Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Spielpläne 2019/20 | Seite 3 | OnlineMerker | Forum

 

 

Anleitung Registrieren: 

Klicken Sie hier rechts unten auf den Button "Registrieren". Sie werden aufgefordert Ihre E-Mail Adresse und einen Benutzernamen einzugeben. Danach erhalten Sie ein E-Mail mit einem Link zum Erstellen des Passwortes. Danach können Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse oder dem Benutzernamen und dem Passwort einloggen. Ihre Profilseite erscheint. Danach gehen Sie wieder auf die Online Merker Forum Seite und sind dann im Forum angemeldet.

 

Dieses Forum ermöglicht in erster Linie an Kultur interessierten Lesern des Online-Merker ihre Meinung auszutauschen und durchaus auch kontroversiell zu diskutieren. Dies soll allerdings in einer höflichen und vernünftigen Umgangsform geschehen. Nicht gestattet sind diskriminierende, rassistische, fremden- und staatsfeindliche Inhalte und Formulierungen. Diese werden ebenso wie persönliche Beleidigungen und Herabwürdigungen anderer Personen vom Moderator gelöscht. Weiters ist das Forum keine Tauschbörse für Ton- und Bildaufnahmen.

Avatar

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Spielpläne 2019/20
3. April 2019
16:01
Avatar
copy
Member
Members
Forumsbeiträge: 66
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
251sp_Permalink sp_Print

5 Premieren, davon einmal Zeitgenössisch und einmal Britten! Und alle Anwesenden an der PK haben eifrig dem Monsieur geklatscht. Ich kennen den neuen Direktor nicht persönlich, aber so einen Selbstdarsteller wie den jetzigen gibt es kein zweites Mal! Irgendwie hatte ich das Gefühl bei allem was er da aalglatt von sich gab, dass er in Gedanken schon wieder in Paris weilt. Sollten die Gerüchte eines weiteren Direktorenpostens dort doch stimmen?

3. April 2019
15:59
Avatar
UnFrate
Member
Members
Forumsbeiträge: 5
Mitglied seit:
23. März 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
250sp_Permalink sp_Print

Vor allem bin ich auf die Fassung der Cosi gespannt, die ohne Ferrando auskommt ...

3. April 2019
14:44
Avatar
Dreamhunter
Member
Members
Forumsbeiträge: 6
Mitglied seit:
15. Februar 2019
sp_UserOfflineSmall Offline

Ja, ich kann mich nur anschließen - ich hätte mir viel mehr erwartet. Butterfly zum Abwinken, keine Garanca... Drei Abende mit Thielemann (wo man wahrscheinlich sowieso keine Karten bekommen wird), kaum Wagner.

Die Premieren - warum Fidelio-Urfassung ?!?? Statt Maskenball hätte ich die Aida neu inszenieren lassen. Midsummer's Night Dream gab es in funktionierenden Produktionen in anderen Wiener Häusern.

Auf die "Cosi" bin ich gespannte - Ende Mai/Anfang Juni gibt es ja dann einen Mozart/Da Ponte-Schwerpunkt..

Sehr viele moderne Opern (auf Cardillac freue ich mich sehr, die Tri Sestri habe ich seinerzeit versäumt; Orest und Weiden...); eine Barockoper, aber irgendwie fehlt da das "Besondere"

.. und für Juni 2020 sind noch einmal Domingo-Festspiele eingeplant (Nabucco, Traviata als Dirigent), ein Galakonzert mit jungen Stimmen...

Irgendwie freue ich mich schon auf das Programm der Saison 20/21 - ich weiß nicht ob es besser wird, auf jeden Fall (so hoffe ich), anders...

 

kv

Hear me roar!

3. April 2019
14:39
Avatar
Lohengrin2
Member
Members
Forumsbeiträge: 389
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Tatsächlich, schaut nach "Rache" aus 😉

3. April 2019
14:32
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 412
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

Lausiger Spielplan, wirklich enttäuschend nach dieser recht guten Saison. Die Abschiedsrache von Monsieur am ewig sudernden Wiener Publikum? Garanca, Kaufmann, Netrebko (Ausnahme Solokonzert) u. v. m. kommen gar nicht vor, dafür gibt Eyvazov einen Soloauftritt, ganz ohne Doppelpack. Und alle, die die Weiden versäumt haben, können das mehrmals nachholen.

3. April 2019
13:51
Avatar
Kapellmeister Storch
Member
Members
Forumsbeiträge: 36
Mitglied seit:
21. Februar 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
246sp_Permalink sp_Print

Ja, in der Tat eine enttäuschende Saison. Sicher gibt es einzelne Abende, die mich interessieren würden, aber nicht bei einer langen Anreise. Außer der Frau ohne Schatten und der Così ist da nicht viel. Beczala hatte ich in Dresden und Bayreuth als Lohengrin, aber hier ist die restliche Besetzung kein Grund, um nach Wien zu reisen.

