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 169
Mitglieder: 67
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 605
Beiträge: 9412
Neuste Mitglieder:
AndreCassy, LarryPhalp, carlenehl18, shelleydj16, iqoruyiyuxeqa, uxetabaeg, oyemenigon, uyuvixoce, sellfug, sherylpl69
Moderatoren: Moderator 16: 60
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 100, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken