Online Merker Logo

Die internationale Kulturplattform

Spielpläne 2019/20 | Seite 15 | OnlineMerker | Forum

Werte Forumsteilnehmer!

Das Forum ist nun wieder geöffnet!  Wenn es aber wieder nicht den Regeln entsprechend verwendet wird, werden wir mit Löschungen ohne jewede Rechtfertigung vorgehen. 

Das Forum kann zwar von jedem, der sich an die Forumsregeln hält, genützt werden,  dennoch ist es privat und wir sind nicht gezwungen, Leute, von denen wir den Eindruck haben, dass sie - aus welchen Gründen immer - nur stören bzw. persönliche Rechnungen gegen einzelne Teilnehmer oder das Medium selbst begleichen wollen, daran teilnehmen zu lassen.

1. Teilnahme:

Der Online Merker würde es sehr schätzen, wenn sich die Teilnehmer an diesem Forum mit ihren echten bürgerlichen Namen anmeldeten. Das kann allerdings nicht verpflichtend sein, weil die Möglichkeiten, dies zu umgehen, zu groß sind und zweifellos auch von manchen Menschen genützt würden. Wer also unter seinem bekannten „Nick-Name“ angemeldet bleiben will, möge das tun. Allerdings wird gebeten, sich eines zivilisierten Tonfalls zu befleißigen, was nicht immer der Fall war, also mit einem Mindestmass an Höflichkeit, wie diese im gesellschaftlichen Umgang üblich ist, zu verfahren.

Um Spam-Anmeldungen zu vermeiden, muss jeder neu registrierte Teilnehmer das Mail, das er nach erfolgter Erst-Registrierung bekommt, binnen 24 Stunden bestätigt retournieren/ Link anklicken (bitte schauen Sie auch in Ihren Spam-Ordner). Erfolgt binnen 24 Stunden keine Reaktion, löscht sich die Anmeldung automatisch!

2. Regeln:

Im Forum des Online Merkers sollen ausschließlich kulturelle Angelegenheiten diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen sind nur dann gestattet, wenn sie in einem unmittelbaren und hier unverzichtbaren Zusammenhang mit einem konkreten Kulturereignis oder einer aktuellen kulturpolitischen Frage stehen. Da es hier eine gewisse Grauzone gibt, obliegt es ausschließlich dem Moderator zu entscheiden, ob der Beitrag zu löschen ist oder nicht. Beiträge die nicht unmittelbar mit Kultur zu tun haben, bzw. bei denen eine kulturelle Frage nur vorgeschoben wird, um in irgendeine Richtung zu agitieren, sind nicht zugelassen und werden gelöscht.

Der Umgangston im Forum  duldet keinerlei Herabwürdigungen und Beschimpfungen von Mitarbeitern des Online-Merker, anderen Forumsteilnehmern und/oder Dritter,  ebenso wenig wie Bedrohungen mit irgendeiner Art von Gewalt. Solche Einträge werden sofort gelöscht. Das Gleiche gilt für die Veröffentlichung persönlicher Informationen, die aus anderen Quellen des Internets (z.B. Google, Wikipedia oder sonstiger Quellen) über Mitarbeiter des Online-Merker, Forumsteilnehmer und/oder Dritte entnommen wurden.

Zudem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass staatsfeindliche, gesetzeswidrige, rassistische, extremistische, frauenfeindliche und sexistische Äußerungen und solche über die sexuelle, religiöse und politische Orientierung von Mitarbeitern des Online-Merker, Forumsteilnehmern und/oder Dritten zu unterlassen sind und sofort gelöscht werden.

Der Moderator des Forums ist gegenüber jedermann völlig weisungsfrei und muss seine Entscheidungen nicht begründen. Ebenso wenig braucht er auf Beschwerden und Zurufe aus dem Forum reagieren.

 

 

Avatar
Bitte denke über eine Registrierung nach
guest
sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren
Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche
Forumbereich


Übereinstimmung



Forum Optionen



Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84
sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Spielpläne 2019/20
16. Februar 2019
16:57
Avatar
Gast
Gast
Guests

Sehe ich auch so, der aktuelle Ballo ist eine recht ordentliche Produktion, schade darum.

Gurnemanz, das sehe ich nicht so eng, WSO ist durchaus Mozart-geeignet, allerdings nur mit dem richtigen Personal, Muti wird das schon richtig machen.

16. Februar 2019
16:36
Avatar
Gast
Gast
Guests

Michta schreibt:

Aber vllt findet man auch eine geeignete Fassung .... da wird sich doch auch noch jemand mit "Ideen" finden, oder? )......  

....und kassieren...19

16. Februar 2019
16:10
Avatar
Gast
Gast
Guests

Super, wird die nächste noch anschaubare Produktion mit schönem Bühnenbild und Kostümen weggeworfen!   Vielleicht spielt dann im Maskenball der Trump mit, oder er spielt "zeitnah" mit möglichst grau-schwarz-weissen Fetzen im Indianereservat,  Ulrica als statt Zigeunerin als Indianerin,  irgendeinen genialen Spielleiter werdens schon finden...

Und der "Tell" ist ja wirklich nicht gerade eine tolle Sache, aber wenn der neu gemacht wird kann man darauf setzen, daß es noch schlechter wird! Und mit dem Lucia "TRaumpaar" ist auch akustisch gleich das nächste Desaster vorprogrammiert. ( Aber vllt findet man auch eine geeignete Fassung .... da wird sich doch auch noch jemand mit "Ideen" finden, oder? )......  

16. Februar 2019
15:21
Avatar
Gast
Gast
Guests

Die WSO groß? Mit 1700 Sitzen?

Fast alle namhaften Häuser sind viel größer......

16. Februar 2019
14:53
Avatar
Gast
Gast
Guests

Ich finde sowieso, dass man an der Staatsoper weniger Mozart spielen sollte. Ich habe es schon einmal geschrieben: Das Haus ist mE zu groß, die Details gehen einfach unter. Die Staatsoper ist für zB Strauss+Wagner super, aber Mozart passt dort ca. so hin wie Liederabende in den Goldenen Musikvereinssaal. Mozart im THADW kann ich mir aber super vorstelllen!

16. Februar 2019
1:26
Avatar
Pwolf
Gast
Guests

Tannhaeuser sagt

Cosi fan tutte unter Muti

Das wäre endlich einmal ein Lichtblick für diese Oper nach 10 äußerst traurigen Jahren in Bezug auf die Dirigate.

 

Allerdings waren die Aufführungen am Theater an der Wien  - von wo die derzeitige Inszenierung kommt - eine eigene Klasse für sich. Und eine der wenigen Gelegenheiten Cecilia Bartoli in Wien in einer Opernproduktion zu hören und sehen.

15. Februar 2019
19:41
Avatar
Gast
Gast
Guests

Danke für die Info! Na, da könnte ja fast alles hineinpassen. Der halbe Verdi (Ballo, Rigoletto, Otello, Trovatore, ...) zum Beispiel.
Am 17. März wissen wir mehr!

15. Februar 2019
18:00
Avatar
prof.ON-DO
Gast
Guests

BSO - Präsentation am 17.3.- Stream mit B/P/Z ab 10.30- Motto: KILL YOUR DARLINGS

15. Februar 2019
15:53
Avatar
Gast
Gast
Guests

Danke für die Informationen! Das ist doch schon mal eine ganze Menge!

Tannhaeuser sagt
Un Ballo in maschera mit Netrebko, Beczala od. Meli, Tezier

Höchste Zeit für eine Neuproduktion!

G.Tell mit Florez und Peretyatko

Ebenfalls höchste Zeit, dass das Werk an die Staatsoper kommt!

Brittens Sommernachtstraum und ein modernes Werk - außerdem:

Das ist schön! Ich fürchte nur, dass die Staatsoper viel zu groß für dieses sehr lyrische Stück ist. Das hat letzte Saison im THADW sehr gut gepasst (hätte man bessere Sänger gehabt).