3. April 2019
12:25
Avatar
Gurnemanz
Member
Members
Forumsbeiträge: 542
Mitglied seit:
29. September 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
245sp_Permalink sp_Print

Der Spielplan 2019/20 der Wiener Staatsoper ist online. Das Schrägste ist Andreas Schager ALS TAMINO!!!!!! Er singt aber auch Kaiser, Siegmund, Florestan und Max.

Sonst freu ich mich sehr auf Nylund als Marschallin (und in anderen Rollen) - da hab ich sie noch nie gehört. Schön, dass Kulman tatsächlich die Fricka singt. Bychkov mit Elektra ist auch super. Ich bin positiv gespannt auf Gergiev mit Lohengrin, da werd ich hingehen.

Auf die Wilhelm-Tell-Wiederaufnahme freu ich mich, und zwar wegen des Stückes und wegen Maltman+Florez.
Ebenso auf Otello mit Gould und Stoyanova.
Die Salome-Besetzung der ersten Serie kann man kübeln, die der zweiten Serie nicht.
Unterreiner als Oberpriester des Dragon ist ein verspäteter Aprilscherz, passt aber zu Cura als Samson.

Und SCHON WIEDER kein Janáček, dazu nur EIN unnötiger (weil grad erst im Theater an der Wien) Britten, was soll das? Zusätzlich nichts von dem, was dringend an die Staatsoper gehört (allem voran die Gezeichneten). Naja, vom Mittelmaß-Meyer ist eh nix anderes zu erwarten.

3. April 2019
10:59
Avatar
midsummerpuck
Member
Members
Forumsbeiträge: 13
Mitglied seit:
24. Januar 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
244sp_Permalink sp_Print

Neuwirth: Orlando  / Pintscher - Gruber

Britten: Midsummernights Dream / Young - Irina Brook

Beethoven: Fidelio Urfassung / Netopil - Amelie Niemeyer

Mozart: Cosi fan tutte / Muti - Chiara Muti 

Verdi: Maskenball - 

 

Ring des Nibelungen / Stemme, Gould, Waltraud Meier (Waltraute), Kulmann (Fricka)

 

Gruß, midsummerpuck

27. März 2019
19:54
Avatar
RagnarDanneskjoeld
Member
Members
Forumsbeiträge: 6
Mitglied seit:
12. Dezember 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
243sp_Permalink sp_Print

Die "Ariodante"-Termine an der Staatsoper sind am 8./11./13./15. November.

27. März 2019
12:05
Avatar
Gurnemanz
Member
Members
Forumsbeiträge: 542
Mitglied seit:
29. September 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
242sp_Permalink sp_Print

1. Das Konzerthausprogramm ist seit heute online.

2. Dem Jeunesse-Aboheft kann man entnehmen:

Staatsoper:
21. Okt.: Britten, Sommernachtstraum
11. Nov.: Händel, Ariodante
20. Nov.: Trojahn, Orest
18. Dez.: Neuwirth, Orlando
30. Jänner: Dvořák, Rusalka
8. April: Hindemith, Cardillac
20. April: Rossini, Italienerin in Algier
19. Mai: von Weber, Freischütz

Volksoper:
25. Sept.: Wagner, Holländer
12. Dez.: Mozart, Don Giovanni
9. Feb.: Styne, Gypsi
20. März: Verdi, Rigoletto

Theater an der Wien:
24. Feb.: Jost, Egmont (Uraufführung am 17. Feb. 2020)

Kammeroper:
23. Okt.: Gounod, Faust
18. Dez.: Händel, Giustino
10. März: Theissing, Genia
25. Mai: Gluck, Orphée et Eurydice

außerdem:
4. Nov. im Konzerthaus: 1. Akt der Walküre (Symphoniker, Stephen Gould, Jennifer Holloway, Hans-Peter König, Joana Mallwitz).

27. März 2019
7:58
Avatar
Gurnemanz
Member
Members
Forumsbeiträge: 542
Mitglied seit:
29. September 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
241sp_Permalink sp_Print

@239 Danke für den Link, den ich mit Interesse gelesen habe. Ich habe mich ursprünglich gefragt, wieso deren Kalender so spärlich ist, daher habe ich hier nachgefragt. Schön, dass das Orchester irgendwie trotz den Kürzungen überlebt hat und das Berliner Kulturleben nach wie vor bereichert. Besser wenig als gar nichts.

@240 Danke!

26. März 2019
22:55
Avatar
daema
Member
Members
Forumsbeiträge: 6
Mitglied seit:
20. Februar 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
240sp_Permalink sp_Print

Laut Programm zu Orlando furioso im Theater an der Wien singt Max Emanuel Cencic "Ende 2019" an der Wiener Staatsoper den Polinesso in Ariodante.