Yusuf Eyvazov singt Cavaradossi(ev. mit Netrebko)

Vom Moderator gestrichen, da in diesem Forum nicht progonostiziert werden darf, was möglicherweise zum ausbuhen ist und damit indirekt dazu aufgefordert wird.

15. Februar 2019
15:33
Avatar
Tannhaeuser
Gast
Guests

So weit ich weiß folgende Premieren:

Un Ballo in maschera mit Netrebko, Beczala od. Meli, Tezier

Cosi fan tutte unter Muti

G.Tell mit Florez und Peretyatko

Brittens Sommernachtstraum und ein modernes Werk - außerdem:

Beczala singt Werther, Rusalka und Lohengrin

Schager hat Rollendebut als Kaiser im Oktober(100 Jahre Uraufführung)

Stemme soll u.a. wieder die Brünnhilde  im Ring singen(endlich !)

Yusuf Eyvazov singt Cavaradossi(ev. mit Netrebko), S.Yoncheva Tosca

Cura und Rachvelishvili singen Samson et Dalila

Michael Spyres singt Edgardo in Lucia(und hoffentlich nicht mit Peretyatko !)

ALLES NATÜRLICH OHNE GEWÄHR !

15. Februar 2019
15:17
Avatar
Gast
Gast
Guests

Der Spielplan der Wiener Staatsoper wird am 3. April präsentiert, die Hamburgische Staatsoper hat heute ihren Spielplan herausgebracht (Link), ich freue dort mich vor allem auf Saint François d'Assise von Messiaen (leider nur drei konzertante Aufführungen in der Elbphilharmonie), aber auch auf die Nase von Schostakowitsch. Hamburg ist meiner Meinung nach DAS führende Opernhaus in Deutschland. Da werd ich wohl dreimal hinfahren.

Daher wirds Zeit, Gerüchte zur nächsten Saison zusammenzutragen. Ich hab vergleichsweise wenig erfahren, meine Infos beschränken sich auf:

  • Halka (von Moniuszko) mit Beczała im THADW
  • Samson et Dalila mit Cura an der Wiener Staatsoper
  • Andreas Schager als Kaiser und Siegfried an der Wiener Staatsoper
  • Rosenkavalier-Neuproduktion an der Wiener Volksoper
  • Rigoletto-Wiederaufnahme an der Wiener Volksoper
  • Gurrelieder in Salzburg (Osterfestspiele)
  • Prophet (von Meyerbeer) im Landestheater Linz

Das sind aber alles nur unbestätigte Gerüchte vom Hören-Sagen, die nicht stimmen müssen. Daher frag ich mal in die Runde: Was ist noch bekannt? Und wann werden die Spielpläne anderer Häuser bekanntgegeben?

Der designierte Operndirektor in Prag, Per Boye Hansen (ab Sept. 2019), hat übrigens vor ein paar Tagen angekündigt (Link), Zemlinsky, Korngold, Schreker und Hindemith zu spielen, also darf man auf ein interessantes Programm gespannt sein.

Zeitzone des Forums: Europe/Berlin
Am meisten Mitglieder online: 33
Zurzeit Online: Lyonel
Gast/Gäste 4
Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste
Top Autoren:
alcindo: 249
Lohengrin2: 246
Chenier: 119
Christine: 118
copy: 77
walter: 71
MRadema796: 53
Dalmont: 46
HansLick2: 29
Michael Tanzler: 27
Mitgliederstatistiken
Gastbeiträge: 170
Mitglieder: 37
Moderatoren: 1
Administratoren: 3
Forumsstatistiken
Gruppen: 1
Foren: 1
Themen: 631
Beiträge: 10278
Neuste Mitglieder:
Moderatoren: Moderator 16: 64
Administratoren: HaaSon: 2, ac: 106, webentwicklerin: 0

 

Diese Seite drucken