26. März 2019
17:00
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 713
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
239sp_Permalink sp_Print

Hier steht noch ein bisschen mehr, ja, das hatte damals finanzielle Gründe, kamen ja dann noch die Orchester aus dem damaligen Ostteil dazu, dazu dann die Finanzskandale durch die CDU zum Teil, kam damals viel zusammen. Aber soviel ich höre, sind die heute recht gut besucht und bieten solide Kunst für "kleines" Geld

https://www.berliner-symphoniker.de/50-jahre-berliner-symphoniker/

26. März 2019
16:48
Avatar
Gurnemanz
Member
Members
Forumsbeiträge: 542
Mitglied seit:
29. September 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
238sp_Permalink sp_Print

@234+5 Danke! Ich habe schon ein bisschen recherchiert, dort ist wirklich nicht mehr viel los. Wissen Sie, wieso die Subventionen eingestellt wurden? Wollte sich die Stadt kein weiteres Orchester leisten, das keinen großen Namen hat und eher Raritäten abdeckt? Wenn ja, ist das für Berlin eine Schande, denn dort gibts genug Geld für sinnvolle und weniger sinnvolle Sachen. 

26. März 2019
16:32
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 713
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
237sp_Permalink sp_Print

Herr Storch,

Gurnemaz hat doch recht, die heissen Berliner Symphoniker

https://www.berliner-symphoniker.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Symphoniker

26. März 2019
16:24
Avatar
Kapellmeister Storch
Member
Members
Forumsbeiträge: 36
Mitglied seit:
21. Februar 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
236sp_Permalink sp_Print

@234 Wenn Sie wirklich die Berliner Symphoniker meinen, die werden schon seit Jahren nicht mehr gefördert, haben aber ihre Konzerttätigkeit unter Lior Shambadal fortgeführt. Das Berliner Sinfonieorchester heißt inzwischen Konzerthausorchester. Dann sind da noch das Deutsche Symphonie-Orchester und das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin.

26. März 2019
15:50
Avatar
UwePaul
Member
Members
Forumsbeiträge: 713
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
235sp_Permalink sp_Print

Lange nichts mehr im Konzert gehört, haben ja eine tolle Geschichte..Mal nachlesen, werden auch kaum gefördert, bringen recht gefällige und interessante Konzerte und sehr beliebt.

Wehe Sie sagen dann was über mein Orchester :-(((((((( ist aber wie jedes Opernorchester mit Höhen und Tiefen, liegt da auch viel an den vielen Dirigenten....

26. März 2019
15:17
Avatar
Gurnemanz
Member
Members
Forumsbeiträge: 542
Mitglied seit:
29. September 2018
sp_UserOfflineSmall Offline

@332 Danke für Ihre freundlichen Erklärungen, ich werde ja wirklich etwas häufiger nach Berlin kommen, weil ich das dortige Programm interessant finde. Dann können wir über das Orchester weiterreden! Was ist eigentlich mit den Berliner Symphonikern, die haben doch, was ich mitbekommen hab, eine wirklich interessante Programmauswahl. 

26. März 2019
11:32
Avatar
Chenier
Member
Members
Forumsbeiträge: 412
Mitglied seit:
28. Februar 2018
sp_UserOfflineSmall Offline
233sp_Permalink sp_Print

Apropos Berlin:

https://kurier.at/kultur/andre-heller-inszeniert-erstmals-eine-oper/400446193

Stellt sich nur die Frage, ob mit oder ohne Flatulanten als Bühnen-Blasorchester, einem seiner Spezialgebiete.

26. März 2019
11:27
Avatar
Kapellmeister Storch
Member
Members
Forumsbeiträge: 36
Mitglied seit:
21. Februar 2019
sp_UserOfflineSmall Offline
232sp_Permalink sp_Print

@228:

Kommen Sie ruhig öfter nach Berlin und überzeugen Sie sich davon, dass das Orchester der Deutschen Oper ein gutes Orchester ist! Die Staatskapelle mag in Bestbesetzung das bessere und auch viel besser bezahlte Orchester sein, aber sie spielt deswegen nicht immer besser. Hinzu kommt, dass die Akustik in der Staatsoper nicht ideal ist. Die Zeiten schlechter Orchesterleistungen in der Deutschen Oper gehören lange der Vergangenheit bzw. sind sehr selten geworden. Es kommen ja auch viele vernünftige Gastdirigenten.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 10

Zurzeit Online:
3 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

UwePaul: 713

Gurnemanz: 542

Chenier: 412

Lohengrin2: 389

alcindo: 253

HansLick2: 240

Michta: 156

susana: 99

Christine: 91

copy: 66

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 86

Mitglieder: 229

Moderatoren: 0

Administratoren: 3

Forumsstatistiken

Gruppen: 1

Foren: 1

Themen: 290

Beiträge: 4370

Neuste Mitglieder:

MichaelCek, Velynacex, joannexc69, ohakoten, akeliwavipin, Aaronthulk, kimberlyrg18, AlenaAgown, Annaquelm, leemv4

Administratoren: HaaSon: 2, ac: 57, Moderator 16: 28

 

Diese Seite drucken